Fragen an die Hamburger Taxiarge

Antworten
Schmidt-Taxi

Fragen an die Hamburger Taxiarge

Beitrag von Schmidt-Taxi » 12.03.2013, 22:20

Liebe Taxiarge!

Nachdem wir zuletzt vom Gewerbevertreter Thomas Lohse auf Deiner Demo am 30.10.2012 die Forderung an unseren Bürgermeister Olaf Scholz hörten, (auch) sinngemäß "für auskömmliche Löhne" zu sorgen, bleiben für mich ein paar Fragen offen.
  • 1.) Welche Entgeltart entspricht Deiner Vorstellung. Gemeint ist hier das etablierte prozentuale Umsatzlohnmodell vs anderer bekannter Entlohnungsmodelle (Zeitlohn etc.).

    2.) In Anbetracht der gesellschaftlichen und politischen Diskussion um einen möglichen, kommenden, gesetzlichen/allgemeinen oder Branchen-Mindestlohn, für welchen Betrag würdest Du Dich einsetzen, 8,50 € ? Wie hoch ist also - für Hamburg - ein auskömmlicher Lohn?

    3.) Siehst Du Dich als legitimer und/oder mehrheitlicher Vertreter auch der Arbeitnehmerinteressen der Hamburger lohnabhängigen Fahrerschaft?

    4.) Ist von Dir möglicherweise eine eigene Hamburger Mindestlohninitiative zu erwarten? Dein Engagement in dieser Sache (Demo) veranlasst mich zu dieser Frage.

    5.) Gibt es eine Adresse unter der Du erreichbar bist, angeschrieben werden kannst?
mit freundlichen Grüßen, Schmidt

Benutzeravatar
Anna Chronismus
Vielschreiber
Beiträge: 2583
Registriert: 24.09.2009, 12:15
Wohnort: Hamburg

Re: Fragen an die Hamburger Taxiarge

Beitrag von Anna Chronismus » 12.03.2013, 22:22

Schmidt hat geschrieben:Liebe Taxiarge!
Was für ein niedlicher Versuch eines Entlastungsangriffs ...
Action speaks louder than words
-----
Otis Redding - Hard To Handle
Single "Amen" (1968), B-Seite


Mehr Taxi-Infos bei TAXI-MAGAZIN.DE

Schmidt-Taxi

Beitrag von Schmidt-Taxi » 12.03.2013, 22:34

Darf ich höflichst daraus entnehmen, dass Du offiziell die Politik der Hamburg Taxiarge, im Speziellen die an sie gestellten Fragen, vertrittst?

Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
Beiträge: 4436
Registriert: 12.12.2009, 19:05
Wohnort: Hamburg

Beitrag von SindSieFrei? » 12.03.2013, 23:09

Liebes Tagebuch: Ich kann im Internet keine nicht existierenden juristischen Personen anschreiben und Auskünfte verlangen. Kannst du mir sagen, woran das liegt? :roll:

Farewell, "Der Minister" hat die Werbepause zu Ende.
Dura lex, sed lex.

Benutzeravatar
Anna Chronismus
Vielschreiber
Beiträge: 2583
Registriert: 24.09.2009, 12:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Anna Chronismus » 12.03.2013, 23:14

Schmidt hat geschrieben:Darf ich höflichst daraus entnehmen, dass Du offiziell die Politik der Hamburg Taxiarge, im Speziellen die an sie gestellten Fragen, vertrittst?
Was für ein niedlicher Versuch eines Entlastungsangriffs ...
Action speaks louder than words
-----
Otis Redding - Hard To Handle
Single "Amen" (1968), B-Seite


Mehr Taxi-Infos bei TAXI-MAGAZIN.DE

Benutzeravatar
Anna Chronismus
Vielschreiber
Beiträge: 2583
Registriert: 24.09.2009, 12:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Anna Chronismus » 12.03.2013, 23:18

SindSieFrei? hat geschrieben:Farewell, "Der Minister" hat die Werbepause zu Ende.
Guck Du dem einen Möchtegern beim Minister-Dasein zu - ich widme dem kleinen Möchtegern hier gerne ein paar Minuten meiner "kostbaren" Freizeit.
Action speaks louder than words
-----
Otis Redding - Hard To Handle
Single "Amen" (1968), B-Seite


Mehr Taxi-Infos bei TAXI-MAGAZIN.DE

SM
Vielschreiber
Beiträge: 341
Registriert: 20.07.2012, 13:54
Wohnort: HH

Beitrag von SM » 13.03.2013, 09:51

ES ist vorbei, merkst ES.

Antworten