UNSERE HELDEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Moin Moin!

UNSERE HELDEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Beitragvon Wattwurm » 11.05.2019, 08:28

Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11135
Registriert: 14.07.2007

Re: UNSERE HELDEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Beitragvon sivas » 11.05.2019, 12:03

Wen haben die Enkeltrickler denn jetzt betrogen ? Die Seniorin ?
Für die ist es egal, ob ihr Geld auf der Bank oder in den Händen der Betrüger ist, brauchen tut sie es eh nicht, sonst gäbe sie es nicht so leichtfertig her.
Betrogen wurden die Erben !
Diesen Betrug hätten sie einfach verhindern können, indem sie sich öfters hätten blicken lassen.
Mitleid mit der Seniorin ist trotzdem angesagt, nicht des verflossenen Geldes wegen, sondern wegen der zu geringen Besuchshäufigkeit.

Wann habt Ihr Eure Eltern / Großeltern / Onkels oder auch die (Erb-)Tanten zuletzt besucht ?
DAS sind für mich die Helden ! die täglich im Pflegeheim vorbeischaun und auch das Essen reichen.
Zuletzt geändert von sivas am 11.05.2019, 12:55, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2259
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: UNSERE HELDEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Beitragvon casi » 12.05.2019, 12:38

sivas hat geschrieben:Wen haben die Enkeltrickler denn jetzt betrogen ? Die Seniorin ?
Für die ist es egal, ob ihr Geld auf der Bank oder in den Händen der Betrüger ist, brauchen tut sie es eh nicht, sonst gäbe sie es nicht so leichtfertig her.
Betrogen wurden die Erben !
Diesen Betrug hätten sie einfach verhindern können, indem sie sich öfters hätten blicken lassen.
Mitleid mit der Seniorin ist trotzdem angesagt, nicht des verflossenen Geldes wegen, sondern wegen der zu geringen Besuchshäufigkeit.

Wann habt Ihr Eure Eltern / Großeltern / Onkels oder auch die (Erb-)Tanten zuletzt besucht ?
DAS sind für mich die Helden ! die täglich im Pflegeheim vorbeischaun und auch das Essen reichen.



Ah, so habe ich das noch gar nicht gesehen.

Also sollte man Senioren lieber nicht vor Trickbetrügern helfen ?
casi
User
 
Beiträge: 191
Registriert: 18.04.2007
Wohnort: Stormarn

Re: UNSERE HELDEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Beitragvon sivas » 12.05.2019, 13:14

Wenn man Zeuge einer Straftat wird, oder diese auch nur vermutet, sollte man schon eingreifen und versuchen, diese zu verhindern, u.U. muss man es sogar (Pflicht zur Hilfeleistung).
WEM man damit allerdings hilft ...

Viel wichtiger betrachte ich das von mir zuletzt geschriebene. Diese Tricks funktionieren doch nur, weil der plötzliche Kontakt zu einer lieben Person freudig angenommen wird, da setzt dann das Denken aus, es werden Gefühle angesprochen, man geht zur Bank.

Regelmässige Besuche, oder auch nur Anrufe, können ein solches Verhalten verhindern. Zumindest die Stimme ist dann bekannt.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2259
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen


Zurück zu Schleswig-Holstein Forum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron