Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Der virtuelle Taxitreff.
Benutzeravatar
miamivice
Vielschreiber
Beiträge: 469
Registriert: 28.11.2013, 22:35
Wohnort: all over

Beitrag von miamivice » 14.10.2021, 12:58

Kleine Zeitung vom 13.10.21 zum Totimpfstoff Novavax:
Nicht nur Dominik Thiem wartet auf diesen Impfstoff, viele andere tun es auch: Novavax. Und zum proteinbasierten Vakzin des US-Konzerns gibt es nun Daten einer Phase-III-Studie aus den USA und Mexiko. Diese von Novavax finanzierte Studie wurde als Pre-Print veröffentlicht, wurde also noch nicht von anderen Fachleuten überprüft und auch noch nicht in einem Fachmagazin publiziert.

Kommen wir also zu den Daten. In die Studie eingeschlossen waren knapp 30.000 Menschen über 18 Jahren, es handelte sich um eine Placebo-kontrollierte Studie. Zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 erhielten rund 19.000 Probanden zwei Dosen NVX-CoV2373 im Abstand von 21 Tagen.
(..)
Die Daten ergaben laut Unternehmen eine Wirksamkeit von 90,4 Prozent in Bezug auf eine symptomatische Erkrankung. Das heißt, dass bei geimpften Probanden rund 90 Prozent weniger Erkrankungen auftraten als bei nicht geimpften. Zu 100 Prozent soll das Vakzin schwere Erkrankungen verhindern können.
(..)
Eigentlich wird ein vollständiger Zulassungsantrag von Novavax bei der EMA seit dem frühen Sommer erwartet. Laut dem Unternehmen wollte man diesen innerhalb des dritten Quartals stellen, aber dieses ist mittlerweile verstrichen.
(..)
Die EU hat sich, abhängig von einer Zulassung, vorerst 100 Millionen Dosen gesichert, mit einer Option auf weitere 100 Millionen.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 891
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re:

Beitrag von titanocen100 » 20.10.2021, 17:56

miamivice hat geschrieben:
14.10.2021, 12:58
Eigentlich wird ein vollständiger Zulassungsantrag von Novavax bei der EMA seit dem frühen Sommer erwartet. Laut dem Unternehmen wollte man diesen innerhalb des dritten Quartals stellen, aber dieses ist mittlerweile verstrichen.
warum wohl ? Zuerst muss der Vakzin-Giftmüll verspritzt werden, um den Globalisten den Great Reset zu ermöglichen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !
THEY live!
wer die freiheit aufgibt,
um sicherheit zu gewinnen,
der wird am ende beides verlieren

benjamin franklin

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 21.10.2021, 10:47

In einer FB-Gruppe wurde Folgendes geschrieben:
WU" hat geschrieben:Heute Morgen sollte ein Taxi beim Eichamt geeicht werden.
Da der Fahrer keinen Impfpass oder Genesenenbescheinigung dabei hatte, wurde das Eichen abgelehnt.
Der Fahrer brauchte die Halle selbst nicht zu betreten.

Es wurde als Begründung angegeben:
Das Fahrzeug wurde von einer Person bewegt, die keine Impfung nachweisen kann.
:arrow: Taxi Taxirecht Taxifahrer Taxiurteile Gerichtsurteile Taxizeitung

Kommentar:
Ich dachte mir schon sowas in dieser Richtung. Siehe mein Posting vom 11.08.2021!
Taxi Georg hat geschrieben:
11.08.2021, 13:22
Ich hätte auch lieber gewartet aber in muss meinen P-Schein im Oktober verlängern.
Böse Zungen behaupten, dass man ohne Impfung den P-Schein nicht verlängert bekommt (nicht bestätigt).
Das hat sich nicht bestätigt aber geht fast in diese Richtung!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 21.10.2021, 11:02

Wir werden in Zukunft nichts mehr machen können, ohne den Impfpass vorzuzeigen!
Es ist ein Impfzwang über die Hintertür, wie es die Verschwörungstheoretiker vorausgesagt haben!

Böse, böse Verschwörungstheoretiker! :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 891
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 25.10.2021, 04:13

Taxi Georg hat geschrieben:
21.10.2021, 10:47
Es wurde als Begründung angegeben:
Das Fahrzeug wurde von einer Person bewegt, die keine Impfung nachweisen kann
Ich werde mal meinen Chef fragen, wie sich das bei ihm verhält.
Hier hilft nur noch die 0g (Null-g)-Regel:
Ab in den Weltraum
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !
THEY live!
wer die freiheit aufgibt,
um sicherheit zu gewinnen,
der wird am ende beides verlieren

benjamin franklin

Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
Beiträge: 1397
Registriert: 05.09.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von gringo » 26.10.2021, 16:44

Medizinische Eingriffe sind und bleiben Privatsache. Punkt.
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 26.10.2021, 20:36

gringo hat geschrieben:
26.10.2021, 16:44
Medizinische Eingriffe sind und bleiben Privatsache. Punkt.
Sehe ich auch so, aber die Anderen nicht!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1228
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Jim Bo » 03.11.2021, 15:39

Taxi Georg hat geschrieben:
21.10.2021, 11:02
Wir werden in Zukunft nichts mehr machen können, ohne den Impfpass vorzuzeigen!
Es ist ein Impfzwang über die Hintertür, wie es die Verschwörungstheoretiker vorausgesagt haben!

Böse, böse Verschwörungstheoretiker! :lol:
Jedes Mal, wenn ich am Reichstag vorbeikomme und den Schriftzug "Dem deutschen Volke" lese, denke ich mir: die Regierung will doch auch nur die Nation schützen.

Nehmen wir mal den krassesten Fall, dass die Medien vor zwei Jahren ihre Schnauze gehalten hätten und die Politik rein gar nichts gegen Corona unternommen hätte. Jahre später, wäre es dann aufgeflogen, dass Millionen Menschen hätten gerettet werden können, wenn man an einen Impfstoff geforscht hätte. Da würde keiner jubeln und schreien: "Gott sei Dank haben wir keinen Impfstoff. Der wirtschaftliche Schaden durch Lockdown und die Maskenpflicht wären ja viel schlimmer gewesen."

Man verurteilt Politiker für eine Sache, wofür sie überhaupt ins Amt gewählt wurden. Das finde ich nicht gut.

Der Dreifach-Impfstoff gegen Grippe, der später zum Vierfach-Impfstoff erweitert wurde, ist ein Wirkstoff gegen 3 bzw. 4 Grippeviren, die in Deutschland am häufigsten vorgekommen sind. Corona ist ein Virus, wo die Grippeimpfung wahrscheinlich nicht greift. Wenn dem so wäre, gäbe es nicht so viele Tote.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 891
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 04.11.2021, 12:46

Jim Bo hat geschrieben:
03.11.2021, 15:39
Jedes Mal, wenn ich am Reichstag vorbeikomme und den Schriftzug "Dem deutschen Volke" lese, denke ich mir: die Regierung will doch auch nur die Nation schützen.
Du lebst hinter dem Mond. Es geht nur um Macht und Geld. Wer sich dagegen auflehnt, z. B. eine neue Partei wie die Basis oder Einzelkritiker, wird sofort mundtot gemacht und als "Ketzer" hingestellt.
Nehmen wir mal den krassesten Fall, dass die Medien vor zwei Jahren ihre Schnauze gehalten hätten und die Politik rein gar nichts gegen Corona unternommen hätte. Jahre später, wäre es dann aufgeflogen, dass Millionen Menschen hätten gerettet werden können, wenn man an einen Impfstoff geforscht hätte. Da würde keiner jubeln und schreien: "Gott sei Dank haben wir keinen Impfstoff. Der wirtschaftliche Schaden durch Lockdown und die Maskenpflicht wären ja viel schlimmer gewesen."
2003 war genau dies der Fall. Es hat niemanden interessiert, dass in Wuhan das mEn. gezüchtete SARS-CoV1 ausbrach. Beten und hoffen wir, dass wir nicht irgendwann aus einem Traum erwachen, um festzustellen, dass wir uns in einem Albtraum befinden, weil in Wuhan ein SARS-CoV3-Todesvirus freigesetzt wurde.
Man verurteilt Politiker für eine Sache, wofür sie überhaupt ins Amt gewählt wurden. Das finde ich nicht gut.
Der Politiker hat der Diener des Volkes zu sein und nicht umgekehrt.
„der Weg zur Hölle ist stets mit guten, niemals aber mit schlechten Absichten gepflastert“
George Bernard Shaw
Der Dreifach-Impfstoff gegen Grippe, der später zum Vierfach-Impfstoff erweitert wurde, ist ein Wirkstoff gegen 3 bzw. 4 Grippeviren, die in Deutschland am häufigsten vorgekommen sind. Corona ist ein Virus, wo die Grippeimpfung wahrscheinlich nicht greift. Wenn dem so wäre, gäbe es nicht so viele Tote.
Hiermit hast Du ein Eigentor geschossen.
Auf der einen Seite meintest Du mal, Corona sei keine Grippe und jetzt möchtest Du Grippeimpfung auf Corona loslassen ?
Wieder einmal Deine Unlogik und wirres Gefasel:
wo die Grippeimpfung wahrscheinlich nicht greift. Wenn dem so wäre, gäbe es nicht so viele Tote.
das impliziert, dass Grippeschutzimpfung gegen Corona geholfen hätte ?
Die Vakzine sind gegen SARS-CoV2 entwickelt worden, nicht gegen Grippe oder ist SARS-CoV nun doch eine Grippe ?
Du redest wirr. Leg Dich mal auf die Freudsche Couch.
Du darfst Dich gerne weiter boostern lassen, bis zum Todesbooster und RIP:
"Hier ruht Jim Bo, sein Körper hielt aus, solange es möglich war"
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !
THEY live!
wer die freiheit aufgibt,
um sicherheit zu gewinnen,
der wird am ende beides verlieren

benjamin franklin

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 891
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 04.11.2021, 13:16

neue Wirkstoffe:
Ivermectin
https://uncutnews.ch/japan-laesst-die-e ... ber-nacht/

Valneva: Der erste Totimpfstoff gegen Corona
Die französisch-österreichische Firma Valneva befindet sich mit ihrem Impfstoff "VLA2001" aktuell in einer Phase-3-Studie mit mehr als 4000 Teilnehmenden in Großbritannien

Novavax: Proteinbasierter Impfstoff könnte noch 2021 kommen
Der Impfstoff "NVX-CoV2373" kommt von der US-Firma Novavax und ist ein proteinbasierter Wirkstoff. Er enthält Bestandteile des sogenannten Spike-Proteins - einem Eiweiß auf der Oberfläche von Sars-Cov2-Viren.

Vidprevtyn: Französischer Impfstoff mit unbekanntem Zulassungsdatum
Ein weiterer proteinbasierter Impfstoff wird vom französischen Unternehmen Sanofi Pasteur entwickelt.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... ssung.html

Mein Favorit:
Valneva als tatsächlicher Totimpfstoff. Sollte der aber auch mit Metallpartikeln und Graphenoxid versehen sein, dann gute Nacht, Marie.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !
THEY live!
wer die freiheit aufgibt,
um sicherheit zu gewinnen,
der wird am ende beides verlieren

benjamin franklin

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 891
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 04.11.2021, 18:47

jetzt gibt es die Anti-Babypille auch für Männer (und für Frauen):

Donnerstag, 4. November: Großbritannien lässt als erstes Land Corona-Medikament in Pillenform zu
16.00 Uhr: Als erstes Land weltweit hat Großbritannien ein Corona-Medikament in Pillenform zugelassen. Die Arzneimittelbehörde (MHRA) gab am Donnerstag grünes Licht für das Medikament Molnupiravir des US-Pharmariesen MSD zur Behandlung von leicht bis mittelschwer erkrankten Covid-Patienten.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... icker.html

Ich bin gespannt, ob es da auch eine Packungsbeilage gibt, denn es heisst doch:
zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker...

und wenn KLabauterbach als Gesundheitsminister Cannabis legalisiert, dann kommt hinzu
..und Ihren von der Regierung legalisierten Drogendealer.

Wenn also Nikotin am Steuer erlaubt ist, dann natürlich auch Cannabis als Heilungs.- und Beruhigungsmittel.
Kein Wunder bei den FG.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !
THEY live!
wer die freiheit aufgibt,
um sicherheit zu gewinnen,
der wird am ende beides verlieren

benjamin franklin

Antworten