Neue E-Klasse

Der virtuelle Taxitreff.

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 05.09.2016, 14:18

Da hast Du allerdings recht Stefan :wink:
Auch ich denke zuerst an mich und dann an die Kunden.
Bin in meiner Laufbahn schon so einiges gefahren (auch den alten Jetta für ein paar Tage).
Letztendlich muss jeder Unternehmer für sich entscheiden welches Auto sinnvoll und wirtschaftlich ist.....und vor allem welche Präferenzen er persönlich hat, denn das ist der kaufentscheidende Grund :mrgreen:
Ich als Fahrer suche mir dann den Unternehmer der mir ein Auto meiner Präferenz bietet aus dem ich (mit meinem Rückenschaden) nach 10 Stunden entspannt aussteigen kann.
Bei Touren und Zafira ist das ohne Recaro-Sitz (den sich kaum noch jemand leistet) leider nicht möglich, bei der E-Klasse mit Multikontursitz sehr wohl.
Also sollte jeder auf seine Art glücklich werden, das macht das Gewerbe wenigsten etwas abwechslungsreich.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6674
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon alsterblick » 05.09.2016, 20:32

Für FG ist der 213er wohl weniger gräumig als der 212er. Allerdings kann MANN im 213er hinten gut ein-/aussteigen, besser z.B. als im 211er.
Die Sitzbank ist im 213er optisch erkennbar kürzer, aber stört real nicht.
Selbst gelenkt habe ich den 213er noch nicht. Denke aber, dass der sich OK fährt. 8)
Zuletzt geändert von alsterblick am 05.09.2016, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3460
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Taxi Georg » 06.09.2016, 09:13

Schon merkwürdig. Bei mir ist es genau umgekehrt.
Fahre ich einen Touran, habe ich keine Rückenschmerzen.

Habe jetzt im Juli/August Urlaubsvertretung in einer neunen E-Klasse gemacht, schwups wieder Rückenschmerzen!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7946
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon KehrenTAXI » 06.09.2016, 09:23

Autosattler erzählen ebenfalls etwas anderes über die Qualität von MB-Sitzen.

Es ist aber sehr individuell zu sehen.

Jeder Jeck tickt anders.

Es fahren bereits neue E-Klassen, die von Designern bis ins letzte durchgestilt wurden, mit lila-gelb-türkisen Balkenaufklebern, auf denen die Werbung schief aufgeklebt wurde.

Döner-Flitzer oder Baummarkt Hammergeil und, und, und ...
Man braucht halt die 35,00 netto/M, weil die Finanzierung sonst arg wackelt. Aber, bitte nicht aufs Firmenkonto. Könnse nich hier hin überweisen? Kennen wir schon, machen wir schon ...

Was willste da noch sagen ...
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 06.09.2016, 09:27, insgesamt 2-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3480
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 06.09.2016, 14:13

KehrenTAXI hat geschrieben:Autosattler erzählen ebenfalls etwas anderes über die Qualität von MB-Sitzen.
Es ist aber sehr individuell zu sehen ...

Stimmt, das ist individuell. Die Qualität der Sitze im 211er war übrigens tatsächlich katastrophal, da der Metallrahmen innen ungepolstert war und der Bezug zu dünn und an den Reinstellen unverstärkt, rissen sie ewig ein.
Unsere wurden während der Garantie mindestens ein- bis zwei mal gewechselt.
Im 212er haben wir diese Probleme nicht mehr.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 06.09.2016, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6674
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 06.09.2016, 14:15

Taxi Georg hat geschrieben:Schon merkwürdig. Bei mir ist es genau umgekehrt.
Fahre ich einen Touran, habe ich keine Rückenschmerzen.

Das kommt auf den Sitz an, der Serienmäßige Mercedes-Sitz verursacht die Schmerzen auch bei mir, ich sprach deshalb auch vom vierfach einstellbaren Multikontursitz :wink:
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6674
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Taxi Georg » 06.09.2016, 21:37

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Multikontursitz :wink:

Ich sprach nicht von Massagestühle! ;-) :-)
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7946
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 07.09.2016, 03:53

Leider ist die Massagefunktion nicht eingebaut, ebensowenig die Belüftung.......lediglich die Sitzheizung ist integriert.
Aber es reicht um meine dreidimensional verdrehte Wirbelsäule zu entspannen.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6674
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie findest Du die neue E-Klasse (W 213)?

Beitragvon Dschungeltaxi » 09.09.2016, 04:09

sind hier MB fetisch leute unterwegs???
hat jemand ...preis - leistungsverhältniss ... zu prius (egal ob prius 3 oder prius plus) gesehen...
sicher...das ist hier nicht die frage...
glaub weiter an den überteuerten deutschen schrott...der kaum 35000 km fehlerfrei schaft...*im doppelfahrer prinzip*
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 335
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 10.09.2016, 03:30

Dschungeltaxi, ob etwas Schrott ist, zu teuer, zu billig oder nicht dem Geschmack entspricht entscheidet der Unternehmer.
Ich habe keine Prioritäten, solange nichts klappert, quietscht und mein Rücken nicht das weiße Handtuch wirft.
Allerdings gebe ich zu, nicht unglücklich zu sein, das meine Unternehmer in den letzten 30 Jahren mir immer einen Benz hingestellt haben....es gibt deutlich schlechtere Autos.
Der Prius ist ein interessanter und gutes Auto, allerdings für unsere Aufgaben eher in der Prius+ Version.
Wobei ich den Innenraum etwas lieblos finde, so als Arbeitsplatz....aber da hat jeder, zum Glück, seinen eigenen Geschmack.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 10.09.2016, 03:34, insgesamt 2-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6674
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Grossraum » 10.09.2016, 06:19

Moin zusammen,

ich stimme Taxi Georg und KehrenTaxi zu 100 Prozent zu !!!

Touran, Zafira dank hohem Einstieg absolut keine Rückenschmerzen mehr. Fahrgäste finden es auch schön, wenn ein Wagen mit hohem Einstieg kommt. Ich möchte keinen Mercedes-Kübel mehr fahren !!!

Einen schönen Tag noch und Gute Fahrt
Gruß
Wolfgang
Grossraum
Vielschreiber
 
Beiträge: 839
Registriert: 10.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Taxi Georg » 10.09.2016, 08:55

Grossraum hat geschrieben:Ich möchte keinen Mercedes-Kübel mehr fahren !!!

Tja, da ich z.Zt. Springer bin, kann ich mir das leider nicht aussuchen! :-(
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7946
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon KehrenTAXI » 10.09.2016, 09:00

@Thomas

Nun ist es aber wohl eher so, dass der Unternehmer bei Rhein-Taxi überhaupt nicht die geringste Auswahl an alternativen Fahrzeugenklassen hat. Er kann sich zwischen E-Klasse und E-Klasse entscheiden, sonst fliegt er raus.

So gut ich damals die Idee Rhein-Taxi fand, aber diesen wirklich groben handwerklichen Fehler wollte ich nicht mitgehen.

Ich würde diesen Wagen selbstverständlich auch fahren, wenn das einen Mehrwert hätte. Die neueste Klasse gefällt mir allerdings zur Zeit gar nicht im Außendesign. Zu rund, wirkt er eher wie ein kindlich naiv dargestelltes Spielzeugauto. Geschmäcke ändern sich aber auch bei mir mit der Zeit.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 10.09.2016, 09:08, insgesamt 3-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3480
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 10.09.2016, 15:11

Das ist schon richtig Stefan, aber sie haben die Wahl ob sie es mitmachen :wink:
Wie gesagt, die Wahl des Autos ist eine sehr individuelle Entscheidung, wo 5 Unternehmer zu 10 Lösungen kommen.
Finde ich auch gut so, denn damit ist eine große Angebotspalette für die Kunden vorhanden.
Nichts ist öder als Einheitsbrei.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6674
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon TaxiGK » 27.01.2017, 19:50

Guten Abend,

wollte nur alle TAXIUNTERNEHMER warnen sich einen W213 zuzulegen. Wir haben unseren Kombi im Januar in Betrieb genommen und ich muss mich bei jeder Fahrt fragen, ob ich den Kunden ins Auto bekomme.
Der einstieg vorne ist eine einzige Katastrophe. Viel zu niedrig und viel zu eng durch die gebogene Armatur und das niedrige Dach. Die Sitze sind sowas von unbequem für beleibte Personen, die können längere Strecken darin nicht sitzen. Die Ausstattung ist ein Witz und besteht aus Kunststoff. Holz gibt es nur gegen min. 2000 Euro Aufpreis. DAS Ablagenetz hinter der Vordersitzen kostetn ca 200 extra. Der Stauraum im Handschuhfach und der Armlehne ist so gering und schlecht konzipiert da hat es mir echt die Sprache verschlagen.
Alles in Allem ist es kein Taxi. Die nächsten drei Jahre muss ich mich jetzt damit rumschlagen. Einer muss den Fehler machen.

Allen ein unfall- und stressfreies Wochenende
TaxiGK
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 24.01.2017
Wohnort: Ascheberg

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon alsterblick » 27.01.2017, 23:34

Dass der W213 viel weniger taxitauglich ist, finde ich sehr bedauerlich. Wohl die erste E-Kl., die echt kleiner geworden ist zum Vormodell.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3460
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon RaimundHH » 28.01.2017, 14:37

alsterblick hat geschrieben:... Wohl die erste E-Kl., die echt kleiner geworden ist zum Vormodell.


MOin,

na dann vergleich mal den 210er mit dem 211er :wink:

@TaxiGK
wenn das nur alle Kollegen erkennen würden, die meinen, wenn sie für einen Prämiumpreis eine MB-Taxe kaufen, auch
ein "Prämiumprodukt" zu erhalten. Wer sich aber vom Image-Glanz des Sterns blenden läßt....

Grüße
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 821
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon KehrenTAXI » 28.01.2017, 14:53

Die Kunden lassen sich nicht blenden. Das Images ist besser.

Das Produkt leider nicht.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3480
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon alsterblick » 30.01.2017, 16:52

RaimundHH hat geschrieben:na dann vergleich mal den 210er mit dem 211er :wink:

Vielleicht ist es auch ein „auf und ab“ mit der Innenraumgröße.

Daimler baut ja eben nicht gezielt für den Taxibedarf und genau deshalb ist die E-Kl. (W213) nun wohl wieder etwas kleiner geworden, weil insbesondere den „Hausfrauen“ der W212 ein klobiges Ungetüm ist und bin da selbst auch ganz und gar bei den Hausfrauen. :)
Ich schrieb ja schon öfter, dass der W211 noch ein wirkliches Auto ist/war. Der lag super griffig in der Hand (wie ein 3er), ein 1A Fahrwerk und ließ lediglich auf der Rückbank platzmäßig zu wünschen übrig. Der Kofferraum war groß.

Als ich früher mal Taxi fuhr, hatte es den 124er, den ich als taxigeeignet in Erinnerung habe. Es war jedoch ebenso ein behäbiges Schiff, wie derzeit der W212. Jedoch ist der W212 ein sehr gutes Taxi, insbesondere auf der Rückbank können Fahrgäste (3 Pers) super schnell rein/raus und sitzen während der Fahrt allerallerbest. 8)

Und Fahrwerk/Federbeinabstimmung kann Daimler einfach. Als Beispiel / Wohngebiete mit diesen Fahrbahn-Huggeln, bist Du mit einer E-Kl. am schnellsten drüber, ohne Irritationen zu erzeugen oder die Federbeine würden durchschlagen. Es gibt auch andere Autobauer, die sowas können, aber Daimler eben immer auch (VW / Touran, Passat usw. ist reiner Müll dagegen).

Der neue W213 wird auch vom Fahrgefühl vermutlich ähnlich dem W211 sein und ist für die allermeisten Käufer somit ein Fortschritt. Die Allermeisten benötigen ja eben keinen großen Kofferraum (ansonsten Kombi) und die Ehe-/Hausfrauen sagen wieder ja zur E-Kl., die eigentlich lieber einen neutralen Golf+ fahren würden. :)

Vielleicht ist der W213 als Kombi (Kofferraum) noch ein guter Taxikompromiss, wenn auch "vorne rechts" offenbar schlecht gelöst bleibt.

PS
Was mir beim W212 als deutliche Verbesserung (gegenüber W211) schon lange auffällt, ist die Fußfreiheit hinten unter den Vordersitzen.
Wenn ich meinen Fahrersitz nahezu ganz nach unten fahre, gibt es hinten keine Beeinträchtigung (wie leider beim W211). Das hat Daimler echt gut hinbekommen und hoffentlich im W213 beibehalten. :)
Zuletzt geändert von alsterblick am 30.01.2017, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3460
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Neue E-Klasse

Beitragvon KehrenTAXI » 30.01.2017, 20:16

Ich dachte immer, dass die Speed-Blocker den Speed reduzieren sollen. was für eine Fehleinschätzung.

Mit einem Panzerspähwagen kannst du mit 80 km/h über diese Blocker fahren, Da sieht ein Mercedes alt gegen aus (der reinste Schrott).

Was wolltest du mit dieser Bemerkung sagen?
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3480
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Stammtisch - Das wesentliche Diskussionsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste