[TDeG] 90.000,- € Klage

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
metindeme
User
Beiträge: 32
Registriert: 25.08.2004, 13:16

[TDeG] 90.000,- € Klage

Beitrag von metindeme » 23.07.2007, 23:06

90.000,- € Klage :shock:
Gegen die TFZ ist eine 90.000 € Klage anhängig, der Termin ist am 21.08.2007.
Ich meine, dass wir Mitglieder über diese Klage unterrichtet werden sollten, der Vorstand der TFZ sollte uns Ihre Meinung zu dieser Klage mitteilen. Es geht um unser Geld. Die Informationspolitik der TFZ an seine Mitglieder ist nicht die Beste. Oder ist jemandem diese Klage bekannt? Es geht um unser Geld, um viel Geld. Ich hoffe, dass der Vorstand die Risiken einer Niederlage vor Gericht richtig abschätzen kann. Vielleicht sollten man sich vorher einigen, um ein mögliches Risiko zu minimieren.
Weitere Informationen können bei Vorstand erfragt werden.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8539
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

re

Beitrag von Taxi Georg » 24.07.2007, 06:48

Korrekt finde ich es, wenn es ein öffentliches Interesse hat.
Worum geht es in der Klage?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Paulysega
User
Beiträge: 179
Registriert: 25.12.2006, 23:52
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: 90.000,- € Klage

Beitrag von Paulysega » 24.07.2007, 11:31

Würde mich auch interessieren worum es in der Klage geht.

@metindeme

Ich denke schon das der Vorstand der TFZ die Situation richtig einschätzen kann, schließlich wird die TFZ mit 100% Sicherheit von einem Rechtsbeistand vertreten und beraten. Alles andere wäre unverantwortlich.
Bild

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3622
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 24.07.2007, 15:48

Warscheinlich möchte ein Großunternehmer seine HEEDFELD-Geräte zurückgeben, weil diese nicht so funktionieren, wie er sie bestellt hat ... :lol:

Dieser Gedanke ist ja nun wirklich keinesfalls abwägig.

Wenn es dann bei so einer 90.000 €-Klage bleiben würde, könnte man sich freuen. Wir haben schließlich für mindestens 2.000.000 € (in Worten zwei Millionen!) HEEDFELD-Schönwetter Geräte gekauft.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

metindeme
User
Beiträge: 32
Registriert: 25.08.2004, 13:16

Klage

Beitrag von metindeme » 24.07.2007, 20:19

Ein Kollege soll einen Antrag auf Mitgliedschaft gestellt haben, der nach seiner Ansicht ohne sachlichen Grund abgelehnt worden ist. Nunmehr hat er uns auf die Differenz zwischen Mitgliedsbeitrag und Teilnehmer verklagt (ca. 50,-/Monat pro/Auto). Wenn er damit durchkommen sollte, könnten immense Forderungen auf uns zukommen. Er fordert, dass die Differenz abgeschafft wird.

metindeme
User
Beiträge: 32
Registriert: 25.08.2004, 13:16

Beitrag von metindeme » 24.07.2007, 20:25

Da die TFZ nunmehr wieder Neumitglieder aufnimmt, sollte man diesen Kollegen doch auch einfach aufnehmen. Ich habe keine Lust, mich an irgendwelchen Rückzahlungen zu beteiligen oder auch eventuelle Fehlbeträge über eine Beitragserhöhung mitzutragen. Wir sollten lieber jetzt darüber reden, anstatt uns später Vorwürfe zu machen.

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3622
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 24.07.2007, 22:38

Oh, wie schön. Danke für die Info!

Ja, stimmt, laß uns lieber jetzt drüber reden, bevor man ihn reinläßt. Diesen Antragsteller würde ich zum Mond schießen, weil er bereits vor der Mitgliedschaft Ärger und Kosten verursacht. So jemanden hatten wir doch gerade erst, meine ich ... :oops:

Außerdem lasse ich mich nicht gerne unter Druck setzten.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 25.07.2007, 06:49

wenn man das als aussenstehender so liest, gewinnt man den eindruck, dass dieses potentielle neue mitglied sich da nicht gerade einen guten "einstand" leistet! :P :shock:
KehrenTAXI hat geschrieben:Diesen Antragsteller würde ich zum Mond schießen, weil er bereits vor der Mitgliedschaft Ärger und Kosten verursacht.
das sehe ich ähnlich! :wink:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 25.07.2007, 10:51

Wenn ein Gericht die Klage annimmt und der Antragsteller Recht bekommt, lag der Fehler ganz allein auf eurer Seite.

Aber 90.000 Euro sind doch Peanuts für eine grosse Firma...
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3622
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 25.07.2007, 23:01

Ja nee, iss klar - Du bist dann aber auch als Deutscher daran Schuld, dass im Irak täglich Entführungen stattfinden ...
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Paulysega
User
Beiträge: 179
Registriert: 25.12.2006, 23:52
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Paulysega » 26.07.2007, 01:34

Toller Vergleich
Bild

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 26.07.2007, 03:21

KehrenTAXI hat geschrieben:Ja nee, iss klar - Du bist dann aber auch als Deutscher daran Schuld, dass im Irak täglich Entführungen stattfinden ...
Ok, ich korrigiere: nicht wenn, sondern falls...

Was den Vergleich angeht, so habe ich den auch nicht verstanden!
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3622
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 26.07.2007, 13:38

Du hast natürlich insofern recht, ich bin geboren worden, also bin ich schuldig ... :wink:
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Muellerdirk
User
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2004, 09:32
Wohnort: Duesseldorf

Beitrag von Muellerdirk » 26.07.2007, 14:08

Werter Kollege Metindeme,

wenn der Vorstand der Taxi-Düsseldorf jeden Menschen aufnehmen würde

der mit einer Klage droht , würde es sicherlich sehr viel mehr Unruhe unter

den Mitgliedern geben.

Lass den Vorstand einfach seinen Job machen.

Bei der nächsten GV kannst Du dann direkt und an der richtigen Stelle

deine Meinung sagen.

Du bist wahrscheinlich ein relativ neues Mitglied , denn sonst wüsstest Du,

dass die Geschäfte von TD vom Vorstand geführt werden.

Dort sitzen kompetente Leute , die wissen was sie tun.

Was sie aber sicherlich nicht machen / machen werden , ist sich hier im

Forum über Geschäfts-Vorgänge zu unterhalten , so wie Du es hier tust.

mit kollegialem Gruss

Müllerdirk
Nur gespannt zeigt der Bogen seine Kraft.......

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 26.07.2007, 15:24

KehrenTAXI hat geschrieben:Du hast natürlich insofern recht, ich bin geboren worden, also bin ich schuldig ... :wink:
Das ist nicht die vorherrschende Ansicht in einem Rechtsstaat. Es gibt da zwar Leute, die an der grundsätzlichen Unschuldsvermutung rütteln wollen, diese Ansätze teile ich aber nicht.
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3622
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 26.07.2007, 17:14

Bevor das hier entgleitet, Du hast behauptet,
  • "... Falls ein Gericht die Klage annimmt und der Antragsteller Recht bekommt, lag der Fehler ganz allein auf eurer Seite. ..."
Eigentlich wollte ich Dir nur sagen, dass das nicht stimmt.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 26.07.2007, 17:20

KehrenTAXI hat geschrieben:Bevor das hier entgleitet, Du hast behauptet,
  • "... Falls ein Gericht die Klage annimmt und der Antragsteller Recht bekommt, lag der Fehler ganz allein auf eurer Seite. ..."
Eigentlich wollte ich Dir nur sagen, dass das nicht stimmt.
Das ist eigentlich egal, ob es stimmt oder nicht. Über die Rechtmässigkeit der Klage oder ihre Aussichten auf Erfolg habe ich nichts gesagt. Kann ich ja auch gar nicht.

Meine Aussage enthält zwei grosse Unwägbarkeiten, und wie man so sagt: "vor Gericht und auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand".

Erfolgreiches Wochenende, Stefan!
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3622
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 26.07.2007, 17:32

Das ist wohl wahr :wink:

Wünsche ich auch!
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

metindeme
User
Beiträge: 32
Registriert: 25.08.2004, 13:16

Beitrag von metindeme » 26.07.2007, 19:23

Werter Kollege Metindeme,

wenn der Vorstand der Taxi-Düsseldorf jeden Menschen aufnehmen würde

der mit einer Klage droht , würde es sicherlich sehr viel mehr Unruhe unter den Mitgliedern geben.

Hallo Herr Kollege,
sicherlich teile ich Deine Meinung, dass der Vorstand der TD die Geschäfte gewissenhaft zu führen hat. Darüber habe ich keine Zweifel. Ob der Antragsteller mit einer Klage gedroht hat oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen, da hast du ja mehr Informationen wie ich. Ich möchte, das wir jetzt und hier über die Sache sprechen sollen, als nachher eventuell zu jammern. Es geht um viel Geld, um unser Geld. Zudem bin ich kein neues Mitglied, sondern bin seit Jahren Mitglied der TD. Meine Meinung werde ich immer kundtun, egal ob hier oder auf der GV! Sicherlich vermag ich nicht zu beurteilen, wie viele Klagen in solcher Größenordnung unsere TD überstanden hat, mich interessiert diese Sache, da sie mir nunmehr bekannt ist. Ich als Mitglied habe nicht nur Pflichte, sondern auch Rechte. Ich sehe es als mein Recht an, einigen Sachen zu hinterfragen, auch wenn es einigen Leuten dies nicht passt.

metindeme
User
Beiträge: 32
Registriert: 25.08.2004, 13:16

Beitrag von metindeme » 26.07.2007, 19:27

Den Termin und die genaue Uhrzeit werde ich alsbald bekannt geben, interessierte Kollegen können sich die Verhandlung vor dem Landgericht in Düsseldorf anschauen.

Antworten