ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Verlagerung der Postengespäche in das Internet.

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon alsterblick » 23.01.2019, 03:01

Offenbar ist clevershuttle in Richtung Vorbestellung übergegangen (nur in HH ? ), um „real effektiver matchen“ zu können. Bei einer „Bestellanfrage“ wird 1 Std Wartezeit „vorgeschickt“. Wird dann auch real bestellt, versucht die „Maschine“ im Hintergrund weitere Besteller zu kombinieren, ohne dass sich ein clevershuttle überhaupt in Bewegung setzt zum Erstbesteller (screenview). Einige clevershuttle bewegen sich selbst ganz in der Nähe (HH-Nord) dann z.B. 20 Min nicht vom Fleck (screenview könnte allerdings auch fake sein, kennt man ja von UBER).
Real ist nun jedoch, dass sich die Leute selbst in geschäftigen Gebieten „immer“ erstmal auf Warten einzustellen haben. Das Resultat ist, dass offenbar nur noch gesammelt gefahren wird. Dies haben mir jüngst Fahrgäste erzählt und habe es auch mal selbst ausprobiert.

PS
Komischerweise hatte ich ausgerechnet die letzten 2 Wochen mehrere erfolgreiche adhoc Mytaxi-match-Fahrten ideal mit recht wenig Umweg, also auch noch sehr optimal zur Begeisterung der FG. Die virtuelle Fahrpreisberechnung war auch perfekt (war ja auch schon mal weniger gut/nachvollziehbar). Dass aber auch mytaxi in Richtung Vorbestellung (5,7,10 min) phasenweise testet, schrieb ich ja bereits anderswo, irgendwo hier im Forum mal (ebenso wie UBER in USA das geteilte Fahren als VB testet).
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3629
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon sivas » 23.01.2019, 09:02

Vorbestellen heisst: Du hast ein Zeitfenster von bis zu 1 Std, innerhalb dessen Du mit dem Abgeholtwerden rechnen kannst.

So ist die Wahrscheinlichkeit für das Zustandekommen von geteilten Fahrten natürlich viel größer, der Comfort ist allerdings hin, da Du schlimmstenfalls bis zu 1 Std warten musst, in Idealfall steht das Fzg bereits vor der Tür.

Die Krankenkassen haben das doch auch schon mal versucht. Die Patienten mussten sich 1 Std vor dem (Dialyse-)Termin bereits bereithalten, dann ging es über weitere Abholadressen zum Ziel. Genauso auch bei der späteren Heimfahrt. Bei den Kunden kam das gar nicht gut an. Jetzt fahren sie wieder einzeln, ohne für den Comfort etwas draufzahlen zu müssen.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2076
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon alsterblick » 23.01.2019, 15:17

Zu 60% vom Taxipreis zu fahren (clevershuttle) wird sich selbst bei einem Sitzladefaktor von rd 2,0 (quasi max) niemals jemals rechnen und schon gar nicht mit dem teuren „Mirai“. Selbst wenn zu 50% Paare (2Pers) als Zusteiger buchen, bringt es fast nix an Mehreinnahmen (2 Pers fahren nämlich nahezu zum Preis von 1er Pers, um deutlich unter Taxipreis zu bleiben).

Selbst mit 50 Mirai (HH) bekommt clevershuttle keine viel bessere + schnellere Bedienfähigkeit hin, weil ja immer einigermaßen passend zur Strecke weitere Besteller real dazubuchen müssten. Dann die unendlich vielen Leerkilometer und die clevershuttle-Verweilzeit (bis eine neue Matchtour wieder fertig ist) um abholen zu können.
Ohne Zuschüsse (Subventionen) klappt das nicht. Moia fährt (wenn überhaupt jemals) wieder eine andere Schiene (virtuelle Haltestellen) und könnte schlecht mit clevershuttle dispatchen.

Taxi würde hingegen nur ca 5-15 Min Zeitvorlauf benötigen, bis eine Matchtour fertig wäre (vielleicht nicht immer und überall, aber häufig). Wenn der Hansa nun auch noch mytaxi bedient, kann es jedoch noch schneller gehen und mytaxi wäre der effektivste matcher in Einem (ohne einen dispatcher zu benötigen). Sollte Moia starten, werden alle anderen wieder verlieren.
Was für eine perfekte Disruption zur „marktgebeteten Neuerung/ Innovation“.

PS
Erinern wir uns noch an Phaetontaxi in HH ?
Deren Luxus-Taxis waren nur etwas teurer als E-Kl und hatten zum Schluß zwischen 30 oder 50 Wagen laufen.
Die vielen unbezahlten Leerkilometer und etwas höheren Betriebskosten haben Phaetontaxi am Markt schnell wieder sterben lassen, weil Phaetontaxi vorrangig seine eigenen Auftragseingänge bedienen wollte (mytaxi hatten die aber auch an Bord, jedoch ohne Bestelloption).
Zuletzt geändert von alsterblick am 23.01.2019, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3629
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon Poorboy » 23.01.2019, 21:11

Phàetln hat die Behörde gestoppt!

Poorboy
Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4821
Registriert: 21.01.2005

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon Marvin » 23.01.2019, 23:54

Poorboy hat geschrieben:Phàetln hat die Behörde gestoppt!

Poorboy

Hab ich anders in Erinnerung. Warum haben die ihre Konzession verloren.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 335
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon Poorboy » 24.01.2019, 00:56

Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4821
Registriert: 21.01.2005

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon IK » 25.01.2019, 10:26

alsterblick hat geschrieben:Offenbar ist clevershuttle in Richtung Vorbestellung übergegangen (nur in HH ? ), um „real effektiver matchen“ zu können. Bei einer „Bestellanfrage“ wird 1 Std Wartezeit „vorgeschickt“. Wird dann auch real bestellt, versucht die „Maschine“ im Hintergrund weitere Besteller zu kombinieren, ohne dass sich ein clevershuttle überhaupt in Bewegung setzt zum Erstbesteller (screenview). Einige clevershuttle bewegen sich selbst ganz in der Nähe (HH-Nord) dann z.B. 20 Min nicht vom Fleck (screenview könnte allerdings auch fake sein, kennt man ja von UBER).
Real ist nun jedoch, dass sich die Leute selbst in geschäftigen Gebieten „immer“ erstmal auf Warten einzustellen haben. Das Resultat ist, dass offenbar nur noch gesammelt gefahren wird. Dies haben mir jüngst Fahrgäste erzählt und habe es auch mal selbst ausprobiert.


Wo hast du diese Info her?
Ist das offiziell?
Benutzeravatar
IK
Vielschreiber
 
Beiträge: 3496
Registriert: 30.10.2009
Wohnort: Hamburg

Re: ENTWURF Stellungnahme CleverShuttle

Beitragvon alsterblick » 25.01.2019, 12:32

Es sind nur deckungsgleiche Einzelaufnahmen der letzten Wochen von meinen mytaxi-match-FG (Einzelpersonenbesteller) glaubwürdig erzählt worden und eine persönliche Testerfahrung (1 Std Wartezeit wurde ebenso vorgeschickt).
Ich werde es spaßeshalber mal zu zweit ausprobieren und sehen, ob weiterhin die 1 Std Wartezeit vorgeschickt wird, dann mitfahren und sehen was Sache ist. Es könnte ja sein, dass bei 2Pers/Bestellung (ca 75% ? vom Taxipreis) sofort auch ohne Zubucher bedient/ausgeführt wird .
Es wäre dann ein Indiz, Taxi die FG weiterhin „hoch defizitär“ abzujagen.
PS
Gefühlt sind in HH jetzt viel mehr Mirai unterwegs (glaube, weiterhin nur 1 eGolf "DD" ist auch dabei).
Zuletzt geändert von alsterblick am 25.01.2019, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3629
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Hamburger Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast