Mobile Kartenzahlung

Werben Sie als Gewerbebetrieb kostenlos für ihre Produkte und Dienstleistungen.
Antworten
Magda von POS4ME
Ich bin neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2018, 16:31
Wohnort: Berlin

Mobile Kartenzahlung

Beitrag von Magda von POS4ME » 14.09.2018, 09:52

Kartenzahlung ★ OHNE ABONNEMENT★ OHNE MONATLICHE GEBÜHREN ★ KEINE LAUFZEITVERTRÄGE

Mehr als nur Kartenleser - mit dem Kauf eines Zahlungsterminals erhalten sie dazu:
1 kostenloses und gebührenfreies Bankkonto (eröffnet in 10 Minuten, keine Kontoführungsgebühren, durch interne Vernetzung vom Zahlungsterminal mit dem Bankkonto werden Zahlungen unmittelbar gutgeschrieben, mehrwährungsfähig)
1 kostenlose Business VISA Karte (direkter Zugriff auf das Geld das Bankkontos)
1 kostenlose SIM Karte (so ist man immer unabhängig von WiFi oder Bluetooth Verbindungen in der Lage Zahlungen durchzuführen)

Die Kartenlesegeräte funktionieren zudem komplett autonom, d.h. man benötigt kein Smartphone oder ähnliches Medium um Zahlungen zu verarbeiten.

Mit der myPOS App hat man rund um die Uhr Zugriff auf das Konto, VISA-Karte und das Gerät:
- Geld mit Leichtigkeit verwalten
- jede Aktion ist einfach zu verfolgen
- Benutzerfreundliche Oberfläche

Es besteht die Auswahl zwischen 4 Geräten, mit und ohne Drucker, ab 99€

Hauptvorteile
- 100% mobil (SIM-Karte) und autonom
- Degressive Transaktionsgebühren (0,95% debit / 2,75% kredit)
- Kein Abo, kein Vertrag, keine monatlichen oder jährlichen Gebühren
- Transaktionen werden umgehend gutgeschrieben
- Optimale Sicherheit (EMW zertifizierte Geräte, PCI)

Für Fragen, mehr Informationen oder Interesse stehe ich gern zur Verfügung,
Liebe Grüße - Magda

POS 4 ME GmbH
Mainzer Straße 19
10247 Berlin
+49 30 818 607 02
Whatsapp +49 162 6231466
office@pos4me.de
http://www.pos4me.de
VAT/UID: DE 815768311
Tax Number: 37/476/50297
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 197394 B

PayCo
User
Beiträge: 15
Registriert: 06.08.2007, 16:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von PayCo » 02.10.2018, 18:26

Mit der myPOS Lösung können Kartenzahlungen am Finanzamt vorbei abgewickelt werden - mit myPOS VISA Card in den Urlaub.
myPOS ist sehr international aufgestellt und hat ein perfektes System aufgebaut.

Mit dem myPOS Smart oder myPOS N5 (Android Terminal) bietet PayCo eine komplette Kartenzahlungs- , Dispatch- , Fiskal- und Arbeitszeitlösung dem Taxigewerbe an, die von Konzessionsbehörden, Finanzbehörden und Zoll anerkannt werden. www.e-pos.de
Keine Vertragslaufzeiten!
Kostenlose Pilotierung für 4 Wochen.

Natürlich bietet PayCo auch das myPOS Combo (mit Drucker) oder myPOS MINI (ohne Drucker) für nur Kartenzahlung an. http://pay-co.de/kartenzahlung-taxi

Büro in Hamburg: 040 89 00 59 16
Büro in Berlin : 030 474 88 933
info@pay-co.de

Wir sehen uns auf der Taximesse am 02./03.11.2018 in Köln - Stand B35 ?
Manfred Schröder
Manfred Schröder

Caboose
Ich bin neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 09.07.2020, 14:43
Wohnort: Bruchsal

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von Caboose » 13.07.2020, 14:29

Das ist ehrlich gesagt so ein Thema mit dem ich mich noch nicht groß auseinander gesetzt habe. Wir haben in der Zentrale letztes Jahr einige neue Geräte angeschafft für POS-Zahlung. Ich glaube die von ingenico.
Wie das allerdings genau mit den Gebühren funktioniert ist mir noch schleierhaft :) Soweit ich weiß werden wir da aber immer weiter aufstocken da bei uns inzwischen der Anteil der Bar-Zahler schnell abnimmt. Aktuell ja sowieso.
Finde ich aber auch vollkommen in Ordnung, Bargeld ist komplizierter und vor allem auch betriebswirtschaftlich weniger sinnvoll für uns.

LG

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6958
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 14.07.2020, 14:49

PayCo hat geschrieben:
02.10.2018, 18:26
Mit der myPOS Lösung können Kartenzahlungen am Finanzamt vorbei abgewickelt werden - mit myPOS VISA Card in den Urlaub.
...
Manfred Schröder
Bei dem Satz hat sich der Kaffee in meinem Hals festgesetzt.
Mal abgesehen davon das dies für einen Vertreter einer Firma schon grenzwertig sein könnte, gibt es auch ein seltsames Bild der Taxiunternehmer ab.
Geld am Finanzamt vorbei schleusen und davon erst mal Urlaub machen.
Diese Argumentation gibt kein gutes Bild ab....
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

PayCo
User
Beiträge: 15
Registriert: 06.08.2007, 16:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von PayCo » 14.07.2020, 19:22

Der "Kaffee" hat sich auch im Hals des Berliner LABO´s festgesetzt, als Linne & Krause das Berliner Gutachten 2017 abgegeben hat.
Umsatzkürzungen und Verstöße gegen das Geldwäschegesetz durch Bargeldlose Zahlungen ist Alltag in Berlin - gewesen?

Wir Systemanbieter unterliegen seit 2017 sehr strengen jährlichen GWG Prüfungen insbesondere bei Kontoänderungen unserer Kunden.
BAFIN hat bei Wirecard versagt aber nicht bei kleineren Deutschen Netzbetreibern.

Das BMF hat jetzt erklärt, dass Systeme mit Quittungsdrucker im Taxi dem Kassensicherungsgesetz unterliegen und BSI zertifiziert werden müssen.
Dies gilt nicht für Systeme, wo der Drucker nur für Kartenzahlungen verwendet wird.

Ausländische Mobile Kartenzahlungssysteme können gekauft und in Deutschland betrieben werden.

PayCo ist myPOS Distributor und ist verantwortlich für die Einhaltung der GWG Regelungen.
Manfred Schröder

Mamil
User
Beiträge: 208
Registriert: 15.03.2018, 13:52
Wohnort: hamburg

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von Mamil » 14.07.2020, 20:48

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
14.07.2020, 14:49
PayCo hat geschrieben:
02.10.2018, 18:26
Mit der myPOS Lösung können Kartenzahlungen am Finanzamt vorbei abgewickelt werden - mit myPOS VISA Card in den Urlaub.
...
Manfred Schröder
Bei dem Satz hat sich der Kaffee in meinem Hals festgesetzt.
Handelt es sich vielleicht um ein Missverständnis? Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das
PayCo hat geschrieben:
02.10.2018, 18:26
Mit der myPOS Lösung können Kartenzahlungen am Finanzamt vorbei abgewickelt werden - mit myPOS VISA Card in den Urlaub.
keine Werbung für "payco", sondern Kritik an "pos4me".

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6958
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 15.07.2020, 03:06

O.K. das war dann wohl ein Missverständnis.
Nehme alles zurück und gelobe demnächst besser zu lesen... :wink:
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2441
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von sivas » 15.07.2020, 07:00

PayCo hat geschrieben:
14.07.2020, 19:22
Das BMF hat jetzt erklärt, dass Systeme mit Quittungsdrucker im Taxi dem Kassensicherungsgesetz unterliegen und BSI zertifiziert werden müssen.
Dies gilt nicht für Systeme, wo der Drucker nur für Kartenzahlungen verwendet wird.
Das leuchtet ein.
Schliesslich ist die Datei, welche ich z.B. bei SumUp an den Kunden (oder auch an mich selbst :oops: ) versende, keine Quittung sondern ein Protokoll des unbaren Zahlungsverkehrs.
Braucht der Kunde eine Quittung, kriegt er die per Hand geschrieben, mit dem Vermerk: "Zahlung per Karte".
Zuletzt geändert von sivas am 15.07.2020, 07:03, insgesamt 1-mal geändert.
Täter ...

Mamil
User
Beiträge: 208
Registriert: 15.03.2018, 13:52
Wohnort: hamburg

Re: Mobile Kartenzahlung

Beitrag von Mamil » 15.07.2020, 13:22

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
15.07.2020, 03:06
O.K. das war dann wohl ein Missverständnis.
Nehme alles zurück und gelobe demnächst besser zu lesen... :wink:
Ich habe es auch erst nach mehrmaligem Lesen verstanden. Beim ersten Lesen war ich auch irritiert :wink:

Antworten