[DUS] Airport / Flughafen

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
Papillion
Vielschreiber
Beiträge: 273
Registriert: 23.08.2006, 09:53
Wohnort: Siebengebirge

Beitrag von Papillion » 06.02.2007, 18:07

doch egal hat geschrieben:
llbesyj hat geschrieben: Deshalb Kollegen: Es gibt auch unter dem ganzen Kruppzeug vernünftige Flughafenfahrer :!:

Wollte hier für diese Kollegen mal ne´ Lanze brechen :!: :!: :!: :roll:
Vernünftige Flughafenfahrer ?

Wo gibt es die ??

In Düsseldorf nicht !!!

Bild


Auch in Düsseldorf gibt es vernünftige Flughafenfahrer, man kann nicht alle über einen Kamm scheren, so wie Du es hier machst!


Papillion

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 06.02.2007, 19:05

Papillion hat geschrieben: Auch in Düsseldorf gibt es vernünftige Flughafenfahrer...
und selbst in verschlafenen dörfern wie oldenburg gibt es "ausgeschlafene" fahrgäste, die genau wissen, wie man sich effektiv "rächen" kann! 8) :wink:

es gibt da einen jungen mann, der in der nur 3.50 € entfernten innenstadt arbeitet, im bahnhofsviertel wohnt, und manchmal halt zeitlich knapp dran ist!
der kann ein lied davon singen, wie manche fahrer reagieren, wenn er an der "pole-position" einsteigt! :shock:

...aber er ist echt cool! :!: :D

wenn der "erste" einer ist, den er mag, steigt er hinten ein! - wenn es ein *** ist, dann mit "klammheimlicher freude" und im vollbesitz seiner rechte, auch gerne vorne! 8) :idea: :D :D :D
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Papillion
Vielschreiber
Beiträge: 273
Registriert: 23.08.2006, 09:53
Wohnort: Siebengebirge

Beitrag von Papillion » 07.02.2007, 07:02

@ doch egal

Hast Du auch was zum eigentlichen Thema zu sagen?
Wenn nicht, versuche dich doch einfach raus zu halten!


Papillion

x

Beitrag von x » 07.02.2007, 07:27

Papillion hat geschrieben:@ doch egal

Hast Du auch was zum eigentlichen Thema zu sagen?
Wenn nicht, versuche dich doch einfach raus zu halten!


Papillion
Halt Du dich aus Sachen heraus, von denen Du keine Ahnung hast !

Dieter
User
Beiträge: 42
Registriert: 10.11.2006, 01:11
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Dieter » 07.02.2007, 09:22

@ doch egal:

Ich komme nicht aus Düsseldorf fahre nicht mehr Taxi habe keine Ahnung wovon Du redest verfolge aber durchaus amüsiert Deine Beiträge. Es kommt mir vor als wärest Du ein bisschen hot blooded. Fünf Beiträge am Stück die nicht mit dem Ausgangsthema zu tun haben dann offenbar in alten Beiträgen herumstreichen wenn das man gutgeht.

@ Thema:

Alte Bekannte kamen heute im Restaurant an: Du warst doch früher auch dabei, stimmt das, daß ich be der Behörde anrufen soll wenn ich mit einem Fahrer unzufrieden bin? Beim Sturm letztens beklagte sich ein Fahrer, daß ich vom Bahnhof nur um die Ecke wollte. Ich habe die Zentrale angerufen die sagten dann ich soll mich bei der Behörde beschweren. Kommt mir komisch vor. Das wird wohl trotzdem in Ordnung gehen dann gehts immerhin nicht verschütt war meine Antwort.

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 07.02.2007, 13:17

Hallo Wolli
Wenn ich mich über einen Mißstand bei anderen Fahrer beschwere aber nicht bereit bin daran mit zu arbeiten das dieser Mißstand sich ändert zB.(in Form einer schriftlichen Beschwerde )dann kann oder will ich auch nichts geändert haben :!: 8)
Meckern,Jammern usw.kann jeder :!: :roll:
Veränderungen kann nur der Fahrgast voran treiben in dem man solchen Fahrern die Grenze auf zeigt :!:
Bin ich aber als Fahrgast dazu nicht bereit dann brauche ich mich auch nicht bei anderen Fahrern über einen Kollegen zu beschweren.
Außerdem kann es mir egal sein wie die Flughafenfahrer mit ihrer Kundschaft umgehen je schlechter umso mehr lassen sie sich von Rhein-Taxi abholen :!: 8)
Nimm das Leben nicht zu schwer ,du hast nur eins

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 07.02.2007, 14:00

taxiaxel hat geschrieben:Hallo Wolli
Wenn ich mich über einen Mißstand bei anderen Fahrer beschwere aber nicht bereit bin daran mit zu arbeiten das dieser Mißstand sich ändert zB.(in Form einer schriftlichen Beschwerde )dann kann oder will ich auch nichts geändert haben :!: 8)
Meckern,Jammern usw.kann jeder :!: :roll:
Veränderungen kann nur der Fahrgast voran treiben in dem man solchen Fahrern die Grenze zeigt :!:
das ist im prinzip richtig, taxiaxel!

allerdings sehe ich aus kundensicht auch eine gewisse hemmschwelle, wenn es äbzuwägen gilt, ob die ganze rennerei zur behörde ( evtl. incl. wartezeiten, papierkam etc. ) in einem angemessenen verhältnis zu dem erlittenen ärgernis steht!

da hilft es schon ein bischen, und ist mit viel weniger aufwand verbunden, einfach beim nächsten fahrer seinen frust abzubauen!
dann hat man sich "erleichtert" und hatte wenigstens ein anregendes gesprächsthema! :idea: :wink:

als fahrer bin ich unzufriedenen fahrgästen so gut ich kann behilflich, indem ich, sofern ich den "sündenbock" kenne, den namen, die ordnungsnummer, das unternehmen sowie die adresse des ordnungsamtes auf einen zettel schreibe! :!: :idea:

...nur hingehen muss er dann schon selbst, - und das machen erfahrungsgemäss leider die wenigsten! :(
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1911
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 07.02.2007, 14:17

Es ist immer schön , wenn man sachlich diskutieren kann , ohne sich auf Bildchensprache verlagern zu müssen , aber vielleicht hast Du Dich auch einfach zu viel mit " doch egal " beschäftigt .

Du hast natürlich recht , taxiaxel , wenn Du sagst alleine meckern bringt nichts , also daher mein Ansatz , dem Fahrgast die Vorgehensweise zu erklären , damit er bei dem nächsten Fall sich eine Ordnungsnummer merkt , gegebenenfalls die Fahrernummer , oder zumindest einfach eine Quittung geben läß und dann auch noch weiß , wo er anrufen kann , damit solche Fehlverhalten abgestellt werden können . Das ist der Kundenservice , den ich meinte und dafür darf sich keiner zu schade sein , sonst wird jegliche Änderung im Keim erstickt . Ein unwirsches : " Beschweren sie sich doch " hilft da bestimmt nicht weiter und ein merklich " angefressener " Fahrer auch nicht , weil dann wieder alle in eine Tonne gesteckt werden und wie schnell das geht , sieht man immer in Presseartikeln , wie z.B. die Angelegenheit mit dem Marxhaus , wo Du mir ja durchaus auch zustimmen konntest ! :wink: ( Also , wie war das mit dem erwachsen werden ? )
taxiaxel hat geschrieben:Außerdem kann es mir egal sein wie die Flughafenfahrer mit ihrer Kundschaft umgehen je schlechter umso mehr lassen sie sich von Rhein-Taxi abholen
Das sehe ich nicht so , weil die Verhaltensweise dieser negativ auffallenden Flughafenfahrer , wobei auch nicht alle so sind , aber negative Eindrücke verfestigen sich nun mal immer mehr als positive Erfahrungen , werden grundsätzlich immer auf das komplette Gewerbe zurückfallen und also auch Fahrer treffen , die sich vollkommen korrekt verhalten und das eben nicht nur im Flughafenbereich . Daher darf es einfach keinem von uns egal sein , was am Flughafen passiert und gegebenenfalls muß man dann eben auch für mehr Kontrolle durch mehr K-Leute sorgen , die wir , wenn wir eine Änderung wollen , so , oder so benötigen würden .
Ich denke in diesem Punkt waren wir uns ja zuvor auch einig und das wäre mit Sicherheit schon mal eine gute und anstrebenswerte Grundlage ,
um einige Mißstände abzustellen .

Ganz davon abgesehen , daß ich gerade auch unter Rheintaxifahrern einige sehr gute Freunde habe und es mir herzlich egal ist , ob da nun ein Herz drauf klebt , oder nicht ! Ein Kollege ist für mich immer ein Kollege , egal für welche Zentrale er nun fährt !
Ich sehe einfach nur ein Problem darin , daß es unter Umständen zu Interessenskonflikten führt , wenn man beiden Zentralen angehört , die dann auf Kosten der Kunden ausgetragen werden , nämlich alleine immer dann , wenn sich der Fahrer entscheiden muß , für wen er gerade auf der Strasse ist und der jeweilige Kunde der anderen Zentrale warten muß und da muß es durchaus nicht immer zu Lasten der TFZ gehen , sondern das wird vielleicht auch andersrum passieren , aber da wäre es nun mal an Dir , darüber Aufklärung zu geben .
Für mein Gerechtigkeitsverständnis und im Interesse der Kundschaft , gäbe es bei mir nur ein entweder , oder ! Man kann ja auch nicht nur halb heiraten !

nicht egal !

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 07.02.2007, 16:14

Zusatz:

Der Fahrgast muss bei der Quittung darauf achten, dass diese auch tatsächlich von der betreffenden Ordnungsnummer ist! Solche Fahrer haben für so etwas immer gerne mal zwei verschiedene Quittungsblöcke dabei ... :wink:
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 07.02.2007, 17:47

Nicht egal
Hier nochmals :ich behandel alle Kunden gleich.
zentrale aoder b egal Einsteiger oder Winkemann(Frau) egal woher egal welcher Hautfarbe usw.
Ich weis aber auch das innerhalb der TFZ einige Servicefahrer gegen ihre nicht Servicefahrer schlecht reden.wie steht es dort mit eurer Doppelmoral?
Wenn sich ein Kunde bei mir über einen Kollegen beschwert dann zeig ich ihm auch den Weg den er gehen kann.Frage aber auch warum er nicht selber etwas unternommen hat.Wie Wolli sagte nur hingehen muss er schon selber :!:
Von nichts anderem habe ich die ganze Zeit geschrieben und gemeint.
Stefan hatte wohl hier einziger den Durchblick.
Nimm das Leben nicht zu schwer ,du hast nur eins

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1911
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 07.02.2007, 19:20

taxiaxel hat geschrieben:Nicht egal
Hier nochmals :ich behandel alle Kunden gleich.
zentrale aoder b egal Einsteiger oder Winkemann(Frau) egal woher egal welcher Hautfarbe usw.
Ich weis aber auch das innerhalb der TFZ einige Servicefahrer gegen ihre nicht Servicefahrer schlecht reden.wie steht es dort mit eurer Doppelmoral?
Wenn sich ein Kunde bei mir über einen Kollegen beschwert dann zeig ich ihm auch den Weg den er gehen kann.Frage aber auch warum er nicht selber etwas unternommen hat.Wie Wolli sagte nur hingehen muss er schon selber :!:
Von nichts anderem habe ich die ganze Zeit geschrieben und gemeint.
Stefan hatte wohl hier einziger den Durchblick.
:shock:

ich halte es hiermit mal fest !


n.e ! :wink: :mrgreen:

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1911
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 07.02.2007, 19:52

taxiaxel hat geschrieben:Wenn sich ein Kunde bei mir über einen Kollegen beschwert dann zeig ich ihm auch den Weg den er gehen kann.
Genau diesen Satz wollte ich von Dir gehört ( geschrieben ) haben !

Vielen Dank , taxiaxel ! :wink: :D


Warum schwer , wenn es auch einfach gehen kann / könnte ! ? :lol:


n.e !

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 07.02.2007, 20:35

mit euren "Düsseldorf-internen" problemen kenne ich mich ja ( zum glück ) nicht so aus, wohl aber mit den unmutsbekundungen vieler fahrgäste, wenn es um kurztouren geht! :!: :evil:

da wir uns solche beschwerden immer und immerwieder anhören müssen, kann ich taxiaxels ärger um die "beschwerde-faulheit" seitens der fahrgäste sehr gut verstehen! :!:

aber sei mal ehrlich, taxiaxel: - wann wäre denn bei dir als fahrgast der punkt erreicht, an dem du wirklich den ganzen aufwand des beschwerdeweges auf dich nehmen würdest? :roll:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

der schwarze
Ich bin neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2004, 18:47
Wohnort: Hamburg

Beitrag von der schwarze » 07.02.2007, 22:25

Tja, wenn ich mich mal zum Flieger hier in Hbg. verirre fahre ich auch Kurzturen mit einem freundlichen lächeln! Hat mir auch Stammkunden gebracht...!!! :D


Fette Beute

Frank

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1911
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 07.02.2007, 23:30

der schwarze hat geschrieben:Tja, wenn ich mich mal zum Flieger hier in Hbg. verirre fahre ich auch Kurzturen mit einem freundlichen lächeln! Hat mir auch Stammkunden gebracht...!!! :D


Fette Beute

Frank

Hallo Frank !


Generell , wenn man ein Taxi braucht , egal wie lang , oder wie weit es geht , so sollte man es auch nehmen können , wenn der Fahrer dann noch freundlich lächelt ist der Kunde auch zufrieden !


Wie oft ist es einem passiert , daß das , was erst wie eine Kurzstrecke aussah sich dann , wenn man freundlich war , zu einer längeren Tour mit Wartezeit ausgewachsen hat , die meisten wissen doch :
" Unverhofft kommt oft ! "

Grundsätzlich , Kleinvieh macht auch Mist , aber den allermeisten !


In diesem Sinne ,


n.e !

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 08.02.2007, 16:55

Tja Wolli
das habe ich doch schon gesagt:erst mal darüber schlafen dann ist man abgekühlt.Alle Emotionen sind weg und man kann wieder klar denken.
Hat beim Bund immer funktioniert :!:
Eine Beschwerde =einen Anruf und einen Brief= als Zeitaufwand 5Minuten
oder max.10Minuten :!:
Es gibt Kunden die sich über jeden Sch... beschweren :!:
Nimm das Leben nicht zu schwer ,du hast nur eins

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 08.02.2007, 17:06

taxiaxel hat geschrieben:Tja Wolli
das habe ich doch schon gesagt:erst mal darüber schlafen dann ist man abgekühlt.Alle Emotionen sind weg und man kann wieder klar denken.
und dann? :roll:

nimmt man es nächsten morgen, wenn "alle emotionen weg sind", als fahrgast auf sich, sich auf den beschwerdeweg zu begeben? :roll:

...ich fürchte eher nicht! :shock: :P :wink:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 08.02.2007, 18:19

Wolli
Du sagst:
nimmt man es nächsten morgen, wenn "alle emotionen weg sind", als fahrgast auf sich, sich auf den beschwerdeweg zu begeben?
...ich fürchte eher nicht!
Ich sage :kommt auf den Beschwerdegrund an 8)
Nimm das Leben nicht zu schwer ,du hast nur eins

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 08.02.2007, 18:22

ok! :!: ...da stimme ich mit dir überein! :!: :wink:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Günni
Ich bin neu hier
Beiträge: 12
Registriert: 29.10.2006, 19:50
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Günni » 08.02.2007, 20:46

Vielleicht bringen uns ja " Die Ideen fürs Düsseldorfer Taxigewerbe "
weiter......

schaut mal unter www.taxidus.de

Günni
wer über den Dingen steht, bringt sie zur Vollendung....

Antworten