Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Der virtuelle Taxitreff.

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 03.08.2018, 00:16

am hat geschrieben:
Du bist allerdings Vollamateur. Ich konnte nicht ahnen, dass du dich betrieblich mit einer privaten Haftpflicht, anstelle einer Betriebshaftpflicht absichern möchtest. In meinem Fall ist diese praktischerweise in der Verbandsmitgliedschaft enthalten und deckt insbesondere auch die Begleitung von Personen, sowie die dafür erforderlichen Tätigkeiten ab.


ich habe und brauche keine private HPFV, auch keine Betriebshaftpflicht, ebenso bin ich in keinem Verband, kostet alles nur unnütz Geld. Ich habe keine Konzession, fahre am Wochenende Taxi (und manchmal auch nicht) und beschäftige mich viel lieber in meinem Studio mit meinem Synclavier.
Ansonsten bin ich Jan-März verreist, meist Ägypten und während die Berliner Taxler sich bei Glatteis und Schnee abplagen, liege ich lieber am Roten Meer bei 35 Grad im Schatten. Manchmal sind es auch die Kap Verden oder Kuba.
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Löwenzahn » 03.08.2018, 08:07

Titanocen, ist dir mal aufgefallen, wie du anderen Menschen gegenüber trittst. Ich habe dich jetzt mal ganz bewusst etwas provoziert. Und ich glaube, dass dich diese Kundin ebenfalls provoziert hat mit ihrer Rechthaberei.

Du bist nicht in der Lage zu sagen: "Ach lass die doch quatschen, was wissen die schon?"

Nein, du musst jeden beweisen, du bist der Beste, du bist der Schlauste, alle Welt hat nach deiner Pfeife zu tanzen. Und dann geht das Ego noch weiter in die Richtung: "Ist mir doch egal, wieviele Taxifahrten ich mache, ich bin nicht darauf angewiesen, ich hab ja noch was anderes."

Zum Glück ist es ja so, dass die Kunden nicht vor die Taxifahrer flüchten, sondern manch Taxifahrer vor die Kunden.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1368
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Sascha1979 » 03.08.2018, 08:32

Titan100
Ich nehme alles zurück.
Ich wusste nicht dass wir im Geiste eigentlich Brüder sind.

Lass uns der taxi Branche mal
Zeigen was richtig und was falsch ist.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen » 03.08.2018, 10:34

Löwenzahn hat geschrieben:nicht vor die Taxifahrer flüchten, sondern manch Taxifahrer vor die Kunden.


sollen diese beiden Grammatikfehler auch provozieren ?

Es macht Spass, den Kunden (falls notwendig) zu zeigen, dass die Einstellung "Ich zahle, ergo habe ich Recht" nicht zutrifft und man nicht zum Taxler sagen kann, wie so häufig angenommen wird, nix gelernt, also Taxler.


.
Löwenzahn hat geschrieben:Du bist nicht in der Lage zu sagen: "Ach lass die doch quatschen, was wissen die schon?"


Das ist eben die falsche 'Einstellung. Kunden müssen aufgeklärt werden, Prophylaxe ist besser als Boren. Ich vermeide Ärger schon im Vorfeld. Das spart Nerven. Ich habe nicht wie GNIT innerhalb kurzer Zeit 700 Fälle wegen Zahlungsunfähigkeit oder Probleme mit Betrunkenen, Inkontinenz, Diarrhoe usw.

.
Löwenzahn hat geschrieben:Nein, du musst jeden beweisen, du bist der Beste, du bist der Schlauste, alle Welt hat nach deiner Pfeife zu tanzen.


Das ist Quatsch, ich kenne mich einfach nur besser in meinem Job aus.
Wir können ja mal testen, wie gut Du Dich in unserem Job auskennst und da es ja für Dich ein BERUF ist, müsstest Du die Frage auf die Schnelle beantworten können.
"Wie lautet das Paradoxon im PBefG ?"

.
Löwenzahn hat geschrieben: Und dann geht das Ego noch weiter in die Richtung: "Ist mir doch egal, wieviele Taxifahrten ich mache, ich bin nicht darauf angewiesen, ich hab ja noch was anderes."


Taxi ist meine momentan einzige Einnahmequelle, obwohl ich durchaus auch andere, lukrativere Möglichkeiten hätte. Aber dieser Job hier gibt mir die Freiheit, meine Zeit völlig frei einteilen zu können. Ich kann fahren oder auch nicht, es bleibt mir überlassen. Als Unternehmer könnte ich das nicht.
titanocen
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 23.09.2014
Wohnort: vinumveritas

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Sascha1979 » 03.08.2018, 11:02

titanocen hat geschrieben:Das ist eben die falsche 'Einstellung. Kunden müssen aufgeklärt werden, Prophylaxe ist besser als Boren. Ich vermeide Ärger schon im Vorfeld. Das spart Nerven. Ich habe nicht wie GNIT innerhalb kurzer Zeit 700 Fälle wegen Zahlungsunfähigkeit oder Probleme mit Betrunkenen, Inkontinenz, Diarrhoe usw.

GNIT?
Gestern-Nacht-Im-Taxi.de?
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon am » 03.08.2018, 11:14

Sascha1979 hat geschrieben:Titan100
Ich nehme alles zurück.
Ich wusste nicht dass wir im Geiste eigentlich Brüder sind.

Lass uns der taxi Branche mal
Zeigen was richtig und was falsch ist.


Das vergiss mal. Ein Satz von dir, auf den ich lange gewartet habe.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12469
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 03.08.2018, 16:19

Sascha1979 hat geschrieben:GNIT?
Gestern-Nacht-Im-Taxi.de?


korrekt
GNIT:
Die Fahrgäste (1.889)

betrunken (401)
desorientiert (634)
zahlungsunfähig (711)


diese Quote sagt wohl alles :roll:
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Gruppenmoderator » 04.08.2018, 13:44

Neun OT's gelöscht! Bleibt bitte beim Thema!
Ich bin ein Bot, ich diskutiere nicht. Reklamationen bitte per PN an die Moderation oder Forenleitung. :arrow: Forenregeln
Benutzeravatar
Gruppenmoderator
Vielschreiber
 
Beiträge: 341
Registriert: 22.01.2006
Wohnort: Cybernet

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 04.08.2018, 17:07

Gruppenmoderator hat geschrieben:Neun OT's gelöscht! Bleibt bitte beim Thema!


quod erat expectandum

hier ein tatsächlicher Fall. Wer es nicht glaubt, darf sich gerne mal am Wochenende an die Halte Mexicoplatz stellen.
4 Taxen am Mexico, ich war Dritter. Ein älterer Herr mit Krückstock, aber kaum gehbehindert kommt regelmäßig aus seiner Villa Goethestr. ? und läuft die 800m zur Bahnhofskneipe. Nach ca. 3 Stunden kommt er raus, läuft zum Halteplatz, um sich nach Hause fahren zu lassen (5.70E), gibt aber nie Trinkgeld.
Die erste Taxe sieht ihn, startet den Motor und fährt rechts um die Ecke, die 2. Taxe macht es ihm nach, ich ebenfalls, um zu sehen, was der 4. Taxler macht. E fuhr uns hinterher. Der Mann kam am Halteplatz an und keine Taxe war mehr da, also lief er doch nach Hause.
Wir haben eine Ehrenrunde gedreht und standen dann alle in Reih und Glied wieder an der Halte.
Wenn der Kunde 15E pauschal zahlen würde, "Rest ist TG" , würde ihm das nicht passieren...
.
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Sascha1979 » 04.08.2018, 17:32

titanocen100 hat geschrieben:
Gruppenmoderator hat geschrieben:Neun OT's gelöscht! Bleibt bitte beim Thema!


quod erat expectandum

hier ein tatsächlicher Fall. Wer es nicht glaubt, darf sich gerne mal am Wochenende an die Halte Mexicoplatz stellen.
4 Taxen am Mexico, ich war Dritter. Ein älterer Herr mit Krückstock, aber kaum gehbehindert kommt regelmäßig aus seiner Villa Goethestr. ? und läuft die 800m zur Bahnhofskneipe. Nach ca. 3 Stunden kommt er raus, läuft zum Halteplatz, um sich nach Hause fahren zu lassen (5.70E), gibt aber nie Trinkgeld.
Die erste Taxe sieht ihn, startet den Motor und fährt rechts um die Ecke, die 2. Taxe macht es ihm nach, ich ebenfalls, um zu sehen, was der 4. Taxler macht. E fuhr uns hinterher. Der Mann kam am Halteplatz an und keine Taxe war mehr da, also lief er doch nach Hause.
Wir haben eine Ehrenrunde gedreht und standen dann alle in Reih und Glied wieder an der Halte.
Wenn der Kunde 15E pauschal zahlen würde, "Rest ist TG" , würde ihm das nicht passieren...
.

Wenn er per MyTaxi App bestellen würde, auch nicht.
Die Bewertung(en) traut sich keiner auf sich zu nehmen. Den Abbruch des Auftrages auch nicht.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Taxi Georg » 04.08.2018, 19:03

titanocen100 hat geschrieben:Die erste Taxe sieht ihn, startet den Motor und fährt rechts um die Ecke, die 2. Taxe macht es ihm nach, ich ebenfalls, um zu sehen, was der 4. Taxler macht. E fuhr uns hinterher. Der Mann kam am Halteplatz an und keine Taxe war mehr da, also lief er doch nach Hause.
Wir haben eine Ehrenrunde gedreht und standen dann alle in Reih und Glied wieder an der Halte.

Bei uns in DUS hätte der Vierte geladen!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8090
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Sascha1979 » 04.08.2018, 19:16

Taxi Georg hat geschrieben:
titanocen100 hat geschrieben:Die erste Taxe sieht ihn, startet den Motor und fährt rechts um die Ecke, die 2. Taxe macht es ihm nach, ich ebenfalls, um zu sehen, was der 4. Taxler macht. E fuhr uns hinterher. Der Mann kam am Halteplatz an und keine Taxe war mehr da, also lief er doch nach Hause.
Wir haben eine Ehrenrunde gedreht und standen dann alle in Reih und Glied wieder an der Halte.

Bei uns in DUS hätte der Vierte geladen!

Jap. Bei euch in DUS kostet das Anschauen des Taxis ja auch gefühlte 15 EUR.
Ich habe mal einen Herzinfarkt bei euch bekommen, wo ich ein paar km gefahren bin.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 04.08.2018, 21:15

ich werde jetzt mal ganz frech meine Vorstellung einer TTO für die Hauptstadt Berlin veröffentlichen. Ich freue mich schon auf das Zornesgeschrei.

Modell einer modernen Taxitarifordnung angepasst an die Hauptstadt Berlin

Personenbeförderung lt. PBefG und TTO:

1. Einsteigen am Halteplatz oder auf Winken:
Festpreis 15E (2 Km), jede weitere angefangene 2 Km zus. 5E

2. Bestellung (Rufsäule, Funkzentrale, Handy):
wie 1. und zus. 5E für die Abholung, daher mind. 20E

3. Vorbestellung (Rufsäule, Funkzentrale, Handy):
wie 1. , zus. 5E für die Abholung und zus. 5E für die Vorbestellung, daher mind. 25E

4. jeder Stop an (verschiedenen) Zwischenhalten kostet 5E extra

Festpreisfahrten

TXL → City West (oder umgekehrt) 35E
TXL → City Ost (oder umgekehrt) 50E
TXL → Zone 2 (oder umgekehrt) 75E
TXL → Zone 3 (oder umgekehrt) 90E
Messe → City West (oder umgekehrt) 35E
Messe → City Ost (oder umgekehrt) 50E
Messe → Zone 2 (oder umgekehrt) 75E
Messe → Zone 3 (oder umgekehrt) 90E
MB-Arena → City West (oder umgekehrt) 40E
MB-Arena → City Ost (oder umgekehrt) 25E
MB-Arena → Zone 2 (oder umgekehrt) 40E
MB-Arena → Zone 3 (oder umgekehrt) 60E
Hauptbahnhof → City West (oder umgekehrt) 35E
Hauptbahnhof → City Ost (oder umgekehrt) 35E
Hauptbahnhof → Zone 2 (oder umgekehrt) 50E
Hauptbahnhof → Zone 3 (oder umgekehrt) 70E
Zone 3 geht bis zur Landesgrenze Berlin

Zuschläge:
bei internationalen Messen (Grüne Woche, Berlinale, ITB, Modemesse, Superbooth, weitere Vorschläge ?): Messezuschlag 15E
Nachtzuschlag (20:00 bis 6:00), Sonn- und Feiertags : 10E
Sylvester, Weihnachten, Ostern : aufgrund der hohen Auslastung Zuschlag 15E
Kombitaxi: Grundgebührzuschlag 4E
Grossraum : Grundgebührzuschlag 6E, 5-6 Personen : zus. 6E
Bustaxi: Grundgebührzuschlag 10E, 5-6 Pers 6E, 7-8 Personen : zus. 11E (*1)
Auftrag über Funkzentrale : zus. 6E
bargeldlose Zahlung: 3E (*2)
Umbuchung (Fahrzielwechsel): 10E

Wartezeit:
die allererste Minute ist kostenfrei, danach 60 min = 60E
jede angefangene 10 min zählen (01-10 min Warten = 10E)
bei stau/ampelbedingten Wartezeiten: pro Min 1E
Stornogebühren: 15E
per Funkzentrale erhaltene und stornierte Aufträge werden als Festpreiscoupon mit 15E berechnet.

Rabatte: Taxicard 25,50,100, Monatskarte, Jahreskarte, Wochenendkarte, Schwerbehindertenrabatt usw.

Die Annahme bargeldloser Zahlungen ist freiwillig. Alle Merkmale (Taxicard, Schwerbehindertenausweis usw.) müssen dem Fahrer vor der Auftragsannahme mitgeteilt worden sein.

Hinweis: das Einsteigen oder die Bestellung eines Taxis bedeuten juristisch den Abschluss eines Dienstleistungsvertrages (DLV) zwischen dem Kunden (VP1) und dem Taxiunternehmen (VP2), dessen Vertreter der Taxifahrer ist. Eine Funkzentrale dient zur Vermittlung (VM). Sollte eine der Seiten (VP1,VP2,VM) falsche Angaben machen (Ort, Zeit, Datum, Art der Dienstleistung, besondere Merkmale wie Babyschale), so erlischt der DLV und der VP kann in Regress genommen werden (u.a. Stornogebühr). Abweichungen vom DLV sind nur dann möglich, wenn beide Seiten (VP1, VP2) diesen zustimmen. Falls nicht, kann der jeweilige VP vom abgeschlossenen DLV zurücktreten.

(*1) Bustaxis sind erst ab 5 Personen einzusetzen und nur, wenn kein Grossraum für 5 Personen vorhanden ist oder ausreicht (Gepäck). Ein Grossraum für 5 Personen ist nur dann einzusetzen, wenn ein Kombitaxi nicht ausreicht (Umweltschutz).
(*2) Zuschlag bei bargeldloser Zahlweise:
die Änderung im BGB (keine Zuschläge bei EC/CC) beziehen sich auf das Zivilrecht. Das Taxigewerbe gehört aber zum Öffentlichen Recht (Öffentlicher Personen/Fern/Nahverkehr), daher sind Zuschläge erlaubt und können von der Gemeinde (hier Berlin) frei festgelegt werden.


ein paar Beispiele:
10 Km kosten in
Berlin: 22,50E ohne Wartezeit
Tokyo: 28,25E (+ Wartezeit auch im Stau)
LDS: 22,10E (Tag), 23,10E (Nacht) + ev 1.50E SFX-Zuschlag oder ev. 0,70E/Km Anfahrtzuschlag !

Flughafenpreise:
London Heathrow zum Buckingham Palace :
23 Km, schnellste Verbindung + zus. Maut, ca.70-90E

Hannover : 20 Km kosten 36E, vom Flughafen zur Messe (20 Km) pauschal 51E !

Achtung !
https://www.rechtslupe.de/wirtschaftsre ... hrt-395984

Vor Fahrtbeginn muss in jedem Taxi in Berlin ein funktionsfähiges Abrechnungsgerät zur bargeldlosen Zahlung bereitstehen

Viel Spass :)
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon BerlinerJung » 05.08.2018, 00:35

titanocen100 hat geschrieben:Wir haben eine Ehrenrunde gedreht und standen dann alle in Reih und Glied wieder an der Halte.


Fällt mir echt schwer,das zu glauben.

Wenn der Kunde 15E pauschal zahlen würde, "Rest ist TG" , würde ihm das nicht passieren...
.


Weshalb,sollte er das tun? Mit was für‘ner Vorstellung sitzt du nur
auf der Droschke?

titanocen100 hat geschrieben:ich werde jetzt mal ganz frech meine Vorstellung einer TTO für die Hauptstadt Berlin veröffentlichen.


Was ist nur los mit dir,titanocen? Wie begründest du diese absurden
Zahlen? Wer,in Berlin,sollte bei deiner „frechen Vorstellung“ dann
noch Taxe fahren?
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe."
Winston Churchill
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 304
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 05.08.2018, 08:34

wenn die Hotels während einer Messe ihr Preise um 100% anheben, warum soll der Geschäftsmann für 10E in sein 300E Ku-Damm Hotel befördert werden ?
15E vom Halteplatz für max. 4km ist doch nicht viel (momentan 12E, mit der demnächst neuen TTO sogar mehr). VBs zum Preis von 7.90E hatte ich an einem Samstag früh am Bhf Wannsee 3x ? Da kommt man sich als Taxler vom Kunden als gaga vor.
Nix da, Berlin ist Hauptstadt, Festpreise a la Hannover (Flughafen-Messe FP 51E für 20Km) sind angesagt.
VBs sollten grundsätzlich nur noch als Vorauskasse (Paypal u.a.) angenommen werden, ähnlich wie bei einem Bahn- oder Flugticket, die man ja auch nicht einfach mal so wieder stornieren kann, besonders , wenn der Flieger schon startbereit auf der Piste steht.
Man könnte ja eine Taxirückrittsversicherung einführen.
Die Verbände sind eigentlich wie die Politiker, die monatelang darüber diskutieren, ob H4er oder Rentner nun 5E oder 6E mehr erhalten sollen, aber wenn es um ihre Diäten geht...
Ich denke, wir Taxler sollten eigene Vorstellungen einer neuen TTO einbringen, diese den Verbänden vorlegen und sie auffordern, daß wir demokratisch abstimmen und nicht die Verbände, von denen die meisten doch nur Sesselp. äh -sitzer sind.

Doch vielleicht sollte unser Mod daraus einen eigenen Thread machen, falls erwünscht, sonst wird wieder gecancelt.
Mea culpa
Zuletzt geändert von titanocen100 am 05.08.2018, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon am » 05.08.2018, 09:08

Was schwebt dir da an Thread vor?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12469
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 05.08.2018, 09:36

titanocen100 hat geschrieben:
Modell einer modernen Taxitarifordnung angepasst an die Hauptstadt Berlin



z.B.
jeder bringt seine Neuerungen und Ideen ein.
Eines sollte uns allen eigentlich klar sein, mit den 20ct-Erhöhungen, die alle paar Jahre kommen, dümpelt das Brl. Taxigewerbe nur dahin. Die jährl. Preiserhöhungen werden damit nicht abgedeckt.
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon am » 05.08.2018, 10:02

Dann mach ein Thema im Berliner Unterforum auf.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12469
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon Taxi Georg » 05.08.2018, 10:09

Sascha1979 hat geschrieben:Bei euch in DUS kostet das Anschauen des Taxis ja auch gefühlte 15 EUR.

Wie sollen wir sonst Geld verdienen? Mit Taxi fahren? ;-) :-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8090
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Das müssen wir uns von Gästen alles gefallen lassen.

Beitragvon titanocen100 » 05.08.2018, 10:15

Hier noch zwei kleine Anekdoten, die mir, als ich noch beim WBT-Sprachfunk war, passiert sind.

Sa vormittag, Mexicoplatz, Funkauftrag Marinesteig 46. Anfahrt 2,2Km. Eine Frau mit leerem Rentnerporsche zur nächsten Einkaufsmeile: Am Schlachtensee/Breisgauer (800m)
2h später wollte sie per Handy zurück, es kam natürlich kein Taxi.

Funkauftrag vom Halteplatz Alt-Lichtenrade. Abholadresse Grauwackeweg 4 (1.6Km Anfahrt). Da ich in Richtung Norden stand, bat mich die Kundin zu wenden. Da es dort zu eng war, fuhr ich ca 50m weit in Richtung Norden, also entgegengesetzt ihrer Wunschrichtung. Schon schrie die Kundin, wo ich hinfahre, ich würde wohl Umwege fahren wollen. Ich wendete in einer Einfahrt, fuhr den Grauwackeweg zurück, überquerte die Marienfelder Chaussee, fuhr auf den Parkplatz des EDEKA-Ladens Schrader, wo die Fahrt zu Ende war. Einstiegspreis 3.20E (alter Tarif), Ausstieg bei 3.90E (logo kein TG), und die Kundin hat sich noch über mich beschwert, daß die Tour nun 10ct ! teurer sei als sonst. Da kann man dann wirklich nur noch mitleidig läheln.
Übrigens sollte ich 4 Wo später wieder ALiRa stehend die gleiche Tour per Funk erhalten, habe ich aber abgelehnt.

Daher, wer abgeholt werden möchte, muß 5E Abholgebühr bezahlen...
titanocen100
User
 
Beiträge: 65
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch - Das wesentliche Diskussionsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste