Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Der virtuelle Taxitreff.

Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon taxi-hansi » 12.10.2015, 07:20

Hallo liebes Taxiforum,

ich fahre selber kein Taxi, aber erkundige mich für meinen Schwiegervater der ein Taxi hat.
Er wollte nun sein Privatfahrzeug zu einem Taxi umbauen lassen weil seine alte E-Klasse Probleme macht und auf dem Eichamt Mannheim wurde ihm gesagt, dass es seit kurzem nicht mehr möglich wäre ein Privatfahrzeug mit Taxameter und Alarmanlage zu einem Taxi umrüsten zu lassen und nur noch "offiziell" als Taxi verkaufte Autos geeicht werden würden. Die Hersteller bzw. Einbaubetriebe von Taxametern haben ihm das anscheinend auch so mitgeteilt.

Ich konnte im Internet nichts zu dem Thema finden, deswegen würde ich gerne Hilfe von den Profis bekommen.

Wäre super wenn ihr Infos hättet zu dem Thema! Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.

Grüße
Benny
taxi-hansi
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.10.2015
Wohnort: Mannheim

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon eichi » 13.10.2015, 13:41

Von der Intax-HP:
INTAX fertigt vollständig rückrüstbare Taxis als verlängerte Werkbank für die unten aufgeführten Hersteller in Serie.
Sämtliche in der Serienfertigung durchgeführten Veränderungen an den Fahrzeugen sind nach dem INTAX-Rückrüst-System RSY® vollständig rückrüstbar.
Die Fahrzeuge dieser Hersteller werden über die jeweiligen Händler ausgeliefert und verfügen über die volle Werksgarantie. INTAX rüstet ausschließlich Serien-Neufahrzeuge individuell nach Kundenwunsch mit sämtlichen Taximerkmalen wie z. B. Taxametern, Dachzeichen, Funkgeräten und Antennen aus.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3677
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon sivas » 13.10.2015, 14:03

Guck doch mal bei Taxivereinigung Frankfurt und lade das aktuelle Journal runter. Auf Seite 23 steht da was, vermutlich dieses Thema betreffend.
Zuletzt geändert von sivas am 13.10.2015, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1997
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon taxi-hansi » 13.10.2015, 15:05

Super, vielen Dank, das hilft!
taxi-hansi
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.10.2015
Wohnort: Mannheim

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon sukker1 » 21.10.2015, 15:50

Laut meinen Infos ist das aber auch schon wieder vorbei, wer jetzt ein Taxi ob neu oder gebraucht oder umgerüstet in Betrieb nehmen will muss die Konformitätserklärung dazu abliefern.
Wer also ein gebrauchtes Taxi kauft sollte darauf achten das der Vorbesitzer das Taxameter nicht ausbaut sondern mitverkauft.

Bei einem gebrauchten Taxi wird zum Beispiel laut meinen Infos die originale Kaufrechnung des Taxis gebraucht aus der hervorgeht das es auch als "Taxi" bestellt wurde und das Radsignal ab Werk abgegriffen wird. Ebenso die Reifengrößenfreigabe...

Bei einem umgerüsteten Fahrzeug müssen zertifizierte Teile verbaut sein die es wohl aktuell noch nicht gibt ?!?
...
sukker1
User
 
Beiträge: 118
Registriert: 01.06.2009
Wohnort: Wiesloch

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon sukker1 » 22.10.2015, 12:13

So, habe heute die Rückmeldungen aus Bad Kreuznach und Würzburg erhalten, beide haben zum 01.09.2015 auf das neue Verfahren umgestellt, somit ist ein ausweichen auf diese beiden Eichämter hinfällig.

Es bleibt nur der Weg durch das Konformitätserklärungsverfahren bei einer Ersteichung.

Also gebrauchte Taxen nur mit dem Taxameter kaufen!

Gebrauchtes Taxi ohne Taxameter oder selbst umgerüstetes Taxi = großes Problem.

Die Hale Spiegeltaxameter 01 sowie die Hale Microtax 05 werden wohl gar nicht mehr unterstützt und sind somit quasi Wertlos.
...
sukker1
User
 
Beiträge: 118
Registriert: 01.06.2009
Wohnort: Wiesloch

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon Taxi Georg » 02.11.2015, 00:38

Taxameter-Zulassung wurde geändert – Es wird eine Bescheinigung gebraucht – Land stellt sie nicht aus
31. Oktober 2015, 00:00 Uhr


Scheint das gleiche Problem zu sein!


:arrow: Fahrverbot für neue Taxis im Saarland
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8090
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon casi » 02.11.2015, 09:23

Wird das Problem dauerhaft bestehen oder nur so lange, bis die Länder eine Lösung gefunden haben ?
casi
User
 
Beiträge: 182
Registriert: 18.04.2007
Wohnort: Stormarn

Eichamt

Beitragvon Wattwurm » 04.12.2015, 07:22

Auf meine Nachfrage hin, wurde mir nun von meinem Landesverband bestätigt, das es mit zu Taxen umgerüsteten Gebrauchtfahrzeugen die werksseitig NICHT als Taxen ausgeliefert worden sind, demnächst zu Problemen bei der Eichung von Taxametern kommen kann. Im Klartext: Diese Taxen werden nicht mehr zur Eichung angenommen!

Ob Fahrzeuge die in der Vergangenheit schon mal anstandslos zur Eichung angenommen wurden unter eine Kulanzregelung fallen, muß noch abschließend geklärt werden. Neufahrzeuge die beim zertifizierten Umrüster INTAX in Oldenburg umgerüstet werden und mit einem nach Herstellerangaben offiziellen und freigegebenem Taxipaket ausgeliefert werden, werden selbstverständlich auch weiterhin zur Eichung angenommen!

Rechtsgrundlage sind verschiedene eichrechtliche Bestimmungen sowie EU-Richtlinien. Es geht da um technische Details die ich Euch als technisches Embryo nicht erklären kann. Ein Can-Bus hat nichts mit dem ÖPNV zu tun und ein Signalgeber nichts mit der Pfeife eines Wasserkessels. Das ist auch so ziemlich alles was begriffen habe!

Bitte den nächsten Infobrief des Landesverbandes abwarten. Mitglieder wissen mehr und sie wissen es früher!
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11100
Registriert: 14.07.2007

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon Taxi Georg » 04.12.2015, 10:37

Ich habe Düsseldorf angeschrieben und dies als Antwort bekommen!

Die Eichung betreffend kann ein gebrauchtes Fahrzeug als Taxi oder Mietwagen genommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Dipl.-Ing. MF
Landesbetrieb Mess- und Eichwesen NRW
Betriebsstelle Eichamt Düsseldorf
Werftstraße 33
40549 Düsseldorf
Internet: http://www.lbme.nrw.de
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8090
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon BerlinerJung » 03.08.2018, 10:22

N‘guten.
Gibt es jemanden,der Informationen oder Erfahrungen zu diesem
Thema mit uns teilen könnte?

Danke!
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe."
Winston Churchill
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 304
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon am » 03.08.2018, 13:58

Habe meinen Franzosen im Oktober in Lübeck zum Taxi umrüsten lassen. Konformität und Eichung dann in Bremen über den Stammsitz des Umrüsters. Jeder PKW mit einem analogen Geschwindigkeitssignal kann umgerüstet und zugelassen werden. Nur stellt jede Eichbehörde andere Ansprüche an die Dokumentation, weshalb ich nach Bremen musste.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12469
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon Taxi2727 » 03.08.2018, 23:08

Also wenn ich den letzten Post richtig verstanden habe, ist eine Umrüstung eines Privatfahrzeuges auf ein Taxi theoretisch noch möglich. Das überrascht nicht jetzt
Taxi2727
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.06.2018
Wohnort: Mainz

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon sivas » 04.08.2018, 06:30

Das Problem scheint der Signalgeber zu sein.
Bei einem analogen Wellenausgang gibt's wohl mechanisch > digitale Umsetzer.
Wird jedoch das ABS-Signal genutzt, muss man das genau nachvollziehen können. Das ist oft nicht möglich.

Der scheint das zu können: https://www.haberl-electronic.de/sonderfahrzeuge/
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1997
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon am » 04.08.2018, 08:10

Bei mir kommt das analoge Signal vom ABS Steuergerät. Es geht nur darum, dass das Signal schon „vom Auto“ in analog gewandelt wird. Allerdings ist ja die Eichordnung immletzten Jahr erneut geändert worden, sodass nun auch nach und nach nachgerüstete Signalwandler genehmigungsfähig werden dürften.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12469
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon BerlinerJung » 04.08.2018, 11:38

Danke Kollegen.
Es verwirrt mich alles,überall wo ich kontakt aufnehme,wird etwas
anderes gesagt.Würde mir nicht gefallen,wenn ich Geld investiere
und im nachhinein gesagt wird „so geht das nicht!“.
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe."
Winston Churchill
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 304
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon sivas » 04.08.2018, 14:29

Signalgeber und Taxameter wurden durch die geänderten Vorschriften wieder getrennt.
Du musst also nach einem Signalgeber suchen, der für Dein Auto zertifiziert ist oder einen Signalgeber-Hersteller, der sein Gerät auf Dein Fzg anpasst und die Funktionsfähigkeit zertifiziert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1997
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon BerlinerJung » 04.08.2018, 16:30

So mach ich das,Sivas.Mein W212er hat jetzt 525TKm runter.
Entweder ich investiere 2..3 T€ in meinen und hab für‘ne Weile
Ruhe,oder kaufe mir einen zum umrüsten.Da mich ein gebrauchter
in meiner Preisklasse bisher,leider nicht angesprochen hat.
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe."
Winston Churchill
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 304
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon AsphaltRunner » 05.08.2018, 12:40

BerlinerJung hat geschrieben:Da mich ein gebrauchter
in meiner Preisklasse bisher,leider nicht angesprochen hat.


212er Kombi-Taxe, ca.260tkm, tip top, 9k.
Ist DAS deine Preisklasse?
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1059
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: Umrüstung von Privatfahrzeugen zu Taxi jetzt verboten?

Beitragvon BerlinerJung » 05.08.2018, 20:57

Nabend A.Runner.

Nein,ist es nicht.Möchte nicht mehr als 4..5 T€ ausgeben.
Zu ungewiss,was mit den Dieseln passiert.Möchte mein
Geld auf längere Zeit streuen.Deshalb warte ich lieber,bis
mehr Klarheit herrscht.

Trotzdem,nett das de fragst.
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe."
Winston Churchill
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 304
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin


Zurück zu Stammtisch - Das wesentliche Diskussionsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron