Das britische Taxi....

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3850
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Das britische Taxi....

Beitrag von alsterblick » 13.07.2018, 13:34

Dank der überarbeiteten Zulassungs-Regulierung (London) gibt es seit 2018 einen automatischen Absatzmarkt der eLondon-Taxis.
Rd 450,- soll das eLondon-Taxi an monatlichen Betriebsausgaben günstiger sein.
Da schrauben die das Lenkrad einfach auch noch linke Seite an und schon ist der Absatzmarkt weltweit noch größer. :mrgreen:
https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-07/ ... ina-europa
Er geht davon aus, dass die Zulassungszahlen bald steigen werden. Ein Grund: London-Taxis mit reinem Dieselantrieb werden nicht mehr gebaut. "Seit Januar 2018 werden nur noch neue Taxis zugelassen, die mindestens 30 Meilen, also 50 Kilometer elektrische Reichweite haben", erläutert Forster.
--
zur Inspektion..... alle 25.000. Zweitens gibt es eine Fünfjahresgarantie auf die Akkus, ohne Kilometerbegrenzung.
Und drittens, so Chris Gubbey, "spart man im Monat etwa 450 Euro" an Betriebskosten, auf englische Strompreise bezogen.
VW hatte mal einen Zweisitzer angekündigt von bis zu 300 Kilometern Reichweite, je nach Fahrweise können Distanzen zurückgelegt werden.
Volkswagen London Taxi Concept (2 Pers)
https://www.youtube.com/watch?v=MPDO3uDgdKg
https://www.youtube.com/watch?v=MET0zw6k1Gc
Studie von VW: Das London Taxi
Angetrieben wird das 120 km/h schnelle London Taxi von einem Elektromotor mit einer Spitzenleistung von 85 kW / 115 PS und 50 kW / 68 PS Dauerleistung. Mit Energie versorgt wird der Motor über eine im Unterboden der Studie integrierte Lithiumionen-Batterie. Je nach Fahrweise können Distanzen von bis zu 300 Kilometern zurückgelegt werden.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Gelegenheitsfahrgast
Ich bin neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2020, 14:21
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Das britische Taxi....

Beitrag von Gelegenheitsfahrgast » 07.09.2020, 11:14

Hallo zusammen,

weiß jemand, ob es in Deutschland oder in NRW mehr als einen LEVC TX gibt?

Bei mir in Mülheim fährt ein LEVC TX bei Auto Stephany.

Wenn ich mich vor ein paar Wochen nicht ganz verguckt habe, stand dort noch ein weiterer LEVC TX, welcher aber nicht für Stephany bestimmt war (Telefonauskunft vom Disponenten).

Ganz lieben Dank für Eure Antworten.
Viele Grüße aus Mülheim

Moritz

Antworten