T&M Mitgliederversammlung 2014

Moin Moin!
Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12638
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von am » 10.02.2015, 22:16

Soeben ist die Versammlung zur Abstimmung über das Nachtragsangebot der AOK in Kiel zu Ende gegangen.

Wie mir berichtet wurde, haben die Mitglieder das Angebot bei einer Enthaltung mit 115 zu 77 Stimmen abgelehnt. Da es sich bereits um das zweite, nachgebesserte Angebot handelte, dürften die Verhandlungen wohl vorerst als gescheitert angesehen werden.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von Wattwurm » 11.02.2015, 07:07

Es wurde im Groben über das folgende Angebot der AOK abgestimmt:

Mindestpreis bis einschl. 3 KM Beförderungsstrecke: 7,30 Euro
Preis je Entfernungskilometer über 50 KM Beförderungsleistung: 0,80 Euro
Preis je Besetztkilometer bis 50 KM einfach Beförderungsleistung: 1,60 Euro
" " " " " : 1,52 Euro f.Fahrten zur Dialyse, Chemo u.Strahlentherapie
Hamburg-Stau-Zuschlag f.Unternehmen in den Kreisen Pinneberg, Segeberg u.Stormarn: 5.- Euro
Wartegeld ohne Karenzzeit ab der 1.Minute: 0,42 Euro je MInute

Erläuterung: Der Mindestfahrpreis in Höhe von 7,30 Euro muß immer On-Top gerechnet werden. Bei 5 Besetzt-KM also 7,30 Euro plus 3,20 Euro bzw.3,04 Euro


Dieses Angebot wurde mit großer Mehrheit abgelehnt!

Hauptkritikpunkte waren die lange Laufzeit von 2 Jahren sowie der zu niedrige Mindestpreis der den tatsächlichen den Zeitaufwand nur unzureichend widerspiegelt. Von der Mitgliederversammlung wurden die Abschlüsse in Thüringen, Niedersachsen und NRW als richtungsweisend betont!

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von Wattwurm » 11.02.2015, 07:11

Ich war über die Eindeutigkeit der Ablehnung sehr überrascht. Ich hätte mit einem knapperen Ausgang gerechnet. Letztendlich habe ich mich auf Grund guter Argumente während der Debatte auch für eine Ablehnung des Angebotes entschieden. Ich war eigentlich vor der MV geneigt dem Angebot zuzustimmen.... :oops:

Man wird sehen wie es nun in Schleswig-Holstein weitergeht. Von sogenannten ultimativen letzten Angeboten halte ich wenig bis gar nichts! Erstaunt hat mich die Aussage das gar nicht verhandelt wurde. Die AOK hat ein Angebot abgegeben und das war´s. Verhandelt wurde da nicht drüber!
Zuletzt geändert von Wattwurm am 11.02.2015, 07:16, insgesamt 1-mal geändert.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von Wattwurm » 11.02.2015, 10:54

NRW Besetzt-KM = 2 Euro, Niedersachsen Besetzt-KM = 1,73 Euro, Thüringen Besetz-KM = 1,80 Euro.

Der Vetrag für Sachsen ist recht übersichtlich strukturiert. Gefällt mir sehr gut! Bis 20 Kilometer alles auf Uhr....

http://www.taxi-lvs.de/images/141992845 ... 5-xlsx.pdf
Zuletzt geändert von Wattwurm am 11.02.2015, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von Wattwurm » 12.02.2015, 15:17

Ich mache aus meinem Herzen keine Mördergrube. Mir kommt die Ablehung des AOK-Angebotes nicht ganz ungelegen. Ich betrachte das als kleine Kompensation zu unserer Taxitariferhöhung die aus politischen Gründen vermutlich bis nach der OB-Wahl am 10.Mai verzögert wird. Das alle KT-Scheinfahrten nun auf "Uhr" gefahren werden, hat mir ein paar Euro mehr aufs Konto gespült!
Zuletzt geändert von Wattwurm am 12.02.2015, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von Wattwurm » 14.02.2015, 10:24

Zur Erinnerung: Die Lübecker Funktaxenzentrale hat ihre Zentralen-Mitgliedschaft mit nur einer einzigen Stimme bei Abstimmungen gekündigt. Die Kollegen sind hinten rausgegangen und vorne über die Drehtür per Einzelmitgliedschaft mit vollem Stimmrecht wieder reingekommen. Das hat die Mehrheitsverhältnisse enorm verschoben. Zu Gunsten der Interessen der Stadtunternehmer, deren Anliegen manchmal nicht angemessen berücksichtigt wurden. Nun sind mir die Lübecker manchmal etwas zu sehr auf Krawall gebürstet, aber ich muß anerkennen, sie bringen richtig Leben in die Bude. Es wird wieder gestritten und lebhaft debattiert. Und so muß das auch sein, wenn es um gewerbepolitische Themen geht. Die Zeit der betulichen Kaffeekränzchen ist ein für allemal vorbei. Und das ist gut so!

Im übrigen ist die von den Unternehmern aus den ländlichen Räumen hervorgebrachte Kritik an der Anfahrtspauschale in Höhe von 5 Euro auch für mich als Stadttaxler sehr gut verständlich. Wenn Du 10 KM ins benachbarte Dorf fahren mußt, weil es dort kein Taxiunternehmen gibt und Du wirst dann mit 5 Euro abgespeist, das ist schon ziemlich schäbig. Hier können die Landtaxler auch auf die Solidarität der Stadttaxler zählen!

Wann war das? Ich glaube vor 20 Jahren, haben wir mal vor der AOK-Zentrale in Kiel-Wellsee mit 450 Droschken ordentlich Lärm gemacht und sind dann im Konvoi eine bißchen durch Kiel spazieren gefahren! Die Aktion hatte dann kurz darauf auch den gewünschten Erfolg! Wiederholung nicht ausgeschlossen?
Zuletzt geändert von Wattwurm am 14.02.2015, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12638
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von am » 14.02.2015, 21:07

Ein Angebot, welches Fahrten bis zu einer bestimmten Entfernung grundsätzlich nach örtlichem Tarif vorsieht, ließe sicher auch Raum für Rabatte bei den Landtaxen.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12638
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von am » 14.02.2015, 22:21

Im übrigen heißt es in der Rundmail des LV, dass es insbesondere die Lübecker waren, die Abrechnung nach Tarif eingefordert hätten. Nach meinem Kenntnisstand waren etwa 60 Lübecker Unternehmer anwesend. Es hat jedoch mit 115 beinahe die doppelte Anzahl an Unternehmern gegen das Angebot gestimmt, bei über 190 Anwesenden. Eigentlich ist dieser kleine Nebensatz schon eine kleine Frechheit.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12638
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: T&M Mitgliederversammlung 2014

Beitrag von am » 28.02.2015, 20:56

Weil es ein so ungeheuerlicher Vorgang ist, habe ich die Beiträge zu den aktuellen Vorgängen in einen neuen Thread verschoben.

http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic ... 24&t=10339
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Antworten