Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Verlagerung der Postengespäche in das Internet.

Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon LRKN » 19.07.2019, 17:43

Das abendblatt berichtet heute von der Übernahme des Autoruf/6x6 durch Hansa Taxi.

Es ist also wohl offiziell und wurde vom VS und den Genossen abgesegnet. Der Artikel ist leider hinter der Pay-Wall. Daher hier ein paar Zitate vom Hansa Sprecher:

"Wir als Taxigewerbe können uns nur dann behaupten, wenn wir gemeinsam auftreten und so unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken."
"Unser Ziel ist es allerdings, unseren Marktanteil bei den per App vermittelten Fahrten über taxi.eu deutlich zu steigern."

Meiner Meinung nach der größte Schwachsinn den Hansa jemals verbockt hat. Inklusive der schwarzen Kassen.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 788
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon foxit » 19.07.2019, 18:10

Finde ich nicht schlecht...
Dann gibt es für den Autoruf und der 6x6 endlich einmal ein modernes Vermittlungssystem.

Nachdem sich jetzt noch dazu myTaxi via FreeNow überall aus dem Markt geschossen hat kann sich der Hansa zurücklehnen und positiv in die Zukunft sehen...
Benutzeravatar
foxit
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 05.06.2011
Wohnort: DACH

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon eichi » 19.07.2019, 18:50

Zum Zurücklehnen besteht für den Hansa-VS
keinerlei Anlass! Das Vermittlungssystem muss
dringend eine Frischzellenkur bekommen. Der
Werbeauftritt ist ebenfalls "von Vorgestern"
(Digga und Schiebepuzzle)!
Und, am Wichtigsten, viele der Genossen sind noch
lange nicht in der digitalen Welt angekommen und
verhalten sich auf den Versammlungen/Abstimmungen
entsprechend wenig zukunftsorientiert.
Kann man denen ihre Ahnungslosigkeit vorwerfen?
Wenn sie es halt nicht besser wissen?

Leider schade, dass durch Ahnungslosigkeit in diesen Zeiten
unnötig Zeit mit falschen Entscheidungen verplempert wird.
Und ebenso der Vorstand nicht in der Lage ist, zukunfts-
gerichtetes Vorgehen den Genossen aufzuzeigen, zu überzeugen
und die nötigen Mehrheiten hierfür zu beschaffen.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3813
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon det » 19.07.2019, 18:59

foxit hat geschrieben:Finde ich nicht schlecht...
Dann gibt es für den Autoruf und der 6x6 endlich einmal ein modernes Vermittlungssystem.

Nachdem sich jetzt noch dazu myTaxi via FreeNow überall aus dem Markt geschossen hat kann sich der Hansa zurücklehnen und positiv in die Zukunft sehen...


Für die Kollegen vom Autoruf/6x6 hat sich nichts geändert. Immer noch die inkompetente Zentrale am Grindelhof mit antiquarischem Vermittlungssystem. Als einziger Kaufgrund wird immer wieder das Verrechnungsgeschäft mit den Krankenkassen genannt. Ohne dieses Geschäft wäre der AR/6x6 längst pleite. Da immer mehr Kunden zu der APP von Mytaxi/FREENOW überlaufen, gegen die auch die APP von den Hansis nicht anstinken kann, sind die Vermittlungen per Telefon über die Zentralen auf dem absteigenden Ast und ich habe hier das Gefühl, die Hansis greifen hier nach dem letzten Ast, sprich Verrechnungsgeschäft, um das sinkende Schiff noch eine kurze Zeit über Wasser zu halten. Aber Praktiker hat auch noch Max Bahr gekauft, um danach mit Pauken und Trompeten pleite zu gehen. RIP Hansafunk.
det
User
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.03.2018
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon foxit » 19.07.2019, 19:25

det hat geschrieben: ich habe hier das Gefühl, die Hansis greifen hier nach dem letzten Ast, sprich Verrechnungsgeschäft, um das sinkende Schiff noch eine kurze Zeit über Wasser zu halten. Aber Praktiker hat auch noch Max Bahr gekauft, um danach mit Pauken und Trompeten pleite zu gehen. RIP Hansafunk.


Na ja.. so schlecht wirds ihnen nicht gehen, ohne Kohle kannst auch keinen Autoruf bzw. 6x6 übernehmen.....nebenbei läuft die Taxi.eu App auch immer besser..
Man braucht nur auf die aktuellen Bewertungen der FREE NOW App im Playstore gucken.. sieht nicht wirklich nach "überlaufen" zur FREE NOW aus.. eher im Gegenteil....eher zum Überkochen :roll:
Benutzeravatar
foxit
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 05.06.2011
Wohnort: DACH

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon det » 19.07.2019, 19:53

foxit hat geschrieben:
det hat geschrieben: ich habe hier das Gefühl, die Hansis greifen hier nach dem letzten Ast, sprich Verrechnungsgeschäft, um das sinkende Schiff noch eine kurze Zeit über Wasser zu halten. Aber Praktiker hat auch noch Max Bahr gekauft, um danach mit Pauken und Trompeten pleite zu gehen. RIP Hansafunk.


Na ja.. so schlecht wirds ihnen nicht gehen, ohne Kohle kannst auch keinen Autoruf bzw. 6x6 übernehmen.....nebenbei läuft die Taxi.eu App auch immer besser..
Man braucht nur auf die aktuellen Bewertungen der FREE NOW App im Playstore gucken.. sieht nicht wirklich nach "überlaufen" zur FREE NOW aus.. eher im Gegenteil....eher zum Überkochen :roll:


Wenn man den Insider Infos glauben kann, dann geht's dem Hansafunk nicht so toll. Und für den Kauf ist ja auch keine Kohle geflossen. Ich sag nur Schuldverschreibung.

Dass die Taxi.eu APP besser läuft, kann ich nicht feststellen. Dafür ist sie in der Kundschaft kaum bekannt und wenn sie dann doch mal benutzt wird, storniert der Kollege den Termin auch mal kurzfristig. Es sind also keine verlässlichen Bestellungen über diese APP möglich.

Wo ich Dir aber unwidersprochen recht gebe, ist die Notwendigkeit, eine Alternative zur FREENOW APP zu entwickeln, die dann allen Kollegen zur Verfügung steht, da sich FREENOW mit seinem Mietwagengeschäft immer mehr zu einem Abklatsch von UBER entwickelt. Diese Entwicklung muss gestoppt werden. Aber ob das Taxigewerbe mal an einem Strang zieht und sein Konkurrenzgehabe überwindet, wage ich zu bezweifeln. Nur wird die Zukunft nur durch eine einheitliche und verlässliche APP für alle Kollegen zu gestalten sein. Aber mit Verbänden, die in einer Totenstarre verharren, erscheint mir, diese Aufgabe zu erfüllen, als reine Utopie. Schade um das Gewerbe.
Zuletzt geändert von det am 19.07.2019, 19:56, insgesamt 2-mal geändert.
det
User
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.03.2018
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon LRKN » 19.07.2019, 19:59

foxit hat geschrieben:Finde ich nicht schlecht...
Dann gibt es für den Autoruf und der 6x6 endlich einmal ein modernes Vermittlungssystem.


Der Witz war gut. Das ist ungefähr so, als wenn man Heute ein Wechsel von Win95 auf Win98 als ein Upgrade auf ein "modernes OS" bezeichnen würde.

Für die 2 Millionen hätte man wirklich ein modernes Vermittlungssystem umsetzen können. Inklusive eigene App und weniger Personalkosten.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 788
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon det » 19.07.2019, 20:09

LRKN hat geschrieben:
foxit hat geschrieben:Finde ich nicht schlecht...
Dann gibt es für den Autoruf und der 6x6 endlich einmal ein modernes Vermittlungssystem.


Der Witz war gut. Das ist ungefähr so, als wenn man Heute ein Wechsel von Win95 auf Win98 als ein Upgrade auf ein "modernes OS" bezeichnen würde.

Für die 2 Millionen hätte man wirklich ein modernes Vermittlungssystem umsetzen können. Inklusive eigene App und weniger Personalkosten.


Aber Kohle zu verbrennen, ist doch heute sehr angesagt.
det
User
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.03.2018
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon eichi » 19.07.2019, 20:19

Aber Kohle zu verbrennen, ist doch heute sehr angesagt.

Kleine Korrektur: fremde Kohle...
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3813
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon det » 19.07.2019, 20:26

eichi hat geschrieben:
Aber Kohle zu verbrennen, ist doch heute sehr angesagt.

Kleine Korrektur: fremde Kohle...


Na ja, der Staat verbrennt unsere Kohle und ist aber der Meinung, es wäre seine.
Zuletzt geändert von det am 19.07.2019, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
det
User
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.03.2018
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon foxit » 19.07.2019, 22:11

LRKN hat geschrieben:Der Witz war gut. Das ist ungefähr so, als wenn man Heute ein Wechsel von Win95 auf Win98 als ein Upgrade auf ein "modernes OS" bezeichnen würde.

Für die 2 Millionen hätte man wirklich ein modernes Vermittlungssystem umsetzen können. Inklusive eigene App und weniger Personalkosten.


Ich rede nicht von den 6 - 7 Jahre alten Dingern die noch hauptsächlich im Einsatz sind weil sie halt noch gut funktionieren.. soll immer alles (auch wenn es noch gut funktioniert und für den Einsatz vollkommen ausreicht) entsorgt werden?
Die neuen Hansa Systeme sind übrigens aktuelle 2018/2019 Samsung Tablets oder Smarthones mit MIL Standard und dem derzeit modernsten BT - Zahlungsterminal
Benutzeravatar
foxit
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 05.06.2011
Wohnort: DACH

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon C.L. » 20.07.2019, 00:57

Abend,
die Übernahme dieser Old shool Zentrale zeugt doch einmal mehr vom Denken der Ewig Gestrigen. Machen wir uns doch nichs vor, die Vermittlung per Telefon befindet sich im freien Fall und die Zukunft wird eine Rabattschlacht zwischen Freenow und Uber sein.

Mal eine kurze Bestandsaufnahme :
Beim Hansafunk sind VS, AR und viele Genossen um die 60 Jahre alt. Die wollen doch alle mit möglichst wenig Aufwand noch ein paar Jahre bis zur Rente Geld verdienen. Nach mir die Sintflut.
Schon der Kauf von DT war wirtschaftlich überhaupt nicht zu rechtfertigen und konnte nur erfolgen, weil der VS einen Vertrauensvorschuss geniesst. Warum das so ist ergründet sich einem Außenstehenden wie mir in keinster Weise. Wenn der Mitbewerb dem einstigen Marktführer 30% Fahrten abnimmt müssten eigentlich Kopf rollen. Ich kenne diverse Kollegen, die bei DT fahren. Der Tourenoutput ist nicht einmal 50€ wert, ein Kollege wird diesen Krempel umgehend wieder rauswerfen.

Wie die Kollegen ticken, haben in Hamburg die vielen frisch mit "free now" beklebten Taxen gezeigt. Entweder zu dumm, um eigene Gedanken zu entwickeln, oder wegen zu hoher Kosten Sklaven im eigenen Benz.
Mytaxi = Freenow will mittelfristig alle Kunden in den günstigeren Mitwagen zerren!!! Da bewerbe ich doch nicht dieses Geschäftsmodell. Allenfalls partizipiere ich am Tourenoputput, weil es noch bequem ist.

Perspektivisch werden wir unser Geschäft mit 500 Moias, 700 Freenow Mietwagen und 300 Uber Mietwagen teilen müssen. Warum wohl unkt die BWVI von einer Halbierung der Taxizahl in Hamburg?

Was hier in Hamburg zur Zeit passiert spottet wirklich jeder Beschreibung. Dornröschenschlaf und Denken anderen überlassen wird zu einem ganz bösen Erwachen führen.

Grüße C.L.
same shit - different day
Benutzeravatar
C.L.
Vielschreiber
 
Beiträge: 793
Registriert: 30.03.2005
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon pauline » 20.07.2019, 12:31

Ja was denn nun ?

Den "Telefonkrempel" rauswerfen und Mietwagen fördern ?
Selber Mietwagen auf Sklavenbasis fahren ?
Verbittert in die Landschaft schauen und von vergangenen Zeiten träumen ?

Es ist richtig, dass sich diverse neue DT-Kollegen vom Hansa/DT-"Krempel" belästigt fühlen, weil sie gerne ihren Prio-Status bei FreeNow erhalten wollen. Die Weitergabe-Quoten bei diesem "Krempel" sind entsprechend groß. Deshalb ist es überhaupt nicht schade, wenn diese Leute sich von alleine davonmachen. Dann muss man sie nicht rauswerfen.

Und immer wieder dieses dumme Gerede vom Untergang des Telefongeschäfts. Warum soll denn jemand, der eine Taxe für jemand anders bestellt ( Sprechstundenhelferin, Hotel-Desk-Personal, Sekretärinnen, Krankenhausstationen usw.) an einem Smartphone herumfummeln ? Wo liegt da der Vorteil ?
Taxibooker, Internetbestellung, Telefondurchwahl, E-Mail-Bestellung, persönliches Gespräch mit der Zentrale, Auskünfte, Rückfragen - alles altmodischer, unpraktischer Quatsch ?

Entscheidend ist und bleibt der Grad der Zuverlässigkeit, mit der das Taxi kommt, nicht die Art der Bestellung. Das ist die Herausforderung für alle Marktteilnehmer.

Und natürlich der Preis der Dienstleistung. Hier liegt die Bedrohung des Taxengeschäfts durch klares Dumping.

Und nun erhöht der HVV auch noch die Preise, um mehr Leuten das bequeme Fahren mit Moia, Uber und Co schmackhaft zu machen.

Und noch was : Hansa hatte nicht 30 % Tourenverluste innerhalb der letzten paar Jahre, sondern etwa 10 % . Nur so zur Klarstellung.
pauline
Vielschreiber
 
Beiträge: 860
Registriert: 13.12.2009
Wohnort: Winsen/Luhe

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon foxit » 21.07.2019, 09:08

Ich kann pauline zu 100% zustimmen. Entscheidend ist es, dass es eine Vielzahl von Bestellmöglichkeiten gibt und ein Taxi zuverlässig und schnell beim Kunden ist.
Nur damit kann ich auch entsprechende Preise vertreten und werde auch in Zukunft ein Geschäft machen.

@C.L. wer ist OLD SHIOOL? .. Zentralen? .. wenn es bei dir HIPP ist, nichts zu können, immer zu nörgeln, andere schlecht zu machen.. o.k. , dann kannst ruhig HIPP sein .. aber überlege einmal:

1. myTaxi (FREE NOW) keine Kassenfahrten, keine funktionierende Vorbestellungen, keine Behindertenfahren, Schulfahrten, mittlerweile geht Verfügbarkeit massiv zuück.
keine Kundenkarten, keine Telefonbestellung, keine Bezahlung per NFC, Apple Pay, Bar etc..Registrierungszwang..
2. UBER gehts nicth anders, nur dass UBER zusätzlich die Fahrer mit 30% Anteil ausnimmt und Steuern in D hinterzieht und damit das Sozialsystem zusätzlich belastet..
3. MOIA ... unfinanzierbar .. alles muss bereitgestellt und vorfinanziert werden: Fahrzeuge (sauteuer), dann die Fahrer und Newbies in der Entwicklung was zusätzlich kostet ..wer bitte möchte zu einem virtuellen Halteplatz laufen und sich dann zu diesen Preisen in einen Kleinbus zwängen? Außerdem ... eine Bestellmöglichkeit nur über Smartphone schließt viele aus..

... daher: Zentralen wie z.B. Hansa bedienen ALLE. Von der Omi mit dem Festnetzanschluss bis zum Hipster der mit Apply Pay bezahlen möchte. Fahrzeuge sind schnell verfügbar (in Zukunft noch schneller da 2 Zentralen dazukommen)
auf Vorbestellungen ist verlasst.. und an älteren Geschäftsführern und erfahrenen Fahrern ist nichts auszusetzen..oder glaubst du, dass jüngere mit nem Navi schneller am Ziel sind?

daher.. Zentralen sind nicht OLD SHOOL.. sie sind die NEW CLASS :!:
Zuletzt geändert von foxit am 21.07.2019, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
foxit
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 05.06.2011
Wohnort: DACH

Halteplatz ! statt Raumvermittlung

Beitragvon sivas » 21.07.2019, 10:29

... bieten nur die Zentralen. DAS sollte bei Vergleichen der Vermittlungssysteme unbedingt erwähnt werden.

Neben der nur dadurch möglichen Gerechtigkeit der Fahrtzuteilung, bilden sich an den Orten des Fahrgastaufkommens auch keine verkehrsbehindernde Trauben. Der Halteplatz ist in das vorhandene Verkehrssystem eingebunden. Bei geschickter Lage desselben, sind wir überall schnell vor Ort.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2255
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon pauline » 21.07.2019, 12:28

Bei taxi.eu regt sich etwas.
Aus technischen Gründen (und maktstrategischen sowieso) ist es gar nicht geplant, 211er-Kollegen bei App-Bestellungen zu priorisieren. Hier sind jetzt schon alle Kollegen eingereiht - wer am dichtesten dran ist bekommt die Tour. Wer die Berichte gründlich gelesen hat, wird festgestellt haben, dass aus Exklusiv-Partnern Premium-Partner werden sollen. Das heißt, sie können Vertreter in den Aufsichtsrat entsenden und zahlen günstigere Vermittlungsgebühren, von irgendeinem Vorrang bei der Vermittlung ist nicht die Rede.
Dass dies vielen Genossen nicht gefällt, sollte klar sein. Die Weitsichtigen unter ihnen sehen aber auch keinen anderen Weg, den Konzernen Paroli zu bieten.

Hansa versucht seit Jahren notorische Touren-Weitergeber zu disziplinieren - mit mäßigem Erfolg. Das zeigt, wie gut es dem Taxengewerbe noch geht. Aber muss es erst zu einer Hungersnot kommen, bevor der Kutscher das isst, was auf den Tisch kommt ?
pauline
Vielschreiber
 
Beiträge: 860
Registriert: 13.12.2009
Wohnort: Winsen/Luhe

Halteplätze werden überflüssig ?

Beitragvon sivas » 21.07.2019, 13:21

pauline hat geschrieben:wer am dichtesten dran ist bekommt die Tour.


Das ist doch gerade der Vorteil des Systems:Taxi: Die gezielte Bereithaltung in der Fläche !
Hat die Entfernung zum Kunden erste Priorität, wird kein Halteplatz mehr angefahren sondern es wird (sinnlos) rumgekurvt, möglichst in der Nähe der zu erwartenden Kunden.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2255
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon Pirat » 21.07.2019, 18:59

Jetzt noch eine Kooperation mit der Hamburg Tafel und Moia, Uber u. co werfen das Handtuch.
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 2013
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon Gabba Gabba Hey » 21.07.2019, 19:47

Warum hatte sich eigentlich mytaxi an den Protestaktionen nicht beteiligt? My Taxi wird Teil von Free Now und künftig auch Mietwagen vermitteln. Dazu braucht es genau Scheuers Eckpunkte ,also genau die Veränderungen, gegen das Taxengewerbe am 10. April demonstriert hat!!!! Und jetzt fahren ein Teil dieser Kollegen für dieses "neue Unternehmen " durch Hamburg und andere Städte !! Dieser Umstand ist schon wirklich schwer zu verstehen und zeigt wie zerrissen das Gewerbe ist. Leichtes Spiel für Global Player wie Mercedes und UBER.

Den Taximarkt zu stärken und sich bei Taxi.EU anzumelden, kommt natürlich für viele überhaupt nicht in Frage, weil der Hansafunk das " BÖSE"
in Person " ist. Da lässt man sich lieber von Mercedes und UBER vom Taxiunternehmen zum Mietwagendepp machen.
Die Sache ging daneben, die Kutscher habens nicht kapiert :(
Gabba Gabba Hey
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Hansa übernimmt Autoruf/6x6

Beitragvon E. G. Engel » 21.07.2019, 20:06

@ Pirat

Gefällt mir. 1+
E. G. Engel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1749
Registriert: 06.09.2004
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Hamburger Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste