[DUS] Airport / Flughafen

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

[Airport] Der Ruf eines Flughafenfahrers

Beitrag von KehrenTAXI » 27.10.2004, 09:39

Der Ruf eines Flughafenfahrers ist schon arg strapaziert.
Wir wissen wohl auch warum?
Und ich weiß, warum ich diesen HP meide, ich bin einfach nicht stark genug.
Es sind nicht nur die anderen Kollegen, die mein Nervensystem attackieren, es sind auch die Fahrziele, die die meisten Fahrgäste äußern.
Wie gesagt, ich weiß das und deshalb meide ich diesen Platz.

Als mich jetzt ein Kollege am Kieshecker Weg an einer Ampel anhupte und aus seiner geöffneten Seitentür mir Der Ruf eines Flughafenfahrers hinterherschallte:
"Hallo Stefan!
Ich habe wieder den Schichtkiller geladen! Ich habe wieder eine Müllfahrt im Auto!
",
da wusste ich, ich mache das schon richtig so.
Dieser Fahrer aber, hat dieses Bewusstsein nicht.
Er versteht nicht was er da eigentlich anrichtet.
Er weiß es einfach nicht.

Diesen Fahrer hatte ich kurz zuvor beobachtet, wie er eine ältere Dame und einen Herrn an der "Linie" aufnahm.
Es wird wohl deren letzte Taxifahrt von dort aus gewesen sein.
Noch einmal werden sie sich nicht mehr als "Müll" titulieren lassen.

Dieser Nicht-SERVICE-TAXI-Fahrer wirbt übrigens mit den Visitenkarten SERVICE-TAXI, von Innen und Außen sichtbar.
Er ist kein SERVICE-TAXI-Fahrer, weil er u. a. die Kosten für einen neuen Kotflügel und die Schulung sparen möchte.

Also, ich wäre als Fahrgast nach Feststellung der Fahrerdaten sofort ausgestiegen.
Aber, wie gesagt, ich bin einfach nicht stark genug.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 27.10.2004, 15:17

Hallo Stefan!

Es gibt leider noch immer viel zu viele "Kollegen" die meinen eine Flughafentour muss 100€ bringen.
Viele dieser "Kollegen" am Flughafen merken garnicht was für einen Schaden sie am Taxigewerbe anrichten!

Warum meldest du diesen "Kollegen" nicht selber bei der TFZ????????
Wenn du als Unternehmer und Fahrer nichts dagegen unternimmst,warum soll es dann ein Kunde machén ???
Wenn du nicht selber bereit bist diesen "Kollegen" zu melden,
dann schreib auch nicht über diesen Vorfall!!!!!!!!!! :twisted: :twisted:

MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 600
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 27.10.2004, 22:43

Hallo taxiaxel, du hast vollkommen recht mit deinen Ausführungen. Vielen Dank dafür!

Hallo Stefan, ich weiß glasklar, wen du meinst. Dieser Kollege fällt immer wieder mit so etwas auf und ist oben längst bekannt. Dieser Kollege ist unreif, und hat noch unglaublich viel zu lernen. Man sollte solche Unverschämtheiten nicht decken. Wir machen uns durch Schweigen mitverantwortlich. Ich habe dir ja gerade eine eMail-Kopie (CC) über das tiefgründige Thema "Verantwortung" geschickt. Gehe also in dich, und entscheide, ob du diesen Vorfall melden willst.

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 28.10.2004, 00:22

Lieber Axel, lieber Mike,

Ihr habt im Grundsatz recht. Aber, wenn Ihr doch wißt, um wen es sich dabei handelt und Ihr wißt, wie groß seine Akte ist, dann wißt Ihr doch auch, so wie ich, dass solche Meldungen eben keinen Sinn machen. Einen solchen Vorfall können die direkt Geschädigten, sie waren zu zweit, sie wurden beleidigt, anzeigen, nicht ich. Das sollte Euch doch wohl klar sein. Meine Verantwortung ist hier somit, mit der Bekanntmachung des Vorgangs, am Ende.

Ich bin nur ein Satiriker... :wink:
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

TAXI Wölfi
User
Beiträge: 154
Registriert: 01.07.2004, 14:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von TAXI Wölfi » 28.10.2004, 05:58

Da wir hier im Forum ja Wichtigtuer :x haben, die sich auf das Anschwärzen und denunzieren von eigenen Kollegen spezialisiert haben, glaube ich das dies schon seinen Gang gehen wird. :twisted: :twisted:

Gast

Beitrag von Gast » 28.10.2004, 06:22

TAXI Wölfi hat geschrieben:Da wir hier im Forum ja Wichtigtuer :x haben, die sich auf das Anschwärzen und denunzieren von eigenen Kollegen spezialisiert haben, glaube ich das dies schon seinen Gang gehen wird. :twisted: :twisted:
Nee,
das Problem kriegt man so nicht in den Griff !

Am Flughafen stehen grösstenteils Kollegen, die wir gar nicht kennen.
Die zocken sich nach jeder Tour nur ihre Kohle gegenseitig ab.
Die paar Touren täglich sind Nebensache... :roll: :wink:

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 28.10.2004, 14:55

Hallo Wölfi
Vorsicht mit deiner Äusserung.
Denuzieren ist etwas ganz anderes als das was hier geschrieben wurde!
Was willst du eigentlich?
Du willst eine Reinigung im Taxigewerbe.Wird über die Kollegen berichtet,die du selber immer wieder anprangerst,dann ist dir das auch nicht recht.
Entscheide dich endlich was du überhaupt willst!!!!!!!

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 28.10.2004, 15:34

Hallo Stefan
In der RP vom 27,10.04 unter Total Lokal steht ein Bericht über das Erlebnis einer Taxifahrt Flughafen- Düsselthal!
Schlimmer gehts nimmer!

Gast

[Airport] Flughafenstr. 120

Beitrag von Gast » 30.10.2004, 06:06

Am Halteplatz Lichtenbroich bekam ich den Auftrag Fughafenstr. 120 Flughafenverwaltung.

Zwei Kollegen und alle Mitarbeiter(innen) in der Fahrtenvermittlung der TFZ konnten mir nicht erklären, wo ich hinfahren soll.
Daraufhin wurde mein Auftrag zurückgenommen und im Sprechfunk vermittelt.

Frage:
Existiert diese Anschrift überhaupt ?
Wenn ja:
Wo muss man dann hin??? :oops:

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3652
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 30.10.2004, 15:23

Hausanschrift
Flughafen Düsseldorf GmbH
Flughafenstraße 120
D - 40474 Düsseldorf

Telefon: 0211-421-0
Fax: 0211-421-6666


Ulli, hast Du den Fahrgast nicht gesehen? Das war der mit dem Arm auf der linken Seite...
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

[Airport] Service Taxi

Beitrag von taxiaxel » 08.11.2004, 02:48

Hallo Kollegen
Einige Kollegen erzählen das Service Taxifahrer am Flughafen ihr Service-Taxischild abnehmen und wollen so mit nicht als Service-Taxi erkannt werden um bloss keine Kurzfahrt ausführen zu müssen!!!
Da frage ich mich warum haben diese Kollegen dann 7 Stunden bei der Dekra verbracht und 95€ bezahlt???
Vielleicht haben die Kollegen gedacht so jetzt haben wir den Service-Taxischein und die gebratenen Tauben fliegen nur so durch die Luft????
Service-Taxi= volle Geldbörse??????????
Nee Nee so läuft das nicht. :roll: :roll: :roll:

Willi
User
Beiträge: 211
Registriert: 22.04.2004, 08:15
Wohnort: Duesseldorf
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Düseldorf und Service-Taxi

Beitrag von Willi » 08.11.2004, 03:57

taxiaxel hat geschrieben:...und wollen so mit nicht als Service-Taxi erkannt werden um bloss keine Kurzfahrt ausführen zu müssen...!!!
Hallo Axel - mir ist ganz neu, daß "Nicht-Service-Taxen" keine, wie Du es nennst, Kurzfahrten ausführen müssen!!

Ich finde in allen, uns betreffenden Regelwerken, den Begriff "Kurzfahrt" überhaupt nicht. (Sind das alle Fahrten unter 10KM, in denen der neue Tarif richtig "zuschlägt"??)

Zu finden ist immer nur, daß JEDER der bereitsteht, JEDE Fahrt im Pflichtfahrgebiet auszuführen hat - oder hab´ ich da was übersehen?!
Wer später bremst ist länger schnell!!

MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 600
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 08.11.2004, 07:12

Der Beitrag von "taxiaxel" wird vor dem Hintergrund der Tatsache verständlich, dass so mancher e-plus-, Nokia- oder sonstiger "Nah-Kunde" am Flughafen gezielt ein ServiceTaxi ansteuert, weil natürlich ein ServiceTaxi-Fahrer bei solchen Kurzstrecken "nicht meckern" darf. Denn ein ServiceTaxi "kommt immer gut an..."

Da dies auch die ServiceTaxi-Fahrer spitzgekriegt haben, und sie nicht als Kurzstrecken-Magnet fungieren wollen, ist für sie natürlich die Versuchung groß, das ServiceTaxi-Schild speziell am Flughafen herauszunehmen.

Dass dieses Problem auftreten wird, war unter Kollegen bereits Gegenstand von Diskussionen im Sommer dieses Jahres, also in der Vorbereitungsphase des ServiceTaxis.
Zuletzt geändert von MikeVeltel am 08.11.2004, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 08.11.2004, 15:13

Hallo Mike
Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen!!!
Genauso ist es.

taxiaxel
Vielschreiber
Beiträge: 290
Registriert: 25.07.2004, 13:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von taxiaxel » 08.11.2004, 15:31

Hallo Willi
Wir wissen doch was eine Kurzstrecke ist.
Ich habe nicht geschrieben das Nicht-Service-Taxifahrer keine Kurzstrecken aus führen müssen!!!!!!!!!!!!!!!!
Lese den Beitrag von Mike er hat es verstanden!

Willi
User
Beiträge: 211
Registriert: 22.04.2004, 08:15
Wohnort: Duesseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Willi » 08.11.2004, 18:46

Nun gut Axel,

in der jetzigen, auf freiwilliger Basis aufbauenden Einrichtung "Service-Taxi", ist dieses Problem eigentlich nicht Diskussionsfähig.

Jeder KANN, keiner MUSS !!

Die Einzigen, die auf das Problem "abfahren", sind doch wohl die Jenigen (Airport-)Fahrer, die niemals den "Service-Taxi"- Schein machen werden?!

Das Rausnehmen der "Service-Taxi"- Karte hat sogar eher noch Vorteile: ein eventuelles Gemecker fällt den "Normalen" zu - nicht "Service-Taxi" !!!

Aus lauter Frust über die Bestellpraxis und die uneinheitlichen Aussagen von Herrn Kämpf (99999 = automatisch "Service-Taxi") und Herrn Sebetzky (Kunde muss ausdrücklich das Wort "Service-Taxi" seiner Bestellung anfügen), bin ich tagelang wieder "normal" gefahren - wer will es verhindern???

...und was ich mit 95,-Eus mache - oder auch nicht - meine Sache!!!

Die Situation ist auch nicht mit der des Mitbewerbers vergleichbar - Axel Du weisst es - hier ist einwandfrei vertraglich jeglicher Vorrang, pro Rh.T.-Kunden, geregelt.

Willi - auch ein ehemals gebückt Gehender...
Wer später bremst ist länger schnell!!

MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 600
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 09.11.2004, 00:19

Zwar schrieb ich >>hier<< am 06.10.04 / 18:55h:
Auf ausdrückliches Nachfragen gab der Vorstand Rudolf "Toni" Kämpf heute in der Service-Schulung die Auskunft, dass jeder Kunde, der 9 99 99 wählt, automatisch ein ServiceTaxi geschickt bekommt.
Demgegenüber schrieb Willi hier heute, am 08.11.04 / 17:46h:
Aus lauter Frust über die Bestellpraxis und die uneinheitlichen Aussagen von Herrn Kämpf (9 99 99 = automatisch "Service-Taxi") und Herrn Sebetzky (Kunde muss ausdrücklich das Wort "Service-Taxi" seiner Bestellung anfügen), bin ich tagelang wieder "normal" gefahren - wer will es verhindern???
Ich glaube, wir können inzwischen endgültig davon ausgehen, dass auch bei Anwählen der Tel.-Nr.: 9 99 99 nicht generell ein ServiceTaxi geschickt wird. Dieses muss vielmehr, wenn vom Kunden gewünscht, extra dazugesagt werden.

Der Vorstand Kämpf wurde in der Schulung am 06.10.04 von einigen Fragestellern mehr oder weniger in die Enge getrieben. Herr Kämpf war sich zunächst nicht ganz sicher, ob bei 9 99 99 grundsätzlich immer ein ServiceTaxi geschickt wird oder nicht. Er ließ deshalb die Frage zunächst offen. Da die Fragesteller aber unbedingt eine Antwort haben wollten, fragten sie mehrfach nach. Unter diesen sicherlich etwas unglücklichen Umständen ließ unser Vorstand "Toni" Kämpf sich dann zu der Aussage hinreißen: Ja, unter dieser Telefonnummer würde immer ein ServiceTaxi geschickt. Das hätte er nicht tun sollen. Denn das war, wie wir alle mittlerweile wissen, falsch.

Ich denke, dass inzwischen im gesamten Vorstand die rechtlichen Hintergründe dieser Problematik vollständig ausgeleuchtet, durchdiskutiert und akzeptiert wurden. Es läuft darauf hinaus, dass die Telefon-Nr. 9 99 99 definitiv nicht dazu verwendet werden darf (und auch nicht verwendet wird), grundsätzlich nur einem ServiceTaxi den entsprechenden Fahrauftrag zu geben.

Also: 3 33 33 und 9 99 99 sind absolut gleichberechtigt. Keine Sonderbehandlung des ServiceTaxis, nur weil der Auftrag über eine bestimmte Telefon-Nr. hereingekommen ist. So ist die Rechtslage, und so wird es, meines Wissens, mittlerweile auch gehandhabt.

Ich hoffe, dass diese leidliche Diskussion damit dann so langsam ihrem Ende zugeführt werden kann.

Freundliche Grüße
Mike

Willi
User
Beiträge: 211
Registriert: 22.04.2004, 08:15
Wohnort: Duesseldorf
Kontaktdaten:

Wasserträger??

Beitrag von Willi » 09.11.2004, 05:08

Kollege Veltel,

so langsam aber sicher macht mich Deine unqualifizierte und der Sache wenig dienliche Schreibe ziemlich wütend.

Anstelle Dein Wissen, Können und guten Verbindungen als "Anwalt Deines Gleichen", in den Dienst der lohnabhängigen Fahrer zu stellen (nicht nur in dieser Sache), scheint Dein ganzes Wirken nur den "höheren Instanzen" gefallen zu wollen.

Ich selber habe den Lehrgang, übrigens zusammen mit Deinem Freund S. Kehren, am 04.08.04 besucht und auch dort wurde uns einwandfrei und unmissverständlich eine kundenfreundliche Vermittlungspraxis über 99999 zugesichert!!

Du, Kollege Veltel, willst mir und uns jetzt weiss machen, daß 2 Monate lang, nämlich bis zu dem von Dir genannten Oktoberdatum, der Vorstand Kämpf diese Zusage aufrechterhielt, um dann plötzlich bei "etwas unglücklichen Umständen" unsicher zu werden - Zitat:

"...wurde in der Schulung am 06.10.04 von einigen Fragestellern mehr oder weniger in die Enge getrieben. Herr Kämpf war sich zunächst nicht ganz sicher, ob bei 9 99 99 grundsätzlich immer ein ServiceTaxi geschickt wird oder nicht. Er ließ deshalb die Frage zunächst offen. Da die Fragesteller aber unbedingt eine Antwort haben wollten, fragten sie mehrfach nach. Unter diesen sicherlich etwas unglücklichen Umständen ließ unser Vorstand "Toni" Kämpf sich dann zu der Aussage hinreißen: Ja, unter dieser Telefonnummer würde immer ein ServiceTaxi geschickt..."

Entschuldige bitte die harte Ausdrucksweise aber - willst Du mich/uns ver***en??

Die Vermittlungspraxis ist jetzt Dreh- und Angelpunkt beim "Service-Taxi" und entscheidet essentiell über Erfolg oder Misserfolg!!!!

Let´s wait and see...
Wer später bremst ist länger schnell!!

MikeVeltel
Vielschreiber
Beiträge: 600
Registriert: 01.07.2004, 00:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von MikeVeltel » 09.11.2004, 08:21

Harte Töne Willi,

wo liegt dein Problem? Hatte ich mich irgendwo missverständlich ausgedrückt? Sag mir wo?

Freundlichst
Mike

Wellerlooi
User
Beiträge: 67
Registriert: 11.05.2004, 21:15
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wellerlooi » 09.11.2004, 14:50

Hallo Mike !
Die Aussage wurde schon am 4.08.04 gemacht, und nicht erst am 6.10.04. Dieses war wohl Willis anliegen. :wink:

Antworten