Mindestumsatz

Der virtuelle Taxitreff.

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Taxi Georg » 28.03.2018, 11:37

Für mich nur das Beste! ;-)

Ich versuche wirtschaftlich zu Arbeiten! Immer ist das auch nicht möglich!
Was eine Zentrale macht, ist mir egal.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8262
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Grossraum » 28.03.2018, 17:36

Das mag deine Ansicht sein Georg.
Wenn ich aber nach der Tour insgesamt 11 Kilometer gefahren bin, da diese Tour von 9,70€ im Nirwana endet, ist das in meinen Augen nicht wirtschaftlich.

Hätte man im Nirwana direkt einen Anschluß mit einer relativ kurzen Anfahrt, dann laß ich den Aspekt Wirtschaftlichkeit gelten.

Diese Fahrt endet aber auf dem Höher Weg über 300. Heißt also, Freiheit bzw. Schlesische sind gut und gerne 2 km, wenn nicht sogar noch weiter entfernt. Also mehr Leerkilometer als besetzte. Da hört bei mir die Wirtschaftlichkeit auf.
Ist so mein Gedanke.

Wünsche Dir und allen anderen hier im Forum
Schöne Ostertage und viele bunte Eier :lol:
Gruß
Wolfgang
Grossraum
Vielschreiber
 
Beiträge: 858
Registriert: 10.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Löwenzahn » 28.03.2018, 18:04

So und jetzt stellen wir uns mal passend dazu einen Kunden der Marke Sascha vor, der das zig mal abgesprochen haben will, ob man einen Umweg fahren darf und der auf sein Beförderungsrecht besteht.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Grossraum » 28.03.2018, 18:18

Der Otto von Sascha wird doch befördert, aber eben nicht von mir. Ganz einfach.
Grossraum
Vielschreiber
 
Beiträge: 858
Registriert: 10.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon am » 28.03.2018, 19:13

Hatte heute eine fette Fehltour Lübeck - Scharbeutz.

2km vor Ankunft wurde aus der Taxifahrt ein Notarzteinsatz. 40km an der Backe. Zentralentour.

Glück im Unglück. 45min später hatte ich eine eigene Vorbestellung in Timmendorfer Strand. Eine Zentralentour vom Montag mit Überreichung meiner Visitenkarte.

Übrigens von „meiner“ Zentrale zur Verfügung gestellte Karte mit extra Platz für die individuelle Handynummer.

Wo ist nun das Problem?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12525
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Löwenzahn » 28.03.2018, 19:34

Grossraum hat geschrieben:Der Otto von Sascha wird doch befördert, aber eben nicht von mir. Ganz einfach.


Verstoß gegen die Beförderungspflicht und dein Otto ist derjenige, der das zur Anzeige bringen wird.

Im Übrigen sind wir hier unsere eigene Selbsthilfegruppe, wo jeder vom anderen lernen will. Kurz: Jeder denkt und will so sein wie Du. Wer befördert den Fahrgast also?
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Mindestumsatz

Beitragvon sivas » 28.03.2018, 21:12

am hat geschrieben:Übrigens von „meiner“ Zentrale zur Verfügung gestellte Karte mit extra Platz für die individuelle Handynummer.

Ich hab mir auch Visitenkarten aus der Zentrale geholt. Schreib dann >Taxe XXX< drauf. Für die Telefonnummer wär wohl ein Stempel besser, warum nicht ? kann ruhig kleiner geschrieben sein.

Mein Chef benutzt nur seine eigenen Kärtchen. Was liest man am liebsten ? > seinen eigenen Namen ! Dummerweise hat er auch die Nummer seiner Privatwohnung drauf und wundert sich, wenn's nachts klingelt.

'Nen Stempel: >Taxe XXX< + Händinummer werd ich wohl machen lassen.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2088
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Taxi Georg » 29.03.2018, 01:03

Grossraum hat geschrieben:Wenn ich aber nach der Tour insgesamt 11 Kilometer gefahren bin, da diese Tour von 9,70€ im Nirwana endet, ist das in meinen Augen nicht wirtschaftlich.

Absolut, ich gab Dir ja auch recht. Kam das anders rüber?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8262
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Taxi Georg » 29.03.2018, 01:05

Löwenzahn hat geschrieben:Verstoß gegen die Beförderungspflicht und dein Otto ist derjenige, der das zur Anzeige bringen wird.

Dazu muss er erst mal wissen, wer abgelehnt bzw. die Funkfahrt nicht angenommen hat!

Ihr macht das schon! ;-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8262
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Löwenzahn » 29.03.2018, 08:22

Konzessionsnummer, Nummernschild notiert... Kleinigkeit.

Glaub mal, jemand der weiß, dass er ein Beförderungsrecht hat, der weiß auch, wie man sich beschwert.

Und jemand, der das nicht weiß, der wird sehr sehr selten wieder in ein Taxi steigen.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Taxi Georg » 29.03.2018, 09:50

Löwenzahn hat geschrieben:Konzessionsnummer, Nummernschild notiert... Kleinigkeit.

Man, ist das wirklich so schwer?
Wie kann man wissen, das ein Taxi die Funkfahrt nicht angenommen hat?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8262
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon KlareWorte » 29.03.2018, 11:16

Hätten meine Betrieb im Schnitt 1,- Euro netto/km könnte ich mich 50 als Privatier als mehrfacher Millionär zur Ruhe setzen......
Zuletzt geändert von KlareWorte am 29.03.2018, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
KlareWorte
Vielschreiber
 
Beiträge: 548
Registriert: 19.06.2014
Wohnort: Zuhause

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Grossraum » 29.03.2018, 13:38

@ Georg
hab das wohl falsch interpretiert.

Löwenzahn hat geschrieben:Konzessionsnummer, Nummernschild notiert... Kleinigkeit.Glaub mal, jemand der weiß, dass er ein Beförderungsrecht hat, der weiß auch, wie man sich beschwert.

Ich habe in unserem Funk-System die Möglichkeit eine Tour zurück zu geben.
Diese Tour wird automatisch an den nächsten Halteplatz vermittelt.
Heißt also, dass ich erst gar nicht zu Bestelladresse fahre.
Somit kann der Kunde weder Ordnungs-Nummer noch sonstiges notieren.
Und die Vermittlung dieser Fahrt gerät also nicht ins Stocken.
Grossraum
Vielschreiber
 
Beiträge: 858
Registriert: 10.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Löwenzahn » 29.03.2018, 15:31

Du hast theoretisch die Möglichkeit Touren zurückzugeben. Wie oft darfst du dir das pro Schicht erlauben? Was steht denn in der Funkordnung drin? Sollst du Touren annehmen oder werden die nur aus Spaß vermittelt?
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Mindestumsatz

Beitragvon ilkoep » 29.03.2018, 16:46

War zwischenzeitlich auch in der Persius möglichen. Die Funktion wurde aber, leider :( , deaktiviert.

Wenn Du heute den Auftrag per Sprachwunsch zurückgibt haste `ne halbe Stunde Sendepause.

Beim PDA liegt der OK-Button unten links. Da kann es schon mal passieren dass bei einer VB- oder Spiegelabfrage aus Versehen ein Auftrag angenommen wird den man sonst weggedrückt hätte. Kommt nicht oft vor, aber gelegentlich.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 933
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Taxi Georg » 30.03.2018, 00:28

Somit kann der Kunde weder Ordnungs-Nummer noch sonstiges notieren.

Hatte ich auch genau so verstanden.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8262
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Löwenzahn » 30.03.2018, 16:26

Macht es Sinn darüber zu diskutieren bei wievielen Funkaufträgen der Zielort bekannt ist? Vermutlich nicht, weil es dann gleich wieder heißt man könne hellsehen und wisse welche Fahrgäste nur kurze Touren fahren und bei Vorbestellungen steht der Zielort ja sowieso immer drin.

Der Tag besteht aber nicht nur aus einsichtbaren Vorbestellungen.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1388
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 30.03.2018, 17:26

Ist das wirklich wichtig ? Die Wirtschaftlichkeit hängt doch nicht an einzelnen Fahrten. Ich nehme bei hoher Nachfrage jede Fahrt an, auch die mit über 10 Minuten Anfahrt. Mein Kilometerschnitt liegt trotzdem regelmäßig über 1,75 €. Natürlich ärgert es einen, wenn man auf dem Weg zum Kunden drei andere am Straßenrand stehen lässt...allerdings honorieren es die Bestellkunden mit Treue zum Unternehmen, auch in den Umsatzschwachen Zeiten
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6755
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon Taxi Georg » 30.03.2018, 18:22

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Ist das wirklich wichtig ?

Für mich ja! Ich nehme keine Aufträge, die weiter als 2 km sind, an! Punkt!
Ich fahre sehr gut damit!

Zum Glück sind wir alle verschieden! ;-)

Bild
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 30.03.2018, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8262
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Mindestumsatz

Beitragvon ilkoep » 30.03.2018, 18:32

Man muss schon mal `ne Schrotttour fahren um anschliessend die Hammertour zu bekommen. Sonst wäre man nicht in der Position.

Im Endeffekt gleicht sich aber alles aus.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 933
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch - Das wesentliche Diskussionsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast