Tarifantrag in Berlin gestellt

Willkommen!
Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Tarifantrag in Berlin gestellt

Beitrag von reasoner » 14.09.2012, 17:16

Die Berliner Verbände haben nach äußerst gründlichen 8) Verhandlungen einen gemeinsamen Tarifantrag gestellt.

http://www.taxiinnung.org/

Einzelheiten werden sicherlich demnächst bekannt.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
Beiträge: 4436
Registriert: 12.12.2009, 19:05
Wohnort: Hamburg

Re: Tarifantrag in Berlin gestellt

Beitrag von SindSieFrei? » 14.09.2012, 17:55

reasoner hat geschrieben:Die Berliner Verbände haben nach äußerst gründlichen 8) Verhandlungen einen gemeinsamen Tarifantrag gestellt.
... Unseren Kunden bieten wir auch weiterhin einen transparenten und überschaubaren Tarif für den Taxenverkehr an...
Ihr wollt die KM beibehalten? :mrgreen:

LG
Dura lex, sed lex.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 14.09.2012, 20:30

Right, da stehen wir drauf 8)
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3853
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 14.09.2012, 20:45

ich lese wir steh drauf......

ich kann die km nicht leiden!... :(
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 14.09.2012, 20:48

Dann beschwer dich bei dem Verband, in dem du Mitglied bist.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3853
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 14.09.2012, 20:52

reasoner hat geschrieben:Dann beschwer dich bei dem Verband, in dem du Mitglied bist.
schon passiert!die taxiunion kw konnte gegen diesen blödsinn leider nicht anstinken!das hat uns ein politiker eingebrockt der das in berlin gesehen hat. :D
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 15.09.2012, 08:16

Bild
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12708
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von am » 15.09.2012, 08:50

Da steht nicht wirklich Euronen im Text?!
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 15.09.2012, 08:52

:D

Klasse, unser Chefredakteur :wink:
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
Alter Bärenfunker
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 10.06.2012, 22:08
Wohnort: Berlin-Schönefeld

Beitrag von Alter Bärenfunker » 15.09.2012, 10:37

reasoner hat geschrieben:Bild
Kein guter Zeitpunkt!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Devil
Vielschreiber
Beiträge: 1009
Registriert: 30.03.2012, 19:40
Wohnort: Ost-Berlin

Beitrag von Devil » 15.09.2012, 11:38

damals wurden die unterschiedlichen Einschaltgebühren ganz bewusst abgeschafft.
Jetzt ist es wieder möglich das man sich "ungewollt" mal "vertippt" und so pro Tour einen Euro mehr verdient.Aber wie ich unsere gut ausgebildeten Kollegas kenne wird das wohl eher sehr sehr selten passieren....... :mrgreen:

Benutzeravatar
Alter Bärenfunker
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 10.06.2012, 22:08
Wohnort: Berlin-Schönefeld

Beitrag von Alter Bärenfunker » 15.09.2012, 13:59

Für das was das Berliner Gewerbe dem Kunden so bietet viel zu teuer. Dem Angebot angepasster Tarif sieht anders aus.

Benutzeravatar
bonscott
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.06.2010, 12:39
Wohnort: Berlin Ost

Beitrag von bonscott » 15.09.2012, 15:28

Devil hat geschrieben:Jetzt ist es wieder möglich das man sich "ungewollt" mal "vertippt" und so pro Tour einen Euro mehr verdient.Aber wie ich unsere gut ausgebildeten Kollegas kenne wird das wohl eher sehr sehr selten passieren....... :mrgreen:
Eine Einladung zum Besch..., wird ne Menge Ärger geben. Davon haben wir aber schon genug.

Insgesamt:
Leider wieder eine Verkomplizierung des Tarifs, wenn auch nur an einer Stelle. Hoffentlich geht das so nicht durch. Der einfache (durchgehend geltende) Berliner Tarif war m.M. nach bisher das beste und für den Fahrgast transparenteste.
Die Anpassungen sind wohl gegenüber den Kostensteigerungen angemessen.

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3838
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Beitrag von eichi » 15.09.2012, 16:33

...die verkehrsbedingte Wartezeit! Wenn ich das schon lese!
Was ist mit durch Kunden induzierter Wartezeit an der Tanke z.B.?
Habt ihr da einen extra Knopf?
Die Umsatzverluste durch Geschwindigkeiten unterhalb der Umschaltgeschwindigkeit und
deshalb nicht einsetzendem Zeittarif?
Zusätzlich zu den ganzen Standzeiten im Verkehr. Darüber nachgedacht? Wohl eher nicht, vermute ich mal!

Sexy zu sein ergibt sich nicht zwingend aus Armut.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 15.09.2012, 16:42

eichi hat geschrieben:...die verkehrsbedingte Wartezeit! Wenn ich das schon lese!
Was ist mit durch Kunden induzierter Wartezeit an der Tanke z.B.?
Ihr wisst ja, dass wir bis zum 30.06. drei Minuten Karenz hatten, da war der Stopp an der Tanke schon mal ärgerlich. Mit der einen Minute jetzt kann ich erstmal gut leben. Eine Minute ist auch bei Baustellenampeln echt besser als drei.
eichi hat geschrieben:Sexy zu sein ergibt sich nicht zwingend aus Armut.
Arm und sexy bin ich auch...
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Juskwe
Vielschreiber
Beiträge: 830
Registriert: 03.06.2010, 22:38

Beitrag von Juskwe » 15.09.2012, 16:52

Transparenz nennen die es, wenn man in der Rush-Hour weniger auf der Uhr hat als bei freier Fahrt nachts, weil die Taxameter das rollen im Stau nicht richtig registrieren.

Den Kunden freuts, wie letztens die Fahrgäste bei denen ich schon geahnt habe das weiter vorne irgendwas nicht stimmt (um 21uhr heftige Aufstauung) und die meinen Vorschlag eines 100m Umweges mit ca. 5-10min Zeitersparniss mit den Worten "och wir haben ja Zeit" abgetan haben. In dem Moment hab ich fast ins Lenkrad gebissen und mein Wunsch den Wagen zu parken, und den Job an den Nagel zu hängen war unglaublich groß.

Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
Beiträge: 4436
Registriert: 12.12.2009, 19:05
Wohnort: Hamburg

Beitrag von SindSieFrei? » 15.09.2012, 17:11

Juskwe hat geschrieben:...die meinen Vorschlag eines 100m Umweges mit ca. 5-10min Zeitersparniss mit den Worten "och wir haben ja Zeit" abgetan haben.
Nicht Vorschlag machen, gleich sagen, da ist dicht und ne Vollsperrung, basta. Ich diskutiere doch nicht um meine unbezahlte Arbeitszeit. Und dann dieses "wir haben Zeit", da sag ich immer mit einem breiten Grinsen "ich aber nicht", dann ist Ruhe. Blödes Volk.

Zur Sache:

Sehe ich das richtig. das die Berliner eine wesentlich deutlichere Erhöhung beantragt haben als wir? Alleine die Wartezeiterhöhung ist ja schon schick! Mit der erhöhten Bestellgrundgebühr gehe ich noch schwanger, da ich, wie geäußert, Mißbrauch befürchte...

LG
Dura lex, sed lex.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 15.09.2012, 17:15

Das Für und Wider der Karenzminute haben wir wirklich bis zum Abwinken durch. Kämpft ihr für die Abschaffung, wir behalten unsere :wink: .

Demnächst senkel ich bei unseren Tariffindern mit einer ausgereifteren Version meiner Mindestlohnanforderungen rum. Nicht, dass jetzt erst einmal Pause mit Ueberlegen einsetzt. :twisted:
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6887
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 15.09.2012, 17:19

Mit der erhöhten Bestellgrundgebühr gehe ich noch schwanger, da ich, wie geäußert, Mißbrauch befürchte...

Ich werde berichten. Immerhin rechne ich mir den Vorteil aus, dass Funkaufträge gerne genommen werden, da sie sich quasi selbst finanzieren. Ich kann mit der Bestellgebühr leben.

Wenn man immer gleich Umgeheungsloesungen und Betrug befuerchtet, versucht man meiner Meinung nach zu wenig. Ich stoße viel zu oft auf ewige Bedenkentraeger in allen Lebenslagen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
Beiträge: 4436
Registriert: 12.12.2009, 19:05
Wohnort: Hamburg

Beitrag von SindSieFrei? » 15.09.2012, 17:43

reasoner hat geschrieben: Ich werde berichten. Immerhin rechne ich mir den Vorteil aus, dass Funkaufträge gerne genommen werden, da sie sich quasi selbst finanzieren. Ich kann mit der Bestellgebühr leben.
Es gibt in HH eine Zentrale, die genügend Funkaufträge vermittelt für jeden einzelnen. Bei jeder anderen Zentrale werden die Funkaufträge auch heute schon gern genommen, weil es dort eben kaum welche gibt. In Berlin ist m.W. nach für alle zu wenig da. Allerdings sehe ich den Umverteilungsaspekt. Vielleicht gehen mehr Leute zu den Graupen einen kleinen Fußweg, um sich die Anfahrt zu sparen. Das würde das Gewerbe an sich aber nicht weiterbringen.

Aber du hast Recht, einfach probieren ist besser als nichts verändern.

LG
Dura lex, sed lex.

Antworten