Eine kleine Anekdote

Der virtuelle Taxitreff.
Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12940
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Eine kleine Anekdote

Beitrag von am » 13.09.2021, 21:42

2002 trat das Gesetz zur steuerlichen Freistellung von (freiwilligen) Trinkgeldern bei Arbeitnehmern in Kraft.
Zuletzt geändert von am am 13.09.2021, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9036
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Eine kleine Anekdote

Beitrag von Taxi Georg » 14.09.2021, 10:17

am hat geschrieben:
13.09.2021, 21:42
2002 trat das Gesetz zur steuerlichen Freistellung von (freiwilligen) Trinkgeldern bei Arbeitnehmern in Kraft.
Genau, desweiteren...

Voraussetzung ist, dass die Trinkgelder zusätzlich zum geschuldeten Betrag gegeben werden und kein Rechtsanspruch darauf besteht (§ 3 Nr. 51 Einkommensteuergesetz).
Die Steuerfreiheit entfällt auch dadurch nicht, dass der Arbeitgeber bei der Aufbewahrung und Verteilung der Trinkgelder als eine Art Treuhänder fungiert.
Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem Urteil festgestellt (vom 18.6.2015, VI R 37/14).

Damit dürfte das Thema durch sein!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 14.09.2021, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten