[TDeG] Rundschreiben

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12966
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von am » 16.12.2017, 15:29

Pirat hat geschrieben:
am hat geschrieben:Pirat ist nicht Teil der Düsseldorf e.G. und polemisiert aufgrund seiner Erfahrungen als Unternehmer bei Taxi Essen.
Hast Du dafür Belege, oder sind es Mutmaßungen von Dir?
Hinreichend hier im Forum nachzulesen. Finde ich auch nicht schlimm. War nur ein Hinweis an taxibabsi, dass du nicht Teil der Taxi D e. G. bist. Oder störst du dich an „Polemik“?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Taxi Georg » 16.12.2017, 15:44

KehrenTAXI hat geschrieben:Meinst du so respektvoll mit den Fahrern umgehen, wie es MyTaxi und Rhein-Taxi es macht?
Den Service der Fahrer verbessern?
Wir stehen hinter den Fahrern, die sich benehmen. Anderen helfen wir, sich wieder einzufinden.
Ich bin nicht nie respektlos behandelt worden. Habe ich auch noch nie bei anderen bemerkt.
Hör auf den Dummen zu spielen! Zu so einer Inkompetenz bist Du gar nicht fähig!

Nur als Gedankenstütze!

Dies schrieb ich zum Thema Beschwerden zur Medica :arrow: intern
Taxi Georg hat geschrieben:Gerade die, die das Taxigewerbe bemängeln, wollen von ihren eigenen Fehler und Inkompetenz ablenken!
Wink verstanden?
Taxi Georg hat geschrieben:Das Taxigewerbe wird zwar als ein Teil den öffentlichen Nahverkehrs betrachtet, wird aber stiefmütterlich behandelt.

Die Stadt Düsseldorf sowie die Innung haben das Taxigewerbe zum Teil im stich gelassen.
- fehlende Taxispuren (besonders zur Messe)
- fehlende Halteplätze bei Sonderveranstaltungen
- ständige Schikanen der Verkehrsüberwachung / Ordnungsamt
- keine Hilfestellungen bei Problemen, aber dafür Sanktionen
- keine gewählte Fahrervertretung
Das meine ich Taxi-Politik
Taxi Georg hat geschrieben:Die Fahrer fühlen sich nicht vertreten und schon gar nicht zugehörig.
DAS! meine ich mit Service verbessern.

Stefan, Du verstehst sehr wohl was ich meine und kannst dies auch folgen, nur bist Du nicht bereit, das einzusehen!
Jetzt wo Du AR bist wahrscheinlich erst recht. Überzeuge mich vom Gegenteil.

Ich bleibe dabei! Die Innung soll ihre Einstellung ändern und vor allem den Bußgeldkatalog abschaffen, dann könnte man über eine Zusammenarbeit sprechen!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 16.12.2017, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Taxi Georg » 16.12.2017, 15:47

TAXIPOST hat geschrieben:hat sich ein fahrer/unternehmer ordnungswidrig verhalten, dann ist die genehm.behörde gefragt !!! und nicht die genossenschaft !
Die Innung sieht das ein wenig anders.
Man hat ja schließlich das Ansehen der Genossenschaft geschadet!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3661
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von KehrenTAXI » 19.12.2017, 01:56

Zitat:

Die Genossenschaftsversammlung mutiert zu einer mafiös anmutenden Theatervorstellung wenn die Genossenschaft zu einem Drittel aus stimmberechtigten Genossen und zwei Dritteln Fuellmenge aber trotzdem eintrittsgeldzahlenden Mitgliedern oder Scheingenossen besteht.

Zitat Ende.

Absolut nichts verstanden. In deiner Aussage stimmt gar nichts. Ich fange hier nicht mit dem ABC für Fahrer an. Wie kann man sich so peinlich mit Unwissenheit entblößen.

@Georg

Auch du liegst so etwas von falsch.

Wir haben das alles hier schon besprochen. Fahrer übernehmen hier keine Verantwortung und drücken sich vor allem, was danach aussieht.

Jetzt soll ich den Begriff "alternative Fakten" erklären?

Habe ich das richtig verstanden, dass ich dich, Georg, ans Händchen nehmen soll, damit du einen Fahrer-Stammtischplatz bekommst?

Was soll der denn bewirken, wenn er von der Mafia selbst gegründet wird?

Merkt ihr noch was?

Ich bin jetzt in der Mafia - köstlich ...
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 19.12.2017, 02:28, insgesamt 5-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3661
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von KehrenTAXI » 19.12.2017, 02:34

Welchen Einfluss haben Fahrer bei z. B. Rhein-Taxi oder MyTaxi?

Wie sind dort die Sanktionen? Oder wird gar auf diese verzichtet?
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Taxi Georg » 19.12.2017, 02:53

KehrenTAXI hat geschrieben:@Georg
Auch du liegst so etwas von falsch.
Wir haben das alles hier schon besprochen. Fahrer übernehmen hier keine Verantwortung und drücken sich vor allem, was danach aussieht.
Jetzt soll ich den Begriff "alternative Fakten" erklären?
Habe ich das richtig verstanden, dass ich dich, Georg, ans Händchen nehmen soll, damit du einen Fahrer-Stammtischplatz bekommst?
Was soll der denn bewirken, wenn er von der Mafia selbst gegründet wird?
Merkt ihr noch was?
Ich bin jetzt in der Mafia - köstlich ...
Nüchtern bist Du heute nicht mehr, oder? ;-)

Lass gut sein Stefan, ich weiß was ich kann und was das Beste für mich ist!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2689
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von TaxiBabsi » 19.12.2017, 04:29

@Kehren
Peinlich und ein Armutszeugnis für die Genossenschaft ist die lächerliche Anzahl von 44 anwesenden Mitgliedern. Dörflich.
Mit freundlichem Gruß.
TB
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 19.12.2017, 05:22, insgesamt 4-mal geändert.

taxipost
Vielschreiber
Beiträge: 2533
Registriert: 22.02.2015, 11:37
Wohnort: berlin

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von taxipost » 19.12.2017, 09:48

immerhin 44.
wenn mt in Berlin einlädt, dann kommen nicht mal 15.

genossenschaften haben in der vergangenheit überzogen.
die kernaufgaben hat man aus den augen verloren.
Zuletzt geändert von taxipost am 19.12.2017, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3661
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von KehrenTAXI » 19.12.2017, 09:53

Dann gründet doch einen Stammtisch. Du wirst sehen, was daraus wird.

Könnt ihr mehr, als nörgeln und stänkern? Mich trifft es nicht.

Wendet euch zunächst an eure Unternehmer. Schaut euch in eurem eigenen Betrieb erst mal um.

Jeder bekommt die Möglichkeit Mitglied zu werden und kreativ Einfluss zu nehmen. In der Genossenschaft gibt es kein "Die da oben - Wir da unten".

Mir fehlen noch Antworten auf meine Fragen (siehe unten).
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Taxi Georg » 19.12.2017, 10:27

taxipost hat geschrieben:die kernaufgaben hat man aus den augen verloren.
Sehe ich genau so!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3661
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von KehrenTAXI » 19.12.2017, 10:33

Da kann man aber dran arbeiten.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Taxi Georg » 19.12.2017, 11:09

KehrenTAXI hat geschrieben:Wir bestehen seit 1928. Also, wenn sich das nicht bewährt hat ...
RT hat euch überholt! Zwar nicht von der Größe aber im Ansehen.
Mit einem guten Service, einen guten Ruf und einem professionellen Auftritt im Internet und im Social Media Bereich.

mT hat euch überholt und zwar in Größe und Ansehen!

Nur mal so aus Spaß- Lest mal die Bewertungen bei Facebook :
- Taxi Düsseldorf e.G :arrow: FB: https://goo.gl/xAz3MU :arrow: Google: https://goo.gl/PHLCCw
- Rhein Taxi GmbH :arrow: FB: https://goo.gl/3nMK9Y :arrow: Google: https://goo.gl/wvDxq7
TDeG hat geschrieben:Wir sind stets bemüht den Service zu verbessern und haben eine Disziplinarabteilung die sich um die Verstöße der Fahrer kümmert
Total unprofessionell.

Richtig wäre:

Code: Alles auswählen

Ihren Meldung nehmen wir sehr ernst. 
Vor einer Stellungnahme benötigen wir allerdings genauere Informationen. 
Wichtig wäre insbesondere, wo genau die Begegnung mit dem Fahrer stattfand (Ort, Kennzeichen des Fahrzeugs).
Bitte senden Sie möglichst genaue Informationen, um eine Klärung des Sachverhalts zu ermöglichen.
Copy & Paste erlaubt!

Ein kleiner Tip von mir! An Eurer Stelle würde ich die Bewertung der FB-Seite deaktivieren! Ist keine gute Visitenkarte.

Und falls das jetzt aufkommen sollte. Nein, ich bin kein Sympathisant von RT oder mT!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Pirat
Vielschreiber
Beiträge: 2118
Registriert: 17.05.2012, 17:22
Wohnort: Essen

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Pirat » 19.12.2017, 12:21

Kehren hat geschrieben:Jeder bekommt die Möglichkeit Mitglied zu werden und kreativ Einfluss zu nehmen.
Meine Erfahrungen zeigen ein anderes Bild...

Unzählige Beitrittserklärungen abgegeben, mein Service und alles Drum und Dran vorbildlich, hat aber auch nichts geholfen...
Nein ich passte nicht zu den Ultra's, die nun mal das Sagen hatten...
Den Prüfungsverband Hamburg angeschrieben (Mittelbach), hat leider auch nichts geholfen...
Definitiv, wer an den Strukturen was verändern will wird ausgebremst, sie lassen sich nicht in die Suppe spucken...
Von außen bekommt man keinen Einblick, wohin Gelder Fließen...
Marionetten im Aufsichtsrat (Kontrollfunktion), sind meist inkompetent oder ängstlich Fehler zu machen, in Ungnade zu fallen und somit den Respekt auf der Straße zu verlieren...

Wer kein Respekt und Anerkennung durch persönliches-vorbildliches Verhalten bewirken kann, braucht ein Amt und muss die Schraube der Sanktionen, Disziplinarmaßnahmen weiter drehen. Bewirkt aber somit genau das Gegenteil...erzeugt so Wut und Ablehnung...

Inzwischen sind die Bußgelder aber fest einkalkulierte Einnahmequelle...kann man gar nicht mehr drauf verzichten..

Abschließend : Ich kenne auch die guten Seiten einer Taxi e.G., fallen mir so spontan nicht ein...
Herr Kehren helfen sie mir...
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2689
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von TaxiBabsi » 19.12.2017, 13:24

KehrenTAXI hat geschrieben:..
Jeder bekommt die Möglichkeit Mitglied zu werden und kreativ Einfluss zu nehmen. In der Genossenschaft gibt es kein "Die da oben - Wir da unten...
Das ist falsch, politikerähnliches Geschwätz.

Die gut bezahlten Vorstandsposten sind begehrt. Die Masse der zum sinnlosen Fingerheben degradierten disziplinarordnungsbestraften zahlenden Genossen denkt und sagt „Egal, wer da oben im Vorstand sitzt, es ändert sich doch nichts“.

Zumindest in Köln sind schon Stühle durch den Sitzungssaal in Richtung Vorstands-/ Aufsichtrat geflogen.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 19.12.2017, 13:51, insgesamt 2-mal geändert.

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3661
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von KehrenTAXI » 19.12.2017, 13:47

Dann teilen sie mir ihren Klarnamen mit, um ihren Fall zu prüfen.

Einerseits wird behauptet, die Funktionäre sind mächtig und können ihre Macht ausüben, andererseits seien sie Marionetten und müssen einem Korpsgeist folgen. Denkbar ist das. Wüsste jedoch nicht, wo das anders wäre. Bitte sagt mir, wo es anders ist.

Ich bin nicht dadurch bekannt geworden, dass ich einem System unkritisch folge. Ich glaube, es ist eher gegenteilig. Ein Hinweis darauf ist, dass ich mich in überhaupt keiner Vereinigung, Club, Verein, Partei oder ähnlichem befinde. So etwas stehe ich immer kritisch gegenüber. Insofern ist meine jetzige Funktion völlig unabhängig und unparteiisch.

Mir fehlt bei euch stets der Blick auf einige Fahrer, die genau alles kontakarieren, was mit dem Service-Gedanken zu tun haben.

Somit empfinde ich, dass sich viele Fahrer aus der Verantwortung ziehen.

Ein Bußgeldkatalog ist keine von der TFZ gewünschte Maßnahme, sondern ein zwingend erforderliches rechtliches Instrument. Die Fahrer- und Unternehmerschaft haben das, u. a., nötig gemacht. Glücklich ist damit keiner.

Absurd ist der Gedanke, dass die TFZ mit den Strafen Gewinn erzielt. Diese sind nicht annähernd kostendeckend.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3661
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von KehrenTAXI » 19.12.2017, 16:44

Wenn die TFZ nun die Facebook-Meinungen entfernen oder sperren würde, hieße es im Anschluss, wir zensieren oder sind nicht kritikfähig. Der Beweis für mafiöse Strukturen. Die Unterdrücker und Ausbeuter der Fahrer und willenlosen Teilnehmer haben erneut zugeschlagen.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 19.12.2017, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2689
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von TaxiBabsi » 19.12.2017, 17:09

Ist ja wie im richtigen Taxifahrerleben, der kürzeste Weg dauert dem Kunden zu lang und die vielen Ampeln nerven ihn, der schnellste Weg über die Autobahn ist ihm zu teuer, dann soll er doch das autonome fliegende Ubertaxi bestellen.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 19.12.2017, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.

taxipost
Vielschreiber
Beiträge: 2533
Registriert: 22.02.2015, 11:37
Wohnort: berlin

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von taxipost » 19.12.2017, 17:11

KehrenTaxi hat geschrieben: Ein Bußgeldkatalog ist keine von der TFZ gewünschte Maßnahme, sondern ein zwingend erforderliches rechtliches Instrument. Die Fahrer- und Unternehmerschaft haben das, u. a., nötig gemacht. Glücklich ist damit keiner.

Absurd ist der Gedanke, dass die TFZ mit den Strafen Gewinn erzielt. Diese sind nicht annähernd kostendeckend.
kaum im amt, schon den grundgedanken verinnerlicht.
:mrgreen:
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2689
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von TaxiBabsi » 19.12.2017, 18:56

Aha, ein Frischling kam nach oben ... :lol:

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [TDeG] Rundschreiben

Beitrag von Taxi Georg » 20.12.2017, 01:48

KehrenTAXI hat geschrieben:Absurd ist der Gedanke, dass die TFZ mit den Strafen Gewinn erzielt. Diese sind nicht annähernd kostendeckend.
Absurd der Gedanke, dass Du das auch noch selbst glaubst.

Was soll den daran nicht kostendeckend sein?
Die Mitarbeiter, die das bearbeiten? Der Beschwerdeausschuss, der jeden Donnerstag tagt?
Die Mitarbeiter werden so oder so bezahlt, da diese noch andere Aufgaben im Haus haben!
KehrenTAXI hat geschrieben:Ein Bußgeldkatalog ist keine von der TFZ gewünschte Maßnahme, sondern ein zwingend erforderliches rechtliches Instrument.
Die Fahrer- und Unternehmerschaft haben das, u. a., nötig gemacht. Glücklich ist damit keiner.
Ach! Und? Hat sich seit 2011, als eingeführt wurde, was geändert? Nein, hat es nicht oder?
Mit Bußgelder kann man keine Kutscher disziplinieren!
"Sie haben dem Fahrgast die Tür nicht aufgehalten. Dadurch haben Sie das Ansehen der Genossenschaft geschadet" :roll:
KehrenTAXI hat geschrieben:Wenn die TFZ nun die Facebook-Meinungen entfernen oder sperren würde, hieße es im Anschluss, wir zensieren oder sind nicht kritikfähig.
Der Beweis für mafiöse Strukturen.
Die Unterdrücker und Ausbeuter der Fahrer und willenlosen Teilnehmer haben erneut zugeschlagen.
Blödsinn, der TaxiRuf Köln hat das auch gemacht und da heult keiner rum!
Im Gegenteil, der TReG setzt sich sehr stark für das Taxigewerbe in Köln ein (Service den Fahrern und Kunden gegenüber). >>> http://www.Facebook.com/TAXIRUFKOELN.eG
Btw. myTaxi hat diese Funktion auch abgeschaltet. Zu viele mT Hater waren dort unterwegs.
taxipost hat geschrieben:kaum im amt, schon den grundgedanken verinnerlicht. :mrgreen:
Ich glaube auch, das wir ihn verloren haben! Ich lege eine Schweigeminute ein :( :wink: :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten