Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber dann

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Wattwurm » 12.06.2015, 08:12

Soviel zu Verharmlosung von versifften Klimaanlagen: "Wenn die Klimaanlage nicht regelmäßig gereinigt wird, dann kann diese eben schlicht und einfach krank machen", bestätigt der Schadstoffanalytiker Dr. Andreas Winkens"

:arrow: :arrow: http://www.handelsblatt.com/auto/ratgeb ... 96838.html
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon am » 12.06.2015, 09:39

Ja, das ist bekannt.

Wie ich schon schrieb, nützt das Ausschalten der Klimaanlage bei einer verkeimten Anlage jedoch nichts. Und Ärzte, die immungeschwächten Patienten erklären, es genüge, die Klimaanlage auszuschalten, handeln grob fahrlässig. Hatte kürzlich eine transplantierte Dame im Auto, wo der Mann, kaum, dass die Tür zu war, darum bat die Klima auszuschalten. Ich bin dem Wunsch zwar nachgekommen, nicht jedoch, ohne beide darüber aufzuklären, dass es Quatsch ist. Aber ich hatte gerade keinen weißen Kittel an und vermute, es verhallte unverstanden.

Also nochmal: Der Verdampfer der Klimaanlage, also das Teil, was kalt macht (genauer: der Zuluft die Wärme entzieht), sieht aus wie ein Kühler und sitzt im Zuluftstrom. Da bleibt er und wird auch nicht zur Seite geschoben, wenn man die Klimaanlage ausschaltet.

Als Argument gegen die Klima kann hier also nur die zu trockene Luft überzeugen, die bestimmten Menschen gesundheitliche Probleme bereitet.
Zuletzt geändert von am am 12.06.2015, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon LRKN » 12.06.2015, 11:00

Wattwurm hat geschrieben:Du unterliegst der Beförderungspflicht und kannst nicht frei darüber entscheiden wem Du Zutritt gewährst und wem nicht. Also kannst Du das mit dem Hausrecht schon mal knicken. Zumal sich das Hausrecht auf Immobilien (Örtlichkeit) beschränkt, während Du in einer Mobilie sitzt. Du hast in Deiner Taxi kein Hausrecht, weil es das Hausrecht nur in ....Häusern gibt!


Ich glaube es ist klar, dass er "Hausrecht" nicht im juristischen Sinn gemeint hat sondern mehr im übertragenen Sinn. Derjenige, der im Auto seinen Arbeitsplatz hat, gestalltet sich seinen Arbeitsplatz so, wie er es für richtig erachtet. Und wenn es bedeutet, dass die Klimaanlage läuft (bei hohen Temperaturen) und er nicht gewillt ist dies zu ändern, hat er das recht dazu zu sagen, dass er die Anlage nicht ausschaltet. Und dem stimme ich auch zu.

Wenn meine Klimaanlage verkeimt oder anderweitig defekt wäre würden zu aller erst nicht meine Fahrgäste drunter leiden sondern ich selber. Daher hat jeder Fahrer grundsätzlich selber das Interesse, dass die Anlage nicht verkeimt ist. Und somit kann ein Fahrgast auch davon ausgehen, das die Anlage im einwandfreien Zustand ist.

Ich halte es aber für grenzwertig einem Arbeitenden als Kunden vorzuschreiben unter welchen Bedingungen er seiner Arbeit nachzukommen hat. Wenn ich die Klimaanlage anhabe und dem Kunden passt dies nicht kann er a) dies so akzeptieren oder b) sich einen anderen Dienstleister suchen.

Ich habe mich für mich selber entschieden, bestimmte Wünsche umzusetzen (Radio aus, Fenster zu/auf) und andere Wünsche nicht zu erfüllen (nervige Radiosender einschalten, Klimaanlage ausschalten bei hohen Temperaturen). Und nur weil ich nicht 100% aller Kundenwünsche umsetze bin ich nicht automatisch ein schlechter Dienstleister. Ein guter dienstleistender Taxifahrer ist jemand, der sicher, komfortabel, die kürzeste Strecke fahrend, small-talk-führend und wohlriechend seiner Tätigkeit nachkommt. Und gerade das Wohlriechend kann schnell beendet sein, wenn ich die Klimaanlage wegen obskurer Befürchtungen ausschalten sollte.

Es steht auch jedem Fahrgast frei, schon bei der Bestellung oder am Posten sich den Taxifahrer zu bestellen bzw. einzusteigen, der bereitwillig die Anlage ausmacht. Aber einfach einzusteigen und zu FORDERN die Anlage auszumachen geht garnicht. Jede Dienstleistung hat auch ihre Grenzen. aber es ist auch klar, dass dies eigentlich sehr selten vorkommt.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 681
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Sascha1979 » 12.06.2015, 14:58

Guter_Kollege hat geschrieben:*** und Trinkgeld? Glaubste doch selbst nicht.

WOW was kennst du mich schlecht!

Ich glaube es gibt niemanden, der gute Dienstleistung so exorbitant honoriert, wie ich.
Und zwar insbesondere da, wo der Dienstleister sehr schwer, sehr wenig Geld verdient.

Wenn ich ein Haus für 5 Mio € kaufe (fiktiv, noch nicht vorgekommen) und der Makler sich den Hinten bis zum Umfallen aufreißt, dann bekommt er trotzdem kein Tip von mir.
Ganz einfach, weil der für den Verkauf 300.000 € Courtage von mir bekommt, wir finanziell auf einer Ebene sind und ein Trinkgeld sowieso lächerlich oder Peanuts wären.

Wenn mich aber Taxi-Fahrer, Pförtner, Paketfahrer, Gastro-Personal, Küchenpersonal, Putzfrauen, etc. mega gut verdienen, dann erhalten die von mir ein exorbitant hohes Trinkgeld!
Ganz einfach, weil es mir absolut nicht weh tut - und diese Leute es aber verdient haben.

Das Problem:
Die meisten Dienstleister schaffen es mit Pauken und Trompeten ihr Trinkgeld zu verspielen. Und dann gibt es 0. 0,00.

Ich gebe kein Mitleids-Trinkgeld.

Es gibt bei mir 3 Möglichkeiten:

a) Alles war wie zu erwarten. Nichts negatives: Ziemlich exakt 10%, bzw. mindestens 3,-4 € (Bei 6 € Taxi-Fahrt gebe ich nicht 6,60 €, sondern 10 €).

b) Ich habe mich geärgert: 0,00 € Trinkgeld, dazu noch ein Spruch über meine Unzufriedenheit (Fahrer nimmt nicht kürzesten weg; will, dass ich ins erste Taxi einsteige; Raucht im Taxi; Telefoniert während der Fahrt; etc.)

c) Der Fahrer hat Dienstleistung verstanden. Kommt selten vor, gibt es aber. Und ist ganz leicht. Dann gibt es 10 - 70 € Trinkgeld. Wenn die Fahrt 6,60 € kostet, der Fahrer einen positiven Klopper gebracht hat, dann gibts auch mal einen 20er.

2 Beispiele gefällig?

Vor 2 Wochen war ich am Sonntag mit einem Geschäftspartner essen. Es galt einen für mich wichtigen Deal zu verhandeln.
Den ganzen Abend wurden wir von einer bezauberenden, reizenden Dame bedient, welche die aufmerksamste Kellnerin war, welche ich jemals erlebt habe.
Sie war nicht nur unendlich hübsch sondern hat wirklich den Abend perfektioniert.

Doch ein wenig unerwartet habe ich den Deal dann eingetütet. Auch dank der Dame. Per Handschlag besiegelt -> gilt bei uns mehr als ein Vertrag. Mit einem Schlag habe ich eine ordentliche Provision verdient. Ich habe während des Abendessens wahrscheinlich mehr verdient als die Dame mit 2 Jahren Kellnern.

Essen + Trinken hat irgendwas um die 240 € gekostet.
Ich habe ihr die Karte hingehalten und Centgenau bezahlt.

Dann habe ich ihr erzählt wie traumhaft der Abend dank ihr war, habe ihr noch einmal die Karte fürs Trinkgeld gegeben, gefragt ob ich den Betrag selbst eintippen darf. Und habe mich dazu entschlossen 1% meiner Provision an sie zu übergeben.

Dieses Trinkgeld zahle ich aus eigener Tasche! Zwar wird es mir von meiner Brutto-Provision abgezogen - aber es wird mir abgezogen!

Am übernächsten Tag hat die Dame in meiner Firma angerufen und wollte mich sprechen. Meine Assistentin hat sie nicht durchgelassen, mir aber ihre Rückrufnummer zukommen lassen.
Sie wollte sich noch einmal dafür bedanken und konnte es am Abend nicht glauben.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und sie noch einmal zum Essen eingeladen, damit sie auch einmal solch einen schönen Abend genießen darf, wie sie sonst bereitet.

Der Beleg: http://d.pr/i/1hRrP

Taxi-Fahrer hätten wir auch das Potential zu. Es wäre so einfach sich 10, 20, 40 € Trinkgeld zu verdienen.
Doch die meisten schaffen es noch nicht mal ihren Service "ausreichend" zu erledigen.

Beispiel:
Bring doch einmal den Satz "Ich habe es ein wenig eilig." zum Taxi-Fahrer.

Ein Fahrer hat mich einmal zum Flughafen gefahren als ob es um das Leben seiner Tochter ging. Das war irgendein Südländer.
Auf dem Weg dorthin hat er eine Blanko-Quittung unterschrieben und mir gegeben. Den Betrag sollte ich selbst eintragen.

Er hat das unmögliche geschafft und ich habe meinen Flieger noch bekommen. Es standen irgendwas um die 50 € auf der Uhr. Beim Aussteigen habe ich ihm einen 100er hingeschmissen.

90% der Fahrer reagieren auf den Satz mit "Wissen Sie? Es gibt Verkehrsregeln. Da muss ich mich dran halten. Und es lohnt nicht, wenn ich für 50 € meinen Führerschein verliere."

Ist klar. Wenn es darum geht einen Auftrag zu bekommen, und vor dem Kollegen da zu sein, dann rasen Taxi-Fahrer als es ob es um das Leben ihrer Kinder ginge.
Wenn es darum geht pünktlich zu ihrem Fußballspiel zu kommen, gibt es keine Rücksicht auf Verluste.

Aber wenn der reiche Schnösel möchte, dass der Fahrer ihn mal mit 10-15 km/h über dem Limit befördert, dann wird 5 km/h unterhalb gefahren. "Dem zeig ich jetzt mal wer der Chef ist"...
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon LRKN » 12.06.2015, 15:58

Sascha1979 hat geschrieben:bla bla bla


Alter glaubst du wirklich das dir irgendwer dein Geschwafel abnimmt? Du schreibst innerhalb von 3 Monaten über 250 Beiträge und das auffallenderweise immer in normalen Arbeitszeiten! Wenn ich dein Chef wäre würde ich dich hochkant rausschmeißen weil du deine Arbeitszeit in irgenwelchen Taxiforen verplemperst. Überleg mal: 250 Beiträge a druchschnittlich 5 Minuten = 21 Arbeitsstunden. Und dazu kommt noch das Lesen der Beiträge von anderen Nutzern. Also mal eben 1 Woche Arbeitszeit in nur 3 Monaten im Taxiforum verplempert. Gib mir mal die Rufnummer deines Chefs bitte. Ich muss ihm da mal was über einem seiner Mitarbeiter erzählen....

Es gibt nur 2 Bevölkerungsgruppen, die soviel Zeit in einem Taxiforum verbringen würden: 1. Taxifahrer/Unternehmer oder 2. Hartz4ler. Bei dir ist es offensichtlich zweiteres.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 681
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Sascha1979 » 12.06.2015, 16:06

Depp ;)
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon tatutata » 12.06.2015, 16:49

was für ein Fantast der sacha.
tatutata
 

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Löwenzahn » 12.06.2015, 20:55

Dieses Trinkgeld zahle ich aus eigener Tasche! Zwar wird es mir von meiner Brutto-Provision abgezogen - aber es wird mir abgezogen!


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Mensch Sascha. Das gibt es auch bei Taxifahrer, nennt sich Fehlfahrt. Oder besser ausgedrückt: Umsatz, der nicht erwirtschaftet wurde.

Es ist nicht dein Geld! Du magst vielleicht Geld haben, aber dein Reichtum ist das nicht.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1313
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon am » 12.06.2015, 21:17

Naja, 10000 dürften in der Gastronomie im Jahr aber dann doch zu verdienen sein - über alles.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Sascha1979 » 12.06.2015, 22:54

In Vollzeit hoffentlich.
Die Dame macht das neben ihrem Studium.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon am » 12.06.2015, 23:38

Wenn sie so gut ist, wie Du beschreibst und es sich offensichtlich nicht um eine popelige Trattoria handelt, dürfte selbst das drin sein. Unter den üblichen Umständen und unter Berücksichtigung des Trinkgeldes versteht sich. 450€ und dasselbe nochmal an Tipp....

Wundert mich jetzt ein wenig, dass Du da fragst
Zuletzt geändert von am am 12.06.2015, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Juskwe » 13.06.2015, 18:53

Also nochmal: Der Verdampfer der Klimaanlage, also das Teil, was kalt macht (genauer: der Zuluft die Wärme entzieht), sieht aus wie ein Kühler und sitzt im Zuluftstrom. Da bleibt er und wird auch nicht zur Seite geschoben, wenn man die Klimaanlage ausschaltet.

Daher sammelt sich auch dort das Kondenswasser, wenn nicht regelmäßig gereinigt wird auch die Keime...
Klima läuft, der Luft wird an diesem Punkt nur Feuchtigkeit entzogen, kondensiert und fliesst irgendwo sammt Keimen unten aus dem Auto raus.
Kunde wünscht nun dass Klima abgeschaltet wird, Verdampfer wird nicht mehr gekühlt. Einströmende Luft so sie denn noch nicht 100% Feuchtigkeit hat nimmt zusätzliche Feuchtigkeit auf evtl. lösen sich bei der Verdunstung nun auch die Keime und treiben nun im tropischen Luftstrom in den Fahrgastraum.
Also hat das ausschalten der Klima auf Wunsch eher die Luftqualität verschlechtert, und aufgrund der hohen Luftfeuchte beschlagen dann auch die Scheiben.

Übrigens der Grund warum man die Klima eigentlich 5min vor abstellen des Wagens ausschalten sollte, dass die Feuchtigkeit aus der Klima abtransportiert werden kann und sich daher weniger Keime vermehren können.
Bei Mercedes hilft sonst auch einfach die Restwärmenutzung zu aktivieren und die Fenster/Schiebedach nen Spalt zu öffnen (so denn in Tiefgarage). Dann wird die Klima weiter durchlüftet und entfeuchtet.
Juskwe
Vielschreiber
 
Beiträge: 819
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Freddy75 » 20.06.2015, 18:38

LRKN hat geschrieben:
Ich glaube es ist klar, dass er "Hausrecht" nicht im juristischen Sinn gemeint hat sondern mehr im übertragenen Sinn. Derjenige, der im Auto seinen Arbeitsplatz hat, gestalltet sich seinen Arbeitsplatz so, wie er es für richtig erachtet. Und wenn es bedeutet, dass die Klimaanlage läuft (bei hohen Temperaturen) und er nicht gewillt ist dies zu ändern, hat er das recht dazu zu sagen, dass er die Anlage nicht ausschaltet. Und dem stimme ich auch zu.

Wenn meine Klimaanlage verkeimt oder anderweitig defekt wäre würden zu aller erst nicht meine Fahrgäste drunter leiden sondern ich selber. Daher hat jeder Fahrer grundsätzlich selber das Interesse, dass die Anlage nicht verkeimt ist. Und somit kann ein Fahrgast auch davon ausgehen, das die Anlage im einwandfreien Zustand ist.

Ich halte es aber für grenzwertig einem Arbeitenden als Kunden vorzuschreiben unter welchen Bedingungen er seiner Arbeit nachzukommen hat. Wenn ich die Klimaanlage anhabe und dem Kunden passt dies nicht kann er a) dies so akzeptieren oder b) sich einen anderen Dienstleister suchen.

Ich habe mich für mich selber entschieden, bestimmte Wünsche umzusetzen (Radio aus, Fenster zu/auf) und andere Wünsche nicht zu erfüllen (nervige Radiosender einschalten, Klimaanlage ausschalten bei hohen Temperaturen). Und nur weil ich nicht 100% aller Kundenwünsche umsetze bin ich nicht automatisch ein schlechter Dienstleister. Ein guter dienstleistender Taxifahrer ist jemand, der sicher, komfortabel, die kürzeste Strecke fahrend, small-talk-führend und wohlriechend seiner Tätigkeit nachkommt. Und gerade das Wohlriechend kann schnell beendet sein, wenn ich die Klimaanlage wegen obskurer Befürchtungen ausschalten sollte.

Es steht auch jedem Fahrgast frei, schon bei der Bestellung oder am Posten sich den Taxifahrer zu bestellen bzw. einzusteigen, der bereitwillig die Anlage ausmacht. Aber einfach einzusteigen und zu FORDERN die Anlage auszumachen geht garnicht. Jede Dienstleistung hat auch ihre Grenzen. aber es ist auch klar, dass dies eigentlich sehr selten vorkommt.


Genau so ist es!
Benutzeravatar
Freddy75
User
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.09.2014
Wohnort: Aachen

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon alsterblick » 02.07.2015, 00:43

alsterblick hat geschrieben:Bis Juli muss ich mich ja noch besonders zusammenreißen, da so ein potentieller mT-Schlechtbewerter mir mein mT-Ranking für einen optimaleren Tourerhalt sonst noch versauen könnte. :|
Aber dann werde ich wieder gnadenloser :P und setze gleich mal wieder paar mehr an die natürliche Luft, um auch meine gelittene Laune bissle zu liften wieder. :lol:
Zu kalt kann es Ausgesetzten dann draußen ja nicht sein. :mrgreen:

So ein Misst, nun haben wir hier Hochsommertemp. und kein FG meckert mehr über die Aircon an. :roll:
Nun musste ich schon sooooo........ lange warten, endlich mal wieder meckernde FG ungehemmt rauswerfen zu können und nun nix :cry:
Vielmehr hagelt es nur so 5_Sternebewertungen, aber nehme ich die mal als mein demnaechst freizusetzendes Kapital dann gleich ne ganze RauswurfSerie zu produzieren, ohne meine weitere Vermittlung zu beeinträchtigen. :lol: :lol: :lol:
Damit am besten noch gleich in die Sommerlochzeitung kommen, :roll: dann kaufe ich mir auch mal wieder eine. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von alsterblick am 02.07.2015, 00:51, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3436
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Guter_Kollege » 02.07.2015, 01:18

☆☆☆☆☆ = 5 Sterne ! :mrgreen:
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4354
Registriert: 29.11.2013

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Guter_Kollege » 02.07.2015, 16:42

Schön mollig warm heute!
Was gibts Besseres als im eigenen Saft geschmort?
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4354
Registriert: 29.11.2013

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon SindSieFrei? » 02.07.2015, 18:53

Der schönste Arbeitsplatz der Stadt: Meine Dose. 18 Grad. Herrlich. Die FG jubeln, das Trinkgeld sprudelt. Ich freue mich auf meine Schicht morgen. Wohnzimmer: 32 Grad. Und nein, ich werde durch Klima und Klimawechsel nicht krank! Die Klimaanlage ist regelmäßig gewartet. Ich bin auch kein Lactovegetarier, habe keine Glutenunverträglichkeit und gegen "Spuren von Senf" in Lebensmitteln habe ich auch nix! Der FG, der mich das jemals fragen sollte, bekommt die Lüftungsklappen auf seiner Seite zu, ansonsten läuft das Ding auf meiner weiter! Wem das nicht reicht, soll sich ein Taxi am HBF suchen, wo die Kollegen sich beim Warten die Scheiben mit Zeitungen zuhängen! :shock: Ein FG aus Dubai bemerkte heute: Es ist sehr warm hier, können sie die Aircon bitte runterstellen. Das war dann doch relativ kühl... :mrgreen:

LG
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4421
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon RaimundHH » 05.07.2015, 16:22

MOin,

http://www.mopo.de/nachrichten/60-grad- ... 21866.html

und hierzu mal eine kleine "Bestandsaufnahme von gestern Nachmittag:
http://abload.de/img/cam00848d1u2d.jpg


so wer wollte nochmal auf die Klima verzichten?! :wink:

Grüße
Zuletzt geändert von RaimundHH am 05.07.2015, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 817
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon SindSieFrei? » 05.07.2015, 16:54

Ich sehe ja einen Zusammenhang zwischen Helikoptereltern, Klimaanlagenverweigerern und Lektüreallergikern (ach ja, was ich in der Apotheken-Umschau lese, hab ich ja auch). :mrgreen:

LG
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4421
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron