Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Hard- und Software, Internet, Mobilfunk, Sprech- und Datenfunk.
Antworten
vespisti
Ich bin neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2020, 19:03
Wohnort: Bremen

Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von vespisti » 13.01.2020, 14:58

Ahoi aus Bremen,

ich starte gerade das Projekt eine Vespa als Taxi zu gestalten - zum Spaß, nicht zur Personenbeförderung :roll: ! Als Gag will ich mir ein Kienzle Argo 1155 an das Handschufach anschrauben und habe mir ein gebrauchtes besorgt.

Leider finde ich keinerlei Anschlussbelegung :-( Kann jemand helfen? Oder hat jemand die Einbauanleitung zur Hand?

Hier im Forum ist es auch etwas dünn, was da so geschrieben steht.

Ich habe folgedne Adern:

grün -
grau -
orange -
rot - wird wohl Dauerplus sein?
braun - Masse / 0V
schwarz -

Tausen Dank schon einmal

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12872
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von am » 14.01.2020, 08:07

Moin Vespisti,

Taxameter baut kaum ein Taxiunternehmer selbst ein, weshalb du hier auch nur wenig zu technischen Einzelheiten findest.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

vespisti
Ich bin neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2020, 19:03
Wohnort: Bremen

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von vespisti » 16.01.2020, 17:46

Moin (auch aus dem Norden),

gerade bei neuen Fahrzeugen so. Aber ich hoffe auf einen alten Benz mit einem Kollegen, der damals noch selbst Hand angelegt hat. Oder einen stolzen Besitzer der Einbauanleitung.

Wenn nicht hier im Taxiforum, wo dann.....

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3892
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von eichi » 17.01.2020, 20:27

Hoffe, du kannst mit den Informationen etwas anfangen.
Die Steckerbelegung findest du auf Seite 14.
Kuckst du hier!

Aber Obacht!
Autoelektrik ist ein Lehrberuf, mit dem die heutigen
Mechatroniker sich auch abplagen müssen.
Und wenn du mit "open collector" nichts anfangen kannst,
dann lass es lieber.
Zuletzt geändert von eichi am 17.01.2020, 20:30, insgesamt 2-mal geändert.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

vespisti
Ich bin neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2020, 19:03
Wohnort: Bremen

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von vespisti » 27.01.2020, 13:57

Ahoi,
vielen Dank!

Habe das einmal quergecheckt. Leider ist das T21 etwas zu modern (CAN-Bus halt) und es hat zum Beispiel kein Kontakt 15 mehr (Zündung). Müsste also ein noch älteres Handbuch sein...

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3892
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von eichi » 28.01.2020, 14:53

Für dein Joke-Projekt könnte es genügen, die Klemmen 30 u. 15
gemeinsam mit +12V zu belegen.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

vespisti
Ich bin neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2020, 19:03
Wohnort: Bremen

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von vespisti » 05.02.2020, 15:58

eichi hat geschrieben:
28.01.2020, 14:53
Für dein Joke-Projekt könnte es genügen, die Klemmen 30 u. 15
gemeinsam mit +12V zu belegen.
das denke ich auch, aber: welche beiden Aderfarben sind das am Kienzle????

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3892
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von eichi » 05.02.2020, 19:30

Kabel!-Farben können je nach Hersteller des Kabelsatzes
abweichen. Entscheidend ist der richtige Stift am Stecker,
beim o.g. Gerät ist es:
Stecker 1 (4-polig) P.3 = Kl. 30
Stecker 2 (20-polig) P.18 = Kl. 15

Steht auf Seite 14
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

vespisti
Ich bin neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2020, 19:03
Wohnort: Bremen

Re: Anschluss Kienzle Argo 1155 / 1145 / 1150

Beitrag von vespisti » 11.02.2020, 09:07

Leider hat das Argo 1155 / 1145 / 1150 nur ein Steckerchen, nicht Stecker 1 und 2 :(
Der Nachfolger (siehe Flyer oben) hat andere Anschlüsse!

Das angesteckte Kabel ist original Kienzle-Argo und sicherlich beim Hersteller immer gleich beschaltet.

Trotz alledem Danke für die Mühe!

Antworten