Berliner Taxinachrichten

Willkommen!
taxitaxitaxi
User
Beiträge: 16
Registriert: 25.07.2014, 15:42
Wohnort: Düsseldorf

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von taxitaxitaxi » 07.05.2021, 22:24

Man sollte seine Anwandlungen unter keinem Aspekt bewerten.
[/quote]

Richtig!

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 08.05.2021, 07:25

Etwas zur Praxis, wenn man Taxen nach Ausladen rausschickt und neue Taxen per Funk bestellt:

Es ist ein Irrglaube, wenn man denkt, die Telefone seien für uns überlastet. Es gibt 3 verschiedene Telefonnummern, die für uns reserviert sind und automatisch 2, 5 oder 10 Taxen bestellen. Funktioniert ohne jemanden in der Zentrale zu kontaktieren.

Die Wartezeiten, bis ein Taxi rausfährt, sind deutlich kürzer, weil wir Personal haben, die sich um das Ausladen der Fahrgäste kümmern. In der gleichen Zeit wie das geschieht, haben wir Zeit Konzessionsnummer, Datum und Velodrom als Ankunft zu notieren, dem Taxifahrer zu überreichen und er schreibt den Fahrpreis auf.

Mit Folgeaufträge, hat das länger gedauert, weil jeder Taxifahrer erst noch den Coupon ausgefüllt hat und manche eben auch ihre Hinfahrt für eine Rückfahrt reserviert haben. Bei reservierten Taxen bestellen wir logischerweise kein Taxi. Daher kann die Dunkelziffer durchaus höher sein.

Die Anzahl an Selbstzahler ist übrigens ebenfalls gestiegen. Selten bezahlen diese nur die Hinfahrt. Wie gesagt, wir zählen nur diejenigen, die für die Rückfahrt ein Taxi brauchen und multiplizieren das mal 2. Wer auf die Rückfahrt verzichtet, wird in der Statistik nicht beachtet.

Es mag für den Einzelnen ärgerlich sein, keine Folgeaufträge zu bekommen, Kollegen meinten wir am Velodrom sind die Einzigen, die das so machen. Letztlich dient das der Fairnis aller, weil sich genügend Taxen in der Nähe befinden und auch Aufträge haben wollen. Außerdem haben wir nur Platz für 3 bis 4 Fahrzeuge, maximal 6 weitere im Nachrückbereich.

Das Fehlverhalten weniger Taxifahrer war nur die Spitze des Eisbergs. :wink:

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 823
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von titanocen100 » 09.05.2021, 01:20

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
07.05.2021, 12:44
Das Impfgeschäft belebt das Geschäft durchaus
Ja, Couponfahrten
und die Hinzunahme der Hausärzte wird noch das ihrige beisteuern.
nein, warum sollte ein FG zum Hausarzt mit Taxi fahren, eine Fahrt, die er nicht bezahlt bekommt ?
Allerdings bei 7000 Impffahrten sind das statistisch gesehen, bei 8100 Taxen in Berlin, gerade einmal 0,8 Fahrten pro Taxi/Tag.
Das rettet nicht wirklich.
Das rettet nicht nur nicht, das ist desaströs:
0,8 Fahrten pro Tag für jedes Taxi bedeutet:
bei 8 Stunden Arbeitszeit und einem Mindestlohn von 10E (=80E Verdienst) und 40 % Umsatzbeteiligung macht dies:
200E Couponfahrt oder anteilsmäßig.
Da es jedoch momentan (fast) nur Couponfahrten gibt, geht die Wahrscheinlichkeit, einen Umsatz von 200E zu erwirtschaften, gegen Null.
Ausnahmen bestätigen die Regel.
Gerade deswegen hatte mein Chef mir mitgeteilt, daß ein Testwochenende im April sinnlos sei. Seine Fahrer machen momentan nicht mehr als 100E Umsatz pro Tagesschicht (die Nachtschicht fällt ja sowieso aus, Kriegsgebiet laut Pressesprecher meiner Gemeinde, Sperrstunde)
Das Titan nach einem Jahr Abstinenz keinen wirklichen Überblick hat ist nicht wirklich verwunderlich, vor allem da das Wochenendgeschäft welches sein Modell trägt so z.Zt. nicht existiert.
Man sollte seine Aussagen unter diesem Aspekt nicht überbewerten.
Nicht jeder Du(e)ssel-DORFer sollte von von seinem Dorf auf die Hauptstadt Berlin schließen.
Nix für Ungut, ich liebe das Ruhrgebiet, mag TMB und wäre mal fast selbst nach Do gezogen, um den P-Schein für D zu machen.
Leider ist mein guter Freund mit 38 Jahren an den Folgen von Sarkoidose verstorben.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 69 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger
egal, was Du tust, Deine CIA, Luca-App, Corona-Warn-App überwachen Dich.
Also ja kein Cunnilingus oder Fellatio.

Donald
User
Beiträge: 38
Registriert: 02.04.2019, 13:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Donald » 09.05.2021, 07:03

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
07.05.2021, 12:44

Allerdings bei 7000 Impffahrten sind das statistisch gesehen, bei 8100 Taxen in Berlin, gerade einmal 0,8 Fahrten pro Taxi/Tag.
Das rettet nicht wirklich.
Deine Rechnung stimmt so nicht.

Es wurden viele Konzessionen zurück gegeben, es sind z.Z noch ca. 6700.

Von diesen befinden sich dann noch viele in Ruhestellung, stehen irgendwo abgemeldet herum, da sich die Fahrer in Kurzarbeit 0 befinden.
Realistisch sind das eher 3-4 Impffahrten pro Tag, mit Tendenz nach unten, da viele Termine durch Verunsicherung nicht wahrgenommen werden. Viele der Ü80 und Ü70 (für die es ja auch nur einen Coupon zu den Impfzentren gibt) wählen nun für die Impfung den Hausarzt, also meistens eine kurze Tour, wenn dafür überhaupt eine Taxe bestellt wird.

Das Geschäft in Berlin lässt daher im Moment eher wieder etwas nach.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 09.05.2021, 09:33

Wie kommt du drauf, dass es nur ein Coupon ist.

Also ich hab hier Fahrgäste Erstimpfung Hinfahrt ein Coupon und Rückfahrt ein Coupon. Und auch bei der Zweitimpfung Hinfahrt ein Coupon Rückfahrt ein Coupon.

Pascha
User
Beiträge: 196
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Pascha » 09.05.2021, 10:18

Die Impffahrten zu den Impfzentren wurden und werden natürlich täglich weniger, der Grund ist das vermehrte Impfen der Ärzte und Hausärzte.
Natürlich gehern insbesondere die Alten und Gebrechlichen lieber zum Arzt um die Ecke als mit dem Taxi weite Fahrten zu machen. Da spielt es auch keine Rolle das die Fahrten zum Impfzentrum kostenlos sind.

In naher Zukunft werden die Impfzentren auch geschlossen werden weil sie keine Daseinberechtigung mehr haben. Zudem kosten sie den Steuerzahler viel Geld.

Wer hier von weiterhin zahlreichen Taxifahrten zu den Impfzentren oder gar zu den Ärzten um die Ecke berichtet erzählt Märchen.

Benutzeravatar
miamivice
Vielschreiber
Beiträge: 416
Registriert: 28.11.2013, 22:35
Wohnort: all over

Beitrag von miamivice » 09.05.2021, 11:05

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
07.05.2021, 12:44
Das Impfgeschäft belebt das Geschäft durchaus und die Hinzunahme der Hausärzte wird noch das ihrige beisteuern.
Allerdings bei 7000 Impffahrten sind das statistisch gesehen, bei 8100 Taxen in Berlin, gerade einmal 0,8 Fahrten pro Taxi/Tag.
Das rettet nicht wirklich.
Die Administration legt pflichtwidrig die Zahlen nicht offen. Auf diese Weise ist dem Dumping Tür und Tor geöffnet. Schieflage und Slum werden mit Vorsatz nicht genau bezeichnet, so daß kein tatsächlicher Handlungsbedarf zur Abstellung von Schieflage und Slum erwächst. Alles bleibt im Nebulösen flankiert mit Sozialsprüchen. Entsprechend gestaltete sich die "Reform" des PBefG. Die Administration versteht offenbar weder Linne+Krause-Gutachten noch den Terminus "Dumping" in seiner eigentlichen Bedeutung noch versteht sie ihre eigenen Gesetze insbesondere § 13 Abs. 4 PBefG, Art. 12 Abs. 1 GG sowie Art. 20a GG. Der Stand der Technik erlaubt sämtliche Daten aus dem FMS-Display abzurufen. Dies erfordert, daß sämtliche Daten in das FMS-Display eingespeist werden. Dies ist nur schwer möglich, wenn man den Markt systematisch zersplittert hat. Für UBER und FREE NOW besteht kein Motiv ihre sämtlichen Daten in das FMS-Display einzuspeisen.

Eine Kontrolle der Taxameterstände in einem Berliner Mehrwagentaxibetrieb am 6.5.21 führte zu folgendem Ergebnis:
  • Gesamte Arbeitszeit------8 Stunden 09 Minuten
    Taxameterpausen---------2 Stunden 30 Minuten
    Gesamtkilometer---------109
    Besetztkilometer----------57
    Touren------------------------7
    Bruttoumsatz--------------142,50 €

    Gesamte Arbeitszeit-----10 Stunden 50 Minuten
    Taxameterpausen----------4 Stunden 55 Minuten
    Gesamtkilometer--------126
    Besetztkilometer---------68
    Touren----------------------11
    Bruttoumsatz-------------197,10 €

    Gesamte Arbeitszeit-----10 Stunden 20 Minuten
    Taxameterpausen---------5 Stunden 13 Minuten
    Gesamtkilometer--------110
    Besetztkilometer---------46
    Touren----------------------9
    Bruttoumsatz------------136,50 €

    Gesamte Arbeitszeit------8 Stunden 56 Minuten
    Taxameterpausen---------4 Stunden 50 Minuten
    Gesamtkilometer---------71
    Besetztkilometer---------27
    Touren----------------------7
    Bruttoumsatz-------------89,10 €

    Gesamte Arbeitszeit-----11 Stunden 36 Minuten
    Taxameterpausen---------7 Stunden 36 Minuten
    Gesamtkilometer---------58
    Besetztkilometer---------18
    Touren----------------------4
    Bruttoumsatz-------------57,00 €

    Gesamte Arbeitszeit-----8 Stunden 14 Minuten
    Taxameterpausen--------2 Stunden 43 Minuten
    Gesamtkilometer--------123
    Besetztkilometer---------76
    Touren----------------------7
    Zuschläge------------------6,00
    Bruttoumsatz------------182,10 €

    Gesamte Arbeitszeit------8 Stunden 19 Minuten
    Taxameterpausen---------3 Stunden 37 Minuten
    Gesamtkilometer---------95
    Besetztkilometer---------43
    Touren-----------------------7
    Bruttoumsatz-------------119,10 €
Slum.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 09.05.2021, 16:29

In jedem Märchen steckt ein Funken Wahrheit. Aber danke für den Hinweis, keine Hochrechnungen zu tätigen.

Aktuell warten Taxifahrer vom Ausladen bis zum Einladen neuer Fahrgäste 50 Minuten und es sind 57 Taxen im Sektor angemeldet.

Donald
User
Beiträge: 38
Registriert: 02.04.2019, 13:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Donald » 09.05.2021, 18:15

Jim Bo hat geschrieben:
09.05.2021, 09:33
Wie kommt du drauf, dass es nur ein Coupon ist.

Also ich hab hier Fahrgäste Erstimpfung Hinfahrt ein Coupon und Rückfahrt ein Coupon. Und auch bei der Zweitimpfung Hinfahrt ein Coupon Rückfahrt ein Coupon.
So hatte ich es ja auch nicht gemeint. Natürlich gibt es einen Coupon für die Hinfahrt und einen für die Rückfahrt. Mit nur ist nur für die Ü80 und Ü70 gemeint
Zuletzt geändert von Donald am 09.05.2021, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 09.05.2021, 20:29

titanocen100 hat geschrieben:
09.05.2021, 01:20
Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
07.05.2021, 12:44
und die Hinzunahme der Hausärzte wird noch das ihrige beisteuern.
nein, warum sollte ein FG zum Hausarzt mit Taxi fahren, eine Fahrt, die er nicht bezahlt bekommt ?
Ganz einfach: Notwendigkeit

Ich persönlich hatte 4 Fahrgäste, die ein Taxi selbst bezahlt haben und das trotz der sehr guten Verkehrsanbindung vor Ort: S-Bahn, Straßenbahn. Es war auch nicht jeder bewegungseingeschränkt. Es haben sich aber alle von ihnen Quittungen ausstellen lassen.

Als ich mir den Zeh gebrochen hatte, bin ich auch viel Taxi gefahren und mit meinem Auto fahre ich auch nur zum Hausarzt, weil ich einen guten Kilometer vom Parkplatz zum Arzt laufen kann. Hauptstadt und freie Parkplätze, die zudem kostenlos sind, sind schwer zu finden. Ich sag mal bei einem Parkticket von 6 Euro da kann man auch für 12 oder 17 Euro Taxi fahren.
Zuletzt geändert von Jim Bo am 09.05.2021, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitrag von Jim Bo » 09.05.2021, 22:11

reasoner hat geschrieben:
20.07.2011, 22:46
Vom 06.07. - 08.07.11 hatten wir die Fashionweek in Berlin, die interessanteste Veranstaltung aus Taxlers Sicht ist die Bread & Butter. Um den höheren Taxibedarf zu steuern, hatten wir (WBT) 2 Taxi-Dispatcher gestellt.

Im Zuge der Veranstaltung fand eine Außenkontrolle der wartenden Taxis durch unsere Genehmigungsbehörde statt. Papiere, Taxameterstände, Tachometerstände usw. Daten für die nächste Konzessionsverlängerung wurden gesammelt. Diese kommen allenfalls zum Tragen, wenn eine Betriebsprüfung stattfindet, was angesichts der wenigen Planstellen in unserer Behörde mehr als fraglich erscheint.

Das Highlight: Einer unserer Dispatcher unterhielt sich mit den Kontrolleuren, begrüßte die Maßnahme, und wünschte sich mehr davon, z.B. am Flughafen Berlin-Tegel.

Er bekam zur Antwort: Sie hätten dort 2x kontrolliert, dies hätte zu erheblichen Störungen im Betriebsablauf geführt, vor Allem, weil ca. 20 Taxis plötzlich keinen Fahrer mehr hatten (man kann diese in der Schlange wartenden Taxis platzbedingt nicht umfahren), sie würden deshalb nicht mehr in Tegel kontrollieren, sondern woanders.

Fahrer und Fahrerinnen in Berlin, die ihr nicht kontrolliert werden wollt: fahrt TXL an, da werdet ihr in Ruhe gelassen.....

Was soll einem dazu noch einfallen???
Fast 10 Jahre später Corona Impfzentrum Velodrom: hatten wir gestern einen Polizeibeamten, der jeden Taxifahrer am Beginn der Schlange aufgefordert hat, sich anzuschnallen. Mein Problem dabei: Die Taxen haben alle deswegen abgebremst und die restlichen hinten waren so irritiert, dass es nicht vorwärts ging. Das brachte mich auf den Plan zu Handeln. Und ich habe gehandelt... Zunächst einmal bin ich beim Ausladen auf jeden nicht angeschnallten Taxifahrer zugegangen und habe "so beiläufig" gesagt: "Kollege, vergiss nicht dich anzuschnallen, vorne steht ein Polizist, der jeden aufschreibt, der nicht angeschnallt ist." Das hat schon mal seinen Zweck erfüllt, denn die Kollegen haben sich bedankt, sich angeschnallt, der Polizist hat gesehen, dass sie angeschnallt sind und sie eben nicht aufgefordert sich anzuschnallen. Es ging zügig voran. Zwischendurch bin ich auf den Polizisten zugegangen und habe zu ihm wiederum gesagt, dass wenn er der Meinung ist, Taxifahrer zu belangen, weil sie beim losfahren nicht angeschnallt sind, dann wäre es besser, wenn er sich Zettel und Stift nimmt und sich die Kennzeichen notiert. Seine Antwort ging in die Richtung, dass es ihm zu viel Schreibarbeit ist.

Von daher ein offizieller Appell an alle Taxifahrer: Ihr seid verpflichtet euch generell anzuschnallen, egal ob mit oder ohne Fahrgast. Haltet Euch dran!

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 823
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von titanocen100 » 10.05.2021, 17:46

Jim Bo hat geschrieben:
09.05.2021, 20:29
titanocen100 hat geschrieben:
09.05.2021, 01:20
nein, warum sollte ein FG zum Hausarzt mit Taxi fahren, eine Fahrt, die er nicht bezahlt bekommt ?
Ganz einfach: Notwendigkeit

Ich persönlich hatte 4 Fahrgäste, die ein Taxi selbst bezahlt haben und das trotz der sehr guten Verkehrsanbindung vor Ort: S-Bahn, Straßenbahn. Es war auch nicht jeder bewegungseingeschränkt. Es haben sich aber alle von ihnen Quittungen ausstellen lassen.

Als ich mir den Zeh gebrochen hatte, bin ich auch viel Taxi gefahren und mit meinem Auto fahre ich auch nur zum Hausarzt, weil ich einen guten Kilometer vom Parkplatz zum Arzt laufen kann. Hauptstadt und freie Parkplätze, die zudem kostenlos sind, sind schwer zu finden. Ich sag mal bei einem Parkticket von 6 Euro da kann man auch für 12 oder 17 Euro Taxi fahren.
Nein, es ist bei 4 Personen, besser 6 (Grossraum,5E Zuschlag in B) oder gar 8 (Bus, ebenfalls 5E Zuschlag in B) wesentlich preisgünstiger für jeden Einzelnen, aber eben keine Notwendigkeit.
Als Einzelperson würde ich kaum auf die Idee kommen, mir ein Taxi zu bestellen, es sein denn, ich heisse Tante Käthe, äh Spahn. :D

Apropos, gebrochener Zeh, damit gehst Du zum Arzt ? Was soll der wohl mit Deinem kleinen Zeh machen ? Ihn schienen ? Etwas Salbe ? Bepanthen, Panthenol oder Dexpanthenol ? Vaseline oder gar Gleitcreme ?
Also ich habe mir in den letzten 50 Jahren so einige Zehen gebrochen, da ist alles krumm und schief, obwohl ich keine High Heels trage. Sieht beim Mann auch etwas schräg aus, aber es gibt ja davon eine Menge, besonders diejenigen, die gleich zum Arzt rennen, wenn der kleine Zeh zwickt.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 69 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger
egal, was Du tust, Deine CIA, Luca-App, Corona-Warn-App überwachen Dich.
Also ja kein Cunnilingus oder Fellatio.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 10.05.2021, 21:00

Äh ja mit einem gebrochenen Zeh gehe ich zum Chirurgen. Und ja der gesamte Fuß wurde bandagiert und ich durfte 4 Wochen mit Krücken laufen. Das ganze hat dann noch geeitert, der Zehnagel ist komplett raus etc. Es war mit einer Behandlung nicht getan.

Großraumtaxen nehme auch einzelne Fahrgäste mit.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 823
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von titanocen100 » 10.05.2021, 21:46

Jim Bo hat geschrieben:
10.05.2021, 21:00
Äh ja mit einem gebrochenen Zeh gehe ich zum Chirurgen. Und ja der gesamte Fuß wurde bandagiert und ich durfte 4 Wochen mit Krücken laufen. Das ganze hat dann noch geeitert, der Zehnagel ist komplett raus etc. Es war mit einer Behandlung nicht getan.
Das kommt davon, wenn man in Taxiforen Unsinn schreibt.
Benimm Dich besser und Du hast weniger gebrochene Zehen. :D
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 69 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger
egal, was Du tust, Deine CIA, Luca-App, Corona-Warn-App überwachen Dich.
Also ja kein Cunnilingus oder Fellatio.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 11.05.2021, 06:59

:roll:

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 823
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von titanocen100 » 11.05.2021, 17:31

Jim Bo hat geschrieben:
11.05.2021, 06:59
:roll:
Das werte ich mal als einen Punkt für mich. 8)
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 69 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger
egal, was Du tust, Deine CIA, Luca-App, Corona-Warn-App überwachen Dich.
Also ja kein Cunnilingus oder Fellatio.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 11.05.2021, 18:55

Ja, da darfst du auch gaaaaaaaaanz stolz drauf sein.

Unfälle passieren und ich würde dem ein oder anderen Taxifahrer sogar zutrauen, anderen Leuten den Zeh abzufahren. :mrgreen:

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 823
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von titanocen100 » 11.05.2021, 23:49

Jim Bo hat geschrieben:
11.05.2021, 18:55
Ja, da darfst du auch gaaaaaaaaanz stolz drauf sein.
Unfälle passieren
Sich einen Zeh verunfallen zu lassen, da muß man schon ganz geschickt sein :mrgreen:
Wieviel hast Du denn von der gegnerischen Versicherung bekommen ? Wie ich Dich kenne, nicht genug. Du hättest ruhig mehr verlangen sollen.
und ich würde dem ein oder anderen Taxifahrer sogar zutrauen, anderen Leuten den Zeh abzufahren. :mrgreen:
Ganz sicher nicht, es sei denn, Du hältst Deinen Zeh extra hin.
Dann fahre ich ihn Dir gerne breit, aber erst, nachdem Du eine entsprechende Haftungsausschlusserklärung unterschrieben hast, Du weißt schon, inklusive einem Antrag auf Erteilung eines Antragformulars zur Bestätigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars .... :D
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 69 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger
egal, was Du tust, Deine CIA, Luca-App, Corona-Warn-App überwachen Dich.
Also ja kein Cunnilingus oder Fellatio.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1182
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Jim Bo » 17.05.2021, 15:42

Telekom und Vodafone schalten das 3G Netz ab. In Folge dessen findet bald auch keine Auftragsvermittlung über PDA-Technik statt, sondern nur noch über die Android FahrerApp.

Quelle: Rundmail von Taxi Berlin

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8825
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Berliner Taxinachrichten

Beitrag von Taxi Georg » 17.05.2021, 22:28

Jim Bo hat geschrieben:
17.05.2021, 15:42
Telekom und Vodafone schalten das 3G Netz ab.
Quelle zum Nachlesen! :arrow: Inside Digital
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten