(†) Jörn Napp

Verlagerung der Postengespäche in das Internet.
Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12872
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

(†) Jörn Napp

Beitrag von am » 31.05.2020, 12:40

Jörn Napp verstorben

Nach einem Eintrag auf seiner Facebookseite, welchen seine Frau heute, 31.05.2020 um 12:10 Uhr verfasst hat, ist Jörn bereits am Mittwoch verstorben. Nähere Informationen hat sie nicht mitgeteilt.

Mein aufrichtiges Beileid.

:arrow: Taxiforum Hamburg


Mod: Kosmetik
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 01.06.2020, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8543
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Taxi Georg » 31.05.2020, 12:56

Mein Beileid und viel Kraft für die Familie.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Pirat
Vielschreiber
Beiträge: 2069
Registriert: 17.05.2012, 17:22
Wohnort: Essen

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Pirat » 31.05.2020, 12:59

Ach Gott.
Auch von mir, aufrichtiges Beileid.
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.

Pascha
User
Beiträge: 103
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Pascha » 31.05.2020, 13:59

RIP

:arrow: Über Jörn Napp



Mod: Kosmetik
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 01.06.2020, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
Beiträge: 6771
Registriert: 26.04.2004, 14:44
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von jr » 31.05.2020, 16:34

Manche Leute sind unsterblich. Aber selbst da hätte mir Jörn schon aus Prinzip widersprochen.

Zum Schluß ein Zitat aus alten Forenzeiten:
Was wird jetzt fehlen?

Deine brisanten Themen? Vielleicht.
Dein “Aufklärungsjounalismus” hat uns viele Jahre begleitet. Jetzt steht wohl eine Entwöhnungskur an.

Deine Themen außerhalb der Taxiwelt? Keine Frage.
Hier gab es stets andere Fronten, mancher Gegner wurde sogar zum Fan.

Deine Energie? Bestimmt.
Die besitzt Du in einem Maß, um das ich Dich beneide

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11116
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Wattwurm » 31.05.2020, 21:04

Ein streitbarer aber immer mit offenem Visier kämpfender Kollege. Ruhe in Frieden...

Mamil
User
Beiträge: 217
Registriert: 15.03.2018, 13:52
Wohnort: hamburg

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Mamil » 31.05.2020, 21:44

Ich erwische mich dabei, ihn wirklich für unsterblich gehalten zu haben. Anders kann ich meine Reaktion auf diese Nachricht nicht erklären. Ruhe in Frieden.

Volker-Hamburg
User
Beiträge: 172
Registriert: 25.12.2012, 17:05
Wohnort: Hamburg

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Volker-Hamburg » 01.06.2020, 01:04

jr hat geschrieben:
31.05.2020, 16:34
Manche Leute sind unsterblich. Aber selbst da hätte mir Jörn schon aus Prinzip widersprochen.
Sehr treffend.. mit einem :wink:

Mein Mitgefühl ist bei den Angehörigen.

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6970
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 01.06.2020, 01:16

Derjenige welcher mich dazu gebracht hat mit Klarnamen zu posten.
Immer jemand an dem man sich reiben konnte, immer eine Diskussion wert, immer ein Dickkopf...Er wird mir fehlen...
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
miamivice
Vielschreiber
Beiträge: 341
Registriert: 28.11.2013, 22:35
Wohnort: all over

Re: Jörn Napp verstorben

Beitrag von miamivice » 01.06.2020, 07:57

Deine Stimme und Deine Streitlust werden fehlen Jörn. Ruhe in Frieden.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2459
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von sivas » 01.06.2020, 12:48

Weiß von Euch jemand, wer Jörn half, sein Forum zu betreiben ?
Seine Frau sucht nach ihm.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1048
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von Jim Bo » 01.06.2020, 16:37

RIP Jörn. Wirst mir fehlen. Du hast dein Forum damit aufrecht erhalten, durch eigene Beiträge die "schreibfaulen" Mitglieder und interessierten Gäste zu unterhalten. Dein Ideenreichtum ist einzigartig.

Geschmackvoll fand ich deinen Vergleich zu den Aktivitäten in den unterschiedlichen Taxiforen.

Mit einem Augenzwinkern will ich Abschließen mit den Worten: Keiner ist in der Lage dein Forum so fortzuführen, wie du es gestartet hast.

taxipost
Vielschreiber
Beiträge: 2533
Registriert: 22.02.2015, 11:37
Wohnort: berlin

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von taxipost » 07.06.2020, 07:51

Ruhe in Frieden, Jörn
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2459
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von sivas » 23.06.2020, 05:22

https://www.dabringhaus.de/haus-des-ged ... ortal.html
Scrollt da mal nach unten, dann könnt Ihr was über die Beisetzung erfahren (30. Juni).
Täter ...

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12872
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von am » 23.06.2020, 18:12

Was von einem Leben bleibt. Eine einzige Kondulenz auf der Seite von Dabringhaus. Keine 20 Aktiven aus zwei Internetforen, die Jörn jahrelang mit seinem Ego und seinen Beiträgen penetriert hat, haben sich zu seinem Ableben geäussert.

Jörn schrieb im Zusammenhang mit seinem Forum gerne von Relevanz. Wie relevant war ein Mensch mit einer solchen Überzeugung am Ende mit seinem Wirken?

Diese erschreckende Nichtteilnahme an Jörns Ableben zeigt mir, wie unwichtig wir am Ende dann doch sind.

Andererseits - man soll nicht schlecht über Verstorbene reden, obwohl Jörn es im Fall Dirk Schütte einen Kehrricht interessiert hat - drückt dieses Schweigen wohl doch den geringen Stellenwert aus, den Jörn mit seinem Forum und seiner Meinung eingenommen hat.

Was von einem Leben bleibt, ist am Ende dann doch nicht so viel.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Pascha
User
Beiträge: 103
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von Pascha » 24.06.2020, 18:01

am hat geschrieben:
23.06.2020, 18:12
Was von einem Leben bleibt. Eine einzige Kondulenz auf der Seite von Dabringhaus. Keine 20 Aktiven aus zwei Internetforen, die Jörn jahrelang mit seinem Ego und seinen Beiträgen penetriert hat, haben sich zu seinem Ableben geäussert.

Jörn schrieb im Zusammenhang mit seinem Forum gerne von Relevanz. Wie relevant war ein Mensch mit einer solchen Überzeugung am Ende mit seinem Wirken?

Diese erschreckende Nichtteilnahme an Jörns Ableben zeigt mir, wie unwichtig wir am Ende dann doch sind.

Andererseits - man soll nicht schlecht über Verstorbene reden, obwohl Jörn es im Fall Dirk Schütte einen Kehrricht interessiert hat - drückt dieses Schweigen wohl doch den geringen Stellenwert aus, den Jörn mit seinem Forum und seiner Meinung eingenommen hat.

Was von einem Leben bleibt, ist am Ende dann doch nicht so viel.
Jörn ist noch nicht beerdigt worden.

Die Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener ist eine Straftat welche in § 189 StGB normiert ist. Das Pietätsgefühl der Angehörigen und die Menschenwürde des Verstorbenen wird durch diese Norm über seinen Tod hinaus als postmortales Persönlichkeitsrecht geschützt.

Die Beerdigung findet am 30.06.2020 um 14:30 Uhr auf dem Rahlstedter Friedhof statt.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12872
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von am » 24.06.2020, 21:59

Wenn du eine Verunglimpfung eines Verstorbenen lesen möchtest, dann lies das hier.

https://www.das-freie-taxiforum.com/for ... k-schütte/
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1048
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von Jim Bo » 25.06.2020, 14:01

am hat geschrieben:
23.06.2020, 18:12

Was von einem Leben bleibt, ist am Ende dann doch nicht so viel.
Na dafür musste Joern jetzt nicht sterben um zu dieser Erkenntnis zu kommen.

Ich sage nur Otto von Lilienthal, Albert Einstein, Isaak Newton, Martin Luther King... Etc. Das sind große Helden und selbst die sind in Bücher erwähnt, die in irgendwelche Bibliotheken stehen. Kaum jemand kennt von denen die Geburts- und Sterbedaten und noch weniger kommen auf den Gedanken im Internet nach ihrem Lebenslauf zu suchen.

Jeder Tod verdeutlicht uns, wie schnell auch unsere Zeit abläuft.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2459
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von sivas » 29.06.2020, 20:18

Von Jörns Leben scheint doch 'n bissl mehr übrigeblieben zu sein. Seine Frau Anke schrieb das in Jörns Forum:
Anke Napp hat geschrieben:Ich möchte mich zu "Nichtteilnahme an Jörns Ableben" äußern. Das darf auch gerne im DAS! geteilt werden - ich bin dort ja nicht Mitglied:

Auf Facebook habe ich am 31. Mai meine Todesnachricht geschrieben; als ich die Beiträge heraus gespeichert hatte, waren es 9 Seiten, darunter auch viele ausländische Taxikollegen, z.B. aus Brasilien, mit denen er kooperiert hat. Ich könnte das posten, aber da dort die echten Namen stehen weiß ich nicht, ob es erlaubt ist und zum anonymisieren habe ich keine Lust...
Auch bekam ich zahlreiche Zuschriften per Mail und Post!
Das im Dabringhaus nur zwei Kondolenzen stehen, liegt daran, dass ich diese Seite erst später einrichten konnte, als die meisten Leute ja schon auf den anderen Wegen reagiert hatten.

Viele Zuschriften bekam ich auch von der Naturschutzseite, Jörns anderem Kampfplatz.
Täter ...

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12872
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: (†) Jörn Napp

Beitrag von am » 29.06.2020, 20:53

Liebe Anke,

ich betrachte hier lediglich Jörns Aktivitäten rund ums Taxi. Und ich tue das hier keineswegs anonym. Jörn hat schliesslich bei jeder Gelegenheit dafür gesorgt, meine Identität zu offenbaren.

Keinesfalls ist mein obiger Beitrag als eine Schmähung Jörns zu verstehen, wenngleich ein paar klare Worte fallen.

Ich finde es vielmehr maximal beschämend, dass kaum einer der Schmierfinken, die Jörns Forum seit Jahren genutzt haben, um ihnen unliebsamen Zeitgenossen nachzustellen, sie zu verhöhnen und zu verleumden, oder ihre radikalen weltanschaulichen Absonderungen im Forum zu hinterlassen, soviel Charakter besitzt, sich zu äussern. Beispielsweise mit einem Eintrag auf der Dabringhaus Seite. Stattdessen muss ich gerade lesen, dass es munter weiter geht.
Jörn hat zuletzt berichtet, wegen solcher Texte vom Verfassungsschutz kontaktiert worden zu sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dich ähnlichem aussetzen möchtest.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Gesperrt