Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Der virtuelle Taxitreff.
Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 22.12.2021, 20:45

nicht zum Spritzen, sondern jetzt auch peroral:

https://reitschuster.de/post/anti-coron ... rksamkeit/

die hatten auch alle Vakzine

Wann kommen denn nun endlich Zäpfchen ?
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 615
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Pascha » 22.12.2021, 21:50

titanocen100 hat geschrieben:
22.12.2021, 20:45
nicht zum Spritzen, sondern jetzt auch peroral:

https://reitschuster.de/post/anti-coron ... rksamkeit/

die hatten auch alle Vakzine

Wann kommen denn nun endlich Zäpfchen ?
Was verlinkst Du auf den Verschwörungstheoretiker, Propagandaakteur und Coronaleugner denn hier?

Aktuell ist Reitschuster ist von der Bundespressekonferenz ausgeladen worden.

Sein Impressum sagt alles.
Zuletzt geändert von Pascha am 22.12.2021, 22:09, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 23.12.2021, 00:02

Pascha hat geschrieben:
22.12.2021, 21:50
Was verlinkst Du auf den Verschwörungstheoretiker, Propagandaakteur und Coronaleugner denn hier?
Aktuell ist Reitschuster ist von der Bundespressekonferenz ausgeladen worden.
Sein Impressum sagt alles.
Ist der das?

Kenn den gar nicht und was ist an Montenegro auszusetzen als Impressum?
Immer noch besser als gar kein Impressum!

------------------

Sein Profil sagt aber was ganz anderes :arrow: https://reitschuster.de/im-profil/ aber lassen wir das.

Bleibt beim Thema!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 23.12.2021, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 24.02.2022, 21:56

Novavax

https://www.gesundheitsinformation.de/d ... orona.html

(im weiteren Sinne ein „Totimpfstoff“).

https://de.wikipedia.org/wiki/NVX-CoV2373

"Der Eindruck, dass es sich dabei im Gegensatz zu mRNA- und Vektorimpfstoffen um eine »klassische« Technologie handelt, täuscht allerdings ein wenig. Die Firma selbst spricht von einer »innovativen firmeneigenen rekombinanten Nanopartikel«-Technologie. "

"Wegen dieser geringeren Aktivierung werden diesen und vergleichbaren Impfstoffen häufig Wirkverstärker, auch Adjuvanzien genannt, zugesetzt. »Viele werden seit Jahrzehnten verwendet und haben ein gutes Nutzen-Risiko-Verhältnis«, sagt Hildt. So etwa die Aluminiumsalze, die zum Beispiel in Vakzinen gegen Keuchhusten, Tetanus und Diphtherie millionenfach verimpft wurden und werden. Zwar behaupten Impfgegner, Aluminiumsalze in Impfstoffen seien gesundheitsschädlich. "

https://www.spektrum.de/news/adjuvanzie ... ax/1932373

Alles eine Frage der Dosierung:
"Dosis facit vevenum" - die Dosis macht das Gift - Paracelsius
Regel Nr. 1 - was ich nicht im meinem Körper habe, kann mich auch nicht umbringen
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 24.03.2022, 23:36

"Corona-News von Donnerstag, 24. März: EMA empfiehlt Zulassung von Astrazenecas Anti-Corona-Medikament
20.25 Uhr: Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat die Zulassung eines Corona-Medikaments von Astrazeneca empfohlen, das Risikopatienten die nicht geimpft werden können, vor einer Infektion schützen soll. Das Komitee für Humanmedizin empfehle die Marktzulassung für Evusheld "zur Vorbeugung von Covid-19 bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren und einem Gewicht ab 40 Kilogramm", erklärte die in Amsterdam ansässige Behörde am Donnerstag.

Evusheld besteht aus zwei synthetischen Antikörpern, die an verschiedenen Seiten des Spikeproteins des Coronavirus andocken können. Die Ema verwies bei ihrer Entscheidung auf eine Studie mit 5000 Erwachsenen, bei denen das Risiko einer Ansteckung nach dem Erhalt von zwei Impfdosen um 77 Prozent gesenkt werden konnte. Der Schutz hielt laut Ema mindestens sechs Monate an, die Nebenwirkungen waren "im Allgemeinen gering".

Allerdings stammte die Studie noch aus der Zeit vor dem Aufkommen der Omikron-Variante. Laut der Europäischen Arzneimittelbehörde weisen Laborstudien darauf hin, dass die Omikron-Subvariante BA.1 "weniger empfindlich" auf das Medikament reagiert als die Untervariante BA.2.

Die Empfehlung der EMA wird nun zur endgültigen Genehmigung an die Europäische Kommission weitergeleitet. Bereits im Dezember hatte Evusheld die Notfallzulassung der US-Arzneimittelbehörde FDA erhalten.
"

was heisst im Allgemeinen gering ?
SVT, MC, PC ?


"Risikopatienten die nicht geimpft werden können"

es wird also Risikopatienten, die nicht geimpft werden können, was verabreicht ?
Definitiv ja wohl kein Impfstoff, also was ist es dann ? Ein Mittel zur Verhinderung von Menstruationen oder Priapismus ?
Ich bin gespannt, ob mich ein Admod jetzt entgültig banished.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 04.04.2022, 21:36

21.6.2021 • 18:24 Uhr
Russischer Hersteller: Sputnik V hilft auch gegen Delta

https://www.tagesschau.de/newsticker/li ... g-211.html

wird aber in der EU nicht anerkannt, genau so wenig wie das Vakzin aus CHN - und umgekehrt.

Wer also die Welt bereisen möchte, der sollte sich folgendes spritzen:

1 x JJ, 1x Sputin (nee, heisst ja Sputnik), 1x CHN
da JJ aber doppelt zählt, könnte es bedeuten:
1 x JJ, 2x Sputnik, 1x (oder auch 2x) CHN
da ausser JJ alle anderen in der EU nbicht anerkannt werden, wären:
2xAZ, 2x PB, 2xM erforderlich
oder alle die sich daraus ergebenden Möglichkeiten
also:
1x JJ
1x AZ + 1xM
1xAZ + 1xPB
1xM + 1xPB


sollte die Reihenfolge aber auch eine Rolle spielen, dann müssen wir noch unterscheiden zwischen
1x M und 1 x AZ
und
1xAZ und 1 x M
also auch
1xM 1xPB
1xPB 1x M
berücksichtigen wir auch noch alle CHN und RUS-Vakzine, wird es etwas komplizierter:
PB,AZ,M,CHN,RUS
ergeben bei einmaliger Anwendung 2 der 5 Möglichkeiten
Binomialkoeffizient von 5 über 2,
also 5! (sprich 5 Fakultät), dividiert durch 2! dividiert durch (5-2) :
1x2x3x4x5 / 1x2 /1x2x3
= 10 Kombinationsmöglichkeiten

natürlich nur für die Erstimpfung
alle müssen nun kombiniert werden mit der Zweitimpfung, wobei Doppelimpfungen natürlich ausgenommen sind.
Dann gibt es 20 Kombis
Diese 20 Kombis müssen dann mit der Drittvakzinerei kombiniert werden, nicht zu vergessen die Besonderheit JJ.
Sollte dann eine Viertspritze erwünscht sein, wird bestimmt bald Party gefeiert im kardiovaskulären System zwischen JJ,PB,M,RUS,CHN,AZ und dem Immunsystem. :mrgreen:
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 03.06.2022, 02:39

sollte sich jemand wundern, warum AZ nicht mehr erwähnt wird:

https://www.gesundheitsinformation.de/d ... orona.html

Insbesonders
>
Mittlerweile wird Vaxzevria nicht mehr von der Bundesregierung bestellt und wird nicht mehr eingesetzt.
>
Zuerst wird einem also die Gülle in den Körper gespritzt, bis man feststellt, daß es zu SVT, MC, SP, PC u.A. führt, dann probiert man andere Gülle aus.

Buen approveche.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 23.06.2022, 22:09

EU-Arzneimittelbehörde lässt Corona-Impfstoff von Valneva zu
17.30 Uhr: Die EU-Arzneimittelbehörde EMA hat den Corona-Impfstoff des französisch-österreichischen Unternehmens Valneva zugelassen. Das Vakzin könne bei Menschen zwischen 18 und 50 Jahren angewendet werden, teilte die EMA am Donnerstag mit. Damit sind in der EU nun sechs Impfstoffe gegen das Coronavirus verfügbar. Großbritannien hatte den Impfstoff bereits Mitte April zugelassen.

Der Totimpfstoff von Valneva enthält für die Immunisierung abgetötete Bestandteile des Coronavirus. Damit nutzt er eine ähnliche Technologie wie klassische Grippe-Impfstoffe und soll in normalen Kühlschränken gelagert werden können.

Die EU-Kommission hat 60 Millionen Dosen bei dem Hersteller bestellt. Die Belieferung der EU-Länder könnte nun beginnen.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... ahlen.html

aber:

Der Impfstoff enthält zwei Wirkverstärker: Aluminiumhydroxid, das als Bestandteil einiger Impfstoffe bekannt ist, sowie CpG 1018. Auch CpG 1018 ist bereits als Wirkverstärker in einem in Europa zugelassenen Hepatitis-B-Impfstoff enthalten.

„CpG 1018 ist ein kürzlich entwickeltes Adjuvans, das im Heplisav-B-Impfstoff verwendet wird. Es besteht aus Cytosin-Phosphoguanin-Motiven (CpG), einer synthetischen Form der DNA, die das genetische Material von Bakterien oder Viren nachahmt. Wenn CpG 1018 in einem Impfstoff enthalten ist, erhöht es die Immunantwort des Körpers....

Zu den Nebenwirkungen und Impfreaktionen bei der Impfung mit dem Impfstoff VLA2001 ist bislang noch nicht viel bekannt."

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 84eed.html

können die nicht einfach nur Bio-Joghurt erzeugen ohne Geschmacks- und Farbkorrigenda, ohne Lösungsmittelzusätze und Konservierungsmitteln mit den dazugehörigen Nitrosaminen und Acrylamid ? Bon Appetit.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 615
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

BA5? Nein danke! IMPFEN ist Bürgerpflicht.

Beitrag von Pascha » 01.07.2022, 19:30

Impfen, Kinders, es sind noch Plätze frei.

https://www.sol.de/saarland/mehr-corona ... 24444.html

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 19.07.2022, 19:00

<

EU-Gesundheitsbehörde ruft zur vierten Impfung für alle ab 60 Jahren auf
13.10 Uhr: Die EU-Kommission und die europäische Gesundheitsbehörde ECDC haben in einem eindringlichen Appell zur vierten Impfung aller Menschen über 60 Jahre aufgerufen. Auch Personen mit Grunderkrankungen, unabhängig vom Alter sollten nach Ansicht der Behörden eine zweite Auffrischungsimpfung erhalten.

"Wir müssen jetzt handeln", sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides. Die möglichst frühe Einführung von Zweit-Boostern in den EU-Staaten ab 60 Jahren könne schwere Erkrankungen verhindern und die Kapazitäten des Gesundheitssystems sichern.

Die seit fünf Wochen steigenden Corona-Infektionszahlen haben sich jetzt in Europa zu einer neuen, weit verbreiteten Corona-Welle mit den Omikron-Subarianten BA.4 und BA.5 aufgebaut – und diese Welle trifft zunehmend auch ältere, stärker gefährdete Menschen, erklärte die Behörde am Montag in Brüssel.

....

Intensivmediziner Marx: Für Ältere womöglich fünfte Impfung sinnvoll
5.50 Uhr: Der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), Gernot Marx, hält für ältere Menschen im Herbst unter Umständen eine fünfte Impfung gegen das Coronavirus für angebracht. "Sollte es ab Oktober einen Impfstoff geben, der vor der Infektion mit den Varianten BA.4 oder BA.5 schützt, wäre eine fünfte Impfung sinnvoll", sagte Marx der "Augsburger Allgemeinen" am Montag.

>

Wer sind "Ältere", wer legt das fest ?
Ältere vll. schon ab 35 kommen dann ins Karussell (Logans Run mit Sir Peter Ustinov)

Ich lebe lieber als ein Pudel unter Ausserirdischen als als Mensch unter Paranoiden.


https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... tuell.html
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 21.07.2022, 19:42

...wird in den Schlagzeilen die irreführende Behauptung aufgestellt, dass die EUA-Impfung von Novavax – die auf rekombinanten Mottenzellen basierende Nanopartikeltechnologie, das problematische Tensid Polysorbat 80 und ein nie zuvor zugelassenes nanopartikuläres Adjuvans namens Matrix-M enthält – „frei von Nebenwirkungen“ sei.


https://uncutnews.ch/was-sie-nicht-wiss ... -adjuvans/

soviel also zu dem Totimpfstoff.

....Adjuvantien – „Lassen Sie sie weg, wenn Sie können....

mal sehen, was als Nächstes kommt:
....Konservierungsbeschleuniger, Alterungssuppressoren...

wahlweise perkutan, subkutan, intravenös, intramuskulär, peroral oder anal (als Zäpfchen für alle, die Angst vor der Spritze haben)

na dann buen approveche.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 08.03.2023, 22:06

neue Pille gegen Covid und Long-Covid.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... tudie.html

<
Berlin. Die schlimmste Phase der Corona-Pandemie ist hierzulande vorbei, doch noch immer erkranken täglich Menschen an Covid-19 – und einige sogar an Long-Covid. Die Lungenkrankheit, die von den Corona-Viren ausgelöst wird, kann bislang nicht mit Medikamenten geheilt werden.

Auch interessant: Coronavirus für FBI "höchstwahrscheinlich" eine Laborpanne
>

War SARS-CoV1 (2003, auch Wuhan) eine "Laborpanne" ?. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit dafür ?
Ich erwarte in den nächsten Jahren einen SARS-CoV3-Virus, der alles in den Schatten stellt, was wir über biogene Waffen wissen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 18.05.2023, 13:48

Wie definiert die WHO gesund?
Die WHO definierte 1948 Gesundheit wie folgt: "Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen.

Nach dieser Definition sind alle Menschen auf der Erde immer krank
und das schon seit 1948 !!
:lol:

"Bin ich krank oder bin ich gesund"
man sperre mich in eine Kiste - lt. Schrödingers Katze
:lol:
Zuletzt geändert von titanocen100 am 18.05.2023, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 22.06.2023, 21:32

WHO - Pandemievertrag

<
.... dass die Menschen sich jetzt wehren müssen – denn wenn die Vorschriften erst einmal in Kraft treten, genießt die WHO in den Mitgliedsstaaten Immunität und Rechtsmittel werden nicht mehr greifen. Die Bevölkerung wird dieser undemokratischen Organisation schlussendlich völlig ausgeliefert sein.
>

https://report24.news/rechtsanwaelte-an ... -zu-spaet/

möchte wirklich jemand von uns, dass die WHO ihm, sogar mit Gewalt, eine unbekannte Substanz in den Körper spritzen darf (§3 GG - das Recht auf körperliche Unversehrtheit) ?

Das Spritzen ist noch nicht vorbei, machen wir uns nichts vor.
Der nächste Winter kommt bestimmt, die Inzidenzen werden steigen - sofern wir uns testen lassen, nur um Theater, Kino und Restaurant besuchen zu dürfen ?
SARS-CoV2 ist nicht vorbei, genau wie SARS-CoV1.
Beide schwirren immer noch um uns als Zoonose herum, aber ob es sich dabei Anthropozoonose, Zooanthroponose oder gar um Amphixenose ist völlig ungeklärt und interessiert die Regierung nicht, insbesondere dem Bundeskrankheitsminister Karlchen.
Also: keine Tests mehr
Jeder Negativtest sagt lediglich aus, daß die Viruslast unterhalb der nachweisbaren Grenze liegt.
Keine positiven Tests bedeutet auch, geringe Inzidenz. Das InfSG zieht nicht mehr, das Kartenhaus der ReGIERung fällt zusammen. Keine Lockdowns.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 22.06.2023, 21:43

wer sich natürlich gerne die 7.8 oder xx-te Dosis einer fremden Substanz injizieren lassen möchte, seine Entscheidung. Oder darf es ein Chip sein ? Unterarm wegen der Clubs oder noch besser ins Gehirn (damit er nicht mehr denken muss) ?
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 615
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Pascha » 23.06.2023, 08:19

titanocen100 hat geschrieben:
22.06.2023, 21:43
wer sich natürlich gerne die 7.8 oder xx-te Dosis einer fremden Substanz injizieren lassen möchte, seine Entscheidung. Oder darf es ein Chip sein ? Unterarm wegen der Clubs oder noch besser ins Gehirn (damit er nicht mehr denken muss) ?
Viel Obst essen und viel trinken hilft gegen Alles.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 23.06.2023, 08:32

Pascha hat geschrieben:
23.06.2023, 08:19
Viel Obst essen und viel trinken hilft gegen Alles.
Da wäre ich mir nicht so sicher.
Zu viel Wasser führt zur Störung des Ionenhaushaltes, insbesondere im Gehirn und verringert die Leitfähigkeit. Im einfachsten Falle kannst Du Dich nicht mehr bewegen, im schlimmsten Falle (bei den automatischen Abläufen wie Atmung oder Herz) können Aussetzer Deinen Tod bedeuten. Vielleicht ist das auch der Grund, warum bei vielen Menschen das Denken aussetzt ? :lol:
Dosis facit vevenum (Paracelsus)
Viel Obst ist nicht gut, Zucker.
Eine ausgewogene Ernährung, die Analyse des Körpers, insbesondere im Alter, welche Nährstoffe benötigt werden, ist da viel besser.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 28.06.2023, 09:40

Taxi Georg hat geschrieben:
12.08.2021, 01:08
12.8.2021
Des Weiteren möchte meinen 87-jährigen Dad in GR besuchen!
Wer weiß, wie lange ich das noch machen kann!
Wie geht es Deinem jetzt fast 89-jährigen Vater ?
Zuletzt geändert von titanocen100 am 28.06.2023, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von Taxi Georg » 29.06.2023, 00:25

titanocen100 hat geschrieben:
28.06.2023, 09:40
Wie geht es Deinem jetzt fast 89-jährigen Vater?
Danke der Nachfrage. Dem geht es sehr gut. Aktuell ist er hier. :-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Spritzen zum Taxifahren - aber was ?

Beitrag von titanocen100 » 29.06.2023, 00:39

Taxi Georg hat geschrieben:
29.06.2023, 00:25
titanocen100 hat geschrieben:
28.06.2023, 09:40
Wie geht es Deinem jetzt fast 89-jährigen Vater?
Danke der Nachfrage. Dem geht es sehr gut.
Schön zu hören. Meinen leiblichen Vater habe ich nie kennengelernt (im Suff gestorben), meine Mutter wollte mich ins Heim geben :roll:
Aktuell ist er hier. :-)
War GRE nur ein kurzer Trip oder lebt er dort (rhetorisch) ? Falls ja, geh mit ihm nach GRE.
D ist eine Reise wert, besonders die Abreise
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

Antworten