[Tarife] Düsseldorf

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 602
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 15.07.2004, 06:51

Martin Berndt hat geschrieben: ... Tarife senken, ist eine reine Verzweiflungstat. Bringt ungefähr dasselbe, wie wenn man in einem sinkenden Boot sitzt und mit der Axt die Planken zu Kleinholz verarbeitet. ...

Unsere Preise waren nie überhöht! Und wer sich 20 € für die Taxe nicht leisten kann, fährt auch nicht für 18 €, sondern nimmt den staatlich subventionierten ÖPNV. Willst du den etwa unterbieten, um mehr Fahrgäste zu bekommen?
Jawohl Martin,

mit diesen wenigen Worten bringst du die Problematik genau auf den Punkt. Ich danke dir!

Gruß aus dem Rheinland
Mike

Muellerdirk
User
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2004, 09:32
Wohnort: Duesseldorf

Grüsse nach Hamburg......

Beitrag von Muellerdirk » 15.07.2004, 19:08

Danke Martin, :D

vielleicht ist das Wetter noch nicht frisch genug bei uns.........

Einige der hiesigen Kollegen,aber auch Kommunal-Politiker, könnten mal ein bisschen frische Brise gebrauchen......

Das soll ja angeblich das Hirn schön durchlüften.......

mit kollegialem Gruss

Müllerdirk :D

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 15.07.2004, 20:12

Hier eine aktuelle Umfrage in der RP zum Thema:

http://www.rp-online.de/public/index/dtoday

Die gibt allerdings wenig her.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
Beiträge: 6792
Registriert: 26.04.2004, 14:44
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jr » 16.07.2004, 05:18


Alexander Lux
User
Beiträge: 89
Registriert: 19.04.2004, 19:09
Wohnort: Hamburg

Anmerkung

Beitrag von Alexander Lux » 16.07.2004, 12:15

Es gibt Untersuchungen von unabhängigen Gutachtern, aus denen hervorgeht, das eine Tarifsenkung in keinem Fall zu Tourensteigerungen geführt hat. Rabatte und Senkungen können allenfalls aus kostendeckenden Preisen gewährt werden. - Die gibt es bis auf wenige Ausnahmen bundesweit schon lange nicht mehr !- Hamburg ist ein Paradebeispiel.
Alexander Lux

taxigast
User
Beiträge: 22
Registriert: 16.07.2004, 13:26
Wohnort: Düsseldorf

was ist denn eigentlich eine Kurzstrecke ??

Beitrag von taxigast » 16.07.2004, 13:49

Hallo zusammen,

zum Glück hat das Düsseldorfer Taxiforum eine neue Heimat gefunden, einige Namen kamen mir doch gleich bekannt vor...

Natürlich bin ich nicht DER Kunde, aber wenigstens ein Kunde, der beruflich und privat hin und wieder ins Taxi steigt.

Aber, was ist eigentlich eine Kurzfahrt?
Ein Eintrag beschrieb die Strecke E-Plus - Flughafen DUS für 4,30 Euro. Ist es das?
Oder mein - in letzter Zeit häufiger - Versuch vom Hbf in Richtung Lorettorstr. zu kommen; da ist der Preis immer unterschiedlich, zumindest überwiegend im Cent-Bereich.
Oder aber von der Altstadt zur Lorettostr., oder, oder ...

Na klar, wäre es für mich als Kunden prima einen Pauschal-Innenstatdt-Tarif nutzen zu können !!! Da dürfte die Grenze wieder bei der Umsetzung liegen, wenn ich da nur an die "Tarifwaben" des VRR denke .. brrr.

Auf diesem Weg, bedanke ich mich bei den "Transportern in Eierschalengelb", die mich zu jeder Tag- und Nachzeit an mein jeweiliges Ziel bringen und mich auch manchmal als Straßenverkehrsteilnehmer zum Kopfschütteln bringen.

Bis dann,
taxigast

Willi
User
Beiträge: 211
Registriert: 22.04.2004, 08:15
Wohnort: Duesseldorf
Kontaktdaten:

Time is money

Beitrag von Willi » 17.07.2004, 10:48

Taxigast hat folgendes geschrieben:
...und mich auch manchmal als Straßenverkehrsteilnehmer zum Kopfschütteln bringen...
Straße Nass.........Fuss vom Gass :!: :!:

:arrow: Straße Trocken .................Drauf den SOCKEN!!!!! :P :P
Wer später bremst ist länger schnell!!

taxidriver400
Ich bin neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 12.07.2004, 00:22
Wohnort: Kaarst

Kuezstreckenpauschale

Beitrag von taxidriver400 » 19.07.2004, 01:12

Hallo,
eine Kurustreckenpauschale kommt absolut nicht in Frage.
Die sollen weiter mit dem Bus oder Bahn fahren.
So wie es die Geizkragen vorher auch getan haben.
Ich will ja nichts sagen,aber Kurzstrecken sind doch so oder so recht günstig.3.50 hier 3.80 da was sollen wir da noch mit Bustarifen im Taxi.
Wir wissen doch alle wie teuer das Aoto und die Reperaturen sind.
Da muß man einiges einfahren bis man die Kosten gedeckt hat.
Also möcht ich auch meine Leistung endsprechend bezahlt bekommen.
Wer in meine schöne E-Klasse einsteigt soll auch dafür bezahlen.
Bis dann. :lol:
Hallo Leute fahre im Raum Neuß mit der 400,
bin 29Jahre und liebe meine Arbeit.Ich kann mir zurzeit nichts anderes vorstellen zu machen.
Also bis dann mal.

Gast

Beitrag von Gast » 20.07.2004, 06:40

"Grundpreis 2,40 €
Die ersten neun km 1,43 € dann 1,23 €
Tarifstufe II: alle km plus 0,15 €
Wartezeit 24,00 €"

>Wartezeit: 35 Euro
Verkehrsspezifische Wartezeit: 10 bis 15 Euro !!!<
Nur so geht das !!!

O.g. Erhöhung ist völlig realitätsfremd !

20!!! Cent mehr für jeden Kilometer - ja wie lange sollen wir denn noch stehen ??

Grauenhaft... :twisted: :twisted: :twisted:

MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 602
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 20.07.2004, 06:47

Mir gefallen die neuen Preise. Ich halte sie für absolut realistisch. Der Gutachter, Thomas Krause, hat sehr gute Arbeit geleistet. Der Mann hat richtig den Durchblick. Mein Kompliment!

Freundliche Grüße

Gast

Beitrag von Gast » 01.08.2004, 05:17

jr:

"Daneben gibt es in einigen Städten und Kreisen die Unterscheidung zwischen verkehrsbedingter und fahrgastbedingter Wartezeit, wie z.B. in Mönchengladbach oder Krefeld. Das ist ein akzeptabler Zwischenschritt."

Das wäre genau die richtige Massnahme, um Fahrgäste wieder ins Taxi zu kriegen, gerade im Berufsverkehr... :wink:

Bei uns geht es aber weiter wie bisher - 20 Cent mehr je km, Wartezeit 2,53 Euro mehr je Stunde und so weiter und sofort...

Besserer Service verbunden mit höheren Fahrpreisen - voll daneben... :shock: :twisted:

Premium-Taxi - auweia... :shock: :roll:

Toni
User
Beiträge: 24
Registriert: 29.07.2004, 21:52
Wohnort: Düsseldorf

[Fahrpreis] Argumentationshilfe

Beitrag von Toni » 09.08.2004, 16:02

Hallo,

die Tariferhöhung steht ja nun an.
Leider hört man von Fahrgästen ohnehin schon genug Klagen, daß Taxi fahren zu teuer und eigentlich ein „Luxus“ sei.

Ich argumentiere dann immer so:
„Wenn sie ein 20-Kilo-Paket mit der Deutschen Post innerhalb Düsseldorfs verschicken, kostet sie das 13 Euro und das Paket kommt am nächsten Tag an.
Wieviel wiegen sie und wann wollen sie ankommen?“


Auf diese Frage reagieren Fahrgäste zumeist verdutzt bis belustigt, aber immerhin lässt sich durch diesen Vergleich deutlich machen, daß die Personenbeförderung ihren Preis durchaus wert ist.
Als kleine Argumentationshilfe vielleicht ganz hilfreich . . .

Muellerdirk
User
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2004, 09:32
Wohnort: Duesseldorf

Beitrag von Muellerdirk » 09.08.2004, 17:04

Hallo Toni,

seit es Droschken gibt und so lange es sie geben wird, werden wir uns diese Gelaber von "Luxus" und "zu teuer" anhören müssen........

Das liegt in der Natur der Sache....Früher mussten sich die Tankwarte für die Spritpreise beschimpfen lassen,einfach weil sie "greifbar" waren......

Kein Mensch trifft eben den Herrn "ESSO" oder den Herrn "Mercedes" auf der Strasse um bei ihm `mal Dampf abzulassen.....

Es ist nur schade,daß wenn mal ein "Volksvertreter" greifbar ist,wir alle uns mit den üblichen Festtagsreden abspeisen lassen....

Ich erinnere mich an den "Auftritt" unseres OB bei unserem TFZ-Jubiläum als wieder mal die Floskeln von "alle in einem Boot","helfen wo ich kann "etc. bemüht wurden und jeder wusste,daß wieder einmal nur heisse Luft produziert würde.......passiert ist natürlich nix..........

Leider befürchte ich,daß nach einem kurzen Strohfeuer ,auch die bemerkenswerte Aktion von Wolfgang und dem Kollegen Sichelschmidt in den langen Gängen des Ratshauses verpufft........

Das Schlimme ist,daß es für uns keine Alternative gibt.........

Ich sehe keinerlei politische Gruppierung bei der wir, mit unseren Anliegen und Problemen, gut aufgehoben wären..........

Aber Wahl-Boykott ist doch auch keine Lösung,oder........??

mit kollegialem Gruss ,aber im Moment ratlos

Müllerdirk

Stephan
User
Beiträge: 84
Registriert: 26.07.2004, 18:27
Wohnort: Düsseldorf

Alles Relativ

Beitrag von Stephan » 10.08.2004, 17:04

Tariferhöhung? Alles Käse!!!

Die Rheinbahn erhöht Ihre Tarife zum 01.01.2005 auch wieder, wie aus sicherer Quelle weiß. Dann kosttet z.B. eine Fahrt der Preisstufe A nicht mehr 1,85€ sondern 2,00€.

Jetzt hätte mann die Chance Fahrgäste durch Tarifsenkung zurück zu gewinnen.

Mal drüber nachdenken!! :wink:

Mfg Step.

Grossraum
Vielschreiber
Beiträge: 846
Registriert: 10.05.2004, 19:47
Wohnort: Düsseldorf

Alles relativ

Beitrag von Grossraum » 10.08.2004, 20:06

Hallo Toni,

das Argument zieht in meinen Augen.

Vor allem befördern wir die Leute sicher von A nach B und werfen sie nicht wild im Auto umher.
Wenn man heute ein Paket bekommt, ich betone wenn !!!, dann wirft der Postbote dieses Paket entweder auf den Balkon (EG-Wohnung) oder feuert es vor die Wohnungstür.
Wir hatten schon einige male Grund zur Reklamation, die von der Post abgewiegelt wurden mit dem Argument : Sorry, das ist ein neuer Zusteller.

Gruß
Wolfgang (Tagfahrer 767)

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

[Fahrpreis] Tariferhöhung 2005 II

Beitrag von taxiaxel » 16.09.2004, 15:28

Hallo Kollegen
Hier wird der Neue Tarif für Düsseldorf bekannt gegeben
Start :01.10.2004

Tagtarif : 1,43€
Nachttarif : 1,58€
Anschlag : 2,40€
1Stunde : 24€ und einige Cent
Dieser Tarif gilt nur für die ersten 10 KM,danach wird nach altem Tarif gerechnet!!! :shock: :shock: :shock:

Gast

Beitrag von Gast » 17.09.2004, 05:14

Welche Tour ist länger als 10 km ?

Diese Erhöhung zur jetzigen Zeit bricht uns das Genick.
Bei einem Tourendurchschnitt von 8,70 Euro erhöht sich der Fahrpreis auf Kilometerbasis um 1,30 Euro.
Hinzu kommen die Wartezeiten, die sich in der Regel vor Lichtzeichenanlagen summieren.
Warum es bei uns noch immer keine verkehrsspezifische Wartezeit gibt, kann ich nicht nachvollziehen.
Nach der beschlossenen Erhöhung müssen wir eine Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 25 km/h fahren, um auf Kilometerbasis abzurechnen.

Zu DM-Zeiten hätte sich niemand getraut, den Kilometerpreis um 39!!! Pfennig zu erhöhen.
Kleinere Zahlen, grössere Hemmschwelle... :roll: :roll: :roll:

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 17.09.2004, 14:18

Hallo Ulli
Die durchschnittliche KM/h beträgt zur Zeit ca 23KM/h.
Abzulesen im Untermenue von MB

Gast

Beitrag von Gast » 18.09.2004, 05:28

:arrow:
Zuletzt geändert von Gast am 18.09.2004, 06:25, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » 18.09.2004, 06:18

taxiaxel hat geschrieben:Hallo Ulli
Die durchschnittliche KM/h beträgt zur Zeit ca 23KM/h.
Abzulesen im Untermenue von MB
Schlimm genug.

Wenn das so weitergeht, brauchen wir bald keinen Kilometertarif mehr.

Verstehen wollen das nur wenige, aber aufwachen werden bald ganz viele... :roll: :roll: :roll: :wink:

Ps.: Axel,
wir werden hier von einigen Usern ignoriert. :)
M. V. hat mobil gemacht... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Antworten