Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber dann

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber dann

Beitragvon alsterblick » 10.06.2015, 13:33

Leider immer mal wieder erlebe ich es bei sommerlichen Temparaturen, dass Fahrgäste einsteigen und umgehend nahezu besessen die Klimaanlage abgeschaltet wünschen.
Kalt ist es in meiner Taxe (E-Kl.) keinesfalls, zumal ich ja oftmals sogar "paradoxerweise" das Schiebedach noch auf habe. :lol:
Aber egal, mache ich die AC eben aus. :|
Jedoch nach rd 10 Min beschlägt die Scheibe vorne zunehmend und benötigt lange Zeit, bis sich diese ohne AC wieder akklimatisiert hat / hätte :evil:
(fuhr ich inspektionsbedingt ersatzweise irgendwann mal einen Touran........ die gleiche Nummer).

Gibt es da evtl. einen Trick, dass die Umstellung auf „Ohne AC“ die Scheibe vorne gar nicht erst beschlagen läßt :?:

Vor diesem Hintergrund versuche ich die Fahrgäste natürlich immer freundlichst dazu zu überreden, die AC auf z.B. 20-25 Grad zu stellen, also quasi „nullwertig“ gegenüber Aussentemp. und vermutlich gar schon zu heizen beginnend. Aber einmal in den Kopf gesetzt, wollen die das AC_Ding aus haben. :evil:
Diskussionen über Gesundheit/Verträglichkeit / "Kiotoprotokoll" gehen mir ehrlich gesagt am Hintern vorbei. Solche ggf. MT_Fahrgäste sperre ich anschließend sofort für meine weiteren Vermittlungen.
Bitte mal ehrlich, 10-15 Min im Taxi....., die Karre ist löchrig wie ein Schweizer Käse , zumal ich ja auch das Schiebedach noch auf (oder auf Hub) habe. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3644
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon LRKN » 10.06.2015, 14:11

alsterblick hat geschrieben:Leider immer mal wieder erlebe ich es bei sommerlichen Temparaturen, dass Fahrgäste einsteigen und umgehend nahezu besessen die Klimaanlage abgeschaltet wünschen.


Also bei mir wird die A/C nicht ausgeschaltet. Das Taxi ist mein Arbeitsplatz und ich bestimme unter welchen Konditionen ich dort arbeite. Ich lasse auch nicht am Radio rumspielen oder sowas. Radio ausschalten ist OK für mich aber ich lasse mich nicht mit Oldie 95, RSH, Radio HH oder sowas foltern. Genausowenig gehe ich in ein C&A und verlange erstmal, dass die Musik geändert oder die Klimaanlage ausgeschaltet werden soll. Es gibt in nahezu jedem öffentlichern Raum inzwischen Klimaanlagen. Und ich bin fest davon überzeugt, dass sie dort nicht fragen ob man die Anlage ausschalten kann...

Aber ich hatte solche Fahrgäste auch schon. Hauptargument war, dass sie eine irgendwie geartete Unverträglichkeit gegenüber der Klimaanlage hatten. Ich halte das für ebenso hahnebüchen wie eine Unverträglichkeit gegenüber Handystrahlung oder Elektrizität.

Sollte ein Fahrgast partou darauf bestehen ohne A/C zu fahren muss er sich ein anderes Taxi nehmen bzw. schon bei der Bestellung das Ansagen. Dann wird die Tour von mir nicht gefahren.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 733
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Sascha1979 » 10.06.2015, 14:22

Das ist lustig.
Ich gerate extrem häufig an Taxi Fahrer die alles Off haben.
Klima und Lüftung.

Im Auto sind es dann gerne 30 Grad, gefühlte 45.

Wenn ich es gar nicht mehr aushalte und mein Hemd keinen weiteren Schweiß mehr aufnehmen kann, frage ich oft freundlich ob man die AC anschalten kann
In 90% der Fälle erhalte ich die Antwort, dass der Fahrer krank davon wird, wenn er ständig dem heiß / kalt ausgeliefert ist.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Guter_Kollege » 10.06.2015, 15:49

Wer heiß/kalt Wechsel nicht verträgt ist schlicht nicht abgehärtet und lebt sowieso ungesund.
Die Frontscheibe wird - wenn es auch etwas länger dauert - auch mit direktem Luftstrom klar.
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 29.11.2013

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon am » 10.06.2015, 15:53

Hatte ich mal in Köln anlässlich Taximesse. Davon ab, dass der Fahrer nicht wusste, wo die Messe ist, fuhren wir im strömenden Regen, von dem wir zuvor schon reichlich abbekommen hatten, bis ihn fragte, ob ich mal die Klimaanlage anschalten und auf Defrost stellen dürfte, weil ich nämlich die Straße nicht mehr erkennen könne - ich hab's dann einfach gemacht, denn ich glaube, er hat mich nicht verstanden.


Zum Thema:

Es gibt Kunden, die meinen, die Klimaanlage verströme Pilze und Sporen, was beispielsweise für Transplantierte ein riesiges Problem ist. Was sie dabei nur nicht verstehen ist, dass die Luft ja immer auf demselben Weg ins Auto gelangt und es bei einem verkeimten Verdampfer egal ist, ob die Anlage ein- oder ausgeschaltet ist.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12524
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Löwenzahn » 10.06.2015, 15:53

Alsterblick du hast viele Alternativen.

Erstmal Klimaanlage aus und Fenster geschlossen, da beschlägt jedes Taxi bei heißen Temperaturen.

Wenn ich nicht gerade im Tunnel fahre, sind die Seitenscheiben von Fahrer- und Beifahrer komplett unten. Zieht es zu sehr, stehen beide auf Hälfte. Ist es weiterhin unangenehm, sind beide Scheiben zu 75 - 80 % geschlossen. Ist es immernoch zu unangenehm, schließe ich das Seitenfenster vom Beifahrer ganz.
Im Tunnel entwickelt sich ein Lärmpegel, da bleiben alle Fenster geschlossen. Trotzdem würde dir die Scheibe beschlagen. Aus diesem Grund schalte ich die AC ein. Wenn starkes Gebläse aus allen Öffnungen stört, wird das Gebläse auf Scheiben begrenzt und die Stärke auf Stufe 1 gestellt. Fahre ich aus dem Tunnel raus, schalte ich die AC wieder aus.

Die Kunden haben kein Problem mit der Temperatur, sagst ja selbst, dass man diese regulieren kann. Den Kunden geht es um die Luftfeuchtigkeit. Luft aus der Klimaanlage ist trocken. Ist man zu lange dessen ausgesetzt, bekommt man ein kratziges Gefühl im Hals. Erkältungsgefahr. Darum geht es.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Juskwe » 10.06.2015, 17:01

Wenn die Klimaanlage an war, dann hat sich im System Kondenswasser gesammelt, schaltet man nun die Kühlung aus verdunstet dieses Wasser wieder und hebt die Luftfeuchtigkeit an. Die Scheibe ist aber relativ kühl und daher kondensiert es dann gerne dort wieder.
Außerdem kommt nach dem Ausschalten der Klima sehr feuchte Luft aus der Belüftung, mann muss dann eigentlich die Fenster aufmachen, sonst ist es auf einmal wie im Tropenhaus bei Hagenbecks.
Aus dem Grund schalte ich die Klima wenn sie mal an ist auch nicht mehr aus. Alternativ ne ganze Weile mit offenem Fenster fahren um die Klima durchzulüften und wieder zu normalisieren.
Wer fühlig ist, dem kann ich nur anbieten die Fenster aufzumachen und die Klima auf ihrer Seite wärmer zu stellen. Aber ich will nicht durchschwitzen wenn ich noch einige Stunden fahren muss, irgendwann hilft auch kein Deo mehr.
Juskwe
Vielschreiber
 
Beiträge: 828
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon alsterblick » 10.06.2015, 19:36

Im Grunde bin ich ja selbst weniger Freund von Klimaanlagen, aber im Taxi ist sie meistens doch sehr von Nutzen/ angenehm, eben auch bei Regen und so……
Auf FG_Wunsch an der Temperatur mal rumdrehen, ist natürlich geschenkt......

Aber selbst plötzlich nicht mehr rausgucken können, das geht überhaupt nicht. :shock:
Meine Scheiben vorne / seitlich sind immer 1A sauber. :)
Ich backe mir auch keinen Kinderkram (Navi usw.) mitten auf die Scheibe vorne.
Alles immer schön aufgeräumte Sicht und wenn da so´n Tachfahrer wieder rumgeschmiert hat, dann muss ich es leider erst wieder saubermachen. :x

Bis Juli muss ich mich ja noch besonders zusammenreißen, da so ein potentieller mT-Schlechtbewerter mir mein mT-Ranking für einen optimaleren Tourerhalt sonst noch versauen könnte. :|
Aber dann werde ich wieder gnadenloser :P und setze gleich mal wieder paar mehr an die natürliche Luft, um auch meine gelittene Laune bissle zu liften wieder. :lol:
Zu kalt kann es Ausgesetzten dann draußen ja nicht sein. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3644
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Freddy75 » 10.06.2015, 19:43

alsterblick hat geschrieben:Gibt es da evtl. einen Trick, dass die Umstellung auf „Ohne AC“ die Scheibe vorne gar nicht erst beschlagen läßt :?:



Ja ganz einfach: "Ich schicke Ihnen gerne einen Kollegen der auch noch die Heizung anmacht!"

Mit FG diskutiere ich generell nicht. Bei mir läuft das ganze Jahr die AC - basta! Wem s nicht passt´, soll sich halt nen anderen Wagen nehmen :twisted:
Benutzeravatar
Freddy75
User
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.09.2014
Wohnort: Aachen

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Wattwurm » 10.06.2015, 20:19

Freddy75 hat geschrieben: Mit FG diskutiere ich generell nicht. Bei mir läuft das ganze Jahr die AC - basta! Wem s nicht passt´, soll sich halt nen anderen Wagen nehmen :twisted:


Mut zur Warheit! Für diese Aussage könnte ich Dich knutschen. Du bist das Paradebeispiel eines skrupellosen Dienstleistungsverbrechers, der den Fahrgast ohne Umwege in die weitausgebreiteten Arme von Uber und Konsorten treibt. Noch ein paar mehr von Deiner Sorte und das Gewerbe ist ein weniger als 10 Jahren komplett im A_rsch! Wenn ich in Deiner Zentrale etwas zu sagen hätte, würde ich jedem Funker eine Prämie von 5.- Euro je Tour bezahlen der Dich von Fehlfahrt zu Fehlfahrt jagd, bis Du von selbst Dir einen anderen Beruf suchst! Basta...!!!!

Wie dringend notwendig eine Firmenphilosophie ist, hast Du soeben unter Beweis gestellt! DANKE dafür....!


Lieber Gott schmeiß Hirn vom Himmel. Warum haben wir soviele Keimprobleme in Krankenhäusern? Eine Klimaanlage die nicht jedes Jahr gewartet und desinfiziert wird, ist eine Bazillenschleuder die richtig krank machen kann. Daher der (verständliche ) Wunsch einiger Fahrgäste die Klimaanlage abzustellen!

Mein Tipp: Transparency! Wartungsaufkleber nicht im dunklen Motorraum verstecken sondern für den Fahrgast gut sichtbar auf dem Amaturenbrett anbringen!
Zuletzt geändert von Wattwurm am 10.06.2015, 20:46, insgesamt 7-mal geändert.
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11108
Registriert: 14.07.2007

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon TWG » 10.06.2015, 23:14

Hallo,

wenn FG will das ich A/C abschalte mache ich dies natürlich.
Wenn dann wie beschrieben die Scheibe beschlägt, gibt's ja noch den Schalter DEF (zumindest bei der E-Klasse), dann pustet es kräftig warme Luft an die Scheibe.
Meckert der FG nun weiterhin, reis ich das Fenster auf und erklär ihm, ich muss ja sehen wo ich hinfahre, und biete ihm an, auszusteigen und auf ein anderes Taxi zu warten.
(Ich bestell ihm keins). Ist mir aber in vier Jahren bisher auch nicht passiert!

Gruß aus Düsseldorf
Thomas
TWG
Vielschreiber
 
Beiträge: 641
Registriert: 09.08.2012
Wohnort: Düsseldorf

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Sascha1979 » 10.06.2015, 23:18

Freddy75 hat geschrieben:
alsterblick hat geschrieben:Gibt es da evtl. einen Trick, dass die Umstellung auf „Ohne AC“ die Scheibe vorne gar nicht erst beschlagen läßt :?:



Ja ganz einfach: "Ich schicke Ihnen gerne einen Kollegen der auch noch die Heizung anmacht!"

Mit FG diskutiere ich generell nicht. Bei mir läuft das ganze Jahr die AC - basta! Wem s nicht passt´, soll sich halt nen anderen Wagen nehmen :twisted:

Genau so kenne ich einen erheblichen Teil der Taxi Fahrer.

Glücklicherweise spare ich damit immer einen Haufen Trinkgeld für ein paar minuten Fahrt.
Und die schlechtest mögliche MyTaxi Bewertung gibt es auch noch.

Und wenn irgendwas mit dem Auto nicht stimmt, und wenn nur die Ordnungsnummer nicht korrekt angebracht ist, gibt es auch noch eine Beschwerde bei der Behörde!

Wir müssen euch abschaffen, bevor ihr das taxen Gewerbe abschafft!
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Wattwurm » 11.06.2015, 06:52

Sascha1979 Du hast vollkommen Recht. Ich kann mich für solche Unkollegen wie Freddy75 nur entschuldigen. Wer als Taxifahrer der Meinung ist, sich über die Wünsche der Fahrgäste hinwegzusetzen und gar nicht erst mit ihnen darüber zu verhandeln, hat definitiv den falschen Beruf gerwählt. Ein solches Verhalten ist an Arroganz kaum noch zu überbieten!

Eine schlecht gewartete Klimaanlage ist eine Pilze-, Keime- und Bazillenschleuder, von der eine nicht unerhebliche Gesundheitsgefahr ausgeht. Das gleiche betrifft den Innenraumfilter der oft vergessen wird auszutauschen. Der Innenraumfilter sollte alle 15.000 Km gewechselt werden. Im übrigen: Saubere Innenraumfilter = keine beschlagene Scheiben. Ständig beschlagene Scheiben sind ein Indiz für versiffte Innenraumfilter! Wer auf diese Bedenken seiner Fahrgäste nicht eingeht, sollte sich einen anderen Beruf suchen!

Mein Tipp: Als vertauensbildende Maßnahme, Aufkleber der letzten Klimawartung im Sichtbereich des Fahrgastes anbringen und nicht im Motorraum verstecken!

Wenn Ihr als Fahrer unbedingt krank werden wollt: Bitte schön, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Aber bitte verschont Eure Fahrgäste!

Kompressor kaputt = 1500 Euro Schaden. Desinfizieren, Dichtigkeitsprüfung, und neu Befüllen der Klimaanlage, bei ATU zum Festpreis für 59,99 Euro.
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11108
Registriert: 14.07.2007

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Löwenzahn » 11.06.2015, 11:49

Sascha1979 hat geschrieben:Glücklicherweise spare ich damit immer einen Haufen Trinkgeld für ein paar minuten Fahrt.
Und die schlechtest mögliche MyTaxi Bewertung gibt es auch noch.

Und wenn irgendwas mit dem Auto nicht stimmt, und wenn nur die Ordnungsnummer nicht korrekt angebracht ist, gibt es auch noch eine Beschwerde bei der Behörde!

Wir müssen euch abschaffen, bevor ihr das taxen Gewerbe abschafft!


Es ist nichtmal dein Geld. Bei dir zahlt das die Firma.

Wie Paradox.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Guter_Kollege » 11.06.2015, 12:00

*** und Trinkgeld? Glaubste doch selbst nicht.
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 29.11.2013

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Löwenzahn » 11.06.2015, 12:33

Waaas? Kein Trinkgeld?

http://youtu.be/1SOZ6caLdUk
Minute 02:20 bis 02:35

:mrgreen:
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Freddy75 » 11.06.2015, 20:17

Nur mal zur Klarstellung; meine AC und Innenraumfilter werden regelmäßig ( 1 mal pro Jahr ) gewartet! Des Weiteren mache ich die AC aus, wenn jemand das aus gesundheitlichen Gründen wünscht! Nur leider läuft das in den meisten Fällen so ab: Kunde steigt ein und merkt das die AC läuft ( bei 35 Grad Aussentemp. nicht unbedingt verwunderlich) " Sie machen unverzüglich die Klima aus- ich vertrage das nicht!" Dann wird eigenmächtig an den Fensterhebern rum gespielt usw. Mit solchen Idioten soll ich diskutieren? Nada!

Bei mir gilt das Motto : der Kunde ist König - aber nur so lange er sich dementsprechend benimmt. Weiterhin kann das rückläufige Geschäft kein Grund dafür sein, dass die Grenze vom Dienstleister zum Dienstboten immer weiter fließend ineinander übergeht! Das ist was für Ars..kriescher aber nicht für mich!

In meinem Taxi habe ich immer noch Hausrecht und sage wo es lang geht! Ich bin die ewigen Sprüche und Nörgelei vieler Fahrgäste schlicht und ergreifend leid!
Zu Warm;zu Kalt; Fenster auf; Fenster zu; Radio an; Radio aus usw

@Wattwurm: Mich als Unkollegen zu bezeichnen grenzt schon fast an Unverschämtheit. Ich bin jetzt seit fast 27 Jahren dabei und habe eine Vielzahl an Stammkunden die schon über 15 Jahren nur mit mir fahren wollen und falls ich nicht kann, nehmen die auch keinen anderen Wagen.Von daher mache ich meine Job wohl doch nicht ganz falsch. Also halte mal schön den Ball flach!!

@Sascha1979:

Zu meinen Kunden zählen Zahnärzte, Unternehmensberater und sonst noch einige mit genügend Kohle an der Backe. Denen ist es auch wurscht das ich einen Dacia Lodgy fahre - die wollen einfach eine korrekte Dienstleistung für ihr Geld und brauchen dazu kein Statussymbol um etwas zu kompensieren. Immerhin kann ich alle 2 Jahre ein Neufahrzeug bieten und muss nicht ne Karre von 500 tsnd. Km am laufen halten, blos weil es ein Daimler sein muss :shock:

Fahrgäste kommen und gehen! Die Wenigsten sieht man öfters und auf mit 500€ Scheinen wedelnden FG kann ich gut und gerne verzichten. Ach ja, in meinem Fahrzeug stimmt alles - nur falls Du mal in Aachen bist. Ich bin mit der BoKraft bestens vertraut. :lol: Wird mich aber sowieso nicht treffen - der Herr fährt ja nur Daimler! Was für ein Glück :shock:

Gruß Aus Aachen :wink:
Zuletzt geändert von Freddy75 am 11.06.2015, 20:37, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Freddy75
User
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.09.2014
Wohnort: Aachen

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Marvin » 12.06.2015, 02:44

Wattwurm hat geschrieben:Wenn Ihr als Fahrer unbedingt krank werden wollt: Bitte schön, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Aber bitte verschont Eure Fahrgäste!

Was für ein Dünnpfiff. Die einzigen Keimschleudern in meinem Auto sind die Fahrgäste, die auch noch in verheerenden Gesundheits- und Allgemeinzuständen in meine Taxe steigen.

Es steht Dir frei, die Frontscheibe Deines Lieferwagens mit allerlei Wartungsnachweisen oder auch den TÜV-Berichten der letzten 3 Jahre vollzukleistern. Aber verwechsel das nicht mit einer guten Dienstleistung.

Ich habe äußerst selten irgendwelche derartigen Probleme mit meinen Fahrgästen. Ihr Verhalten lässt darauf schließen, dass sie in der Regel sehr zufrieden mit der Dienstleistung sind ohne dass ich mich bei ihnen anbiedere. Normalerweise sind Fahrgäste zufrieden und umgänglich, wenn sie freundlich behandelt werden. Und die wenigen Negativbeispiele, wie der Forumskasper, werden professionell auf Distanz gehalten. Sie sind die Ausnahme und wirtschaftlich völlig irrelevant.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 341
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Freddy75 » 12.06.2015, 06:09

Marvin hat geschrieben:
Wattwurm hat geschrieben:Wenn Ihr als Fahrer unbedingt krank werden wollt: Bitte schön, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Aber bitte verschont Eure Fahrgäste!

Was für ein Dünnpfiff. Die einzigen Keimschleudern in meinem Auto sind die Fahrgäste, die auch noch in verheerenden Gesundheits- und Allgemeinzuständen in meine Taxe steigen.

Es steht Dir frei, die Frontscheibe Deines Lieferwagens mit allerlei Wartungsnachweisen oder auch den TÜV-Berichten der letzten 3 Jahre vollzukleistern. Aber verwechsel das nicht mit einer guten Dienstleistung.

Ich habe äußerst selten irgendwelche derartigen Probleme mit meinen Fahrgästen. Ihr Verhalten lässt darauf schließen, dass sie in der Regel sehr zufrieden mit der Dienstleistung sind ohne dass ich mich bei ihnen anbiedere. Normalerweise sind Fahrgäste zufrieden und umgänglich, wenn sie freundlich behandelt werden. Und die wenigen Negativbeispiele, wie der Forumskasper, werden professionell auf Distanz gehalten. Sie sind die Ausnahme und wirtschaftlich völlig irrelevant.


Besser hätte man es nicht schreiben können!
Benutzeravatar
Freddy75
User
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.09.2014
Wohnort: Aachen

Re: Aircon / Klimaanlage auf Fahrgastwunsch sofort aus,aber

Beitragvon Wattwurm » 12.06.2015, 08:05

Löwenzahn hat geschrieben:Es ist nicht mal dein Geld. Bei dir zahlt das die Firma.


Gibt es da einen relevanten Unterschied ob das Geld das wir uns VERDIENEN müssen von einem Privatkunden oder von einem Firmenkunden kommt? Ich behandel meine Fahrgäste jedenfalls alle zuvorkommend und höflich und mache da keine Unterschiede!

Guter_Kollege hat geschrieben:Sascha und Trinkgeld? Glaubste doch selbst nicht.


Richtig, kann ich mir auch nicht vorstellen.

Freddy75 hat geschrieben:In meinem Taxi habe ich immer noch Hausrecht und sage wo es lang geht!


Du unterliegst der Beförderungspflicht und kannst nicht frei darüber entscheiden wem Du Zutritt gewährst und wem nicht. Also kannst Du das mit dem Hausrecht schon mal knicken. Zumal sich das Hausrecht auf Immobilien (Örtlichkeit) beschränkt, während Du in einer Mobilie sitzt. Du hast in Deiner Taxi kein Hausrecht, weil es das Hausrecht nur in ....Häusern gibt!

"Das Hausrecht umfasst die Befugnis frei darüber zu entscheiden, wem der Zutritt zu einer Örtlichkeit gestattet und wem er verwehrt wird"

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausrecht

Freddy75 hat geschrieben:Weiterhin kann das rückläufige Geschäft kein Grund dafür sein, dass die Grenze vom Dienstleister zum Dienstboten immer weiter fließend ineinander übergeht!


Hast Du Dich schon mal gefragt warum das Geschäft rückläufig ist? Gilt das auch für Deine Kollegen in Deiner Stadt oder gilt das speziell nur für Dich? Mein Geschäft ist nicht rückläufig, ich bin gut im Markt etabliert und kann mich über mangelnde Auslastung nicht beklagen!

Es ist deutlich spürbar in meiner Stadt das seit Jahresbeginn weniger Konzessionen auf dem Markt sind und das die Fahrer keine 70 Stunden in der Woche mehr auf dem Bock sitzen. Die Auslastung ist das entscheidende Kriterium und nicht der Tarif. Dort wo in einem nennenswerten Umfang Konzessionen vom Markt verschwunden sind, die Fahrer keine 70 Stunden mehr auf dem Bock sitzen, wo die Auslastung sich dadurch verbessert hat, sind Tariferhöhungen eher kontraproduktiv. Denn der Schluck aus der Tarifpulle veranlaßt viele Unternehmer, die selten in der Lage sind über den Tellerrand hinaus zu schauen, wieder vermehrt Taxen auf die Straßen zu schicken! Und dann landen wir wieder dort, wo wir hergekommen sind: Im Elend!
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11108
Registriert: 14.07.2007

Nächste

Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast