Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Moin Moin!
Antworten
Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 21.01.2015, 20:21

Auszug aus dem Antrag: Die Landesregierung wird aufgefordert, ein Programm zur finanziellen Förderung der Einrichtung und des Betriebs von Bürgerbussen aufzulegen, welches die folgenden Kosten ganz oder zu einem maßgeblichen Anteil abdecken soll: Investitions-und Anschaffungskosten, laufende Betriebskosten, Organisationskosten des Trägers.

Auszug aus der Begründung: Dank des ehrenamtlichen Engagements der Bürger entfallen die Personalkosten weitgehend, die sonst mindestens 60% des Betriebsaufwands ausmachen. Bürgerbusse sind nicht Konkurrenz zum ÖPNV oder Taxi, sondern Ergänzung dort, wo diese nicht mehr zum Einsatz kommen. Das Taxi sehen Bürgerbusfahrgäste auch aus finanziellen Gründen kaum als Alternative, zumal viele Bürgerbusfahrten kurz und daher auch für Taxiunterneh men nicht unbedingt attraktiv sind. Selbst wenn der Verkehr teilweise flexibel durchgeführt wird, sind Anmeldefristen, Betriebszeiten und Strecken von Bürgerbussen deutlich begrenzt und es besteht kein Anspruch auf sofortige, direkte Beförderung zum Ziel.Bürgerbusse tragen dazu bei, eine bezahlbare umweltschonende verkehrliche Grundversorgung in der Fläche zu gewährleisten.


http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wah ... 8-2623.pdf

Das ist ein Anschlag auf das ohnhin schwächelnde Taxi-und Mietwagengewerbe in den ländlichen und strukturschwachen Räumen, die in der Regel außer Patientenbeförderungen keine weiteren Geschäftsfelder haben, weil da nichts ist, mit dem man Geld verdienen könnte! Wenn die Landesregierung diesem Antrag zustimmt, dann möchte ich gerne wissen welche Kosten auf das Land zu kommen und ob es nicht billiger wäre, unrentabel gewordenen Linienbusverkehre durch Anruflinientaxen zu ersetzen. Um es klar zum Ausdruck zu bringen: Hier stehen Arbeitsplätze im Taxi-und Mietwagengewerbe in strukturschwachen ländlichen Räumen auf dem Spiel. Arbeitsplätze die durch ehrenamtliche Helfer vernichtet werden. Ich kann diesen Antrag nur ablehnen!

Juskwe
Vielschreiber
Beiträge: 830
Registriert: 03.06.2010, 22:38

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Juskwe » 21.01.2015, 22:04

Das Taxi sehen Bürgerbusfahrgäste auch aus finanziellen Gründen kaum als Alternative, zumal viele Bürgerbusfahrten kurz und daher auch für Taxiunterneh men nicht unbedingt attraktiv sind.
Ist ja auch viel attraktiver diese Fahrten ehrenamtlich, die Betriebskosten vom Steuerzahler bezahlt, durchzuführen.
Die haben den Schuss noch nicht gehört. Entweder Renten/Einkünfte müssen soweit angehoben werden, dass Taxis (oder zumindestens ein AST System) bezahlbar ist oder man muss den öffentlichen Nahverkehr aufrecht erhalten.
Kann doch nicht sein, dass das Lohn/Rentenniveau immer weiter sinkt und die Antwort von einer linksgerichteten Partei dazu am Ende lautet "Dann helft euch doch gegenseitig ehrenamtlich" ... mit so einem Vorstoß haben die Piraten den ehh schon kümmerlichen letzten Respekt von mir verloren.
Aber schon beim Urheberrecht wollten die Piraten anstatt gegen Abzocker vorzugehen lieber gleich alle Musiker/Künstler ehrenamtlich arbeiten lassen.

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3784
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von alsterblick » 22.01.2015, 00:01

Den Fall würde ich irgendwie einfach Uber mal andrehen, weil:
- Uber täte endlich auch mal einen ordentlichen Job in Dtl. 8)
- Uber könnte in sozialer Ausgestaltung somit sein Image zu polieren versuchen. :mrgreen:
Zuletzt geändert von alsterblick am 22.01.2015, 10:22, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
Beiträge: 6693
Registriert: 26.04.2004, 14:44
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von jr » 22.01.2015, 00:02

Das ist ein Anschlag auf das ohnhin schwächelnde Taxi-und Mietwagengewerbe
Nein, das ist eine konsequente Folgeerscheinung des Mindestlohns. Bürgerbusse sind mittlerweile in vielen Kommunen ein Thema, jetzt bekommen sie eben einen weiteren Schub.
Ist ja auch viel attraktiver diese Fahrten ehrenamtlich, die Betriebskosten vom Steuerzahler bezahlt, durchzuführen.
Der Unterschied zu Uber ist klein, aber vorhanden: Es fehlt die Bank.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 4939
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Poorboy » 22.01.2015, 03:54

Gibt es irgend ein Problem in der Welt, für das der Mindestlohn nicht verantwortlich ist???

Poorboy

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 22.01.2015, 08:50

Es darf nicht sein, das die gleichen Politiker die den Taxi-und Mietwagenunternehmern den MINDESTLOHN auf´s Auge gedrückt haben, nach erfolgten Vollzug des Mindestlohnes Vollzeit- oder Teilzeitjobs durch Ehrenamtliche ersetzt. Taxi-und Mietwagenunternehmer sind die ersten Ansprechpartner vor Ort, wenn es darum geht die Mobilität in den ländlichen Räumen zu verbessern.
Zuletzt geändert von Wattwurm am 22.01.2015, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

pauline
Vielschreiber
Beiträge: 880
Registriert: 13.12.2009, 21:23
Wohnort: Winsen/Luhe

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von pauline » 22.01.2015, 13:51

Im ländlichen Raum hat das Taxi keine Zukunft. In vielen Gebieten gibt es sie schon lange nicht mehr. Schuld sind nicht die Personalkosten oder der Mindestlohn, sondern die Betriebspflicht, die verlangt, dass man rund um die Uhr seine Dienste anbieten muss. Der Umstieg auf Mietwagen ermöglicht es, den Betrieb nachts einzustellen.
Ergebnis : Der Bürger ist nachts auf Alternativen angewiesen, die es im gewerblichen Bereich nicht gibt. Der Bürgerbus existiert insofern schon : Omi, Opi, Mutti, Onkel, Tante, Nachbar.
Ähnlich ist es am Tage. Klagen vom platten Land beziehen sich immer auf die Abend- und Nachtzeiten.
Die Piraten machen nur das was alle anderen Parteien auch machen : Wahlgeschenke unters Volk verteilen.
Nachbarschaftshilfe existiert auch ohne staatliches Finanzengagement.

Auf Wahlplakaten für die Piraten steht in Hamburg "HVV für lau".
Das sagt alles !!
Es müsste ein Gesetz geben, welches schenkende Politiker verpflichtet immer anzugeben, wer diese Geschenke bezahlen soll : In der Regel der Beschenkte !

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3784
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von alsterblick » 22.01.2015, 14:20

pauline hat geschrieben: Der Bürger ist nachts auf Alternativen angewiesen, die es im gewerblichen Bereich nicht gibt. Der Bürgerbus existiert insofern schon : Omi, Opi, Mutti, Onkel, Tante, Nachbar.
Da nicht alle Freunde/Verwandten .....immer Zeit und ein Auto haben,
könnte Uber doch deren "car-pooling" richtig in Angriff nehmen. :shock:
Lieber natürlich jemand anderes, als Uber zum Vermitteln von Mitfahrgelegenheiten.
Aber, dass da Bürgerbusse auf die Strasse gebracht werden, halte ich auch für kompletten Unsinn und für extrem unwirtschaftlich.
Welcher Freizeitbürger sollte die Monster überhaupt auch fahren (können), selbst wenn es nur ein 10-15 Sitzer ist.
Wird das irgendwo erläutert, wie das funzen sollte ?
Ja, wer die Wähler am besten anlügen kann, scheint der große (Kassen-) Schlager zu sein. :roll:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 22.01.2015, 16:30

Bei den Bürgerbussen handelt es sich zumeist um Fahrzeuge die mit Führerscheinklasse B gefahren werden dürfen, also bis zu 8 Fahrgäste dürfen mitfahren!

In Leck gibt es ein Taxiunternehmen mit Minibussen. Leck liegt unweit von Ladelund und der Ladelunder Bürgerbus fährt auch bis Leck! Wenn man politisch erreichen will das auch Taxiunternehmer ihren Beschäftigten den Mindestlohn zahlen sollen, dann sollte man den Taxiunternehmern auch keine Knüppel zwischen die Beine werfen und ihnen Konkurrenz mit ehrenamtlichen Rentnern machen!

http://www.buergerbus-ladelund.de/
http://taxi-4444.de/index.html

Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
Beiträge: 4436
Registriert: 12.12.2009, 19:05
Wohnort: Hamburg

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von SindSieFrei? » 22.01.2015, 19:21

Wattwurm hat geschrieben:... und ihnen Konkurrenz mit ehrenamtlichen Rentnern machen!

...
In dem Kuhdorf, wo meine Eltern wohnen, fahren sogar zur Wahl Freiwillige der Parteien Bringdienste: Kannst dir also ein Lindtner-Spaßmobil, einen Merkel-Shuttle oder einen Sozi-Wagen bestellen. :idea: Ob die Grünen allesdings eine Veggie-Rikscha anbieten, entzieht sich meiner Kenntnis. :mrgreen:
Dura lex, sed lex.

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3814
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von eichi » 23.01.2015, 03:33

Und die Sozialdienstanbieter fahren schon seit ewigen Zeiten
gehbehinderte Senioren zur Stimmabgabe.
Ein Schelm, der sich überhaupt was dabei denkt.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 23.01.2015, 08:55

SindSieFrei? hat geschrieben:
In dem Kuhdorf, wo meine Eltern wohnen, fahren sogar zur Wahl Freiwillige der Parteien Bringdienste: Kannst dir also ein Lindtner-Spaßmobil, einen Merkel-Shuttle oder einen Sozi-Wagen bestellen. :idea: Ob die Grünen allesdings eine Veggie-Rikscha anbieten, entzieht sich meiner Kenntnis. :mrgreen:
Das ist gute alte Tradition. Das kommt alle paar Jahre einmal vor und beeinträchtigt unser Geschäft äußerst minimal!
eichi hat geschrieben:Und die Sozialdienstanbieter fahren schon seit ewigen Zeiten gehbehinderte Senioren zur Stimmabgabe. Ein Schelm, der sich überhaupt was dabei denkt.
Der Sozialverband Deutschlands (SoVD) hat sich parteipolitisch neutral zu verhalten. Es ist durchaus akzeptabel, wenn der SoVD eher den Schulterschluß mit der SPD sucht als mit konservativen Parteien, aber politische Neutralität muß trotzdem gewahrt bleiben!

Wenn der SoVD Senioren zum Wahllokal fährt, dann hat das schon ein Geschmäckle, ansonsten bleibe ich dabei das das kaum langfristige Auswirkungen auf unsere Geschäftsinteressen hat!

Ich möchte Euch mal ein ganz konkretes, vielleicht etwas weit hergeholtes aber doch recht anschauliches Beispiel nennen:

Im Sommer letzten Jahres habe ich die Grabpflege meines Vater aus Zeitgründen abgeben müssen. Ich habe auch keinen "grünen Daumen". Als Mensch mit konservativen Wertevorstellungen aber mit durchaus vorhandener "sozialer Ader", das schließt sich ja nicht aus, habe ich mich zuerst an die Lebenshilfe e.V. gewandt die als Friedhofsgärtner in NMS von der Friedhofsverwaltung offiziell zugelassen sind, und um einen Kostenvoranschlag gebeten. Natürlich habe ich mir weitere Angebote von anderen Gärtnereien eingeholt. Und siehe da: Die Lebenshilfe e.V. war sogar etwas teurer als offizielle Gärtnereien. Wenn das so funktioniert ist das in Ordnung!

Hochsubventionierte und gesponserte Bürgerbusse mit ehrenamtlichen Fahrern im Linienverkehr langfristig eingesetzt, kollidieren aber sehr wohl mit unseren Geschäftsinteressen. Weil die in aller Regel auf Grund des Sponsoring und der Subventionen billiger die Strecke bedienen können. Das darf man so nicht kampflos hinnehmen. Das gefährdet Eure Arbeitsplätze im Taxigewerbe!
Zuletzt geändert von Wattwurm am 23.01.2015, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 28.01.2015, 21:18

In seinem Infobrief Nr.2/15 hat der Landesverband zum Thema Bürgerbusse Stellung bezogen die ich vollumfänglich teile! Da der Infobrief im geschützen Bereich liegt möchte ich davon Abstand nehmen den Infobrief hier ins Forum rein zu stellen! Es gilt: Vorsprung durch.... Mitgliedschaft!

Der Verband weist richtigerweise insbsondere darauf hin das die Infrastruktur ( Logistik & Organisation ) im Taxi-und Mietwagengewerbe bereits vorhanden ist und nicht erst neu geschaffen werden muß!
Zuletzt geändert von Wattwurm am 28.01.2015, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3784
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von alsterblick » 28.01.2015, 21:47

Ja, und Du als Kaufmann könntest denen doch auch mal errechnen, was das Ganze noch kosten würde bei Nutzung der vorhandenen SH-Taxen-/Mietwagenstruktur. 8)
Zuletzt geändert von alsterblick am 28.01.2015, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 29.01.2015, 07:33

30 Cent pro KM. Das war aber nun gehässig... :wink:
Zuletzt geändert von Wattwurm am 29.01.2015, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3784
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von alsterblick » 29.01.2015, 15:32

Wattwurm hat geschrieben:Das war aber nun gehässig... :wink:
Ach, etwa meine Nachfrage :?:
Tja, wer sich in seiner geglaubten Kaufmanns-Kunst sattelfest anpreist, muss schon mal mit Nachfragen rechnen. :D
Im Internet sowieso. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11091
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Piraten SH-Landtag: Forderung nach Bürgerbussen!!!!!

Beitrag von Wattwurm » 22.02.2015, 20:05

Mein Leserbrief zum Thema in "Taxi-Heute" .... https://www.dropbox.com/s/ef0zmn26e71qz ... 8.jpg?dl=0

Leider etwas holperig geschrieben. Ich hatte wenig Zeit.... :oops:

Mein Verband hat ebenfalls reagiert: http://www.lvsh-taxi-mietwagen.de/
Zuletzt geändert von Wattwurm am 22.02.2015, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten