[Tarife] Berlin

Willkommen!
Richard
User
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2005, 16:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[Tarife] Berlin

Beitrag von Richard » 22.11.2006, 00:16

In Berlin wurde ein Taxitarifantrag gestellt.





....................
Mod: Kosmetik - tote Links/Bilder entfernt
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 22.07.2021, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
C.L.
Vielschreiber
Beiträge: 807
Registriert: 30.03.2005, 22:27
Wohnort: Hamburg

Beitrag von C.L. » 22.11.2006, 13:25

Tach,

wirklich sehr lesenswert und in beiden Beispielen gut gerechnet / recherschiert.

Ich frage mich aber :
- Wenn denn die Kosten unstrittig steigen kann es dann wirklich nur die Konsequenz geben eben keinen Mercedes mehr zu fahren, sondern gleich mal 3 Klassen schlechter ?
- Natürlich müssten die Fahrpreise den gestiegenen Kosten angepasst werden, zusätzlich hat aber auch Berlin das Problem, das es viel zu viele Konzessionen für zu wenig zahlende Kunden gibt. Auch da müßte man ansetzen. Ist auch kein Problem, da jeder weis wie massiv im Gewerbe bei den Umsätzen der Angestellten beschissen wird. Zieht man nur wenige Großbetriebe aus dem Verkehr sind gleich mal 500 Taxen weg.
- Bevor ich einen Opel kaufe, der seine 17500.- netto auch nicht wert ist, fahr ich lieber meinen W124 weiter auf. Der ist schon bezahlt, zuverlässig und sicher qualitativ auch nach 15 Jahren allemal besser als so ein Rüsselsheimer Plastikbomber.

Im übrigen ist natürlich die Strategie zu sparen allemal besser, als sich selber für einen Neuwagen 7 Tage die Woche auszubeuten. Sparen kann man aber nicht nur beim Fahrzeug, sondern auch an so diskutierbaren Dingen wie 200 € Funkgebühren für 3 Fahren pro Tag, oder den Steuerberater. Mir soll niemand erzählen ein Einzelunternehmer ohne Fahrer kann den Jahresabschluß nicht selber bewerkstelligen. Sonst vielleicht mal einen Kurs bei VHS / Handelskammer belegen.

Gruß C.L.
same shit - different day

delfin1812
Vielschreiber
Beiträge: 519
Registriert: 17.06.2008, 14:39
Wohnort: berlin

Re: Tarifantrag in Berlin

Beitrag von delfin1812 » 27.06.2008, 10:52

Richard hat geschrieben:In Berlin wurde ein Taxitarifantrag gestellt. Einzelheiten findet ihr in diesem Beitrag.
dazu erstmal: dieser Antrag ist eine Lachnummer .

Aber das Berliner Forum ist ja tot - hier interessiert sich niemand für das Gewerbe.

Die Bielefelder machen uns vor, was hier schon lange fällig gewesen wäre!

Gut zu sehen, das es noch Regionen in Deutschland gibt, wo die Mitbürger nicht an geistiger Umnachtung leiden [/list]


....................
Mod: Kosmetik - tote Links/Bilder entfernt
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 22.07.2021, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

delfin1812
Vielschreiber
Beiträge: 519
Registriert: 17.06.2008, 14:39
Wohnort: berlin

Re: Tarifantrag in Berlin

Beitrag von delfin1812 » 27.06.2008, 12:30

dazu erstmal: dieser Antrag ist eine Lachnummer .


Sorry, er war eine Lachnummer - Fortsetzung folgt, wenn nicht die verkehrsbedingte Wartezeit entsorgt wird.

Trotz allem: die meisten haben sich gefreut, denn 1 Min. ist ja besser als 2 Min.

[/list]

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6884
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Tarifrunde 2012

Beitrag von reasoner » 06.08.2012, 22:10

Lange Zeit konnten sich die Gewerbevertretungen in Berlin nicht auf einen gemeinsamen Tarifantrag einigen. Jetzt scheint es möglich, allerdings ist ungewiss, wie sich der BTB, der neuerdings ebenfalls im Anhoerverfahren sitzt, dazu stellt.

http://bit.ly/OUQ5qg

Die Struktur des Tarifes soll erhalten bleiben, damit kann ich leben.

roter stern
Vielschreiber
Beiträge: 667
Registriert: 17.06.2004, 10:21
Wohnort: Hamburg

Beitrag von roter stern » 06.08.2012, 23:11

@ reasoner
Mit dem neuen Tarifvorschlag kannst Du also leben !
Aber Du lebst doch nicht vom Tarif
sondern eher
von den Leuten die vom Tarif leben müssen.
Oder bin völlig desinformiert

so long
roter stern

Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
Beiträge: 6829
Registriert: 26.04.2004, 14:44
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jr » 07.08.2012, 02:40

Und von wem lebst du?

roter stern
Vielschreiber
Beiträge: 667
Registriert: 17.06.2004, 10:21
Wohnort: Hamburg

Beitrag von roter stern » 07.08.2012, 07:48

Vom Taxifahren

Und Reasoner ?
Vom Zentralieren ?

Und von was lebst Du J.R.

Gruß roter stern

Benutzeravatar
Devil
Vielschreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 30.03.2012, 19:40
Wohnort: Ost-Berlin

Beitrag von Devil » 07.08.2012, 08:06

Ich lebe in meiner eigenen Welt, aber das ist OK - Man kennt mich dort.




:)

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6884
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 07.08.2012, 08:12

Dem vermeintlich aufgeklärten Bürger ist durch die Werbebranche ein Geiz-ist-geil-Gen eingepflanzt worden, auch, oder vielleicht sogar besonders, wenn er gar nicht sparen muss. Ein erklecklicher Anteil der Fahrgäste fragt uns, wie viel eine Fahrt kostet. Deshalb ist mir die KM wichtig. Preiserhöhungen gehen im Taxitarif ebenso gut über den Kilometer oder / und über Zuschläge für Sonderleistungen.
Der Tarifvorschlag enthält übrigens eine Bestellgebühr, trotzdem find ich ihn gut.
Du könntest dein s/w-Polarisieren überdenken, roter Stern. Es ist nicht überall Hamburg.

Filou
Vielschreiber
Beiträge: 2164
Registriert: 03.02.2009, 22:12
Wohnort: Schönefeld

Beitrag von Filou » 07.08.2012, 08:17

reasoner hat geschrieben:Es ist nicht überall Hamburg.
Manchmal denk ich, man hat über die Jahre in Hamburg mehr versaut als anderswo.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6884
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 07.08.2012, 08:24

Der Gedanke kommt mir öfter. Druck erzeugt eben Gegendruck, daher rühren einige absonderliche Vorschläge, bspw. Smarttaxis.

taxistreng
Vielschreiber
Beiträge: 292
Registriert: 13.09.2010, 10:45
Wohnort: 47877
Kontaktdaten:

Beitrag von taxistreng » 07.08.2012, 09:10

Man muss an Berliner Flughäfen als Taxi Gebühren zahlen?
Gilt das für alle ÖPNV-Beförderer?

Filou
Vielschreiber
Beiträge: 2164
Registriert: 03.02.2009, 22:12
Wohnort: Schönefeld

Beitrag von Filou » 07.08.2012, 09:14

taxistreng hat geschrieben:Man muss an Berliner Flughäfen als Taxi Gebühren zahlen?
Gilt das für alle ÖPNV-Beförderer?
Ja muss man und holt sie sich vom Fahrgast durch den Zuschlag wieder. Zumindest in Tegel und dann am neuen BER. Schönefeld ist frei.
Was meinst du mit alle?

taxistreng
Vielschreiber
Beiträge: 292
Registriert: 13.09.2010, 10:45
Wohnort: 47877
Kontaktdaten:

Beitrag von taxistreng » 07.08.2012, 09:19

Wenn der Endkunde die Gebühren zahlt, ist das ja ok.
Mit "alle" meine ich Linienbuss, die Bahn...

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6884
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 07.08.2012, 11:24

Wenn ich die richtigen Schussfolgerungen aus den Rumdrucksereien des Flughafens zum Thema ziehe: nein.

taxistreng
Vielschreiber
Beiträge: 292
Registriert: 13.09.2010, 10:45
Wohnort: 47877
Kontaktdaten:

Beitrag von taxistreng » 07.08.2012, 11:33

Nein...was?
Busse zahlen nicht?

Filou
Vielschreiber
Beiträge: 2164
Registriert: 03.02.2009, 22:12
Wohnort: Schönefeld

Beitrag von Filou » 07.08.2012, 11:38

Busse am BER im ÖPNV sind in öffentlicher Hand, noch Fragen?

taxistreng
Vielschreiber
Beiträge: 292
Registriert: 13.09.2010, 10:45
Wohnort: 47877
Kontaktdaten:

Beitrag von taxistreng » 07.08.2012, 12:00

Ja!
Was ist der Unterschied zwischen ÖPNV und ÖPNV?

Filou
Vielschreiber
Beiträge: 2164
Registriert: 03.02.2009, 22:12
Wohnort: Schönefeld

Beitrag von Filou » 07.08.2012, 12:02

Grundsatzdiskussionen gehören hier nicht rein. Mach dazu doch ein eigenes Thema auf. :wink:

Antworten