[News] Taxi NRW Düsseldorf

Freies Düsseldorfer Taxiforum.

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 01.01.2018, 19:25

Die Kommentare sind unter aller Sau!

So wie die Taxi Fahrer heut zu Tage fahren (rasen) hat es mal die richtigen erwischt.

Solang keine Fahrgäste involviert waren, hat es die richtigen getroffen.

Taxifahrer untereinander - gut gemacht.

Es gibt keine Taxifahrer die Regelkonform fahren, egal ob mit oder ohne Herz.


:arrow: Kommentare bei RP-Online

Kommentar:
Undankbares Fußvolk.
Genau deswegen arbeite ich an Altweiber, Ostern, Silvester, Schnee, Eisregen, Glatteis und Weihnachten nicht.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 01.01.2018, 19:34

Bei dem Schadenbild stellen sich natürlich schon einige Fragen.

Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass so einige Fahrer physikalische Gesetzte vernachlässigen, bzw. nicht kennen. Statt nur Service-Schulungen zu erzwingen, wären dort wohl auch mal Fahrtrainnigs angebracht.

Bevor ihr jetzt wieder losblökt, das gibt es immer für meinen Fahrer. Ist eine Selbstverständlichkeit.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon TaxiBabsi » 01.01.2018, 19:54

Gute Besserung den Verletzten.

Die Silvesternacht ist für Taxen problematisch: Erbrechen, Rasen, Nachfrage ohne Ende, oft nur aushilfsweise fahrendes Personal, Hektik und die Gier nach schnellem Geld. Gefahr.

http://m.bild.de/regional/duesseldorf/v ... obile.html


Break.


Aber auch alte Hasen und Profis stehen an so einem Ausnahmetag unter Strom und der Fahrerfuß klebt meist am Gaspedal wie festgeklebt.

https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/ ... 86553.html
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 01.01.2018, 20:18, insgesamt 5-mal geändert.
das DAS-Forum hat eine lange intensiv tragische Geschichte der Zensur!


am und jr dulden keine noch so berechtigte Kritik am verkrusteten mafiös organisierten Taxigewerbe, die Folge ist dieses inhaltsleere mit Belanglosigkeiten aufgepumpte Forum.


Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2658
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 01.01.2018, 20:28

KehrenTAXI hat geschrieben:Bevor ihr jetzt wieder losblökt, das gibt es immer für meinen Fahrer. Ist eine Selbstverständlichkeit.

Sehr lobenswert! :D

Bild

TaxiBabsi hat geschrieben:Aber auch alte Hasen und Profis stehen an so einem Ausnahmetag unter Strom....

Nö, die alten Hasen (ok, nicht alle) bleiben zu Huus! ;-)
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 01.01.2018, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 01.01.2018, 21:07

KehrenTAXI hat geschrieben:Statt nur Service-Schulungen zu erzwingen, wären dort wohl auch mal Fahrtrainings angebracht.

Auch für die Kollegen aus Grevenbroich! :arrow: Zug erfasst Taxi an Bahnübergang

RP-Online hat geschrieben:Zeugen des Unfalls berichteten, der Taxifahrer habe auf dem Bahnübergang wenden wollen.

Wie hohl im Kopf muss man sein?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 01.01.2018, 22:44

Grossraum hat geschrieben:...Deshalb müssen die Fahrer doch immer mindestens die Hälfte des Schadens aus eigener Tasche zahlen.
Steht zumindest so im Arbeitsvertrag, in den neueren jedenfalls.

...

Ich weiß jetzt nicht woher Du diese Aussage hast, gegenstandslos wäre ein solcher Passus aber ohnehin.
Da gibt es genügend Gerichtsurteile zu.
Das es Unfallbeteiligungen gibt (nicht bei allen Unternehmen) ist richtig, allerdings nur bis zur gerichtsfesten Höhe.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6675
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 01.01.2018, 22:57

KehrenTAXI hat geschrieben:Bei dem Schadenbild stellen sich natürlich schon einige Fragen...

Nicht unbedingt. Habe die Unfallstelle selber gesehen.
Wenn der erste Kollege wenden wollte und dazu auf die rechte Spur zog, ohne den Kollegen dortselbst zu sehen (egal ob toter Winkel oder Unachtsamkeit) genügt der Stoß mit 50 Km/h ins Heck (bei angenommenen 15-20 Km/h des Wendenden) um in auf die gegenüberliegende Seite zu katapultieren. Das würde auch dem Schadensbild der beiden Autos entsprechen.
Die Poller und der verglaste Eingang von Rewe haben den etwas unter zwei Tonnen Gewicht des Fahrzeugs wenig entgegenzusetzen.
Ob einer der Kollegen zu schnell war wird das Gutachten ergeben, vorher darüber zu spekulieren ist unseriös....aber leider weit verbreitet, ich erinnere nur an den Unfall damals auf dem Hellweg.
Dort wurde auch erst einmal über rasende Taxifahrer schwadroniert und das Gutachten ergab dann eine Geschwindigkeit von weniger als 50 Km/h.

..und könnte man bitte die BILD als Kommentar und Informationsquelle aussen vor lassen, das ist eine Beleidigung jedweder Intelligenz.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 01.01.2018, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6675
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 01.01.2018, 23:11

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:..und könnte man bitte die BILD als Kommentar und Informationsquelle außen vor lassen, das ist eine Beleidigung jedweder Intelligenz.

Richtig, die Bild ist nun wirklich keine zuverlässige Quelle.
Ich poste, wenn nur RP oder WZ, obwohl die auch nicht immer der Bringer sind.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 02.01.2018, 14:42

Taxi Georg hat geschrieben:Taxi kracht in Rewe: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Nach dem Zusammenstoß zweier Taxis ist eines der beiden Fahrzeuge ins Fenster eines Rewe-Marktes gekracht.
Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus.

:arrow: weiterlesen

:arrow: Fotostrecke

Scheint nicht nur ein Phänomen bei Taxen zu sein!
nrw-aktuell.tv hat geschrieben:Ein Rettungswagen krachte auf einer Einsatzfahrt an der Kreuzung Geldernstraße/Parkgürtel mit einem Krankentransporter zusammen.

:arrow: nrw-aktuell.tv
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon TaxiBabsi » 02.01.2018, 16:11

Und das in Köln. :roll:
das DAS-Forum hat eine lange intensiv tragische Geschichte der Zensur!


am und jr dulden keine noch so berechtigte Kritik am verkrusteten mafiös organisierten Taxigewerbe, die Folge ist dieses inhaltsleere mit Belanglosigkeiten aufgepumpte Forum.


Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2658
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 04.01.2018, 10:43

Taxifahren ist in Düsseldorf teurer als in Paris und London
Wer in Düsseldorf Taxi fährt, muss tief in die Tasche greifen - tiefer als in vielen anderen großen Städten.

WZ-Online: :arrow: weiterlesen

Kommentar:
Wie oft will man noch darauf rumreiten? Pure Hetze um UBER zu promoten!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 04.01.2018, 10:48

Und gelogen ist es auch. In vielen Moseldörfern oder in kleinsten Gemeinden am Niederrhein zahlt man locker einen vergleichbaren Tarif.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 04.01.2018, 11:23

KehrenTAXI hat geschrieben:Und gelogen ist es auch. In vielen Moseldörfern oder in kleinsten Gemeinden am Niederrhein zahlt man locker einen vergleichbaren Tarif.

Die reden ja auch von GROSSSTÄDTEN!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 04.01.2018, 11:35

Ja, ja ...

Die Botschaft hören wir wohl ...

GROSS?
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 04.01.2018, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 04.01.2018, 13:58

Nun, in Essen (ist in etwa genauso so GROSS wie Düsseldorf) zahlt man in etwa das selbe.
Brandenburg (Havel), Erfurt, Gera, Leverkusen, Osnabrück sind ebenfalls auf diesem Niveau.
Ebenso Luxembourg.
Von den Preisen in der Schweiz (Zürich 6,80 Grundgebühr, 4,25 Km) reden wir besser nicht.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6675
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 04.01.2018, 14:21

Die Käffer veröffentlichen vorsichtshalber ihre "Wahnsinnstarife" erst gar nicht. Für die Journalie ist es zu anstrengend richtig zu recherchieren.

Soviel zu Qualitätsmedien WZ, RP usw.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 04.01.2018, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3497
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 04.01.2018, 15:02

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Nun, in Essen (ist in etwa genauso so GROSS wie Düsseldorf) zahlt man in etwa das selbe.
Brandenburg (Havel), Erfurt, Gera, Leverkusen, Osnabrück sind ebenfalls auf diesem Niveau.
Ebenso Luxembourg.
Von den Preisen in der Schweiz (Zürich 6,80 Grundgebühr, 4,25 Km) reden wir besser nicht.


Ich sag es doch! Wieder mal Hetze!

Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 00:10

Bilanz: Taxitarife sollen bleiben, wie sie sind.

WZ hat geschrieben:Tarife wurden zuletzt vor drei Jahren erhöht.
Die Umsätze sind laut Taxi-Innung stabil geblieben, weil weniger Kunden mitfuhren.

Es war ein satter Aufschlag vor drei Jahren:
Die Politik setzte höhere Taxitarife durch – faktisch rund 25 Prozent.
So sollten die Unternehmer die Belastungen durch den Mindestlohn auffangen können.
Viel Kritik gab es damals – etwa vom Seniorenbeirat.
Und auch die Taxifahrer selbst waren sich nicht sicher, ob sich die höheren Preise am Ende rechnen.
Nach drei Jahren zieht das Gewerbe doch eine zufriedenstellende Bilanz.


:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 05.01.2018, 01:30

Wichtig wäre die Abschaffung des Zuschlags für Kreditkartenzahlung. Mit diesem ist die Zahlung per Payment ein Va banque Spiel.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6675
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 01:40

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Wichtig wäre die Abschaffung des Zuschlags für Kreditkartenzahlung.

Soll doch, statt dessen wird die bargeldlose Zahlung mit 2.- € berechnet! (habe ich gehört).
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Düsseldorfer Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste