[DUS] Airport / Flughafen

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 600
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 09.11.2004, 21:23

Danke Wellerlooi,

das hatte ich gelesen. Ich hatte aber nur über die Schulung vom 06.10.04 berichtet. Diesen Bericht habe ich von einem Gewährsmann, den ich seit über 40 Jahren kenne.

Was am 04.08.04 geschah, darüber kann ich nichts berichten. Und das habe ich ja auch nicht getan. Dennoch vielen lieben Dank!

Freundlichst
Mike

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 09.11.2004, 23:10

Hallo Willi,

Mike hat sich doch klar ausgedrückt. Er hatte auch nie behauptet, das selbst gehört zu haben. Das mit dem Anwalt, ist das sachlich so richtig?

Richtig ist in jedem Fall, dass Du (Willi) und ich das mit der 5x9 gehört haben. Ganz klar und deutlich! Wenn wir aber nun mittlerweile ganz klar und deutlich wissen, dass das nicht so sein wird, dass das ein Irrtum war, eine Unstimmigkeit, vielleicht eine Unsicherheit, ist der Fall trotzdem damit jetzt aber erledigt.

Es wird dafür keine 5x9 geben! Es wird auch keine andere Telefonnummer dafür geben!

Ich halte das für einen großen und über alles entscheidenen Fehler! Aber, es ist nun mal so entschieden worden.

Du kannst mir jetzt auch vorwerfen ein ...Anwalt der höheren Instanzen... zu sein.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Gerhard

Beitrag von Gerhard » 11.11.2004, 03:43

Liebe Leute,

schon mal auf die Idee gekommen, dass man in der Generalversammlung am 22.11.04 einen Mehrheitsbeschluss fassen könnte, die 5X3 ausschliesslich zur Bestellung eines Service-Taxis zu verwenden?

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

Oder fehlt es vielleicht doch am Willen?

Mit freundlichem Gruss

Gerhard

Martin B.
Vielschreiber
Beiträge: 415
Registriert: 14.09.2005, 12:29
Wohnort: Hamburg

[Airport] Flughafengebühren?

Beitrag von Martin B. » 26.09.2005, 13:28

Flughafengebühren in Düsseldorf, Köln und Frankfurt?!

Liebe Kollegen,

aus gegebenen Anlass bitte ich um Informationen zu dem Thema.
Was in Berlin und München abgeht, ist bekannt.
Relativ schlecht ist meine Kenntnisstand westdeutsche Flughäfern betreffend.
Also bitte ich um ausführlichste Informationen, zu senden an

hamburger.taxenverband@hamburg.de
Martin Berndt

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1911
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

[Airport] Flughafengebühr?

Beitrag von nicht egal ! » 06.03.2006, 08:13

Es hält sich im übrigen hartnäckig das - Gerücht - , daß
der Düsseldorfer Flughafen auch eine Flughafengebühr
für Taxen erwägt .

Mal schauen , was auf uns zukommt !

nicht egal !

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 06.03.2006, 14:59

Die Düsseldorfer Taxi eG zahlt doch jedes Jahr angeblich einen hohen Beitrag an den Flughafen um sich dort bereit stellen zu dürfen.

Warum dann noch eine Gebühr :?:

Rhein-Taxi Unternehmer und fremdeTaxen zahlen für die Nutzung des Sonderparkplatzes.

RolliGausD
User
Beiträge: 29
Registriert: 07.07.2004, 18:29
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von RolliGausD » 18.03.2006, 20:00

An jedem Gerücht ist meist etwas dran, und wenn es nur ganz wenig ist. Tatsache ist, daß der Flughafen ca. 15.000 Euro haben will und wir, die Genossenschaft, nur rund die Hälfte bezahlen können. (Für die genaue Richtigkeit der Zahlen keine Garantie)

Mein Vorschlag wäre: keine Gebühren von der TFZ sondern, wie anders schon üblich, man wirft eine Münze - z.B. 1 Euro - ein und kann eine Schranke passieren. Wieviel dann an Gebühren herein kommt kann ich nicht abschätzen, könnte mir aber vorstellen, daß diese Summe - bei 1 Euro - deutlich überschritten wird. Also würde man(n) mit weniger auch auskommen...
Man(n) muß nicht alt sein, nur weil man älter ist...

llbesyj
User
Beiträge: 236
Registriert: 29.05.2004, 19:20
Wohnort: 40472 Düsseldorf Nord
Kontaktdaten:

[Airport] Angst vor den Taxifahrern!

Beitrag von llbesyj » 27.01.2007, 16:20

Hallo Kollegen,
ich habe vorgestern mal wieder ein Erlebnis der " besonderen " Art am
Flughafen Düsseldorf erleben dürfen. Leider jedoch ohne Konsequenzen für den (oder die) betreffenden Kollegen. :evil:
Allerdings dachte ich das es so etwas heutzutage nicht mehr geben würde.

Am Flughafen angekommen, kassierte ich gerade einen Fahrgast ab, als ich eine junge Dame an der Beifahrerseite bemerkte.

Als mein Fahrgast ausstieg kam diese junge Dame zu mir und fragte ob ich Sie vielleicht befördern könnte. Es handele sich jedoch nur um eine kurze Tour nach Kaiserswerth !

Ich sagte ihr das Sie doch bitte zuerst zu den Kollegen gegenüber am Abflug gehen sollte, da DIE schließlich eher das Recht hätten eine solche Beförderung auszuführen.

Die Dame sagte jedoch, das sie Angst :shock: hätte einen dieser Fahrer anzusprechen, da es vor zwei Tagen zu einem Zwischenfall mit einem Fahrer gekommen wäre, als dieser das Fahrziel Kaiserswerth erfuhr.
Er hätte sie angeschrien, die ganze Tour über gemeckert und sei außerdem noch mit überhöhter Geschwindigkeit und quietschenden Reifen gefahren, das ihr Angst und Bange wurde und Sie dachte das sie hier nicht mehr unbeschadet rauskommt.

Natürlich habe ich sie nach der Ordnungsnummer gefragt. Jedoch konnte sie mir diese nicht nennen. Sie sagte sie sei völlig perplex gewesen, als sie dann endlich aussteigen konnte.

Nun hätte sie sich entschlossen zukünftig lieber einen ausladenden Taxifahrer, egal woher dieser kommt ! zu fragen ob er sie fahren würde.
Das wäre besser als sich ständig mit den Flughafenfahren erneut anzulegen.

Ich finde es ganz traurig das so etwas heute noch möglich ist, und das eine Handvoll " solcher Kollegen " unseren Ruf weiterhin kräftig kaputt machen. Ich selbst habe an diesem Tag drei Mal am Flughafen geladen. Ich habe drei Mal " nur " eine kurze Tour bekommen. Jedoch ist keiner meiner Fahrgäste unzufrieden ausgestiegen.

Ich würde gerne mal Eure Meinung hierzu hören.
ist das Kunst ?, oder kann das weg ?

KLARTEXT
Vielschreiber
Beiträge: 804
Registriert: 25.09.2004, 08:54
Wohnort: Neumünster

Beitrag von KLARTEXT » 27.01.2007, 16:44

Du erzählst uns wenig neues! In Hamburg am Flieger läuft das exakt genauso ab! Fast alle Kurzstreckenkunden kommen mit der Rolltreppe nach oben zur Abflugsebene und springen in eine mit einem Kunden ankommende Taxi! Meistens freut sich dann der Fahrer über eine prompte Anschlußfahrt und es gibt keine Probleme. Unten hingegen vor der Ankunftsebene wird über Kurzfahrten gepöbelt. In Hamburg hat sich das schon fest bei den Fahrgästen eingebürgert! Alles unter 20.- Euro kommt nach oben....! Bevor Du Dich also als Taxi Nr. 450 hinten anstellst, schau doch mal bei der Ankunft nach, ob da was passendes für Dich dabei ist... ;)

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1911
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 27.01.2007, 22:42

Abflug fahren hat auch was !

n.e !

Grossraum
Vielschreiber
Beiträge: 846
Registriert: 10.05.2004, 19:47
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Grossraum » 27.01.2007, 23:14

Nabend zusammen......

Ich lade immer gerne oben......wenn die beförderungspflichtigen kollegen am abflug nicht fahren möchten......

Es ist nur traurig, das sich fahrgäste schon für eine tour nach kaiserswerth entschuldigen......

Habe oben auch schon nach weeze geladen.....die fahrgäste, in düsseldorf wohnend, sagten....wir sprechen von den bereitstehenden keinen mehr an.....die machen uns immer so blöd an, wenn wir als fahrtziel düsseldorf, inselstr. nennen.......

Also, des einen freud des anderen leid......

Ich frage mich nur wieso sich überhaupt noch einer am flughafen bereitstellt......die touren scheinen denen alle zu kurz zu sein.....
und dienstleistung ein fremdwort.....

mit diesen gedanken verabschiede ich mich in das rest-wochenende....

gruß
wolfgang

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7680
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 28.01.2007, 07:49

Heute entschuldigten sich Hotelgäste schon beim Einsteigen dafür, dass die Tour zum nächsten Restaurant ja nicht weit wäre, aber da es ja regnete, wollten sie nicht zu Fuß gehen. Ich hatte zwar nicht viel Zeit, sie davon zu überzeugen, dass es mir wirklich nichts ausmache, sie zu befördern, aber ich denke, dass es mir dennoch gelungen ist.

Vom gleichen Hotel aus bin ich in einer toten Donnerstagnacht auch schon mal zum "Vier Jahreszeiten" in Hamburg gefahren.
Mal so, mal so, ich nehm's wie's kommt.
Zuletzt geändert von Otto126 am 28.01.2007, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

x

Beitrag von x » 28.01.2007, 08:27

Dienstleister sterben aus, da hilft auch nicht der beste SERVICE-TAXI-AUSWEIS !

Das Gross der heutigen Kutscher muss man leider als Kroppzeug bezeichnen.

Aufgewachsen in der Broncks - was will man da schon erwarten ???

Kurzstreckenfahrgäste entschuldigen sich vor Antritt der Tour usw. ...

Solange diese Drecksäcke ihr Unwesen treiben dürfen, wird unser Umsatz noch weiter zurückgehen.

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7680
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 28.01.2007, 08:37

Natürlich habe ich sie nach der Ordnungsnummer gefragt. Jedoch konnte sie mir diese nicht nennen. Sie sagte sie sei völlig perplex gewesen, als sie dann endlich aussteigen konnte.
Und auch das ist eine Standardantwort, die man immer wieder bekommt, wenn einem Fahrgäste solche Geschichten erzählen.

Leider, sonst könnte man ja was machen.
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 28.01.2007, 15:44

Warum lässt sich der Fahrgast keine Quittung ausstellen :?:
Warum beschwert er sich nicht bei den zuständigen Stellen :?:
Warum kann der Fahrgast sich kein Kennzeichen oder Ordnungsnummer merken :?:
Warum kann der Fahrgast nicht den Ausweis des des Fahrer lesen :?:
Warum kann der Fahrgast nicht die Ordnungsnummer auf der Quittung mit der Ordnungsnummer auf dem Taxi vergleichen :?:
Warum wird ein anderer Fahrer mit diesen Geschichten genervt :?:
Der Fahrgast kann doch auch alleine pinkeln :?: Oder :?:
Warum stellt er sich beim Taxifahren so doof an :?:

[/b]
Nimm das Leben nicht zu schwer ,du hast nur eins

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 28.01.2007, 16:42

Richtig Axel!

Das sind doch die Fragen auf die die Fahrgäste dann keine Antwort haben. So wird sich auch niemals was ändern, wenn der Fahrgast sich alles bieten lässt.

Rhein Taxi macht es da besser! Die holen Fahrgäste auf Bestellung ab. Mir ist es ein Rätsel, warum "wir" so einen guten Service nicht hinbekommen wollen. Wir zwingen den Fahrgast dazu, sich der Gefahr einer Auseinandersetzung mit den Fahrern auszuliefern. Kein Wunder, dass die Fahrgäste da eigene Wege gehen. Das mache ich übrigens selbst so als Fluggast! Ich resigniere vor dieser "Kollegenschaft". Das bekommen wir auch nicht mit 20 Kontrolleuren hin. Das ist fest im Geist solcher Fahrer implantiert. Das geht nicht raus. Hunderte von Fahrgästen gehen uns seit vielen Jahren verloren. Erinnert Euch nur mal an die Crew-Fahrten zu den Hotels, die nun von dem Shuttle-Diensten gefahren werden. Es ist doch wirklich Zeit einen anderen Weg, als Kontrolleure einzusetzten, zu gehen. Man kann ganz klar sagen, dass seit Jahren nicht wirksam gegen so etwas vorgegangen wird. Und das muss wohl so gewollt sein.

Und ich finanziere noch deren ständige WC-Instandsetzungen ... :evil:

Man tröstet sich nur damit, dass man dieses Fahrerpack in dieser Zeit nicht noch im Innenstadtbereich an den Halteplätzen hat ... :?
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Freeman
Vielschreiber
Beiträge: 728
Registriert: 30.10.2004, 09:24
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Freeman » 28.01.2007, 17:10

Dann sind es also EURE ??
Bei uns in Hamburg wurden sie schon regelmässig im Innenstadtbereich und darüber gesehen !!

Günni
Ich bin neu hier
Beiträge: 12
Registriert: 29.10.2006, 19:50
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Günni » 28.01.2007, 17:35

ich weiß auch warum sich dieses Pack nicht im Innenstadtbereich aufhält.
denen fehlt die hierfür notwengige Ortskenntnis.
Hier ein " tolles " Erlebnis dazu. Ich stehe vor 14 Tagen HP Lichtenbroich,
als einer dieser Flughafenkutscher vom Flughafen kommend mit Fahrgäste
auf den HP auffährt,steigt aus,kommt zu mir und fragt,wo die Firma EON ist.
Ich denk,du bist im falschen Film,der wußte tatsächlich nicht,wo die Firma EON ist.Das Ende vom Lied,ich habe die Fahrgäste übernommen und sie nach
EON gefahren.
Die Äußerungen der Fahrgäste während der Fahrt zu EON könnt ihr euch ja denken :oops: :oops: :oops:
So passiert es dann,das wir immer mehr Kunden verlieren,wie ja bekannt ist
das EON nur noch mit RHEIN-TAXI fährt. :twisted: :twisted:

Günni
wer über den Dingen steht, bringt sie zur Vollendung....

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7680
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 28.01.2007, 17:53

taxiaxel hat geschrieben:Warum lässt sich der Fahrgast keine Quittung ausstellen :?:
Warum beschwert er sich nicht bei den zuständigen Stellen :?:
Warum kann der Fahrgast sich kein Kennzeichen oder Ordnungsnummer merken :?:
Warum kann der Fahrgast nicht den Ausweis des des Fahrer lesen :?:
Warum kann der Fahrgast nicht die Ordnungsnummer auf der Quittung mit der Ordnungsnummer auf dem Taxi vergleichen:?:
Die Antwort steht oben: die Leute sind einfach zu perplex.
taxiaxel hat geschrieben:Warum wird ein anderer Fahrer mit diesen Geschichten genervt :?:
Der Fahrgast kann doch auch alleine pinkeln :?: Oder :?:
Warum stellt er sich beim Taxifahren so doof an :?:
Axel, das ist nicht dein Ernst, oder?
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
Beiträge: 6796
Registriert: 26.04.2004, 14:44
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jr » 28.01.2007, 19:59

Warum lässt sich der Fahrgast keine Quittung ausstellen :?:
Warum beschwert er sich nicht bei den zuständigen Stellen :?:
Warum kann der Fahrgast sich kein Kennzeichen oder Ordnungsnummer merken :?:
Warum kann der Fahrgast nicht den Ausweis des des Fahrer lesen :?:
Warum kann der Fahrgast nicht die Ordnungsnummer auf der Quittung mit der Ordnungsnummer auf dem Taxi vergleichen :?:
...
Warum stellt er sich beim Taxifahren so doof an :?:
Das sind Fragen, die bestimmte Leute immer wieder bestimmten Leuten stellen, nämlich Taxifahrer sich selbst. Daß Fahrgäste mit diesen Fragen nichts anfangen können, ist ein Zeichen dafür, daß sie nicht geeignet sind, das Problem zu lösen. Vielleicht sollte man sie also anders stellen.

Antworten