[Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Freies Düsseldorfer Taxiforum.
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

[Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Taxi Georg » 17.09.2017, 12:02

"Dein Taxi Düsseldorf GmbH" sucht noch Fahrer (m/w/x)!
DTD GmbH hat geschrieben:Wir sind eine seriöse Firma, welche viel Wert auf jeden einzelnen Mitarbeiter legt!
Unser Ziel ist es Fahrer einzustellen, mit denen wir dann auch langfristig zusammenarbeiten möchten!
Basis unseres Konzeptes sind unkomplizierte Vorgänge (Abrechnung etc.), ein angenehm-kollegiales Arbeitsklima und nicht zuletzt gute Konditionen.

Taxifahrer*Innen erhalten außerdem eine App worüber Pausen, Ausgaben, beleglose Zahlungen eingegeben werden.
Die Abrechnungen sollen somit sehr übersichtlich und vereinfacht werden
Impressum
Dein Taxi Düsseldorf GmbH
Karlsruherstr. 32, D-40229 Düsseldorf
Amtsgericht Düsseldorf HRB 79352




Mod: Kosmetik, tote Links entfernt
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 20.07.2021, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] TX-Fahrer/in

Beitrag von Taxi Georg » 20.07.2021, 20:17

RHEIN-TAXI sucht 150 nette und hilfsbereite Chauffeure 🚕 (m*w*d)
RT hat geschrieben:Wenn Du mehr über ein faires und angenehmes Arbeitsumfeld erfahren möchtest, rufe einfach bei uns an oder schreibe eine Email.
Für unsere Disposition suchen wir für den Schichtdienst Springer und Vollzeitmitarbeiter.
❤️ Wir freuen uns auf Dich - Dein RHEIN-TAXI TEAM
:arrow: Quelle

Impressum
RHEIN-TAXI Datenfunkzentrale 212121 GmbH
Königsberger Straße 100 / Geb. A02
40231 Düsseldorf

Gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Michael Mühlin und Stefanie Biewald.
Eingetragen im Handelsregister Düsseldorf HRB 33029
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] TX-Fahrer/in

Beitrag von Taxi Georg » 20.07.2021, 20:17

TRD hat geschrieben:In 10 Tagen zum eigenen Taxi-Schein
Wir übernehmen alle Kosten für deinen Taxi-Schein.
Keine aufwendige Ortskundeschulung. Keine Prüfung.
An alle Taxifahrerinnen und Taxifahrer außerhalb Düsseldorfs
Ab August darfst du auch in Düsseldorf arbeiten und benötigst keinen Ortskundenachweis mehr. Dein P-Schein gilt dann auch in Düsseldorf.

Wir bieten dir ein faires Gehalt, eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ein Team, was immer hinter dir steht.
Wir garantieren einen festen Stundenlohn und du erhältst zusätzliche Provisionen.
Selbstverständlich erhältst du vollständige Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaub.
Wir bieten dir neue und gepflegte Fahrzeuge.
:arrow: Quelle

Impressum:
Taxi Ruf Düsseldorf GmbH
Schöndorffstraße 8B, 40229 Düsseldorf

Taxi Ruf Düsseldorf GmbH wird vertreten durch: Ersin Er
Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf
Handelsregister Registernummer: HRB 91835
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
Beiträge: 465
Registriert: 08.01.2012, 02:30
Wohnort: Hamburg

Re: [Gesuch] TX-Fahrer/in

Beitrag von Marvin » 20.07.2021, 22:49

Taxi Georg hat geschrieben:
20.07.2021, 20:17
TRD hat geschrieben:In 10 Tagen zum eigenen Taxi-Schein
Wir übernehmen alle Kosten für deinen Taxi-Schein.
Keine aufwendige Ortskundeschulung. Keine Prüfung.
An alle Taxifahrerinnen und Taxifahrer außerhalb Düsseldorfs
Ab August darfst du auch in Düsseldorf arbeiten und benötigst keinen Ortskundenachweis mehr. Dein P-Schein gilt dann auch in Düsseldorf.
Die App wird schon wissen wo es lang geht. Und warum soll sich Taxi noch qualitativ vom Mietwagen unterscheiden? Ist doch schließlich die gleiche Plattformschqyxwf.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] TX-Fahrer/in

Beitrag von Taxi Georg » 21.07.2021, 00:05

Marvin hat geschrieben:
20.07.2021, 22:49
Die App wird schon wissen wo es lang geht.
Wie auch immer. Es werden über 150 Fahrer in Dus gesucht!

Mich hat man auch schon wieder angerufen zwecks Vertretung.
Lohnt sich im Moment für mich nicht. Vielleicht ab Oktober 2021.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7102
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Gesuch] TX-Fahrer/in

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 21.07.2021, 02:26

Taxi Georg hat geschrieben:
21.07.2021, 00:05
... Vielleicht ab Oktober 2021.
Das könnte zu spät sein, bei RT laufen die Bewerbungen heiß...
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Pascha
User
Beiträge: 217
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Pascha » 21.07.2021, 06:35

Viele gelbe Kisten standen während Corona still, werden jetzt wieder entstaubt und mit Fahrern besetzt.

Die Fahrer werden mit ML 9,65 Euro bezahlt, die Arbeitsagentur schickt auch Bewerber. Der Kunde wird die Minderqualifikation zu spüren bekommen. Der RheinTaxi Qualitätsanspruch ist dann Theorie.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] TX-Fahrer/in

Beitrag von Taxi Georg » 21.07.2021, 11:20

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
21.07.2021, 02:26
Taxi Georg hat geschrieben:
21.07.2021, 00:05
... Vielleicht ab Oktober 2021.
Das könnte zu spät sein, .......
Dann ist das eben so. Muss ja nicht unbedingt ein Taxi sein! :wink: :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Taxi Georg » 21.07.2021, 11:21

Pascha hat geschrieben:
21.07.2021, 06:35
Der RheinTaxi Qualitätsanspruch ist dann Theorie.
War ich noch nie von überzeugt! Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 646
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von KlareWorte » 21.07.2021, 13:38

Pascha hat geschrieben:
21.07.2021, 06:35
Viele gelbe Kisten standen während Corona still, werden jetzt wieder entstaubt und mit Fahrern besetzt.

Die Fahrer werden mit ML 9,65 Euro bezahlt, die Arbeitsagentur schickt auch Bewerber. Der Kunde wird die Minderqualifikation zu spüren bekommen. Der RheinTaxi Qualitätsanspruch ist dann Theorie.
Bei uns fährt keiner für den Mindestlohn.

Pascha
User
Beiträge: 217
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Pascha » 21.07.2021, 13:46

KlareWorte hat geschrieben:
21.07.2021, 13:38
Pascha hat geschrieben:
21.07.2021, 06:35
Viele gelbe Kisten standen während Corona still, werden jetzt wieder entstaubt und mit Fahrern besetzt.

Die Fahrer werden mit ML 9,65 Euro bezahlt, die Arbeitsagentur schickt auch Bewerber. Der Kunde wird die Minderqualifikation zu spüren bekommen. Der RheinTaxi Qualitätsanspruch ist dann Theorie.
Bei uns fährt keiner für den Mindestlohn.
Das kommt, nur eine Frage der Zeit.

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7102
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 21.07.2021, 14:02

Pascha hat geschrieben:
21.07.2021, 06:35
...Die Fahrer werden mit ML 9,65 Euro bezahlt, die Arbeitsagentur schickt auch Bewerber. Der Kunde wird die Minderqualifikation zu spüren bekommen. Der RheinTaxi Qualitätsanspruch ist dann Theorie.
Nicht wirklich, die Fahrer bei RT sind in der Mehrheit geblieben (Abwanderungsquote zu Bus- und Lokführern etwa 10-15 %), neue Bewerber hauptsächlich aus dem eigenen Gewerbe und interne Schulung bleibt nach wie vor erhalten.
Die entfallene OKP senkt nur die Zugangshürden, solange intern für die Schulung weiter gesorgt wird ist alles im grünen Bereich.

...und für den Mindestlohn arbeitet hier eigentlich niemand, selbst das KUG lag deutlich darüber.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 21.07.2021, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1205
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Jim Bo » 21.07.2021, 14:02

Ohne Ortskundeprüfung einen Taxi-Schein, dafür aber gebunden an einen Unternehmer? Verliert der Taxi-Schein seine Gültigkeit, wenn man das Unternehmen wechselt?

#Pakt-mit-dem-Teufel-?-?-?

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7102
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 21.07.2021, 14:09

Jim Bo hat geschrieben:
21.07.2021, 14:02
Ohne Ortskundeprüfung einen Taxi-Schein, dafür aber gebunden an einen Unternehmer? Verliert der Taxi-Schein seine Gültigkeit, wenn man das Unternehmen wechselt?

#Pakt-mit-dem-Teufel-?-?-?
Was meinst Du damit ?
Der P-Schein kann seine Gültigkeit nur durch die Behörde verlieren, das Zentralen zusätzlich zum P-Schein eine interne Schulung verlangen um an der Funkvermittlung teilnehmen zu können ist gang und gäbe.
Immerhin gibt es ja noch Konkurenz-Zentralen welche auch Fahrer suchen.
Welche Ansprüche eine Zentrale an die Vermittlungsteilnehmer stellt bleibt ihr überlassen.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Taxi Georg » 21.07.2021, 14:54

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
21.07.2021, 14:09
Welche Ansprüche eine Zentrale an die Vermittlungsteilnehmer stellt, bleibt ihr überlassen.
Richtig, und genauso wie ich mir den Vermittler aussuche!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1205
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Jim Bo » 21.07.2021, 19:30

@ TMB

Ja und ebenso kann auch nur die Behörde einen P-Schein ausstellen, wenn eine bestandene Ortskundeprüfung vorgelegt wird.
Taxi Georg hat geschrieben:
20.07.2021, 20:17
TRD hat geschrieben:In 10 Tagen zum eigenen Taxi-Schein
Wir übernehmen alle Kosten für deinen Taxi-Schein.
Keine aufwendige Ortskundeschulung. Keine Prüfung.
An alle Taxifahrerinnen und Taxifahrer außerhalb Düsseldorfs
Ab August darfst du auch in Düsseldorf arbeiten und benötigst keinen Ortskundenachweis mehr. Dein P-Schein gilt dann auch in Düsseldorf.
Hier wirbt man allerdings damit, dass es ohne Prüfung geht.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Taxi Georg » 21.07.2021, 23:41

Jim Bo hat geschrieben:
21.07.2021, 19:30
Hier wirbt man allerdings damit, dass es ohne Prüfung geht.
Das stimmt, weil es zurzeit keine gibt. Die wird aber nachgeholt (kleine FKP), sobald eine ansteht.
Fahrer mit OKP's aus anderen Städten haben Bestandsschutz.
Wie ich. Ich habe die OKP für DUS, kann aber ab dem 02.08.2021 auch in Krefeld, Neuss, Viersen usw. fahren,
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 21.07.2021, 23:43, insgesamt 2-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Taxi Georg » 22.07.2021, 00:10

Nach Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zieht nun auch Niedersachsen mit der vorübergehenden Aussetzung der Fachkundeprüfung nach:
„Das Versäumnis des Gesetz- bzw. Verordnungsgebers soll nicht zulasten der Antragsteller gehen.

Bild

:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7102
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 22.07.2021, 01:12

Taxi Georg hat geschrieben:
21.07.2021, 23:41
Jim Bo hat geschrieben:
21.07.2021, 19:30
Hier wirbt man allerdings damit, dass es ohne Prüfung geht.
Das stimmt, weil es zurzeit keine gibt. Die wird aber nachgeholt (kleine FKP), sobald eine ansteht.
Fahrer mit OKP's aus anderen Städten haben Bestandsschutz.
Wie ich. Ich habe die OKP für DUS, kann aber ab dem 02.08.2021 auch in Krefeld, Neuss, Viersen usw. fahren,
Richtig, z.Zt. gibt es keine adäquate Prüfungen der Behörde. Wie es die anderen Zentralen in Düsseldorf (TFZ, TRD) handhaben weiß ich nicht.
Bei RT hat aber die interne Schulung mit Prüfung weiterhin Bestand.
Selbst Fahrer und Unternehmer mit gültiger OKP nehmen daran teil.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8908
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Gesuch] Taxifahrende (m/w/d)

Beitrag von Taxi Georg » 22.07.2021, 09:12

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
22.07.2021, 01:12
Selbst Fahrer und Unternehmer mit gültiger OKP nehmen daran teil.
Was ich für falsch halte!

Wie ich schon an andere Stelle schrieb, eine bestandene OKP sagt nichts darüber aus, ob man sich gut auskennt, es zeigt nur, dass man gut auswendig gelernt hat.

Ich bin davon überzeugt, dass RT viel mehr gute Mitarbeiter bekommen würde, wenn man die interne OKP gegen eine interne Fachkunde austauscht!
Die TFZ und der TRD sollte das Gleiche machen. Meiner Meinung nach.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten