Seite 1 von 3

[UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 15.07.2019, 11:42
von Mamil
UBER ist da.

Heute morgen habe ich drei Toyota Avensis bei der GTÜ-Prüfstelle Hamburger Straße gesehen.

Alle mit UBER Aufkleber und Kennzeichen HH-UQ****





Mod: Kosmetik

Verfasst: 15.07.2019, 12:35
von sivas
War'n das Taxen oder Mietwagen ?

Re:

Verfasst: 15.07.2019, 12:56
von Taxi Georg
sivas hat geschrieben:War'n das Taxen oder Mietwagen ?
Spielt das eine Rolle?

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 15.07.2019, 13:39
von sivas
Eigentlich schon.
Hab meinem Kollegen vorgeschlagen, dass er auf seinem Taxi die Uber-Kennzeichnung anbringen lässt.
Nicht, um damit zu zeigen, dass er für Uber fährt (das tut er eh nicht), sondern um den FreeNow-Kollegen zu zeigen ... dass sie nichts anderes tun.
Er will es aber nicht.

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 15.07.2019, 13:46
von Taxi Georg
sivas hat geschrieben:Hab meinem Kollegen vorgeschlagen, dass er auf seinem Taxi die Uber-Kennzeichnung anbringen lässt.
Nicht, um damit zu zeigen, dass er für Uber fährt (das tut er eh nicht), sondern um den FreeNow-Kollegen zu zeigen ... dass sie nichts anderes tun.
Sei mir nicht böse aber ich habe noch so einen Schwachsinn gelesen!

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 15.07.2019, 13:53
von Mamil
Es waren Mietwagen.

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 15.07.2019, 16:40
von Mamil
Kleine Verschwörungstheorie

Pressetermin vor der Handelskammer heute um 15:00 mit einem vollelektrischen Nissan Leaf. Aufschrift:"elektrisch und energieeffizient durch die Stadt mit UBER."
Vor zwei Tagen in der Presse:"FDP kritisiert...nur ein Elektro-Taxi in Hamburg."

Lutz Helmig ist Großspender der FDP
https://www.fdp.de/content/dr-lutz-helmig

Gleichzeitig Eigentümer der Ceterum Holding. Die wiederum hat die Mehrheit bei Ennoo Safe Driver, dem Mietwagenunternehmen, das die UBER-Flotte in Hamburg stellt.

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 15.07.2019, 19:09
von Taxi Georg
Mamil hat geschrieben:Vor zwei Tagen in der Presse:"FDP kritisiert...nur ein Elektro-Taxi in Hamburg."
Ja ja, im Kritisieren sind sie alle Klasse! Im Handeln leider nicht!

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 16.07.2019, 18:03
von LRKN
Uber startet morgen in HH mit UberTaxi, UberX (Mietwagen) und UberGreen (Elektro Mietwagen)

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 03:19
von snoopy

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 07:25
von Mamil
Und da haben wir die Lösung für die Misere mit den E-Taxen.

https://www.abendblatt.de/wirtschaft/ar ... hlung.html

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 07:49
von John_Wick
Na dann darf man ja gespannt sein wie die Hamburger Behörde reagieren wird. Hier in Berlin tun sie genau nichts!
Durch die neue Aussenflächen-Werbung sind sie auch für Laien gut erkennbar.Halten sich direkt vor den Clubs und Hotspots,einzeln auch mit Neon-Schriftzug in der Fronzscheibe, bereit und können angesprochen und abgewunken werden.
Sieht für mich so aus, als wäre die App-Auftragsvermittelung allenfalls Beiwerk! :mrgreen:
Hier in Berlin gibts für Mietwagen-Taxis keine Regeln mehr.

Verfasst: 17.07.2019, 08:05
von sivas
plötzlich konnte ich den A+ Artikel ohne Bezahlschranke lesen: Uber: Heute startet der neue Rivale für Hamburgs Taxis

hab mit google gesucht: https://www.google.com/search?client=fi ... 4&bih=1096 und den Link aufgerufen.
_____

grad 'ne eMail von Uber bekommem, mit folgendem Link: Wohin soll’s gehen? – Uber in Hamburg

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 10:50
von John_Wick
https://www.taxi-times.com/eine-fiktive ... ree-now-an
Taxenverkehr betreibende Mietwagen bald mit Doppel-App Vermittlung.(plus Hotspot Einsteiger und Abwinker). :!:

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 12:58
von E. G. Engel
Uber und CS, der Trick mit den e-Autos.

Mit Hilfe der e-Autos lässt sich elegant die Rückkehrpglicht umgehen. Was für die Taxen der Taxenposten werden für die e-Autos von Uber und CS die Plätze an den Ladesäulen sein um sich räumlich zu verteilen und in unmittelbarer Kundennähe verfügbar zu sein. Damit lässt sich elegant die Rückkehrpflicht gehen.

Schöne neue Welt.

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 14:00
von John_Wick
Die Rückkehrpflicht ist bei uns in B schon lage Zeit obsolet, dazu brauchs keine E-Fahrzeuge. Wird und Kann nicht kontolliert werden.
Da kannst so viel Dokomentieren wie du willst, es wird ohne Wirkung bleiben.
Moia,UberX,Freenow,UberTaxi ....................... Hamburg könnte tatsächlich noch vor Berlin fallen :shock: (hätte ich nicht gedacht).

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 14:18
von E. G. Engel
Wenn Hamburg wie angekündigt den Einbau eines "Fiskal"-Wegstreckenzählers fordert dann dürften UberX und freenow-Mietwagen eine Randerscheinung bleiben. Denn über eines sollte doch Klarheit bestehen, 19% USt und auch noch billiger geht nur mit Steuer- und Sozialbetrug oder jede Tour wird 30% plus x bezuschusst.

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 14:59
von John_Wick
Noch vor 1-2 Jahren dachte ich ähnlich : Welcher Unternehmer lässt sich schon 30% vom Umsatz abnehmen, denn von 100€ Kasse blieben nach Abzug von Umsatzsteuer/Vermittlungsgebühr nur 54€ Netto übrig :arrow: glaube mir , sehr viele und täglich werden es mehr.
Fiskalwegstreckenzähler halte ich bei Hotspot/Club Einsteiger für Wirkungslos.
Da kommt ein Tsunami auf euch zu. :?

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 15:07
von E. G. Engel
Glaube Du mir. Hamburg ist eine andere Baustelle. Außerdem gilt es Moia zu schützen. Weniger uns.

Re: [UBER] Offensive Hamburg

Verfasst: 17.07.2019, 15:09
von Poorboy
Ohne Tarifpflicht wird der Taxameter nicht gestartet, liefert also keine Daten.

Poorboy