Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon am » 08.11.2015, 16:14

Mit Verlaub, wenn mir bei gesittetem Anfahren auf nassem Kopfsteinpflaster das Heck wegdreht, dann ist das kein Grenzbereich, dafür aber mehr als grenzwertig.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon Tipp » 08.11.2015, 16:19

am hat geschrieben:Mit Verlaub, wenn mir bei gesittetem Anfahren auf nassem Kopfsteinpflaster das Heck wegdreht, dann ist das kein Grenzbereich, dafür aber mehr als grenzwertig.


ich schreib:
"...wenn man mal den den ungenügenden Sonderfällen absieht..."
2. sind die SItten und Gebräuche überall anders....
Demokratisch legimitierte Authorität:
Eine Horde inkompetenter Lügner, die einen ignoranten Pöbel mit falschen Versprechungen dazu gebracht haben, sie zu wählen.
(Jussi Adler Olsen)
Benutzeravatar
Tipp
Vielschreiber
 
Beiträge: 349
Registriert: 03.02.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon alsterblick » 08.11.2015, 17:37

"Rocke" möchte nun viel Reifen für wenig Geld.
Tipp : Wie ich bereits in einem anderen Fred schrieb.
Bei eBay ca 5J. alte aber unbenutzte (neue) Reifen kaufen (auch einzeln),
da sparst du ca 50% und der Abrieb ist evtl. weniger schnell :wink:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3772
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon Rocke » 09.11.2015, 11:40

Nein mich würde einfach interessieren welche reifen ihr fährt und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Mit welchen ihr am zufriedensten wart in Sachen Sicherheit. Komfort und Haltbarkeit.
Rocke
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.11.2015
Wohnort: Lahr

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon alsterblick » 09.11.2015, 15:59

Rocke hat geschrieben: Mit welchen ihr am zufriedensten wart in Sachen Sicherheit. Komfort und Haltbarkeit.

Michelin :!: 8)

am hat geschrieben:
.... wenn mir bei gesittetem Anfahren auf nassem Kopfsteinpflaster das Heck wegdreht,

Mit serienmäßigem ESP würde eine Heckschleuder kaum wegdrehen, sofern nicht manuell deaktiviert.
Und selbst fährst Du offenbar aber auch gar keinen Heckantriebswagen.

So einige Widersprüche / Ungereimtheiten lasse ich bekanntermaßen hier ja schon mal durchgehen.
Jedoch bei Deinen postings passt gerade recht wenig zusammen. :|
Ich möchte generell festhalten, dass Du ausschließlich Frontkratzer (als Taxi+privat) fährst.

am hat geschrieben:
Die Michelin ……..Nichts desto trotz scheinen auch sie aussen erheblich stärker abzulaufen als innen.

Hatte ich noch nie, eher umgekehrt :roll:

Wenn alles richtig eingestellt ist, laufen Reifen nur bei übermäßig starke Kurvenfahrten aussen mehr ab, was ja jetzt kein Fahrvorwurf sein soll. :mrgreen:
am hat geschrieben:
...ein Dreier steht ab nächster Woche auf dem Hof.

Selbst wenn Du Dir nun eine Heckschleuder zulegen solltest :mrgreen: , bräuchte die Karre rd. 300 PSn (je nach Reifen) damit Du für einen gleichmäßigeren Abrieb in Lübecker Kurven auch bei trockener Strasse gegenwirkend mehr driften kannst .

Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass Du eine solche Kaufentscheidung fällst, :roll:
zumal Du einen geringen Spritverbrauch zu bevorzugen scheinst. 8)
Zuletzt geändert von alsterblick am 09.11.2015, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3772
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon am » 09.11.2015, 17:51

Scenic 3(er) 1.5 dCi EDC

Es gab eine Zeit vor Touran und Co. Wenn ich gewusst hätte, dass Du es ganz genau willst, hätte ich sicher geschrieben, dass das ASR angesprochen hat.

Wie Du richtig zitiertest, schrieb ich, dass es scheint, als liefen die Michelin aussen ebenfalls schneller ab. Das Auto wurde vor der Montage dieses Reifensatzes vermessen - ohne Beanstandung. Seither haben die Reifen etwa 7000 km runter, davon eine Urlaubsreise mit 3000 km überwiegend Autobahn. Mein Eindruck ist der, dass sie aussen übermässig ablaufen. Es sieht auch nach Sägezahnbildung aus, was sich aber bisher nicht erfühlen lässt. Ich fahre grundsätzlich mit leicht erhöhtem Luftdruck in den Reifen.

Mein Eindruck ist, dass die Premiumhersteller ihre Flaggschiffe im Aussenbereich mit einem nach unten weicher werdendem Gummi versehen, um bei zunehmendem Verschleiß den Grip aufrecht zu erhalten. Technoligisch aind mehrschichtige Mischungen kein Problem mehr.

Noch irgendetwas im Unklaren?


PS: Sa Nacht Taxi: 5,5l/100km bei 2:1 Stadt/Land
Zuletzt geändert von am am 09.11.2015, 22:21, insgesamt 3-mal geändert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon alsterblick » 09.11.2015, 19:30

am hat geschrieben:Scenic 3(er)

Das liest sich doch wieder entspannt, ich hatte zuvor schon fast einen Schreck bekommen :mrgreen:

am hat geschrieben:PS: Sa Nacht Taxi: 5,5l/100km bei 2:1 Stadt/Land

Auch das liest sich sehr besonnen. Allerdings werde ich solche Werte mit meiner schweren Schleuder nie erreichen (können), obwohl ich mit der Taxe zu 75% auch recht gemächlich (ähnlich Poorboy) unterwegs bin, der Rest geht aufs Konto Einkommenssicherung /Akkordarbeit. 8)

Erwidere jetzt bitte nicht, ich könnte doch auch Touran fahren. :x
Erstens würde die (Schulbank-) Sitzposition bei mir anschließend zu Gehbehinderungen führen und zweitens fühle ich mich in einem solch fahrenden Kleiderschrank rundumblickunsicher,
zumal ich Akkordarbeiter bin. 8)
am hat geschrieben:Noch irgendetwas im Unklaren?

Keine weiteren Fragen :mrgreen:
Zuletzt geändert von am am 09.11.2015, 22:21, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Schönheitsfehler
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3772
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon am » 09.11.2015, 22:44

alsterblick hat geschrieben:Erwidere jetzt bitte nicht, ich könnte doch auch Touran fahren. :x
Erstens würde die (Schulbank-) Sitzposition bei mir anschließend zu Gehbehinderungen führen und zweitens fühle ich mich in einem solch fahrenden Kleiderschrank rundumblickunsicher,
zumal ich Akkordarbeiter bin. 8)


Es wird jetzt kurz OT: Nun, ich laboriere seit 4 Monaten an einem ausgewachsenem Bandscheibenvorfall, da kommt mir die Sitzposition ganz entgegen. Ich habe aber letzte Woche in einem neuen Touran gesessen, da ist von Schulbanksitzposition nichts mehr übrig. Bei 1,90m konnte ich die Kupplung mit Sitz ganz unten und hinten die Kupplung nur mit voll ausgestrecktem Bein durchtreten. Das sind E-Klasse Maße.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Welche Reifenmarke ist die beste für ein Taxi

Beitragvon alsterblick » 10.11.2015, 15:09

am hat geschrieben:Es wird jetzt kurz OT:
...einem neuen Touran gesessen, da ist von Schulbanksitzposition nichts mehr übrig.

OT:
Eine Sitzpositionverbesserung wünsche ich dann auch allen betroffenen Neu-Touranfahrern. :)
Zuletzt geändert von alsterblick am 10.11.2015, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3772
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste