Taxameter manipuliert

Verlagerung der Postengespäche in das Internet.

Taxameter manipuliert

Beitragvon hjm » 03.08.2004, 02:16

Kiez-Razzia: Polizei stürmte Nachtclubs

Drogenrazzia auf dem Kiez: In der Nacht zum Sonnabend stürmten Fahnder der Polizei drei Clubs an der Großen Freiheit und das "The Front" an der Reeperbahn: Punkt 1.20 Uhr wurden die Besucher der Lokale "Große Freiheit 7", "Funky Pussy Club" und "Weißes Einhorn" kontrolliert, wenig später die Gäste im "The Front".

Die Polizisten fanden 17 Beutelchen und Briefchen mit Kokain, sieben Ecstasy-Tabletten und zwei Beutel mit Marihuana. Keine große Ausbeute für die Drogenfahnder, zumal das Rauschgift den Besuchern nicht zugeordnet werden konnte - sie hatten die Drogen auf den Boden geworfen, als die Polizei kam.

Dafür wurden 45 Jugendliche in Gewahrsam genommen, die gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen hatten. Sie waren noch keine 18 Jahre alt und nach Mitternacht allein unterwegs. Der Jüngste war erst 14 Jahre alt.

Neben der Kontrolle von Lokalen überprüften die Beamten auch Taxifahrer. Bei 96 Einzelkontrollen gab es 68 kleine Beanstandungen und ein Taxi, bei dem das Taxameter manipuliert war. kj

http://www.abendblatt.de/daten/2004/08/02/324608.html


Anm.:
endlich mal eine Differenzierung zwischen belanglosen Bagatellen und kriminellem Fehlverhalten.
Ich hoffe doch sehr, das dieser "Kollege" seine Konzession verliert.
/hjm
Benutzeravatar
hjm
Vielschreiber
 
Beiträge: 371
Registriert: 28.04.2004
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Bull » 03.08.2004, 20:42

Liebe Eltern.....
Jaja.....

Und nächsten Sonntag morgen gegen 230 Uhr wird die Tochter auch wieder praktischerweise von der Polizei zur Tür gebracht.....

Liebe Eltern.....
Ohjaja.....

Bis ICH diese Eltern kennenlerne........
Bull
User
 
Beiträge: 32
Registriert: 19.04.2004
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Jörn » 04.08.2004, 10:33

Mein bester Bull!
Werde du erst einmal Vater, dann wirst du verdammt anders reden (wobei ich die Eriehungs-Methoden dieser Eltern nicht näher untersuchen möchte)!
Denke immer an Wilhelm Busch:
1) Vater werden ist nicht schwer. Vater sein dagegen sehr!
2) Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!

P.S. Und außerdem ist da noch eine mittel bis sehr schwere Bigotterie in diesem Artikel (wie eigentlich fast immer zu diesen Themen): Alkohol und Rauchen sind erheblich gravierendere Drogen (bloß kulturell verankert) als Heroin oder gar Canabis!
An Heroin (und anderen harten Drogen) starben, laut letztem Drogenbericht, in Deutschland etwa 1300 Personen. An Canabis niemand!
Am Rauchen gingen etwa 350.000 zugrunde. Durch Alkohol mindestens die gleiche Zahl!
Bei der letzteren Droge war ein Großteil der Opfer auch noch unschuldig, weil sie durch alkoholisierte Typen umgebracht wurden!
Die Sucht nach Medikamenten wollen wir hier erst gar nicht beschreiben!

Vater sitzt vor der Glotze, sieht auf RTL Big Brother. In der einen Hand die Schnapspulle, in der anderen die Lulle! Sagt zum Sohn oder zur Tochter: "Das du mir ja nicht zum Joint greifst! Dann setzt's was!"
Jörn
 

Beitragvon Martin Berndt » 04.08.2004, 14:02

Die Bild hat sich mal wieder des Drogenproblems angenommen, da muss man handeln. Mir sind bekiffte Fahrgäste jedenfalls lieber als besoffene mit der Buddel in der Hand.
Aber eine Frage habe ich doch? Wer entschädigt uns für das maue Geschäft, nachdem die Polizei allen Kids die Party-Laune verdorben hatte. Ab 4 Uhr war´s echt dünn! 8)
Martin Berndt
 


Zurück zu Hamburger Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast