+Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Willkommen!

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon AsphaltRunner » 21.02.2016, 19:21

ilkoep hat geschrieben:
... was ist denn mit den Nicht-Genossen, die sich lt. TRK drei Jahrzehnte nicht am Bahnhof aufstellen durften? Hat der TRK Rückstellungen für deren Schadenersatzansprüche gebildet?

Gewinner der Auseinandersetzung DB-TRK-mt sind die Stummen, die Graupen und die Genossen, die sich jetzt vielleicht trauen, sich von TRK zu trennen.
Also eine hervorragende Entscheidung der Kölner Behörde zugunsten der Kölner Taxiunternehmer und -fahrer. Warum nicht gleich so? s.o.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1122
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon alsterblick » 25.02.2016, 12:25

„Bei My-Taxi ist staunt man, dass die Bahn die Eigentumsverhältnisse mit der Stadt nicht vorab geklärt hat….“
Quelle: http://www.ksta.de/koeln/widerstand-vom ... 48550.html

Wie jetzt, mytaxi hat sich von der Bahn übern Tisch ziehen lassen :?:
Klar, die Verlockung ist nun mal groß, wenn jemand mit ungewohnt viel Geld wedelt. :)

„So lange das eine öffentliche Fläche bleibt, die von allen genutzt werden kann, zahlen wir auch nichts“, sagt Mönch.

Ist ja fast Comedy. 8)

My-Taxi hat den Unternehmern und Fahrern, die eine der gebührenpflichtigen Plaketten für 120 Euro gekauft hatten, das Geld inzwischen zurückerstattet.

Wieviele hatten schon gekauft - 50 Taxen (von rd 1000/Köln) :?:
Zuletzt geändert von alsterblick am 25.02.2016, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3710
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon TaxiBabsi » 31.03.2016, 12:00

Es kommt wieder Bewegung in die Kölner Bahnhofs Posse. Die Bahn verklagt die Stadt Köln im Streit um die Taxi Plätze.

http://www.ksta.de/koeln/gericht-soll-e ... e-23805784
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2761
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon arne13 » 01.04.2016, 00:03

War doch zu erwarten, deutschlandweit geht es für die Bahn um richtig viel Kohle!!
arne13
Vielschreiber
 
Beiträge: 825
Registriert: 18.07.2004

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon TaxiBabsi » 01.04.2016, 08:06

TaxiBabsi hat geschrieben:Es kommt wieder Bewegung in die Kölner Bahnhofs Posse. Die Bahn verklagt die Stadt Köln im Streit um die Taxi Plätze.

http://www.ksta.de/koeln/gericht-soll-e ... e-23805784


Etwas ausführlicher Artikel.

http://www.rundschau-online.de/region/k ... t-23800098
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2761
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon LRKN » 13.05.2016, 14:17

Der Taxiposten am HBF ist wieder für alle Taxen frei zugänglich. Das Verwaltungsgericht hat die exklusive Nutzung nur für mT-Taxen abgelehnt. Bahn+mT sind also gescheitert.

http://www.rundschau-online.de/region/k ... n-24053628
Zuletzt geändert von LRKN am 13.05.2016, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 760
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon TaxiBabsi » 17.08.2016, 06:43

Wattwurm hat geschrieben:Es dürfen sich nur noch Taxen am Hauptbahnhof in Köln bereithalten die bei Mytaxi eine Jahresvignete für 120 Euro erwerben. Beim Kauf werden die Taxis zudem auf Sauberkeit und Zustand geprüft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.express.de/koeln/koeln-taxi- ... e-23211402
http://www.ksta.de/koeln/taxi-ruf-empoe ... 88430.html


Das war alle viel heiße Luft, Thema erledigt, die Bahn als auch MyTaxi haben ein Eigentor geschossen.

http://www.express.de/koeln/koelner-hau ... --24598048
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 17.08.2016, 06:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2761
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon Pirat » 17.08.2016, 07:28

Wenn ich 1 zu 1 Interpretation der Presse übernehme, wofür brauch ich dann noch ein Fachforum?

Mytaxi hat genau das erreicht, was es wollte.
Ohne Einschränkung dürfen alle Taxiunternehmer jetzt den Bahnhof anfahren.
Kann jetzt auf andere Städte übertragen werden.
Übrigens auch auf Essen.....muss sich nur noch einer finden der klagt...

Außerdem, mit jeder Konfrontation, gerichtlichen Auseinandersetzungen gegen Taxizentrale, steigt der Bekanntheitsgrad von Mytaxi.
In der öffentlichen Wahrnehmung präsentiert sich Mytaxi immer als Anwalt des Kunden.
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1977
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon sivas » 17.08.2016, 08:21

Pirat hat geschrieben:Mytaxi hat genau das erreicht, was es wollte

Nö !

myTaxi wollte, dass sich noch mehr Taxen ihrem Vermittlungssystem anschliessen. DIESEN Ausgang der Angelegenheit hatte keiner babsichtigt.

So wie ich Deine Worte verstehe, dürfen sich am Essener Hbf, wie zuvor in Köln, nur Genossenschaftsmitglieder bereitstellen. Da muss man nicht klagen, da muss man sich nur hinstellen. Die Klagen kommen dann von alleine ...
Zuletzt geändert von sivas am 17.08.2016, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2153
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon Pirat » 17.08.2016, 09:38

myTaxi wollte, dass sich noch mehr Taxen ihrem Vermittlungssystem anschliessen.


Warum sollte mytaxi ein Interesse daran haben, dass sich mehr Taxen ihrem Vermittlungssystem anschließen??
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1977
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon TaxiBabsi » 17.08.2016, 10:08

Pirat hat geschrieben:Wenn ich 1 zu 1 Interpretation der Presse übernehme, wofür brauch ich dann noch ein Fachforum?

Mytaxi hat genau das erreicht, was es wollte.
Ohne Einschränkung dürfen alle Taxiunternehmer jetzt den Bahnhof anfahren.
Kann jetzt auf andere Städte übertragen werden.
Übrigens auch auf Essen.....muss sich nur noch einer finden der klagt...

Außerdem, mit jeder Konfrontation, gerichtlichen Auseinandersetzungen gegen Taxizentrale, steigt der Bekanntheitsgrad von Mytaxi.
In der öffentlichen Wahrnehmung präsentiert sich Mytaxi immer als Anwalt des Kunden.


MyTaxi als auch Die Bahn haben voreilig ungültige Verträge abgeschlossen, sind auf die Schnauze gefallen.

Aber es stimmt, kostenlose Werbung mit den unzähligen Presseartikeln war von Vorteil, egal ob nun gut oder schlechter Inhalt.

Köln ist meines Wissens nicht auf andere Städte übertragbar aufgrund den "Öffentliche Widmung" Zusätzen.

LG
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2761
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon sivas » 17.08.2016, 11:40

Von der Belastung durch öffentliche Widmung sind doch lediglich die drei Einstiegshalteplätze betroffen, der große Nachrückehalteplatz befindet sich auf öffentlichem Grund, da hat sich schon immer jeder hinstellen dürfen (theoretisch).
Die Stadt hat von myTaxi/Bahn ein ein Ablaufkonzept verlangt, welches selbige mit lediglich drei Halteplätzen nicht liefern konnten.
Gleichzeitig hat sich die Stadt geweigert, die Schilder an den drei Stellplätzen zu entfernen, mit der Begründung der öffentlichen Widmung.

Soll diese Vorgehensweise bei anderen Gemeinden zur Anwendung kommen, sind erst mal die Eigentumsverhältnisse der Grundstücke zu klären.
Auf öffentlichem Grund befindliche Bereitstellungsplätze dürfen von jedem angefahren werden. Führt das zu Störungen im Betriebsablauf, werden wohl eher die Stellplätze auf Privatgrund für alle zugänglich gemacht, als dass das Anfahren zum öffentlichen Grund eingeschränkt wird - oder das Anfahren zu den Privatplätzen wird blockiert ...

Auf Essener !!
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2153
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon Pirat » 17.08.2016, 11:52

TaxiBabsi hat geschrieben:MyTaxi als auch Die Bahn haben voreilig ungültige Verträge abgeschlossen, sind auf die Schnauze gefallen.


Ich denke, die Rechtsabteilung von mytaxi musste/konnte damit rechnen, dass Taxi-Ruf Köln dies nicht hinnehmen würde.
So kam alles auf den Prüfstand mit der dazugehörigen Aufmerksamkeit.
Wichtig ist immer, was hinten raus kommt....

Mytaxi ist Sachen Öffentlichkeitsarbeit den herkömmlichen Zentralen meilenweit Voraus...
In erster Linie muss mytaxi Taxikunden gewinnen, Taxifahrer kommen dann von ganz alleine.
Jeder Taxikunde bedeutet Vermittlungsgebühr, nicht jeder Taxifahrer.
Ganz anders als bei den herkömmlichen Zentralen, hier wird gezahlt unabhängig davon, ob vermittelt wird, wobei ich das Eintrittsgeld (zigtausend) nicht mal berücksichtige.
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1977
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon am » 17.08.2016, 22:31

Pirat hat geschrieben:Wenn ich 1 zu 1 Interpretation der Presse übernehme, wofür brauch ich dann noch ein Fachforum?

Mytaxi hat genau das erreicht, was es wollte.
Ohne Einschränkung dürfen alle Taxiunternehmer jetzt den Bahnhof anfahren.
Kann jetzt auf andere Städte übertragen werden.
Übrigens auch auf Essen.....muss sich nur noch einer finden der klagt...

Außerdem, mit jeder Konfrontation, gerichtlichen Auseinandersetzungen gegen Taxizentrale, steigt der Bekanntheitsgrad von Mytaxi.
In der öffentlichen Wahrnehmung präsentiert sich Mytaxi immer als Anwalt des Kunden.



Auch wenn die Intention durchaus eine vertragliche Bindung an die Bahn gewesen sein dürfte, mit der Option, dies bundesweit auszuweiten, ist Deine Schlussfolgerung hinsichtlich der mt Öffentlichkeitsarbeit 100% zutreffend. Blickt nur wieder kaum einer, oder will es nicht wahr haben.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12565
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon scarda » 18.08.2016, 12:15

am hat geschrieben:
Pirat hat geschrieben:Wenn ich 1 zu 1 Interpretation der Presse übernehme, wofür brauch ich dann noch ein Fachforum?

Mytaxi hat genau das erreicht, was es wollte.
Ohne Einschränkung dürfen alle Taxiunternehmer jetzt den Bahnhof anfahren.
Kann jetzt auf andere Städte übertragen werden.
Übrigens auch auf Essen.....muss sich nur noch einer finden der klagt...

Außerdem, mit jeder Konfrontation, gerichtlichen Auseinandersetzungen gegen Taxizentrale, steigt der Bekanntheitsgrad von Mytaxi.
In der öffentlichen Wahrnehmung präsentiert sich Mytaxi immer als Anwalt des Kunden.



Auch wenn die Intention durchaus eine vertragliche Bindung an die Bahn gewesen sein dürfte, mit der Option, dies bundesweit auszuweiten, ist Deine Schlussfolgerung hinsichtlich der mt Öffentlichkeitsarbeit 100% zutreffend. Blickt nur wieder kaum einer, oder will es nicht wahr haben.


+1
Der schöne Schein ist in der Warenwelt alles.
Natürlich wird auch nur mit Wasser gekocht, genauso getrickst und grempelt wie überall ...
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4540
Registriert: 27.12.2009

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon TaxiBabsi » 18.08.2016, 13:11

TaxiBabsi hat geschrieben:
Wattwurm hat geschrieben:Es dürfen sich nur noch Taxen am Hauptbahnhof in Köln bereithalten die bei Mytaxi eine Jahresvignete für 120 Euro erwerben. Beim Kauf werden die Taxis zudem auf Sauberkeit und Zustand geprüft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.express.de/koeln/koeln-taxi- ... e-23211402
http://www.ksta.de/koeln/taxi-ruf-empoe ... 88430.html


Das war alle viel heiße Luft, Thema erledigt, die Bahn als auch MyTaxi haben ein Eigentor geschossen.

http://www.express.de/koeln/koelner-hau ... --24598048


Andere Quelle:

http://www.rundschau-online.de/region/k ... t-24606014
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2761
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon Guter_Kollege » 20.08.2016, 14:09

Zwar hat die Bahn zusammen mit mT das Exclusivrecht des Kölner Taxirufs auf den Kölner Bahnhofvorplatzes geschreddert,
aber doch bloß um ein Neues zu etablieren, welches ebenfalls gescheitert ist.
Man preist diesen "Sieg" nur, um die Niederlage zu kaschieren.

Den Sieg hat in jedem Fall das Taxigewerbe an sich. Und der Kunde, der natürlich Qualität will.
Und dazu gehört auch der Preis. Vermietung von Stellplätzen erhöht diesen insgesamt.
Man erinnert sich, dass die Bahn immerhin mal eben locker 140.000 € per anno für den General-Gestattungsvertrag haben wollte.
Eine Summe, die Mercedes Benz aus der Portokasse zahlt.

Fazit: Aus lauter Geldgier am Ende nichts gewonnen, sondern sogar verloren.
Und das war mit Sicherheit nicht gewollt.
Echte Siege sehen anders aus.
Zuletzt geändert von Guter_Kollege am 20.08.2016, 14:22, insgesamt 3-mal geändert.
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4365
Registriert: 29.11.2013

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon am » 20.08.2016, 14:35

Was bleibt ist, was der Kunde sieht. Und da hat Pirat vollkommen Recht. Frag mal einen Kölner Bürger, ob der weiß, dass die Bahn Kasse machen und Daimler sich breit machen wollte. Das blicken die nicht. Einfach aber wirkungsvoll.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12565
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon TaxiBabsi » 20.08.2016, 16:40

am hat geschrieben:Was bleibt ist, was der Kunde sieht. Und da hat Pirat vollkommen Recht. Frag mal einen Kölner Bürger, ob der weiß, dass die Bahn Kasse machen und Daimler sich breit machen wollte. Das blicken die nicht. Einfach aber wirkungsvoll.


Die Kölner sind auf Zack, wäre aber schön gewesen wenn MT wieder bessere Dienstleistungsbereitschaft an den Bahnhöfen hätte walten lassen können ... :roll:
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 20.08.2016, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2761
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: +Taxiruf Köln guckt in die Röhre+ Mytaxi kassiert ab +

Beitragvon am » 20.08.2016, 22:21

Das ist keine Frage des Intellekts, sondern eine des Interesses.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12565
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

VorherigeNächste

Zurück zu Kölner Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast