DIE MAUT !!

Der virtuelle Taxitreff.

DIE MAUT !!

Beitragvon HW » 31.10.2014, 08:58

http://web.de/magazine/politik/pressestimmen-maut-plaenen-verkehrsminister-alexander-dobrindt-30178290

JAAAA , sie kommt nun an-geschlichen.

Was ich nicht verstehe ist das mit dem "Ausgleich" durch die KFZ-Steuer.ICH zahle 30 Euro im Jahr durch mein Superumweltauto.
Bekomme ich nun jedes Jahr Geld zurück auf mein Konto oder wie ?? Die Maut ist ja höher als meine KFZ-Steuer.
HW
User
 
Beiträge: 235
Registriert: 29.11.2013

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon Donner und Blitz » 31.10.2014, 09:56

HW hat geschrieben:ICH zahle 30 Euro im Jahr durch mein Superumweltauto. Bekomme ich nun jedes Jahr Geld zurück auf mein Konto oder wie ?? Die Maut ist ja höher als meine KFZ-Steuer.

Vermutlich musst du keine höhere Summe überweisen, weil es eine automatisierte Verrechnung vorab geben soll.

Bei dem Gesetz geht es schon lange nicht mehr um eine relevante Einnahmequelle, sondern nur noch um Gesichtswahrung für Seehofer und seine CSU. Wird ihnen aber nichts nützen: Das entstehende Bürokratie-Monster wird der CSU noch stärker schaden als die Herd-Prämie. Weil der (männliche) Deutsche sein Auto noch mehr liebt als seine Kinder ;-)

Am Besten fand ich die Überschrift von "Spiegel Online": "Es ist ein Mäutchen!". Die Headline hatte Postillion-Qualität.
Zuletzt geändert von Donner und Blitz am 31.10.2014, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Donner und Blitz
Vielschreiber
 
Beiträge: 332
Registriert: 24.01.2014
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon scarda » 31.10.2014, 15:20

Manche unken, dass die Maut für die CSU wird, was für die FDP die Hotelsteuer war, der Tod.
Ich hätte nichts dagegen.
Aber todesmutig kommt nun doch noch 1 Mäutchen um die Ecke, bloß um sich nicht direkt wie 1 Tempo-100-Feigling zurückziehen zu müssen.
Abwählen!
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4540
Registriert: 27.12.2009

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon alsterblick » 31.10.2014, 17:35

xxx doppelt
Zuletzt geändert von alsterblick am 31.10.2014, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon alsterblick » 31.10.2014, 17:35

xxx doppelt
Zuletzt geändert von alsterblick am 31.10.2014, 19:26, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon alsterblick » 31.10.2014, 17:36

Diese Mauttechnik auch praxisgerecht auf PKW anzuwenden, 'zu testen'
könnte ein Exportschlager der Firma toll-collect werden.
Später zahlen wir natürlich auch alle mal richtig.
Zuletzt geändert von alsterblick am 31.10.2014, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon scarda » 31.10.2014, 19:07

Meines Wissens muss da nichts getest werden. Wird eh schon alles erfasst.
Wahrscheinlich war es nie eine andere Absicht als je nur die Autobahnmaut einzuführen.
Möglicherweise möchte man uns an noch mehr Maut in der Zukunft gewöhnen.
Irgendetwas wird schon über bleiben.
Denn:
Wenn heute auf den Autobahnen ALLE Kennzeichen erfasst werden, dann müssen für die LKW-Maut die PKW 'rausgerechnet' werden.
Die ausländischen kriegen dann ihr Ticket.
Okay, die liebe Technik ... aber etwas wird schon hängen bleiben ...
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4540
Registriert: 27.12.2009

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon jr » 31.10.2014, 19:59

Angesichts des Mißverhältnisses von Aufwand und Ertrag sieht es eher so aus, als wäre es nie um die Maut sondern von vornherein um die Überwachung gegangen.
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6607
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon SindSieFrei? » 31.10.2014, 20:02

Es geht um die CSU. :wink:
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4422
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon Donner und Blitz » 31.10.2014, 21:56

jr hat geschrieben:Angesichts des Mißverhältnisses von Aufwand und Ertrag sieht es eher so aus, als wäre es nie um die Maut sondern von vornherein um die Überwachung gegangen.

Ein interessanter Gedanke.
Donner und Blitz
Vielschreiber
 
Beiträge: 332
Registriert: 24.01.2014
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon HW » 31.10.2014, 23:31

jr hat geschrieben:Angesichts des Mißverhältnisses von Aufwand und Ertrag sieht es eher so aus, als wäre es nie um die Maut sondern von vornherein um die Überwachung gegangen.


Ja , irgendwie hat das was.
Das sollte man mal auf einschlägigen Seiten im Netz hinterfragen.
HW
User
 
Beiträge: 235
Registriert: 29.11.2013

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon alsterblick » 01.11.2014, 00:00

Dann entwickelt sich das weiter zu 'speedcontrol' .
Da nützt auch kein Warner mehr, es wird ausgerechnet wie schnell du warst.
Günstiger für den, der/die noch pinkeln-stoppen musste.
Dann kommen schwache Blasen wieder ins Rennen. :shock: :mrgreen: 8)
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon eichi » 01.11.2014, 03:42

Hätte als "Speedcontrol" den Nachteil, dass die
jew. Höchstgeschwindigkeit über die ganze gemessene
Strecke gleich sein muss. Es hapert sonst am exakten
Tatvorwurf (am Ort x gemessene Geschw. = y).
Die Streckenkontrolle wurde früher schon per Funk mit
drei Stoppuhren gemessen, heute auch elektronisch.
Es ist eigentlich etwas gerechter als eine nur kurzzeitig
zu hohe Geschwindigkeit.

Wenn die Erfassung erst einmal installiert ist, wachsen
auch die Begehrlichkeiten, damit etwas Nutzbringendes
anzustellen.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3652
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon alsterblick » 01.11.2014, 04:48

eichi hat geschrieben: die Erfassung erst einmal installiert ist, wachsen
auch die Begehrlichkeiten, damit etwas Nutzbringendes
anzustellen.

Ganz genau und möglichst, dass es noch weitere Kohle mehr bringt :idea:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon scarda » 01.11.2014, 10:22

HW hat geschrieben:
jr hat geschrieben:Angesichts des Mißverhältnisses von Aufwand und Ertrag sieht es eher so aus, als wäre es nie um die Maut sondern von vornherein um die Überwachung gegangen.


Ja , irgendwie hat das was.
Das sollte man mal auf einschlägigen Seiten im Netz hinterfragen.


Meines Wissens nach läuft das alles heute schon.
Weil es technisch doch wohl so läuft:
Alle Kennzeichen werden gescannt, und danach die LKW wieder rausgezogen.
Es wäre demnach schon alles installiert.
Da müsste dann nur 'ein Schalter in der Datenbank' umgelegt werden.
Die Daten fallen dann legal an.
Aber ob sie dann für die Überwachung genutzt werden dürften?
Illegal nutzen könnte man sie demnach jetzt schon.
Nein, ich glaub, ein bisschen Schilda spielt immer auch noch mit.

Für die Verschwörungstheoretiker:
http://www.bwl24.net/blog/2004/12/17/mi ... hen-23964/
http://www.taz.de/Mautplan-der-Bundesregierung/!148731/

Für die anderen Verschwörungstheoretiker:
http://www.jusome.de/video/?p=3019
http://www.ccc.de/de/tags/maut
Zuletzt geändert von scarda am 01.11.2014, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4540
Registriert: 27.12.2009

MAUT Verschwörungstheoretiker

Beitragvon alsterblick » 01.11.2014, 12:04

scarda hat geschrieben: Verschwörungstheoretiker

@scarda
So manchen Theorien gegenzusteuern ist nie verkehrt. :wink:
Dass nun "toll-collect" sowieso schon alles mögliche mit den Daten kann / machen könnte, denke ich auch.

Was denen jedoch schwer fällt, schwer fallen würde, momentan Überflüssiges gleich wieder zu löschen.
Dass man damit doch irgendwie noch was mit „anstellen“ muss können , ist die passende Wortwahl (von eichi).
Vielleicht nicht gerade jetzt, sofort. Irgendwann einmal, vielleicht auch nie.
Aber die (Pkw-) Daten werden jetzt stubenreiner. Jetzt dürfen die schon mal legal da sein
und Theorien / Diskussionen lassen sich nun öffentlicher führen (auch beim weltweiten Export des ganzen technischen Systems).

Die NSA speichert auch erstmal ungezielt alles, der Bedarf kommt danach / entwickelt sich schon und aber auch gar nicht immer durchunddurch.
Irgendwas fällt irgendeinem da schon ein. Die Daten müssen einfach nur erstmal da sein, damit sich Interessen überhaupt besser bilden können. :idea:
Wenn nix da ist, wen sollte man noch anrufen können. :roll:

PS
Mir fällt hier ja auch manchesmal was ein. :mrgreen:
Manchmal ist es auch Blödsinn, Spass....eben..... alles........ :D
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon scarda » 01.11.2014, 17:19

Ein paar Ideen sind ja schon bei der Installierung mitgedacht worden.
Eigentlich sogar recht umfangreiche.
Der Beitrag 'Datenspuren' beschreibt das alles sehr gut. (http://www.jusome.de/video/?p=3019)
Es wird jetzt nur weiterentwickelt.

Beispiel: Warum wird in HH immer weniger geblitzt?
Weil es demnächst überflüssig ist.
Das läuft dann wie früher eine Fahrt über den Transit, durch die Tätärä.
Wenn du nicht in einer bestimmten Zeit von Kontrollpunkt A nach B gefahren bist, dann war das verdächtigt.
Heute: Wenn du schneller von Mautbrücke A zu B gekommen bist, als die Geschwindigkeitsbegrenzung zulässt ...

Gepaart mit Bilderkennungssoftware, Fahndungsdatenbank, und z.B. Daimlerdosen (geht doch nichts über 'Gesamtverkehrskonzepte in permanent georteten HandyApps', demnächst fest in Daimler verbaut) ... die Tscheka würde vor Neid erblassen.
Wie gesagt, das läuft alles schon.
Jetzt soll es nur noch ein bisschen besser bezahlt werden.
Wenn nur ein bisschen Plus rauskommt, dann hat wieder einmal die Gesellschaft den Überwachern und den dranhängenden Privaten den Spass finanziert.
Merke: Neben BWL für die Abrechnung der Sklaven, braucht es auch Kontrolle.

Die Frage ist eigentlich nur: bekommt die demokratische Gesellschaft mit ihren Institutionen einen vernünftigen, datenschutzrechtlichen Bedenken Rechnung tragenden Zugang?
Oder ist das Weltsystem doch schon so weit am Ende, dass das Elitenkomplott auf weltweiten Feudalismus setzt?
Zuletzt geändert von scarda am 01.11.2014, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4540
Registriert: 27.12.2009

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon Haschmich » 02.11.2014, 17:50

Der Gesetzentwurf, der von mir nur flüchtig gelesen wurde, zeigt schon im Paragraph 1 auf, wie wenig Rücksicht der Verkehrsminister auf das Grundgesetz nimmt.

So werden Schwerbehinderte die blind, außergewöhnlich gehbehindert oder Hilflos sind von der Infrastrukturabgabe freigestellt, sofern das Fahrzeug ein deutsches Kennzeichen hat. Hat das Fahrzeug ein ausländisches Kennzeichen, dann darf der Halter oder Fahrer des Fahrzeuges schön brav die Maut entrichten.

Artikel 3, Absatz drei des Grundgesetzes besagt aber unter anderem, dass die Herkunft eines Menschen nicht dazu dienen darf, den Menschen zu bevorzugen oder zu benachteiligen.

In Österreich zahlen alle die Maut. Egal ob schwerbehindert oder nicht. Da zählt der Anton aus Tirol den selben Betrag, wie der Jens von der Waterkant, sofern es sich um das private Fahrzeug des Halters oder Fahrer handelt. Herr Dobrindt möchte für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge eine Ausnahme machen.

Bin gespannt, wie er das alleine nach deutschem Recht vom Bundesverfassungsgericht absegnen lassen will. Von europäischem Verfassungsrecht ganz zu schweigen.
Haschmich
Vielschreiber
 
Beiträge: 288
Registriert: 03.07.2014
Wohnort: Augsburg

Re: DIE MAUT !!

Beitragvon Wattwurm » 27.02.2015, 08:27

Ich bin für die Einführung einer PKW-Maut, weil wir damit endlich auch die vielen PKW-Halter in Deutschland mit polnischen Kfz-Kennzeichen zur Finanzierung unserer Straßen heranziehen können. Es kann nicht sein das polnische Mitbürger, die ich im übrigen als Nachbarn und Kollegen sehr schätze und die schon jahrelange in Deutschland leben, wohnen und arbeiten immer noch mit polnischen Nummernschild fahren, weil es in Polen im Gegensatz zu Deutschland keine nennenswerte Kfz-Besteuerung gibt. Mit der PKW-Maut wird diese steuerliche Gerechtigkeitslücke zumindest etwas geschlossen. Ausländische Mitbürger die ihren Lebensmittelpunkt dauerhaft nach Deutschland verlegen, sollten spätestens nach 3 Jahren ihr Fahrzeug auch in Deutschland auf ihren Namen registrieren lassen und nicht bis in alle Ewigkeit bei einem in Polen verbliebenen Angehörigen. Ich kann als deutscher Staatsbürger meinen PKW auch nicht nach Polen "ausflaggen". Im übrigen betrifft das nicht nur die Polen, die ich lediglich exemplarisch angeführt habe, sondern alle ausländische Mitbürger. Vor 5 Jahren hat ein Engländer als Tierarzt in meiner Stadt eine Kleintierpraxis übernommen. Sein olivgrüner Landrover ist noch immer in England zugelassen. Mich ärgert das.
Zuletzt geändert von Wattwurm am 27.02.2015, 08:47, insgesamt 4-mal geändert.
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007

PKW Maut - Wieder eine Abzocke mehr!

Beitragvon Freddy75 » 28.03.2015, 19:27

Hi ,

das mit der PKW Maut ist doch wieder eine neue Abzocke welche sich diese Ver...er in Berlin ausgedacht haben. Als ob wir das über eine vergünstigte KFZ Steuer wieder zurückbekommen - eher schneit´s im August :twisted:

Vielleicht könnte sich da ja mal die EU einschalten - aber die kümmern sich ja lieber drum welchen Krümmungsgrad Salatgurken haben dürfen. Mir reichts so langsam hier!!!

Greez F
Zuletzt geändert von Freddy75 am 28.03.2015, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Freddy75
User
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.09.2014
Wohnort: Aachen

Nächste

Zurück zu Stammtisch - Das wesentliche Diskussionsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast