Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Der virtuelle Taxitreff.

Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon MLevin » 08.09.2015, 14:06

Hallo in die Runde...

myDriver macht für Unternehmer (Mietwagen & Taxi), Bewerber und Interessierte einen Infotag in Hamburg.

Am 16.09.2015 kann man uns AM GLOCKENGIESSERWALL 17 (Ecos Office Center) von 10-16 Uhr persönlich antreffen und ansprechen.

Neben den Partner Managern steht auch unser Geschäftsführer Oliver Mickler Rede und Antwort.

Warum ich das hier poste ?

Jeder meiner (oder anderer) Einträge wurden zum Großteil gehatet wie man heute so schön sagt.
Neben den vielen Konstruktiven Antworten finden sich viele Beiträge, bei denen man sich fragt ob die Person in Natura das gleiche in ähnlichem Umfang sagen würde...diesen und allen anderen geben wir nun die Chance, uns konstruktiv die Meinung zu sagen und vielleicht mit dem einen oder anderen Vorurteil und Fehlwissen aufzuräumen...

FREUE MICH AUF EUER ZAHLREICHES ERSCHEINEN UND EINEN INTERESSANTEN AUSTAUSCH
MLevin
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon Marvin » 08.09.2015, 16:08

MLevin hat geschrieben:Hallo in die Runde...

Hallo Anstifter zum Rechtsbruch!
MLevin hat geschrieben:myDriver macht für Unternehmer (Mietwagen & Taxi), Bewerber und Interessierte einen Infotag in Hamburg.

Neben den Partner Managern steht auch unser Geschäftsführer Oliver Mickler Rede und Antwort.

Gibt es da interessante Infos, wie man als Mietwagenunternehmer taxiähnliche Personenbeförderung betreibt und dazu das PbefG möglichst smart bricht?
MLevin hat geschrieben:Warum ich das hier poste ?

Weil Du auf Gesetze sch.... wenn Dir jemand ein paar Kröten verspricht?
MLevin hat geschrieben:Jeder meiner (oder anderer) Einträge wurden zum Großteil gehatet wie man heute so schön sagt.
Neben den vielen Konstruktiven Antworten finden sich viele Beiträge, bei denen man sich fragt ob die Person in Natura das gleiche in ähnlichem Umfang sagen würde...diesen und allen anderen geben wir nun die Chance, uns konstruktiv die Meinung zu sagen und vielleicht mit dem einen oder anderen Vorurteil und Fehlwissen aufzuräumen...

"haten" sagt man vielleicht in Deinen Kreisen. Schön ist der Terminus sicher nicht. Besonders, wenn man damit rechtstreue Schreiber als "Hasser" verunglimpfen möchte. Sicher würde ich Euch meine Meinung auch persönlich sagen. Auch auf die naheliegende Gefahr hin, dass Ihr mich dann persönlich mit absurdem Neusprech im Stile von "hater" überziehen würdet. Aber warum sollte ich den Aufwand betreiben? Ihr seid einfach nur ein paar Leute, die Gesetze brechen wollen, um das Taxigewerbe zu betrügen. Darum sollte sich eher die Staatsanwaltschaft kümmern.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 319
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon arne13 » 08.09.2015, 19:44

Liebe Admins,

bitte löschen!!!

Danke
arne13
Vielschreiber
 
Beiträge: 821
Registriert: 18.07.2004

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon Guter_Kollege » 08.09.2015, 19:49

Bitte nicht.
Danke!
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 29.11.2013

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon alsterblick » 08.09.2015, 22:33

Ach, für diejenigen, die noch bei Mutti wohnen, ist das doch ne verlockende Sache so als Alleinfahrer immer die schicke Karre vor der Tür, wenn nix los ist. Da staunen sogar auch die Nachbarn endlich mal, dass das alles so funzt und mind. Std/8,50 sowieso. Mutti kann sogar ihren Golf dann verkaufen und Taschengeld muss sie auch nicht mehr zahlen. 8)
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3581
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon arne13 » 08.09.2015, 23:37

LKRN hat geschrieben:Ich hatte diese Woche ein Gespräch mit einem Peronaler von myDriver. Hier die Fakten:

1. myDriver wäre nicht der Arbeitgeber. Angestellt würde man von einem Personaldienstleister, der die Fahrer für myDriver stellt.
2. Es gibt keine unbefristeten Arbeitsverträge sondern nur auf 6 monate befristete Arbeitsverträge, die sich permanent verlängern (oder auch nicht)
3. Man bekommt ein Fahrzeug zwischen Passat bis hin zur S-Klasse gestellt. Der Wagen wird alle 6-8 Monate erneuert
4. myDriver "brefreit" den Fahrer von der Rückkehrpflicht zu einem Betriebssitz. D.h. Der Fahrer wartet auf Auftäge wo immer er will. Und somit hat der Fahrer (er ist Alleinfahrer) auch den Wagen vor der Tür.
5. Man bekommt von der Zentrale Schichtpläne pro Woche (5x 8 Stunden). Es handelt sich um Wechselschichten die variieren können.
6. myDriver bietet seine Dienstleistung von 4 Uhr Morgens bis 1 Uhr Nachts an. In diese Zeit fallen auch die Schichten.
7. Sämtliche Fahrzeugkosten werden von myDriver getragen inkl. Handy, Gadgets, Getränke, Reinigungsmittel
8. Uni-farbener Anzug inkl. Krawatte ist Pflicht (auf Fahrerkosten)
9. Aufträge werden i.d.R. mit 1 Stunde Vorlauf vermittelt.


http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic.php?f=83&t=10555&start=20

Noch Fragen?
arne13
Vielschreiber
 
Beiträge: 821
Registriert: 18.07.2004

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon Berni » 09.09.2015, 04:33

Ich habe mal spasshalber die Strecke München Flughafen - Rosenheim, Bahnhofstr. 4 angegeben:

Das Erste, was mir auffällt, sind recht krasse Fehler bei der Routenberechung. Fehler, die ein Webdesigner gewöhnlich während der Testphase findet und bereinigt. In der Grafik wird eine Strecke angezeigt (nicht die kürzeste, aber akzeptabel), die in Wirklichkeit 83 km lang ist, in der Bildunterschrift aber mit 108,5 km angegeben wird! So etwas geht gar nicht! Diese Distanz entspräche in etwa der Autobahn-Route, die hier jedoch nicht angezeigt wird.
Auch die Fahrtzeit von 1:28 ist sehr großzügig bemessen, sind da noch 3 Pinkelpausen und eine Reifenpanne eingerechnet?

Das Zweite sind die hohen Preise:
Mit derart überteuerten Preisen ist mydriver meiner Meinung nach schon fix und fertig, bevor es überhaupt losgeht.
193 Euro für die Holzklasse (Opel Zafira). Das entspricht dem Taxitarif für knapp 110km, aber am Taxistand kann ich mir den saubersten und schönsten Mercedes am Stand heraussuchen, und - wenn nicht gerade Herbstfest ist - lässt sich so gut wie jeder Taxifahrer zu 10-15% Rabatt überreden.
Etwas Vergleichbares finde ich bei mydriver erst ab 237 Euro.
Die absolute Lachnummer ist der Viano für 302 Euro. :shock: :lol: Beim Taxi kostet der Großraumzuschlag gerade mal 2,50 Euro :idea:


Das Dritte ist der unseriöse Vergleich bei Streckenbeispielen bis zu 100km bzw. die Irreführung potentieller Kundschaft durch schlampige Formulierung:
Fahrstrecke Taxi myDriver
10 km ca. 20,50 € ca. 21,00 €
15 km ca. 28,00 € ca. 29,00 €
20 km ca. 35,50 € ca. 36,50 €
50 km ca. 79,50 € ca. 82,50 €
100 km ca. 152,50 € ca. 158,00 €
...
Alle Preise als Endkundenpreis (brutto). Geschäftskunden profitieren zusätzlich von 19% Vorsteuerabzug gegenüber 7% beim Taxi, das bleibt hier jedoch unberücksichtigt.

Sorry, lieber MLevin, aber diese Bauernschläue scheint mir ja schon abmahnfähig zu sein (ich rate hier dringend zu Nachbesserung, denn vielleicht liest der BZP ja mit). Auch wenn man bei mydriver.de tatsächlich so wenig Ahnung vom Business hat, gibt es kein Recht auf Narrenfreiheit. Um die möglicherweise nur vorgetäuschten Wissenslücken zu schließen:
Die 19% Umsatzsteuer gelten AUCH für das TAXI, sobald die Fahrt 50 km überschreitet. Der zu zahlende Fahrpreis erhöht sich dadurch nicht, dies geht zu Lasten des Nettoumsatzes.
Zur Vorbeugung gegen eine eventuell chronisch vorhandene Begriffsstutzigkeit im Hause von mydriver.de erlaube ich mir noch einen Auszug aus dem Gesetzbuch:
Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
§ 16
Strafbare Werbung

(1) Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen, in öffentlichen Bekanntmachungen oder in Mitteilungen, die für einen größeren Kreis von Personen bestimmt sind, durch unwahre Angaben irreführend wirbt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



Mein Exkurs auf die mydriver Website führt mich mal wieder zu folgender Erkenntnis: Gier und Dreistigkeit sind kein gleichwertiger Ersatz für Professionalität und Erfahrung. Von mir gibt es eine glatte 6 :!: Setzen!

Übrigens: Ein richtig gutes Preis/Luxusverhältnis in Rosenheim sehe ich eher hier ... http://www.flughafentransfer-ro.de/preise.html
Da gibt es die schnelle Strecke (110 km) via Autobahn in 60 Minuten für schlappe 110,- Euro, die neuesten E-Klasse-Kombis, blitzsauber und topgepflegt. Ferner gibt es noch Vito, Viano & Co, die nicht mal die Hälfte der von mydriver aufgerufenen 302 Euro für den Viano kosten.
Benutzeravatar
Berni
Vielschreiber
 
Beiträge: 654
Registriert: 26.01.2009
Wohnort: im oberbayrischen Outback

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon Guter_Kollege » 12.09.2015, 13:31

arne13 hat geschrieben:
LKRN hat geschrieben:4. myDriver "brefreit" den Fahrer von der Rückkehrpflicht zu einem Betriebssitz. D.h. Der Fahrer wartet auf Auftäge wo immer er will. Und somit hat der Fahrer (er ist Alleinfahrer) auch den Wagen vor der Tür.Noch Fragen?
Ja, ich: wie machen die das?
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 29.11.2013

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon eichi » 12.09.2015, 16:35

Die Frage muss lauten:

Wie machen die das legal?
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3678
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon alsterblick » 13.09.2015, 21:56

eichi hat geschrieben:Wie machen die das legal?

Ganz einfach, beweise denen das Gegenteil. :|
Aber der Beitrag zuvor von „Berni“ ist auch gut, danke für die Mühe, werde da auch mal was zu vergleichen versuchen……… 8)
Es ist wie mit den Banken und zu deren Krise führte: „Etwas sagen/schreiben und was anderes meinen“.
Die Bezahlenden wären diesbezüglich die "armen" Fahrgäste. :roll: .....0815 Masche eben.
Zuletzt geändert von alsterblick am 13.09.2015, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3581
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon eichi » 14.09.2015, 18:26

Einfach nur Betriebssitz-Adresse mit der Wohnanschrift des Fahrers
vergleichen. Wenn ja, prüfen, ob nicht angemeldete Einkünfte aus
Vermietung von Wohnraum vorliegen. Weiter prüfen, ob 1%-Versteuerung
vorliegt. Prüfen, ob...
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3678
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Einladung zum INFOTAG myDriver in Hamburg 16.09.2015

Beitragvon alsterblick » 14.09.2015, 20:04

eichi hat geschrieben: Prüfen, ob...

Du siehst und „erkennst„ die ja jetzt schon überall am Rumstehen.
Mögl. Foto vom Fahrer und Kennzeichen natürlich sowieso.
Fertig.
Zuletzt geändert von alsterblick am 15.09.2015, 08:13, insgesamt 4-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3581
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Stammtisch - Das wesentliche Diskussionsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast