Mein Stadtplanweltrekord

Der virtuelle Taxitreff.
Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jim Bo » 26.12.2022, 22:55

Schade, dass mein Englisch nicht so gut ist alles zu verstehen, was du im Video erzählst.

Aber ohne die Sticheleien von titanocen wäre ich zumindest nicht auf die Idee gekommen mir das Video anzusehen :mrgreen:

Warum sprichst du überhaupt Englisch im Video? Möchtest du damit die Welt unterhalten? Ich frage deshalb, weil ich glaube, dass sich nur Leute aus Deutschland dafür interessieren.
Vielleicht schaffst du es mit deinem Talent sogar die Leute mehr in Richtung Taxi zu bewegen und vielleicht lernen diese es zu schätzen was wirklich hinter unserer Arbeit steckt.

Letztens kam ein Fahrgast und nennt mir eine Zieladresse Straße Hausnummer. Und ich so: Ach sie wollen zu Fielmann? Und der Fahrgast erstaunt: Ja genau. Aber selbst mein Kollege saß mit herunterhängender Kinnlade und fragt mich: Woher ich das wusste? Da meinte ich nur, dass ich mir Berlin größtenteils fotografisch abgespeichert habe.

Und ich denke damit kannst du das Publikum von Wetten dass begeistern. Ich bin seit 13 Jahren als Berufskraftfahrer in der Personenbeförderung tätig.

Ich würde nicht alles auf einem Plan aufsagen wie auswendig gelernt. Vielleicht wirkt das zu monoton und das Publikum schläft dir ein.

Sollen die Leute dir eine Adresse nennen und du antwortest dann mit Sätzen wie: "OK, ich werde ihrem Friseur einen netten Gruß ausrichten."

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 27.12.2022, 08:11

Das ist mal ein schöner, konstruktiver Kommentar, danke!

Nun, ich spreche Englisch, weil es eine englische Stadt ist, "duh"! (Englisch für hallo, ja, was denkst denn du!)

Aber ich glaube nicht, dass sich nur Deutsche dafür interessieren, sondern Englisch ist Weltsprache, damit kann man auch Leute aus der ganzen Welt erreichen.

Und ich hab tatsächlich auch schon den Plan des kleinen Breisach ähnlich im Kopf und auch Colmar, en France, habe ich schon ähnlich gut gelernt, werde das vielleicht noch ausbauen.

Ich will ja auch Leute in England selber damit erreichen, wobei es schon eine kleine Barriere ist, wenn man Deutscher oder Ausländer ist, die Erfahrungen habe ich ja schon mit meinem sechsten Band von per Anhalter durch die Galaxis gemacht, wo die Briten nicht gerade begeistert sind, dass ihre nationale Reliquie von einem Deutschen geschändet wurde), aber wenn man entsprechend hartnäckig ist, dann nehmen sie schon Notiz von einem, ich will ja gerade in Brighton selber damit auftreten, an der Strandpromenade etwa, wo die anderen Künstler sind oder der Guinness-Auftritt sollte natürlich auch nirgendwo anders als im Brighton & Hove City Council stattfinden, wo dann genügend Experten das bestätigen können.

Und, ja, das Video ist natürlich langweilig, ich habe es ja nur als Beweis und wenn die Leute sich mal kurz durchscrollen um zu prüfen, dass das stimmt, reicht das schon und klar, mir wird da schon genügend Klamauk drumherum einfallen um das interessanter machen, ich dachte zuerst schon ich trage es per Gitarre vor, aber das ist sicher auch langweilig. :-)

Nein, ich denke es auswendig zu zeichnen und gleichseitig aufzusagen ist schon mal viel ansprechender. Und dann kann man die Leute auffordern eine Straße zu nennen und man zeigt sie. Oder ich kombiniere das mit meinem Taxibrettspiel :mrgreen:

Und ja eigentlich wollte ich das auch, Kollegen zu motivieren etwas aus dem Job rauszuholen, wenn es auch etwas klassenstrebermäßig rüberkommt. Wenn ich in einer Stadt Taxi fahre so kenne ich sie wie meine Westentasche, ich weiß alles über sie und wenn ich die Augen schließe, so kann ich auswendig durch sie hindurchfahren...

Berlin! Ja, ich hab da noch einen Koffer stehen! Mein alter Traum, ich habe mal dort gewohnt, 1982, Dieffenbachstr, in Kreuzberg 61, ein Vierteljahr, war auch an der FU eingeschrieben, ein Semester, und zu der Zeit hatte ich einen Stadtplan von Berlin an der Wand und stand so manches Mal davor! Ich war fasziniert davon und wer weiß...!

Aber es hatte mir zu viel Schnauze und zu wenig Herz, ich lass also "Berlin, Hauptstadt der DDR" links liegen fahre "Westberlin", komm also vom Avus runter, April 1982, und am ersten Fußgängerüberweg steht ein Balina und schnauzt mich an "scho ma wat von Fußjängern jehört!?" Meine Begrüßung!

Ja, lass dich gerne herausfordern meinen Rekord zu brechen! :-)
Zuletzt geändert von Jochen Lembke am 27.12.2022, 08:17, insgesamt 1-mal geändert.
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jim Bo » 27.12.2022, 18:22

Fernsehsendungen sind wie Radiosendungen zeitlich exakt geplant. Ich durfte mal an einer Radiosendung teilnehmen und bekam eine Stunde vorher einen Anruf, wo besprochen würde, wie der Ablauf sein wird und was ich gefälligst zu sagen habe. Es war eine Live-Sendung, die aber wohl zu schlecht war, weil ich an der falschen Stelle gelacht habe. An dem Tag wurde sie ausgestrahlt, in die Mediathek kam sie nicht.

Um also überhaupt es ins Fernsehen zu schaffen, sind die Erwartungen extrem hoch. Schließlich hat der Sender einen Ruf zu verlieren.

Wir in unserer Branche müssen uns nicht verstecken. Wenn man uns auf der Straße anquatschen würde, würden wir uns vermutlich noch geschmeichelt fühlen. Die ganzen Fernsehpromis verkleiden sich im Alltag.

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass die regionalen Fernsehsender rbb, NDR, MDR... es mit dem was du machen möchtest in Form von Dokus es locker angehen. Da würde man eher was in Richtung was du von der Stadt weißt in den Vordergrund stellen statt was du auf ein Blatt Papier malen kannst. Und wenn du gut bist, kann sich solch eine Doku auf eine Stunde hinausziehen.

Einfach mal einen Sender anschreiben. Vielleicht gibt man dir eine Bühne.

Viel Glück

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 27.12.2022, 18:40

Berlin ist immer eine Reise wert, besonders die
ABREISE

Ich habe vier Tage Berlin hinter mir und werde beim nächsten Male zwei Kneifzangen mitnehmen.
Die Erste brauche ich für die Kunden, bei denen viele nur mit einer Kneifzange angefasst werden können.
Die Andere brauche ich für mich, um feststellen zu können, ob ich noch wach bin oder träume. :mrgreen:

Du erinnerst mich sehr stark an GNIT "Sascha Bors" mit seinen 768 Fällen der Zahlungsunfähigkeit in nur 10 Jahren.
Du hast tatsächlich das Talent für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde, frei nach dem Motto
"hier ruht Norbert, Gott sei seiner barmherzigen Seele gnädig"
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 27.12.2022, 18:48

Jim Bo hat geschrieben:
27.12.2022, 18:22
Um also überhaupt es ins Fernsehen zu schaffen, sind die Erwartungen extrem hoch. Schließlich hat der Sender einen Ruf zu verlieren.
Das ist alles eine Frage, wie man sich verkauft.
Anläßlich der Veröffentlichung meiner zweiten CD wurde ich ins WDR-Studio gerufen, verkaufte mich gut und erhielt einen Plattenvertrag. Das ist 30 Jahre her. Der Vertrag existiert auch heute noch.
Bringe ein altes Aquarium mit, feg den Müll aus dem Studio zusammen, ein Reporter darf ruhig auch darunter sein, packe alles ins Aquarium mitsamt Besen und sage:
"Action ist alles"
Das ist Kunst und Du gehst in die Geschichte ein.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 27.12.2022, 21:00

Jim Bo hat geschrieben:
27.12.2022, 18:22
Um also überhaupt es ins Fernsehen zu schaffen, sind die Erwartungen extrem hoch. Schließlich hat der Sender einen Ruf zu verlieren
Im deutschen Fernsehen tummeln sich nur Honks, Pfosten, Spaten und Spasten. Und Lauchs. Je öfter sie zu sehen sind, je abartiger. :mrgreen:
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 27.12.2022, 21:05

titanocen100 hat geschrieben:
27.12.2022, 18:48
Anläßlich der Veröffentlichung meiner zweiten CD wurde ich ins WDR-Studio gerufen, verkaufte mich gut und erhielt einen Plattenvertrag. Das ist 30 Jahre her. Der Vertrag existiert auch heute noch.
Also, nur um dich mal klar zu kriegen! Der Moment an dem du zum Misanthropen wurdest der alle schlecht macht, aber du selber bist der Größte - war ein Plattenvertrag? Oder, die Tatsache, dass dich trotz Plattenvertrag keiner kennt? Oder - keiner kennen will? Helf mir mal auf die Sprünge.
Oder ja, vielleicht hat einfach deine Platte einen Sprung. :mrgreen:
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 27.12.2022, 21:36

Spacken hab ich noch vergessen! :mrgreen:
Jim Bo hat geschrieben:
27.12.2022, 18:22
Ich durfte mal an einer Radiosendung teilnehmen und bekam eine Stunde vorher einen Anruf, wo besprochen würde, wie der Ablauf sein wird und was ich gefälligst zu sagen habe.
Im Radio war ich zweimal. Bei SWR4 hat mir das sogar gut gefallen war eine tolle Sendung und der Mod war sehr nett (Dirk Starke). Ins Fernsehen sollte ich auch zweimal, aber einmal hat die mir wieder abgesagt, weil sie dann wohl das erste Mal ins Buch geschaut hat und einen Schreck bekam wie aufsässig das geschrieben war und das zweite Mal war alles schon gedreht und geschnitten, aber wurde gecancelt, weil zu aufsässig.

Alles nur Lügen im deutschen TV!
Und nein, ich lege es nicht darauf an da hineinzukommen, ich biete mich nur an.

Es gibt zwei Sorten, die einen wollen unbedingt ins Fernsehen, die anderen will das Fernsehen unbedingt.
Solange ich nicht zur zweiten Sorte gehöre - zur ersten gehöre ich ohnehin nicht. Dann muss das Netz reichen.
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 27.12.2022, 22:26

Nee, halt, hab noch zwei weitere Radiosendungen vergessen, aber das waren nur kleine Sachen :mrgreen:
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 28.12.2022, 18:25

Dein Avatar gefällt mir. So eines hätte ich gerne als Haustier.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 28.12.2022, 19:07

Ich auch. Würd ihn gern abrichten!
Aber ich werd den Avatar wieder ändern, ist zu böse.
Vielleicht ein Velociraptor? Oder Atrociraptor? :mrgreen:
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 28.12.2022, 19:56

Jochen Lembke hat geschrieben:
28.12.2022, 19:07
Ich auch. Würd ihn gern abrichten!
Aber ich werd den Avatar wieder ändern, ist zu böse.
Vielleicht ein Velociraptor? Oder Atrociraptor? :mrgreen:
wie ich schon mal festgestellt hatte...
titanocen100 hat geschrieben:
27.12.2022, 19:05
Die bei einer Dissoziativen Identitätsstörung erlebte multiple Persönlichkeit ....
und
titanocen100 hat geschrieben:
06.12.2022, 16:08
Komm auf meine Couch, Luieschen.
viewtopic.php?p=247069&sid=0ca266e132a1 ... 82#p247069
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 28.12.2022, 20:42

titanocen100 hat geschrieben:
28.12.2022, 19:56
Jochen Lembke hat geschrieben:
28.12.2022, 19:07
Ich auch. Würd ihn gern abrichten!
Aber ich werd den Avatar wieder ändern, ist zu böse.
Vielleicht ein Velociraptor? Oder Atrociraptor? :mrgreen:
wie ich schon mal festgestellt hatte...
titanocen100 hat geschrieben:
27.12.2022, 19:05
Die bei einer Dissoziativen Identitätsstörung erlebte multiple Persönlichkeit ....
Das nennt sich einfach Humor, Rotteufel. Das musst du noch lernen über Menschen.
Mit solchen makabren Späßchen habe ich meinen ganzen sechsten Anhalterband gefüllt.
Zuletzt geändert von Jochen Lembke am 28.12.2022, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 02.01.2023, 18:08

Jochen Lembke hat geschrieben:
28.12.2022, 20:42
Das nennt sich einfach Humor, Rotteufel. Das musst du noch lernen über Menschen.
Mit solchen makabren Späßchen habe ich meinen ganzen sechsten Anhalterband gefüllt.
Wie viele Persönlichkeiten von Dir haben denn mitgewirkt ?
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 02.01.2023, 18:24

Biste besoffen?
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 02.01.2023, 18:36

Jochen Lembke hat geschrieben:
02.01.2023, 18:24
Biste besoffen?
Ich werde bei Gelegenheit mal Deine unterschiedlichen Persönlichkeiten auf der Freudschen Couch analysieren.
titanocen100 hat geschrieben:
06.12.2022, 16:08
Komm auf meine Couch, Luieschen.
viewtopic.php?p=247069&sid=0ca266e132a1 ... 82#p247069
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Pascha » 02.01.2023, 19:54

„Was bin ich“ von Robert Lembcke

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von titanocen100 » 02.01.2023, 20:26

Pascha hat geschrieben:
02.01.2023, 19:54
„Was bin ich“ von Robert Lembcke
Nein, "wer sind wir"
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 02.01.2023, 21:22

#GetALife
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Benutzeravatar
Jochen Lembke
User
Beiträge: 172
Registriert: 29.06.2020, 17:28
Wohnort: Breisach a.Rh.
Kontaktdaten:

Re: Mein Stadtplanweltrekord

Beitrag von Jochen Lembke » 11.01.2023, 11:00

Ich hab den Plan jetzt schon wieder so weit drauf, dass ich es in 30 Minuten schaffe.
Nach jeder langen Pause wird man noch sicherer, weil es noch weiter ins Langzeitgedächtnis abgerutscht ist. Ich hab da noch viel vor damit, auch zeichnerisch.
Ich will einmal, dass eine Straße in Brighton nach mir benannt wird! :-)
Jochen Lembke, ehemals Europas taxifahrender Schriftsteller

Antworten