[Demo] Berlin vom 19.02.2020

Willkommen!
Antworten
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8447
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

[Demo] Berlin vom 19.02.2020

Beitrag von Taxi Georg » 20.02.2020, 12:33

BZ hat geschrieben:Boto Töpfer (68), der Vize-Vorsitzender des Taxiverbands Berlin, Brandenburg e.V. (TVB), sagt zur B.Z. über die heutige Aktion:

„Die vier Berliner Taxi-Gewerbvertretungen sind zwar auch gegen Uber, aber von der heutigen Demo distanzieren wir uns mit aller Deutlichkeit.
Wir demonstrieren generell nicht mit orientierungslosen Leuten, die offenbar nicht wissen, für wen sie eigentlich fahren wollen.
Denn einige der Demo-Teilnehmer heute sind bis vor kurzem noch für Uber und Free Now gefahren, gegen die sie jetzt protestieren.“
Quelle: :arrow: BZ-Berlin

Kommentar:
Wow, die Gewerbevertretung erfüllt wirklich alle Voraussetzungen, die ein Politiker benötigt!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 20.02.2020, 12:34, insgesamt 2-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8447
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Demo] Berlin vom 19.02.2020

Beitrag von Taxi Georg » 20.02.2020, 12:36

Denn einige der Demo-Teilnehmer heute sind bis vor kurzem noch für Uber und Free Now gefahren, gegen die sie jetzt protestieren.
Da soll man doch froh sein, dass die Berliner Taxizisten diese Fahrer missioniert haben.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2392
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [Demo] Berlin vom 19.02.2020

Beitrag von sivas » 20.02.2020, 14:09

Ob sie wirklich missioniert wurden ?
Ich vermute eher: Bei den neuen Fahrdiensten haben sie noch weniger verdient, die Fahrer.

Es hilft nur eine rigide Beschränkung der Transportkapazität !
da der Eintitt in diesen Markt mit geringen Mitteln möglich ist.

Die Auslese der Kontrolle zu überlassen ... mag funktionieren, muss aber nicht.

Benutzeravatar
miamivice
Vielschreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.11.2013, 22:35
Wohnort: all over

Beitrag von miamivice » 20.02.2020, 15:55

Der fürchterliche deutsche Jurist und der verhetzte Parteienstaat befördern in Teilen ochlokratische Zustände und in Teilen den Failed State im unteren Segment. Da Taxifahrer innerhalb des fasch.istoiden Schichtensystems als Bodensatz angesehen werden und keine richtige Lobby haben, gibt es für Taxifahrer keine Demokratie. Deutschland würde auseinanderbrechen, wäre es so organisiert wie das Berliner Taxigewerbe. Dies ist glücklicherweise nicht der Fall, da Unternehmen der oberen Schichten besser vertreten und besser geschützt werden.

Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
Beiträge: 396
Registriert: 22.01.2013, 17:26
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [Demo] Berlin vom 19.02.2020

Beitrag von Dschungeltaxi » 06.03.2020, 07:19

Ick war ja schon ein paar Monde nicht mehr hier..
Angeblich hat Boto, schon (zwar nicht pressetauglich) seine Aussage, als etwas unglücklich formuliert, revidiert..
Nichts, des do trotz, hatte er recht..
Da fahren zig hundert Taxen, zur Demo (oder wie es immer heißen mag)..
Und darunter sind etliche uber/freenow aktive Fahrzeuge..
Lässt sich leicht mit den entsprechenden App's erroiren.
Wie lächerlich bzw. wie armselig sind diese Fahrer, inklusive Fahrzeuge..
Genau wie zur Demo am 3.3.20
Auf gezeigten, Videos in Taxi Berlin Gruppe, habe ich 3 Fahrzeuge mit freenow Tür Werbung gesehen..
Daran scheint sich, in besagter Gruppe (auf mein Hinweis) niemand zu stören..
Dabei ist freenow, momentan der größte Tourenklauer,, mit sein lockangeboten..
Das die dabei, in ihrer freenow Werbung, noch Betrügen bzw. Vortäuschen, scheint viele der Berliner Demo Leute, nicht zu interessieren....
Nein man sagt.. Boto muss sich entschuldigen
hahahiihihoho 😅😂🤣
Bestimmt haben die Demo Teilnehmer recht 😊

Antworten