Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Der virtuelle Taxitreff.
Benutzeravatar
miamivice
Vielschreiber
Beiträge: 465
Registriert: 28.11.2013, 22:35
Wohnort: all over

Beitrag von miamivice » 14.10.2021, 12:58

Kleine Zeitung vom 13.10.21 zum Totimpfstoff Novavax:
Nicht nur Dominik Thiem wartet auf diesen Impfstoff, viele andere tun es auch: Novavax. Und zum proteinbasierten Vakzin des US-Konzerns gibt es nun Daten einer Phase-III-Studie aus den USA und Mexiko. Diese von Novavax finanzierte Studie wurde als Pre-Print veröffentlicht, wurde also noch nicht von anderen Fachleuten überprüft und auch noch nicht in einem Fachmagazin publiziert.

Kommen wir also zu den Daten. In die Studie eingeschlossen waren knapp 30.000 Menschen über 18 Jahren, es handelte sich um eine Placebo-kontrollierte Studie. Zwischen Dezember 2020 und Februar 2021 erhielten rund 19.000 Probanden zwei Dosen NVX-CoV2373 im Abstand von 21 Tagen.
(..)
Die Daten ergaben laut Unternehmen eine Wirksamkeit von 90,4 Prozent in Bezug auf eine symptomatische Erkrankung. Das heißt, dass bei geimpften Probanden rund 90 Prozent weniger Erkrankungen auftraten als bei nicht geimpften. Zu 100 Prozent soll das Vakzin schwere Erkrankungen verhindern können.
(..)
Eigentlich wird ein vollständiger Zulassungsantrag von Novavax bei der EMA seit dem frühen Sommer erwartet. Laut dem Unternehmen wollte man diesen innerhalb des dritten Quartals stellen, aber dieses ist mittlerweile verstrichen.
(..)
Die EU hat sich, abhängig von einer Zulassung, vorerst 100 Millionen Dosen gesichert, mit einer Option auf weitere 100 Millionen.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 885
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re:

Beitrag von titanocen100 » 20.10.2021, 17:56

miamivice hat geschrieben:
14.10.2021, 12:58
Eigentlich wird ein vollständiger Zulassungsantrag von Novavax bei der EMA seit dem frühen Sommer erwartet. Laut dem Unternehmen wollte man diesen innerhalb des dritten Quartals stellen, aber dieses ist mittlerweile verstrichen.
warum wohl ? Zuerst muss der Vakzin-Giftmüll verspritzt werden, um den Globalisten den Great Reset zu ermöglichen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
THEY are watching YOU !
Graphen/oxid, Nanopartikel & mRNA
Noch 121 Tage bis zum Impfziel- der Kontrolle der Globalisten Schwab&co über die Welt
Deine CIA, Luca-App, Corona-Warn-App überwachen Dich.
THEY live!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9105
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 21.10.2021, 10:47

In einer FB-Gruppe wurde Folgendes geschrieben:
WU" hat geschrieben:Heute Morgen sollte ein Taxi beim Eichamt geeicht werden.
Da der Fahrer keinen Impfpass oder Genesenenbescheinigung dabei hatte, wurde das Eichen abgelehnt.
Der Fahrer brauchte die Halle selbst nicht zu betreten.

Es wurde als Begründung angegeben:
Das Fahrzeug wurde von einer Person bewegt, die keine Impfung nachweisen kann.
:arrow: Taxi Taxirecht Taxifahrer Taxiurteile Gerichtsurteile Taxizeitung

Kommentar:
Ich dachte mir schon sowas in dieser Richtung. Siehe mein Posting vom 11.08.2021!
Taxi Georg hat geschrieben:
11.08.2021, 13:22
Ich hätte auch lieber gewartet aber in muss meinen P-Schein im Oktober verlängern.
Böse Zungen behaupten, dass man ohne Impfung den P-Schein nicht verlängert bekommt (nicht bestätigt).
Das hat sich nicht bestätigt aber geht fast in diese Richtung!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9105
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 21.10.2021, 11:02

Wir werden in Zukunft nichts mehr machen können, ohne den Impfpass vorzuzeigen!
Es ist ein Impfzwang über die Hintertür, wie es die Verschwörungstheoretiker vorausgesagt haben!

Böse, böse Verschwörungstheoretiker! :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten