Seite 12 von 12

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 30.06.2018, 07:43
von Jim Bo
In der evangelischen Kirche in Berlin geht bald nicht mehr der Klingelbeutel herum, sondern das Kartenlesegerät :mrgreen:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gott ... 53100.html

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 12.07.2018, 19:42
von Wattwurm

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 17.07.2018, 00:13
von Jim Bo
BER - Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg

Es gibt gute Neuigkeiten. Experten zufolge sollen Kinder, die im Jahr 2017 oder in diesem Jahr geboren wurden, die Eröffnung des Flughafen noch miterleben können. Bei den Jahrgängen davor ist dies nur zu 2 Prozent der Fall.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

https://www.eine-zeitung.net/2018/05/08 ... iterleben/

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 17.07.2018, 00:44
von sivas
Bevor der neue BER eröffnet wird, muss erst mal der alte abgerissen werden.

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 24.07.2018, 10:40
von Jim Bo

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 27.07.2018, 14:47
von Jim Bo

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 30.07.2018, 08:28
von BerlinerJung
N‘guten.
Habe letztens nen Kollegen gefahren.Kamen,trotz Kurzstrecken
Tarif ins Gespräch.Netter Typ.Am Ziel angekommen,fragt er
mich was er zahlen muß. Und ich :shock: ....Kollege,du bist
doch selbst Taxifahrer? „Bin ich,nur fahr ich keine Kurzstrecken“!

Wußte nicht ob ich weinen oder lachen sollte.

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 01.08.2018, 00:04
von Jim Bo
Ich empfehle jeden mal hin und wieder bei eBay - Kleinanzeigen zu stöbern. Ist echt lustig

Hallo ich Mannlich mitte 30 suche eine nette Dame zum Begleiten in die Filmpremiere von M:I Fallout. Du soltest in der Altersklasse 18-35 jahren sein bitte nicht Jünger. Ich Freue mich auf Nette Mails.
Ps :Der Film kommt morgen um 20uhr in Neukolln Gruppius Passacen.
:mrgreen:

Oder dieser hier:

Ich würde mich freuen Ersatzeltern auf freiwilliger Basis zu finden, mit denen man sich ein freundschaftliches Verhältnis aufbauen kann. Mir geht es nicht um Gels sonder einfach nur um ein herzliches miteinander. Ich eine 43 jährige Frau mit transidenter Vergangenheit habe ein holpriges Leben hinter mir. Ich würde mich sehr freuen wen sich da jemand findet. Bitte keine sexuellen Antworten oder derartiges darauf werde ich nicht antworten
:mrgreen: :mrgreen: Mit 43 auf der Suche nach Ersatzeltern hahahahaha

Auch gut:
Alte Waschbecken, Teller und Tassen für Polterabend zu verschenken
Jetzt bin ich aber enttäuscht. Eine Kloschüssel hätte doch echt noch mit dabei sein können. Aber Omas Ming Vasen tun es bestimmt auch … :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 03.08.2018, 10:10
von Löwenzahn
Sascha1979 hat geschrieben:Titan100
Ich nehme alles zurück.
Ich wusste nicht dass wir im Geiste eigentlich Brüder sind.

Lass uns der taxi Branche mal
Zeigen was richtig und was falsch ist.


Ja macht das mal, damit wir alle was zum Lachen haben.

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 03.08.2018, 10:24
von BerlinerJung
Löwenzahn hat geschrieben:
Sascha1979 hat geschrieben:Titan100
Ich nehme alles zurück.
Ich wusste nicht dass wir im Geiste eigentlich Brüder sind.

Lass uns der taxi Branche mal
Zeigen was richtig und was falsch ist.


Ja macht das mal, damit wir alle was zum Lachen haben.



:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 03.08.2018, 11:19
von Löwenzahn
titanocen100 hat geschrieben:"Wie lautet das Paradoxon im PBefG ?"


Wie das Paradoxon im PBefG heißt, weiß ich nicht. Aber dafür ist es umso mehr paradox, dass sich ein Taxifahrer, der meint die Kunden erziehen zu müssen, sich mit einem Kunden, der meint alle Taxifahrer erziehen zu müssen,zusammenschließt und gemeinsam einer über Jahrzehnte bestehenden Taxibranche erklären wollen, was richtig und was falsch ist.

Re: Lach mal wieder

BeitragVerfasst: 13.09.2018, 00:45
von Jim Bo
Mein Fahrgast erzählt von seiner letzten Fahrt mit dem Sonderfahrdienst von Spandau nach Wittenau. Normalerweise fährt man über Haselhorst und Bernauer Straße Richtung Tegel. Der Fahrer dagegen nimmt die Fähre, die zwischen Hakenfelde und Tegelort pendelt, mit der Begründung Zeit zu sparen. Die Fahrt dauerte natürlich wesentlich länger. Insgeheim lachen musste ich, weil ich zu gerne die Gesichter von den Leuten in der Zentrale gesehen hätte, wenn die auf ihre Monitore gucken und via GPS Daten sehen, wie ein SFD Fahrzeug über den Tegeler See schippert. Eventuell noch mit der Hand auf den Monitor klopfen, ob das System noch richtig funktioniert und mit dem Gedanken verbunden: "Was macht der da?" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

UNGLAUBLICH: Erfolgreicher Fahrer wird entlassen !

BeitragVerfasst: 26.09.2018, 17:09
von sivas
Weil er zuviel Umsatz machte, wurde auf Fritzens Mitarbeit verzichtet. (Zum Verständnis: Fritzens Chef ist alleinfahrender Einzel-Taxiunternehmer, er nutzt sein Auto auch privat.)
"Du machst mir alle Umsatzzahlen kaputt !" war des Chef's Vorwurf. "Soviel Kilometer kann ich privat doch gar nicht fahren, dass die Verhältnisse wieder stimmen !"

Ich sprach gestern mit dem Chef. "Jetzt muss ich erst mal selbst eine Pause einlegen" sagte er, "das fällt doch auf, wenn ich plötzlich so hohe Umsätze habe. Die fragen mich doch: "warum waren die sonst so niedrig ?""

Ich erwiderte: "schick den Fahrer mal in meine Taxi-Schule, danach kannst Du ihn wieder einstellen ... "

Tja, mancherorts ist die Welt halt noch in Ordnung.