Citroen Grand Picasso

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Citroen Grand Picasso

Beitragvon nightrider » 17.03.2010, 17:45

Erfahrungen mit Citroen Grand Picasso

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Grand Picasso
wenn möglich samt EGS Getriebe im Taxibetrieb?

Das Auto macht eigentlich einen guten Eindruck,
besonders das Getriebe beeindruckt schon.

Ein Vorteil gegenüber einer Automatik ist,
dass es tatsächlich steht wenn man steht
und nicht der Vorwärtsdrang per Bremse gestoppt werden muss
und es benötigt weniger Sprit, hat keinen Leistungsverlust,
da es eigentlich ein normales Schaltgetriebe ist welches nur elektronisch gekuppelt wird.
everybodys darling is everybodys hausdepp (FJS)
Benutzeravatar
nightrider
Vielschreiber
 
Beiträge: 2052
Registriert: 31.01.2008
Wohnort: IN

Beitragvon Tunisiaman » 18.03.2010, 05:12

hallo,

Wir fahren zwar keinen picasso, aber in google wird man schnell fündig:
dieses egs getriebe soll doch etwas mehr beschwerden machen, als spaß.

schau mal hier :arrow: Forum Langzeittest

soweit ich das verstanden habe, ist dieses getriebe nichts anderes als ein herkömmliches getriebe,
was mit einer steuereinheit versehen ist, dh kuppelt von alleine.
t
oyota hat das s-mode glaub mal genannt, oder sowas,
aber die besitzer von sowas waren nicht wirklich zufrieden.

aber würd mich auch interessieren mal so einen zu fahren.

gruß
PIII sol + komfort, novaweiß
Tunisiaman
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2009
Wohnort: Müllheim

Beitragvon nightrider » 18.03.2010, 12:45

Hallo,
Danke für die Nachricht, solche Dinge habe ich auch schon gefunden,
doch es scheint, dass die Probleme eher frühere Modelle betreffen,
seit ca 1 Jahr deutlich geringer werden.
Auch andere Autos haben so ihre Kinderkrankheiten.

Trotzdem, ein Taxi ist doch ein etwas „anderes Auto”,
deutlich mehr Kilometer, deutlich mehr Beanspruchung,
aus dem Grund hätten mich vor Allem Erfahrungen aus dem Taxibereich mit EGS interessiert.
everybodys darling is everybodys hausdepp (FJS)
Benutzeravatar
nightrider
Vielschreiber
 
Beiträge: 2052
Registriert: 31.01.2008
Wohnort: IN

Beitragvon Tunisiaman » 27.03.2010, 19:02

genau das mein ich ja:
wenn schon im privatnutzen bei so wenig kilometern sowas probleme bereitet
dann wird es nach 200 000 km nicht besser werden...
aber natürlich ist es gut möglich dass die sich mittlerweile verbessert haben...
ich lschua mich weiter mal um :)

gruß
PIII sol + komfort, novaweiß
Tunisiaman
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2009
Wohnort: Müllheim


Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste