Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Der virtuelle Taxitreff.
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8790
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 20.04.2021, 20:40

titanocen100 hat geschrieben:
20.04.2021, 14:56
Ich bin nicht Peter (Pan).
Macht nix, ich nehme gerne fiktive Namen! ;-)

Ich verlasse vorerst auch das Land nicht!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Pirat
Vielschreiber
Beiträge: 2109
Registriert: 17.05.2012, 17:22
Wohnort: Essen

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Pirat » 21.04.2021, 07:48

titanocen100 : (und lehne mich aus dem Fenster raus)
Der Fenstersturz im März 2020 hat wohl ein irreparablen Schaden beim ihm ausgelöst...

http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic ... 68#p240468
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 22.04.2021, 18:27

Der Impfstoff des Herstellers Astrazeneca, der wie das Johnson & Johnson-Vakzin ebenfalls ein Vektorimpfstoff ist, war wegen auftretenden Sinusvenenthrombosen immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Laut Ciesek zu Unrecht - sie verwies auf einen "Risiko-Rechner" der Cambridge-Universität. Der Rechner vergleicht, wie groß das Risiko ist, schwer an Covid-19 zu erkranken und wie wahrscheinlich es ist, eine Sinusvenenthrombosen nach einer Astrazeneca-Impfung zu erleiden.

https://www.cam.ac.uk/research/news/fre ... ted-spaces

Der scheint nur noch nicht so ganz wie gewünscht zu funktionieren...
Und falls doch, wird das Resultat wohl folgendermassen aussehen:
Sie haben eine Wahrscheinlichkeit, an Covid-19 zu erkranken mit 0,01% Wahrscheinlichkeit.
Mit Verabreichung von AZ (oder PB...) von 0,1%.
Dann mal her mit der Herdenimmunität .... und der Keks ist zerkrümelt.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 22.04.2021, 19:58

Berlin gibt Astrazeneca für alle Interessenten frei: Der Impfstoff könne ab sofort in den Berliner Arztpraxen unabhängig von der Priorisierung nach der Impfverordnung des Bundes verimpft werden, teilte die Senatsgesundheitsverwaltung am Donnerstag mit.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/impf ... 23116.html

Aber na klar, bevor das Zeug in der Fäkalienentsorgung landet:

<
Informationen zu Lagerung und Haltbarkeit
– Eine Impfdosis von 0,5ml zur intramuskulären Injektion,
Anwendung bevorzugt in den Deltamuskel des Oberarms.
– Gebrauchsfertige Injektionssuspension in
Mehrdosendurchstech!aschen. Nicht verdünnen, nicht schü!eln.
Dokumentation von Name und Chargenbezeichnung des Impfsto"s
und dem Datum der Impfung zur besseren Rückverfolgbarkeit.
– Impfsto" im Kühlschrank (2 bis 8°C) maximal 6 Monate lagern
(Haltbarkeitsdatum beachten). Nicht einfrieren.
Im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.
– Erneute Lagerung der angebrochenen Durchstech!asche für
maximal 48 Stunden bei 2 bis 8°C möglich.
– Innerhalb dieses Zeitraums können angebrochene
Durchstech!aschen einmalig für maximal 6 Stunden bei
bis zu 30°C gelagert und angewendet werden.
– Überschüssiger Impfsto" aus mehreren Durchstech!aschen
darf nicht zusammengeführt werden. Nicht verwendeter
Impfsto" ist zu entsorgen.
>

Hinweis: etwaige " und ! Probleme liegen am Forum.

https://www.kvno.de/fileadmin/shared/pd ... Zeneca.pdf

Na, dann viel Spass bei der intermuskülären Applikation.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 26.04.2021, 22:29

unter dem Eindruck der sich massiv verschärfenden Corona-Krise vor allem in Indien plant die US-Regierung von Joe Biden 60 Millionen Einheiten des in Amerika noch nicht zugelassenen Impfstoffs der Firma Astrazeneca mit bedürftigen Ländern zu teilen

na klar, ein nicht zugelassener Impfstoff wird an die dritte Welt verkauft, frei nach dem Motto, je mehr von euch draufgehen, desto geringer ist die Weltbevölkerung und die der Ungläubigen. Allah sei gnädig. Erlöse mich von dem Übel. Ach ja, stammt doch wohl auch aus der Bibel.

<
sollten wir eine unterschiedliche Behandlung von geimpften und noch nicht geimpften Menschen so weit wie möglich vermeiden", sagte der SPD-Politiker am Montagabend nach dem Impfgipfel von Bund und Ländern. Wo möglich, sollten deswegen sichere Alternativen auch für negativ-getestete Menschen eröffnet werden. "In anderen Bereichen werden dagegen meines Erachtens geimpfte Menschen auch weiterhin um Rücksicht auf diejenigen gebeten werden müssen, die noch auf ihre Impfung warten.
>
Er setzt voraus, daß sich alle Bürger GERs impfen lassen werden. Doch was ist mit denen, die sich nicht impfen lassen möchten ?
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8790
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 26.04.2021, 22:42

titanocen100 hat geschrieben:
26.04.2021, 22:29
Doch was ist mit denen, die sich nicht impfen lassen möchten?
Mein Dad hat es sich anders überlegt und hat sich am Mittwoch beim Hausarzt impfen lassen.
Ihm geht es bis jetzt jut ohne Komplikationen. Er hat auch keine schmerzen im Arm wie Andere.

Meine Schwester hat sich am Samstag impfen lassen. Auch ohne Probleme. Bei Ihr schmerzte einen Tag lang der Impfarm.
Ich werde weiter beobachten.
Solange es nicht für mich nötig ist, werde ich abwarten.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 27.04.2021, 13:25

Taxi Georg hat geschrieben:
26.04.2021, 22:42
titanocen100 hat geschrieben:
26.04.2021, 22:29
Doch was ist mit denen, die sich nicht impfen lassen möchten?
Mein Dad hat es sich anders überlegt und hat sich am Mittwoch beim Hausarzt impfen lassen.
das war dann wohl vor 6 Tagen (Mi, 21.4.).
Ihm geht es bis jetzt jut ohne Komplikationen. Er hat auch keine schmerzen im Arm wie Andere.
Nebenwirkungen treten erst ab 4-14 Tagen nach der Impfung auf. Viel Glück für Deinen Vater.
Meine Schwester hat sich am Samstag impfen lassen. Auch ohne Probleme. Bei Ihr schmerzte einen Tag lang der Impfarm.
normal, der Rest kann später kommen:
Ich werde weiter beobachten.
Solange es nicht für mich nötig ist, werde ich abwarten.
das erinnert mich an einen Cartoon:
die Großmutter sitzt , gerade frisch geimpft, im Rollstuhl und fragt ihre Kinder, beide mit ihrer "Lebensmaske", wann sie swich denn impfen lassen werden.
Die Antwort der Kinder:
"Warten wir mal ab, wie die Impfung dir bekommt...!" :D
<
Brasilien verzichtet auf Import von Sputnik-Impfstoff
7.51 Uhr: Brasiliens Aufsichtsbehörde Anvisa hat die Einfuhr des russischen Impfstoffes Sputnik V wegen fehlender Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit abgelehnt. "Wir werden nicht zulassen, dass Millionen von Brasilianern Produkten ausgesetzt werden, ohne dass die Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit angemessen überprüft wurde", sagte Anvisa-Präsident Antonio Barra Torres am Montag (Ortszeit).
>
wo er Recht hat, hat er Recht...
<
Touristen von hartem Lockdown in Türkei ausgenommen
10.24 Uhr: Die Türkei geht ab Donnerstag in einen knapp dreiwöchigen harten Lockdown - Touristen sind aber von Ausgangsbeschränkungen ausgenommen.
>
https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... rlaub.html

Aber na klar, Touristik vor Infektionsgefahr. Hat jemand etwas Anderes von Erdogan erwartet ?
Ob ein paar mehr Türken drauf gehen, spielt keine Rolle.

<
Das unbekannte Risiko :32-Jährige starb zwölf Tage nach der Impfung mit Astrazeneca
>
https://plus.tagesspiegel.de/gesellscha ... 34942.html

<
Laut Paul-Ehrlich-Institut sind in Deutschland bislang 113 Menschen nach einer Corona-Impfung verstorben. Nach Panorama-Recherchen gibt es aber nicht einen einzigen belegten Fall, in dem die Impfung zum Tod führte.
>
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv ... ng130.html

garantiert auch nicht erwünscht, es würde zu weiteren Impf-Verweigerern führen..
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 27.04.2021, 21:41

„Die Pandemie wird Einzelne nicht verschonen, man wird entweder krank oder geimpft“, sagte Lauterbach. Eine Aufhebung der Maßnahmen sei nur bei einer hohen Durchimpfung der Bevölkerung möglich. „Wenn allen Menschen ein Impfangebot gemacht wurde, heißt das noch nicht, dass die Bars so offen sein können wie vor der Pandemie“, meinte er. „Ich rechne damit, dass Menschen Impfpässe oder Antigen-Tests zeigen werden müssen, zumindest in Lokalitäten, wo das Risiko sehr hoch ist.“

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... ahlen.html

das entspricht genau dem Horrorszenario, das ich prognostiziert hatte.
Kein Kino, Theater, Oper, kein Bus, Bahn, Flugzeug, kein Discounter für Lebensmitteln ohne CIA.
Demolition Man läßt grüßen.
Für die ganze EU.
Ich wandere dann mal schnell aus.
Tansania...Dakota...
Es wird Zeit für einen neuen Weltkrieg - Deutschland gegen den Rest
Und nach der finalen Schlacht und Niederlage a la Napoleon erwarte ich Merkel als Kuhmelkerin. Das hat doch was Subtiles. Erst hat sie das Volk gemolken, morgen schon Kühe.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 27.04.2021, 22:03

<
Sind die Impfstoffe zum Töten programmiert?
Eine Kennerin der Russlanddeutschen-Gemeinde hier im Osten Berlins in Katharina Kremer. Sie berichtet von Verschwörungsmythen, die sich erzählt werden. Etwa, dass einige Impfstoffe so programmiert seien, dass sie erst in einigen Jahren dramatische Nachwirkungen haben und viele Geimpfte gezielt töten werden.
>
https://www.tagesspiegel.de/politik/imp ... 36770.html

"kommt mir bekannt vor" - RAMBO

<
Sozusagen ein Mittel, um die Überbevölkerung und Zerstörung durch die Menschen einzudämmen
>
warten wir es ab.
Mein KUG läuft Ende des Jahres aus, danach folgen 2 Jahre Arbeitslosengeld, danach Hartz-4.
Die Kripo hat schon ein Auge auf mich geworfen (§126 StGB).
Kripo ? Oder sollte ich vll. Neo-StaSi sagen ?
§127 StGB oder StPO sind da nicht weit weg.
Ebenso §89a StGB 8)
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Pascha
User
Beiträge: 161
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Pascha » 28.04.2021, 08:34

Anhörung?

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Jim Bo » 28.04.2021, 22:27

Der Impfstoff von Biontech soll gut helfen bei der Mutation aus Indien. Die Impfbereitschaft, was ich bei einem Impfzentrum erlebe, ist jeden Tag recht hoch. Selbst zum Feierabend kommen Menschen, die nicht auf der Liste stehen, in der Hoffnung es könnten noch Impfdosen vorhanden sein. Sind sie aber leider nicht, weil sie genau abgezählt sind.
Zuletzt geändert von Jim Bo am 28.04.2021, 22:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 28.04.2021, 22:49

Jim Bo hat geschrieben:
28.04.2021, 22:27
in der Hoffnung es könnten noch Impfdosen vorhanden sein. Sind sie aber leider nicht, weil sie genau abgezählt sind.
Bis auf die, die fallen gelassen werden, hoppla:
https://www.bildderfrau.de/familie-lebe ... esung.html

wie viele "Geimpfte" haben wohl eine KSL erhalten ?
Diejenigen sollten sich glücklich schätzen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 29.04.2021, 23:15

<
Lambrecht will Geimpften und Genesenen Rechte zurückgeben.
>
wirklich gut. Rechte zurückgeben, die jedem Bürger per Grundgesetz zustehen.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... hland.html

<
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat dazu einen Entwurf für eine entsprechende Rechtsverordnung vorgelegt: Geimpfte und Genesene sollen von Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen ausgenommen werden, sagte sie unserer Redaktion am Donnerstag.
>
aber na klar, leg deinen CIA vor, damit wir dich kontrollieren können und du darfst ins Theater.

<
Von MARKUS GÄRTNER | Die Zeitungen berichten in epischer Breiter über die „Freiheiten“, die Geimpfte zurück bekommen sollen. Dabei überspielen sie weiterhin die Tatsache, dass Grundrechte garantiert sind, und nicht ein Privileg, das uns gnädige Politiker zugestehen oder nicht.

Während solche Nebelkerzen über Freiheiten nach der Corona-Impfung zuhauf ausgeworfen werden, bereiten uns die Medien im Mainstream ganz langsam und vorsichtig auf eine dritte und vierte, dann auf Dauerimpfungen gegen Corona vor.

Wie bei der Grippe, aber diesen Vergleich darf man ja nicht anstellen. Als Begründung für eine dritte Impfung werden die Mutanten ins Spiel gebracht, was die ausführliche Berichterstattung über die indische Mutation erklärt.

Als Grund für eine vierte Impfung kommt langsam ein Nachlassen mancher Immunitäten ins Spiel. Das alles wird uns ganz leise unter der Tür durchgeschoben.
>
http://www.pi-news.net/2021/04/das-daue ... rbereitet/

They are watching YOU !!
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 30.04.2021, 16:48

Corona: Mann bekommt fünffache Impfdosis verabreicht
Ein Mann hat in einem Impfzentrum eine fünffache Dosis des Corona-Impfstoffes von Biontech verabreicht bekommen. Mehr im Corona-Blog.

Zum Coronavirus-Newsblog

https://interaktiv.morgenpost.de/corona ... -weltweit/

und wenn man den aufruft, kommt:

Der von Ihnen gewählte Artikel kann leider nicht gefunden werden
Möglicherweise sind Sie einem falschen oder veralteten Link gefolgt oder Sie haben sich bei der Eingabe der URL vertippt.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... Impfung-RK

aber na klar, nur nichts erzählen, was die Regierung verbietet. Sonst werden die Subventionen gestrichen...
Die MoPo hat bei mir die Farbe orange (zu beobachten, demokratiefeindlich ?)
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 30.04.2021, 17:41

der ist auch gut:

Der deutsche Impfpass ist leicht zu fälschen. Im Internet werden Fälschungen schon mit Mengenrabatt angeboten.

Waren es zu Anfang nur einzelne regionale Fälle, scheint es inzwischen eine regelrechte Flut an gefälschten Impfpässen und Aufklebern zu geben

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... schen.html

Ich mache auch einen Aufkleber an mein Taxi - ich bin geimpft (fragt sich nur, wogegen ?) :mrgreen:
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8790
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 30.04.2021, 20:37

MoPo hat geschrieben:Im Internet und besonders im Messenger-Dienst Telegram werden laut LKA Originalimpfpässe mit Stempel, Corona-Impfstoff-Sticker und Unterschrift angeboten.
Sehr böses :arrow: Telegram!
Ich arbeite sehr gerne damit!
Besser als Signal oder WhatsApp.
Aber wer bin ich den schon!

Um beim Thema zu bleiben!
War mir klar, dass es FakePässe schon gibt!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 01.05.2021, 05:18

noch so ein Kranker, den die Regierung unter Kontrolle hat.
GPS-tracking, CIA Corona-Impf-Ausweis, so daß selbst das US-CIA weiss, wer wann welche U-Bahn benutzt und sich mit wem zum Koitus trifft.
Zum Schluss wird dann uU. die schwarze Flagge gesetzt am USCIA-Computer und es gibt eine kleine Thrombose.
Die Funktion wird ja gerade erprobt, mit AZ, PB, JJ ...
Zuletzt geändert von titanocen100 am 01.05.2021, 05:19, insgesamt 1-mal geändert.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 01.05.2021, 19:19

Lauterbach betonte: "Natürlich wird die unterschiedliche Behandlung von Geimpften und Nichtgeimpften zu gesellschaftlichen und moralischen Debatte führen", doch maßgeblich seien die medizinischen Gesichtspunkte. "Sie besagen, dass die gesundheitlichen Risiken für Menschen mit Corona-Impfung deutlich geringer sind", daher müssten sie ihre Rechte zurückerhalten. So gebe es keine Begründung, warum Personen mit vollem Impfschutz das Haus am Abend nicht mehr verlassen oder keine anderen Geimpften treffen sollten, verdeutlichte der SPD-Politiker.

Voraussetzung sei, so Lauterbach, dass Geimpfte für den Fall von Kontrollen künftig stets auch ihren Impfpass als Nachweis bei sich trügen. "Dies jeweils zu kontrollieren, wird eine zusätzliche Herausforderung werden", sagte Lauterbach. Wichtig sei zudem, dass die Regeln bundesweit einheitlich angewandt würden und es nicht wieder zu regionalen Abweichungen komme..

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... tuell.html

KL hat ganz offensichtlich ein gehöriges Ding an der Waffel und gehört in Bonys Ranch.
Sylvester Stallone in Demolition Man läßt grüßen.

per vpn kann ich die MoPo-Seite übrigens nicht mehr aufrufen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Pascha
User
Beiträge: 161
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Pascha » 02.05.2021, 16:50

Setz Dich mal ein paar Schichten ins Taxi, das macht den Kopf frei ...

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 778
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 05.05.2021, 22:46

Eine Studie der Universität Oxford ist der Häufigkeit von Blutgerinnseln im Gehirn und der Leber im Zusammenhang mit Covid-19 und Impfungen gegen das Coronavirus nachgegangen. Die Forscher kamen zu einem schockierenden Ergebnis: Nach einer Covid-19-Impfung ist das Risiko eines Blutgerinnsels im Gehirn etwa zehnmal höher als unter normalen Umständen. Und das gilt nicht nur für den Vektorimpfstoff von AstraZeneca, sondern auch für die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna, berichtet ntv.de.

https://www.echo24.de/welt/biontech-mod ... 67298.html
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !!
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Regierung über alle Bürger

Antworten