Erster Taxi Kauf

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6836
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 18.05.2011, 05:32

H&K hat geschrieben:Die Belüftungsporen sind dann das große Handicap, dass Flüssigkeiten ins Polster dringen können...
Das hält sich aber in Grenzen, alles was dicker als Wasser ist bleibt außen.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
Beiträge: 3200
Registriert: 27.04.2011, 18:47
Wohnort: Hessen

Beitrag von Emilie » 18.05.2011, 09:05

Lederpflegemittel aus dem Discounter sind oft teuer, nehmt Sattelpflege = Raiffeisen. Die Gebinde sind größer aber umgerechnet günstiger. :wink:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!

Benutzeravatar
H&K
User
Beiträge: 249
Registriert: 13.12.2005, 18:06
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von H&K » 18.05.2011, 09:27

Da fängst Du das Sparen an, aber für so einen kleinen Harz-Fleck auf der Haube extra Sonax Mittelchen kaufen, wo es Dein altes Butterbrot (Fett!)auch getan hätte :lol: :lol: :lol:

Ich hab für's Leder immer diese Spenderbox in der Kofferraumschublade, aber die ist echt nicht grad billig, ab 5,99 € aufwärts. Zuhause hätte ich noch die Sonax Lederpflege für die Mopedbekleidung, das geht auch prima. Aber Sattelfett, ja klar, warum nicht. Menno, da hätt' ich auch drauf kommen können, bin ja früher auch geritten und hab da ab und an Zaumzeug und Sattel damit gewienert.
Diskutiere nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit seiner langjährigen Erfahrung.

Antworten