[UBER] Offensive Düsseldorf

Freies Düsseldorfer Taxiforum.

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon alsterblick » 29.09.2018, 17:19

Am Montag (1.Okt.2018) soll es angekündigterweise ja losgehen mit UBER in DUS.
Bisher aber nix am Start, keinen Fahrpreis (-Rechner), null, nix von Start zu erkennen bisher.
Jedoch es werden selbstverständlich selbständige (Uber-) Mietwagen-Unternehmer gesucht und Fahrer zum Einstellen eben auch .
Fahrersuche teils direkt via UBER ....("Komm danach in unser Greenlight Center im 2. Stock im GAP15 Gebäude am Graf-Adolf-Platz 15, 40213 Düsseldorf.")
und Fahrersuche von u.a. https://ennoo.safedriver.de/dusseldorf/ u.a. mehr ..............
("Als ennoo Fahrer bekommst du 35 % von deinen Umsätzen. Wir garantieren dir immer mindestens 10 EUR/Stunde. In der Nacht garantieren wir 11 EUR/Stunde." )

Keine Ahnung, wer da für Uber „alles“ starten wird. Dusselcar, safedriver.............
Also EUR 10-11/Std brutto ist nicht viel, selbst 12,50 funktioniert ja in HH schon kaum noch (clervershuttle ...........).
Übrigens, bei MOI (HH) stehen neuerdings lediglich 12,-/Std. auf der webseite und Ole Harms meinte mal, er würde die Besten der besten Fahrer am Start haben.
Jo, kann man auch locker sagen, wenn der Start gar nie stattfinden wird. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3732
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon KehrenTAXI » 29.09.2018, 17:26

Man kann sicher sein, dass die Moia-Fahrer ganz entspannt an den Start gehen. Warum sollten sie sich auch stressen oder anstrengen?
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3609
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon alsterblick » 29.09.2018, 17:34

entspannt insofern, weil die ihre “Bude nie richtig voll” haben werden. Lediglich paar Einzelpersonen und ansonsten den Akku werbewirksam spazierend leerfahren, um wenigstens diesen im Idelzyklus auf Langlebigkeit hin zu schonen.
Zuletzt geändert von alsterblick am 29.09.2018, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3732
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon VoxX » 30.09.2018, 21:41

UBER startet wegen einer zusätzlichen Auflage vom Strassenverkehrssmt erst am 08.10.

Die Auflage betrifft die Fahrzeuge
VoxX
User
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.11.2014
Wohnort: NRW

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon Taxi Georg » 30.09.2018, 23:52

VoxX hat geschrieben:UBER startet wegen einer zusätzlichen Auflage vom Strassenverkehrssmt erst am 08.10.

Die Auflage betrifft die Fahrzeuge

Interessant. Was für Auflagen und die Quelle bitte!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8377
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon alsterblick » 01.10.2018, 00:05

Ja, interessant. Aber warten wir eben noch ne Woche auf den UBER-Start in DUS.
Sollte die Verzögerung evtl. andere Gründe haben, wird man diese vielleicht auch noch mal erfahren.
EUR 10-11,-/Std. kann nur Murksfahrer oder gar keine Fahrer anlocken. Vermutlich bedarf es hier von UBER einer generellen Kalkulationsnachbesserung, um mit zahlreichen Fahrern marktrelevant überhaupt massiv starten zu können.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3732
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon Taxi Georg » 01.10.2018, 00:12

Vermutlich stand hier was drinne aber die Seite wurde gelöscht!

RP-Online hat geschrieben:Wir haben Sie auf eine übergeordnete Seite geleitet, weil die gesuchte Seite nicht verfügbar ist.

:arrow: RP-Online
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8377
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon Taxi Georg » 01.10.2018, 11:05

:arrow: RP-Online

Der Link geht wieder!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8377
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon sivas » 01.10.2018, 11:27

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2175
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon alsterblick » 01.10.2018, 16:23

Aha, 30 (von 100) reine e-Schüsseln sollen dabei sein.
Bestimmt sind wohl keine teuren Toyota-Mirai oder Tesla dabei, die komfortbedingt grundsätzlich gern akzeptiert würden.
Jedoch, wenn solche e-Wagen ausdrücklich bestellt werden, kann der jeweilige Ubergehilfen-Unternehmer von den möglichen „besetzt-km“ gleich schon mal so einige als Anreiseleerkilometer in seinen Büchern verknusen. Kein Wunder, dass da nur 10-11 EUR/Std-Lohn am Start sind. Solche Liebhaber-Fahrbeförderungen können sich sonst nur noch EWU leisten. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3732
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon alsterblick » 03.10.2018, 15:45

So geht DUS-Krieg !
Wie von mir vermutet, steigt UBER-X & GREEN zu rd. 50% vom Taxipreis in den DUS-Ring :shock:
In der Pressemitteilug war jedoch von nur etwas unter Taxipreis die Rede.............. postings zuvor

************Düsseldorf***********
1) TAXI
https://www.taxi-rechner.de/taxikosten
Friedrichstraße 1, 40217 Düsseldorf
Marbacher Str. 1, 40597 Düsseldorf
ca 12km
TAXIPREIS TAGSÜBER
Taxipreis tagsüber ca. 34,20 €

2) UBER
https://www.uber.com/de/fare-estimate/
Friedrichstraße 1, 40217 Düsseldorf
Marbacher Str. 1, 40597 Düsseldorf
ca 12km
Uberx 17-24 EUR
Uber green 17-24 EUR

:arrow: history: von alsterblick » 14.09.2018, 12:47
Für DUS hat UBER momentan noch keine Fahrpreise herausgegen (s.... google),
jedoch gibt es welche für München und Berlin, wo UBER schon länger unterwegs ist.
Der günstigste Tarif ist UBER-X, gefolgt von Black, dann Van.....
Lediglich auf einer Beispielstrecke von 10km liegt UBER-X regulär unter Taxi.
- rd 20% unter Taxi, Basis je km 0,90 Ct.+Ggebühr 2,- +Zeit (München)
- rd 12% unter Taxi, Basis je km 1,30 Ct. +Ggebühr 2,- +Zeit (Berlin)
(in Berlin ist Taxi zwar etwas preiswerter als in MUC, aber UBER-X verlängt dort 0,40 Ct mehr je km).

„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3732
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon Eloman » 03.10.2018, 16:04

Mal abgesehen davon, dass die effektiv kürzeste Route nur knapp über 10 km beträgt, wie soll ein Mietwagenunternehmer bei den Preisen kostendeckend arbeiten, vor allem wenn er 19 % MwSt. abführen muss?
Eloman
User
 
Beiträge: 79
Registriert: 26.12.2008
Wohnort: Düsseldorf

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon ilkoep » 03.10.2018, 16:32

Eloman hat geschrieben:Mal abgesehen davon, dass die effektiv kürzeste Route nur knapp über 10 km beträgt, wie soll ein Mietwagenunternehmer bei den Preisen kostendeckend arbeiten, vor allem wenn er 19 % MwSt. abführen muss?


Jetzt hast Du die Gretchenfrage gestellt. Das bisherige Geschäftsmodell mit den Hobbypiloten bestand aus Selbstausbeutung. Nun kommt die Wirtschaftlichkeit ins Spiel.

Der erste Unternehmer ist hier schon abgesprungen (bestimmt nicht aus plötzlichem Reichtum).

Mal kieken.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 944
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon sivas » 03.10.2018, 16:51

Gegen Uber vorzugehen macht erst mal keinen Sinn, sie vermitteln ja nur.
Die ausführenden Unternehmen allerdings ... haben sich an das immer noch geltende PBefG zu halten.
__________

Ich bin hier gegen ein Mietwagenunternehmen vorgegangen. Das Gewerbe war nicht auf meiner Seite, mir wurde sogar die Befugnis abgesprochen, dies überhaupt zu tun. Meinem Chef versprach ich, all meine Aktivitäten einzustellen, habe ihn nie zuvor so verzweifelt gesehen. Welche Leichen hat das Gewerbe noch im Keller ?
Zuletzt geändert von sivas am 03.10.2018, 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2175
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon ilkoep » 03.10.2018, 17:29

sivas hat geschrieben:Gegen Uber vorzugehen macht erst mal keinen Sinn, sie vermitteln ja nur.


Korrekt.

sivas hat geschrieben:Die ausführenden Unternehmen allerdings ... haben sich an das immer noch geltende PBefG zu halten.


Genau. Die haben nicht die ohnehin knappe Parkplatzsituation zu verschärfen sondern sich auf ihr Betriebsgelände zu verpissen. Dass ist der Sinn des

https://www.gesetze-im-internet.de/pbefg/__49.html

Genauso wie LKW nicht in Wohngebieten geparkt werden dürfen.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 944
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon VoxX » 03.10.2018, 18:13

alsterblick hat geschrieben:So geht DUS-Krieg !
Wie von mir vermutet, steigt UBER-X & GREEN zu rd. 50% vom Taxipreis in den DUS-Ring :shock:
In der Pressemitteilug war jedoch von nur etwas unter Taxipreis die Rede.............. postings zuvor

************Düsseldorf***********
1) TAXI
https://www.taxi-rechner.de/taxikosten
Friedrichstraße 1, 40217 Düsseldorf
Marbacher Str. 1, 40597 Düsseldorf
ca 12km
TAXIPREIS TAGSÜBER
Taxipreis tagsüber ca. 34,20 €

2) UBER
https://www.uber.com/de/fare-estimate/
Friedrichstraße 1, 40217 Düsseldorf
Marbacher Str. 1, 40597 Düsseldorf
ca 12km
Uberx 17-24 EUR
Uber green 17-24 EUR

:arrow: history: von alsterblick » 14.09.2018, 12:47
Für DUS hat UBER momentan noch keine Fahrpreise herausgegen (s.... google),
jedoch gibt es welche für München und Berlin, wo UBER schon länger unterwegs ist.
Der günstigste Tarif ist UBER-X, gefolgt von Black, dann Van.....
Lediglich auf einer Beispielstrecke von 10km liegt UBER-X regulär unter Taxi.
- rd 20% unter Taxi, Basis je km 0,90 Ct.+Ggebühr 2,- +Zeit (München)
- rd 12% unter Taxi, Basis je km 1,30 Ct. +Ggebühr 2,- +Zeit (Berlin)
(in Berlin ist Taxi zwar etwas preiswerter als in MUC, aber UBER-X verlängt dort 0,40 Ct mehr je km).



Der Fahrpreis steigt mit der Nachfrage. Demnach ist gerade zu Beginn der Fahrpreis im Vergleich deutlicher geringer, wird jedoch mit steigender Anfrage und Auslastung der Fahrzeuge steigen.
Die UBER-App arbeitet hierbei effizient und intelligent.
Zuletzt geändert von VoxX am 03.10.2018, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.
VoxX
User
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.11.2014
Wohnort: NRW

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon sivas » 03.10.2018, 20:11

Weshalb macht Ihr euch Gedanken über das Preismodell von Uber, wo das Gesamtmodell nur durch Verstoß gegen das PBefG funktioniert ?
DAS muss angesprochen (und diskutiert) werden !
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2175
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon VoxX » 05.10.2018, 19:45

Inwiefern wird dort verstossen? So lange der Fahrer sich nach Beendigung der Fahrt wieder in Richtung Geschäftssitz bewegt ist doch alles in Ordnung? Natürlich kann er auf der Rückfahrt einen Folgeauftrag annehmen
VoxX
User
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.11.2014
Wohnort: NRW

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon sivas » 05.10.2018, 20:36

Der Auftrag muss am Betriebssitz des Mietwagenunternehmens eingehen und dort auch protokolliert werden.
Das Mietwagenunternehmen hat dann zu entscheiden: wird der Auftrag angenommen, abgelehnt oder weitergegeben.
Weitergegeben an ein anderes Mietwagenunternehmen ! Dort beginnt dann das Spielchen von vorne.

>> bei Uber dürfen keine Fahrtaufträge eingehen !

Dies wird nicht aus Schikane heraus so durchgeführt, sondern weil ein effektives Beförderungssystem geschützt werden soll. Nur so kann es preiswert sein.
Wenn dann jemand kommt und sagt: "Ich kann preiswerter !" muss gefragt werden, ob das vorhandene System effektiv genug ist ... oder der Daherkommende womöglich nicht alle Spielregeln einhält.

In Dänemark haben sich die Behörden die Vermittlungdaten von Uber geben lassen. Dann wurde bei den ausführenden Unternehmen nachgefragt. Viele konnten danach dicht machen.
Zuletzt geändert von sivas am 05.10.2018, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2175
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Düsseldorf

Beitragvon KehrenTAXI » 05.10.2018, 20:51

Uber schickt alle App-Aufträge an die Mietwagenbetriebe schriftlich per E-Mail zum Betriebssitz.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3609
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Düsseldorfer Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste