Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Der virtuelle Taxitreff.
KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 836
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von KlareWorte » 19.04.2024, 11:46

KehrenTAXI hat geschrieben:
17.04.2024, 16:51
Zudem würde ja jeder Rollstuhltransport schon mal falsch versteuert werden.
Warum das? Du hast doch gesagt, den richtigen Mwst.-Satz können man bei Hale auswählen.....

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3853
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von KehrenTAXI » 19.04.2024, 15:29

Es wird möglicherweise falsch versteuert, wenn man sich auf die vollautomatischen Parameter des Taxameters verlässt. Die HALE-Parameter können so eingestellt werden, dass im Status Kasse, der letzte Betrag einem anderen Umst.-Satz zugeordnet werden kann. Dafür hat man etwa 10 Sekunden nach dem Umschalten auf Frei Zeit. Oder man ändert es in der Starksoft-App oder im Desktop-Portal des jeweiligen Anbieters.

Letztlich ist es egal, ob es der Fahrer macht. Denn, der Unternehmer muss sowieso alle vom Fahrer eingegebenen Werte hinterher prüfen und ggf. korrigieren.

Bei Fahrpersonal ist das einfach keine wirkliche Erleichterung für den Unternehmer. Aber, es geht.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: NRW

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von Taxi Georg » 20.04.2024, 01:49

KehrenTAXI hat geschrieben:
19.04.2024, 15:29
Bei Fahrpersonal ist das einfach keine wirkliche Erleichterung für den Unternehmer.
Tja, Fahrpersonal abschaffen und gut ist.
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 20.04.2024, 01:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1431
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von titanocen100 » 20.05.2024, 19:49

wie läuft das bei mir ab in den letzten 8 Jahren:
das gibt es einen Key für den Fahrer Nr. 0815
für mich, da ich Tag- und Nachtschicht fahre, gibt es zwei Keys mit unterschiedlich hoher Speicherkapazität.
Sollte mal jemand seinen Key vergessen/verloren haben, gibt es noch einen Notkey, der (fast) beliebig lange beschrieben wird.
Noch Fragen ?
CIA - Corona-Impf-Ausweis
und das Fest, das wir endlos wähnten,
hat doch wie alles seinen Schluss
Nun, keine Worte, keine Tränen
alles kommt, wie es kommen muss
(Reinhard Mey, die Zeit des Gauklers ist vorbei)

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3853
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von KehrenTAXI » 15.06.2024, 09:00

Ich denke, du ahnst es selbst, geschätzter Kollege:

Der einigermaßen stabile Umsatz eines Zentralenverbundes kommt nicht durch Qualität zu stande, sondern fast ausschließlich durch die Begrenzung der Teilnehmer :wink: .

Ansonsten ist deine Prognose/Analyse der Situation schon sehr gut!

Die Bemerkungen über die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Taxis wird auch noch eine ganz entscheidende Rolle spielen.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Scotty6986
User
Beiträge: 237
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von Scotty6986 » 08.07.2024, 22:33

Ich erkläre das Gewinnbringende Taxifahren in Hamburg für offiziell beendet. Der Schnitt ist mittlerweile in der Woche auf deutlich unter 15€ die Stunde gesunken. Und das trotz Anschluss an große Zentrale ! Keinerlei Chance mehr, davon Fahrer zu bezahlen. Wer hier nicht schummelt, ist zwangsläufig Insolvent. Staub von der Schulter putzen, und was neues suchen. Der Umsatz ist nochmal 35% unter dem als zu Corona Zeiten. Danke Hamburg, das wars!
Zuletzt geändert von Scotty6986 am 08.07.2024, 22:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 13169
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von am » 14.07.2024, 14:26

Entsprechender Nachricht der Hamburger Behörde zum vorübergehenden Konzessionsstop liegt der Schnitt bei ~26€/h.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Scotty6986
User
Beiträge: 237
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von Scotty6986 » 14.07.2024, 19:46

Wenn man 24 Stunden rechnet und ohne Pausen fährt. Aber das ist son Ding mitm Schnitt... Mit der Tagschicht schaffste das nicht! Nimm 10 Mindeslöhner und einen Millionär, und jeder verdient im Schnitt 50.000 € die Stunde.
Grüße Scotty

Volker-Hamburg
User
Beiträge: 182
Registriert: 25.12.2012, 17:05
Wohnort: Hamburg

Re: Eure Prognose zur Zukunft des Taxis

Beitrag von Volker-Hamburg » 19.07.2024, 02:10

@am
eher "lag."

Inzwischen stehen sich die Hansis nicht nur am UKE zu den Anläufern durch.
Anläufer / Winker sind Rarität geworden.

Warum?
Imho = "in unsicheren/schlechten Zeiten" wird an "unnötigen" Dienstleistungen als erstes gespart. Nach meinem Eindruck wird ein Taxi momentan nur genommen, wenn man es muss.

Wäre ja schön, wenn sich mein Eindruck als falsch erweisen würde... Deshalb gerne Kommentare...

Antworten