[News] Taxi Bayern München

Grüß Gott!
Rollerfahrer
User
Beiträge: 224
Registriert: 13.06.2011, 21:36
Wohnort: Berlin

Beitrag von Rollerfahrer » 18.10.2011, 21:15

Es gibt Themen die gehören nicht ins Internet :!:
... und jeden Tag ein bißchen besser :-)

Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
Beiträge: 3198
Registriert: 27.04.2011, 18:47
Wohnort: Hessen

Beitrag von Emilie » 18.10.2011, 21:23

@Rollerfahrer: da hast du Recht!!! 8)


Manila ist auch zu weit weg... :lol: :lol: :lol:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!

N-scho-schi
Vielschreiber
Beiträge: 724
Registriert: 19.10.2010, 00:47
Wohnort: in einer kleinen Stadt in NRW

Beitrag von N-scho-schi » 18.10.2011, 21:44

Rollerfahrer hat geschrieben:Es gibt Themen die gehören nicht ins Internet :!:
Stimmt, die gehören ins Auto :!:
Höre alles, glaube nix!

Ich liebe meinen Beruf! Ich verehre meinen Chef! Ich bin zufrieden mit meinem Gehalt! Ich lüge ohne rot zu werden...

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7679
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 19.10.2011, 12:00

Doch, das gehört hier ins Forum:
Die Bordell-Schlepper arbeiten fast nur in den Nachtstunden. „In der Lederer- oder Schillerstraße wird seitlich geparkt, die Fenster sind offen, die Zentralverriegelung bleibt geschlossen“, berichtet der Insider. Die Fahrer sprechen dann gezielt Männergruppen an. Andere Nachtschwärmer, die ein Taxi brauchen, werden abgewimmelt.
http://www.tz-online.de/aktuelles/muenc ... 23430.html
Sowohl das Ansprechen von potentiellen Kunden wie auch das "Abwimmeln" anderer Kunden sind definitiv Gesetzesverstöße.
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Jochen Lembke

Beitrag von Jochen Lembke » 19.10.2011, 12:16

Richtig, das sind schwarze Schafe, die wir brandmarken und loswerden sollten! Es ist nix gegen ein Trinkgeld einzuwenden, dass einem die Puffmutter zusteckt oder die gute alte Gratisnummer bei jedem vierten Gast von mir aus, aber das sind genauso wie dealende oder hehlende Taxifahrer, solche, die uns in Verruf bringen!

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7679
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 19.10.2011, 12:41

Mache ich auch nicht mehr, kommt mir irgendwie "nicht richtig" vor, sich an der Ausbeutung der Frauen zu beteiligen...aber ich verurteile niemanden, der den Zehner nimmt, muss jeder selber wissen.

Außerdem bin ich im ersten Moment immer perplex, wenn ein Fahrgast nach einem "anständigen Puff" fragt. Wäre ich ein Freier, würde mich ja eher ein "versauter" Puff interessieren.

Ich habe das "älteste Gewerbe der Welt" hier während der letzten zwanzig Jahre durch den Job natürlich immer im Blick gehabt, aber meine Meinung dazu hat sich nicht zum Positiven gewandelt, eher zum Gegenteil.
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Jochen Lembke

Beitrag von Jochen Lembke » 19.10.2011, 14:02

Ach, und ich hab immer gedacht, die Männer die in den Puff gehen würden ausgebeutet. Und ich bin kein Puffgänger, aber ich hab durch den Job schon manches Dämchen kennengelernt und so besonders geknickt haben die nie gewirkt. Recht keck und selbstbewusst! Aber zurück zum Thema des Threads.

N-scho-schi
Vielschreiber
Beiträge: 724
Registriert: 19.10.2010, 00:47
Wohnort: in einer kleinen Stadt in NRW

Beitrag von N-scho-schi » 19.10.2011, 14:30

Otto126 hat geschrieben:Mache ich auch nicht mehr, kommt mir irgendwie "nicht richtig" vor, sich an der Ausbeutung der Frauen zu beteiligen...aber ich verurteile niemanden, der den Zehner nimmt, muss jeder selber wissen.
Ah, du trinkst also Transfairkaffe, - kakao, -tee!
Sicherlich trägst du auch Produkte aus Baumwolle, wo die Arbeiter nicht ausgebeutet werden und sicherlich kaufst du nur Blumen aus Deutschland und den Niederlanden, wo die Pflanzenschutzmittel mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen angewandt werden.

Nicht zu vergessen, die Bananen von den Großplantagen, wo die Arbeiter ohne Mundschutz arbeiten müssen.....

Damit ich mir das alles erlauben kann, bin ich dankbar für meine "Decktaxe" beim Puff - bei 10 Euro für´s erste Bier, oder gar 15 Euro, denke ich am allerwenigsten an Ausbeutung der Frauen!
Höre alles, glaube nix!

Ich liebe meinen Beruf! Ich verehre meinen Chef! Ich bin zufrieden mit meinem Gehalt! Ich lüge ohne rot zu werden...

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7315
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 19.10.2011, 15:58

N-scho-schi , niemand neidet dir den 10er oder 25er wie hier im Dorf.
Es geht auch nicht darum moralisch zu werden, aber ich kann die Bedenken von Otto schon ganz gut Verstehen.
Auch hier gibt es die volle Palette von Clubs mit der Rethel oder dem VIP am einen Ende (gute Öffentlichkeitsarbeit, Versicherungen für die Frauen plus Sozialabgaben, das ganze allerdings auch erst seit einigen Jahren) und auf der anderen Seite Clubs in denen die Frauen fast ohne Sprachkenntnisse nur in 2er Gruppen nach Hause fahren und alle unter einer Adresse wohnen.
Hier beschleicht mich dann auch ein starkes Gefühl des Unbehagens.
Bei Hinweisen an die Polizei verschwinden diese Clubs dann sehr schnell und die Damen tauchen in neuen Adressen auf oder werden ausgetauscht und man macht woanders weiter.
Da tue auch ich mich sehr schwer mit dem 25er pro Kopf und verzichte eher auf das Geld.
Entweder bringe ich den Kunden woanders hin (wo es dann meist keine Provision gibt) oder wenn er unbedingt dorthin möchte fahre ich ab ohne zu kassieren.
Geht mir persönlich besser dabei, was andere machen (und damit meine ich auch dich) ist deren Sache.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

N-scho-schi
Vielschreiber
Beiträge: 724
Registriert: 19.10.2010, 00:47
Wohnort: in einer kleinen Stadt in NRW

Beitrag von N-scho-schi » 19.10.2011, 16:15

Mal ehrlich, glaubst du, wenn du auf das Geld verzichtest, bekommen es die Frauen?
Dort keine Kunden hin zu bringen, ist etwas anderes!

Und es steht jedem frei, das erhaltene Geld eventuell Ragazza e. V zu spenden! Da erreicht man mehr mit, als auf das Geld zu verzichten!
Höre alles, glaube nix!

Ich liebe meinen Beruf! Ich verehre meinen Chef! Ich bin zufrieden mit meinem Gehalt! Ich lüge ohne rot zu werden...

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7315
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 19.10.2011, 16:21

Natürlich bekommen es nicht die Frauen und meine Spenden zahle ich aus eigener Tasche, da brauche ich nicht die Unterstützung dieser Herren für.

Das ich gewisse Grundsätze habe bedeutet nicht das ich blöd bin :wink:
Was Du machst sei dir überlassen, ich zumindest bleibe bei meiner Art mit diesen Dingen umzugehen.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
Beiträge: 3198
Registriert: 27.04.2011, 18:47
Wohnort: Hessen

Beitrag von Emilie » 19.10.2011, 17:42

Das das verboten ist, wie Otto sagt, ist allen klar.

Nur, wie willst du das unterbinden?

Meistens ist das ein weitverzweigtes Betrügernetz. Wer will sich da denn reinhängen. Oft hat sogar die Polizei Angst einzuschreiten! Ich denke dabei auch an eine weltweit verzweigte Motorradgang.

Weißt du, ob die nicht dahinter stecken?!

Ich wollte eigentlich abends in meiner Bude noch gemütlich im Forum rumchatten und nicht den Computer aus den Aschereste puhlen... :shock:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3843
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 19.10.2011, 18:52

ihr werdet alle keine guten politiker!!!!

die erzählen nicht öffentlich allen ihre nebenverdienste!

wie doof kann man eigendlich sein? 8)

am besten noch ne e-mail ans finanzamt.

ich habe provision bekommen :roll:
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7315
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 20.10.2011, 04:48

@strolch
Für wie naiv hältst Du eigentlich Finanzbeamte :?: Die brauchen kein Forum um darüber Bescheid zu wissen :wink:

@emilie
Warum reinhängen :shock:
Wenn ich kein Geld nehme wüsste ich nicht warum irgendwelche Motorradfahrer darüber sauer sein sollten :?:
Oder meintest Du etwas anderes :?:
Wer hindert dich daran anonym auf Straftaten hinzuweisen :idea:
Auch diesen Hinweisen geht man nach.

Aber diese Dinge muss jeder für sich selber entscheiden und verantworten.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
Beiträge: 3198
Registriert: 27.04.2011, 18:47
Wohnort: Hessen

Beitrag von Emilie » 20.10.2011, 07:57

das reinhängen war die Antwort auf Jochen's Post, dass man die schwarzen Schafe loswerden will...

Ja klar, will man die loswerden, nur wie? Wer will das anzeigen: du hast keine Handhabe, nachher keine Zeugen (Angst) und das wissen diese fiesen Gesellen ganz genau! :evil:

Und das mit dem anonym: na ich weiss nicht, dann gibt's da 1 "verdeckten Ermittler" der bei der Behörde angestellt ist, zuwenig Tantiemen verdient und für die Gegenseite arbeitet und auf einmal wissen die fiesen Gesellen doch deinen Namen, nee, nee da ist mir meine Haut geduscht und gecremt lieber als abgezogen! :roll:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11156
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 20.10.2011, 08:25

Als Tagfahrer sind Altersheime, Krankenhäuser und Arztpraxen meine überwiegenden Fahrziele und nicht Bordelle! Ich muß nicht unbedingt wissen wie man die Batterien eines Vibrators auswechselt, ich muß aber wissen wie man einen Rollator zusammgefaltet! Traurig genug das man in der Innenstadt mehr Rollatoren als Kinderwagen sieht! Das ist ganz bitter!


Edit: Ein beanstandeter Satz entfernt wegen unpassender Wortwahl.
Watti, Du warst mehrfach gewarnt hinsichtlich aller Ferkeleien! Also halt Dich bitte dran.
Gruppenmodi

Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
Beiträge: 3198
Registriert: 27.04.2011, 18:47
Wohnort: Hessen

Beitrag von Emilie » 20.10.2011, 10:00

#flüster# Mensch Watti, wir sind doch soooo wortgewandt, das kann man doch alles anders ausdrücken: so dass der Modi gar nicht weiß was gemeint ist... :wink: 8) :lol:


Und im Übrigen an den Modi: hast du nichts anderes zu tun, als immer einzugreifen wenn ERWACHSENE sich unterhalten, das bißchen Restspaß und Würde auch noch nehmen, die Welt da draußen ist doch schonn AA genug und anstrengend, da kann man doch wohl ab und zu mal ein wenig relaxen: wir "tun's" halt im Forum, warum nicht, nenne mir 1 Paragraphen der das verbietet, dann nenne ich 10 die dagegen sind, so das mußte ma' raus, mein Gott noch mal, ich hab' auch nur Nerven und sonn Schwanz dran zu tun (keine Sauerei, Übersetzung für den Modi: so einen A*** voll Arbeit 8) ??? :roll:

Darum log' ich jetzt aus... :lol: :lol: :lol:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!

Hauke
Vielschreiber
Beiträge: 1326
Registriert: 16.11.2010, 08:42
Wohnort: Cuxhaven

Beitrag von Hauke » 20.10.2011, 11:26

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:@strolch
Für wie naiv hältst Du eigentlich Finanzbeamte :?: Die brauchen kein Forum um darüber Bescheid zu wissen :wink:
Das sowas an der Tagesordnung ist dürfte jedem Finanzbeamten klar sein. Mir zu beweisen das ich Provisionen nehme ist nach entsprechenden Postings hier im Forum ungleich leichter :roll:

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7679
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 20.10.2011, 12:45

So können auch nur Unternehmer denken; Zwangsprostitution, Menschenhandel, moderne Sklaverei - alles egal, aber man denkt an den Finanzbeamten...einfach nur krass und und moralisch unter aller Kanone.

Warum sollte man als angestellter Fahrer eigentlich Hemmungen haben, euch zu betrügen wo es nur geht?
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Hauke
Vielschreiber
Beiträge: 1326
Registriert: 16.11.2010, 08:42
Wohnort: Cuxhaven

Beitrag von Hauke » 20.10.2011, 13:06

Bleib mal locker Otto, wir haben in Cux nur einen Puff und von dem würde ich keinen Cent annehmen und dort auch keinen Fahrgast hin bringen geschweige denn selbst dort einkehren. Vieles finde ich moralisch verwerflich kann es aber nicht ändern, muss es aber eben auch nicht fördern. Dresche bitte auf die Freier ein denn die sind es die die Szene so aussehen lässt wie sie aussieht. Ist irgendwie so wie in der freien Marktwirtschaft, eine Frage des Angebot und der Nachfrage.

Antworten