Hansa-Idole sollen umziehen...

Antworten
Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5067
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Hansa-Idole sollen umziehen...

Beitrag von Poorboy » 17.12.2011, 07:42

... und zwar in den Knast. So hat es am Freitag jedenfalls die Staatsanwaltschaft gefordert. Anschliessende Sicherungsverwahrung zum Schutz des Gewerbes leider nicht.

Für die Herren G., H. und K. sind 1,5 sowie 2 und 3 Jahre aufgerufen.

Einzig für den Kalfaktor ist Bewaehrung gefordert. Sollte ihm der Umgang mit Leuten von zweifelhaften Ruf untersagt werden, muss er wohl Billstedt meiden.

Damit wissen auch die anderen Hansa-Idole, für wie lange sie in etwa packen müssen.

Santa Fu, so wird gemunkelt, bekommt einen eigenen Hansa-Trakt.

Poorboy

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11114
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 17.12.2011, 09:31

Wie der Alltag im Knast funktioniert, kann man bei Jörn im Forum nachlesen! Alles halb so schlimm, wenn man sich mit den "Schließern" ein wenig arrangiert! Ein warmes Bett, ein Dach über den Kopf, geregelter Tagesablauf und immer gibt´s pünktlich was zu futtern! Was will man mehr?

http://www.mycrazytaxis.com/taxiforum/i ... readID=277

Wenn`s bei mir mal soweit ist, stelle ich mich in die Spitalerstr. bewerfe die Leute mit Kieselsteinchen und bespucke Passanten! Dann kommen die Männer im weißen Kittel mit der "Habmichliebjacke" und ab nach Ochsenzoll in die Ballerburg und da habe ich alles was ich zum Leben brauche! Miete kann ich von meiner Rente später mal sowieso nicht bezahlen...!

plusminus0
Vielschreiber
Beiträge: 859
Registriert: 23.01.2011, 11:04
Wohnort: Hamburg

Beitrag von plusminus0 » 17.12.2011, 17:12

Santa Fu
Die bestellen ja eh beim Hansa (Insassenfahrten zum Arzt usw, immer leicht gruselig son Knacki im Rücken zu haben). Man kennt sich also.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5067
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Beitrag von Poorboy » 17.12.2011, 17:35

... und die Bucklige Verwandschaft ist an Besuchszeiten gebunden.

Poorboy

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5067
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Beitrag von Poorboy » 18.12.2011, 08:03

plusminus0 hat geschrieben:
Santa Fu
Die bestellen ja eh beim Hansa ... Man kennt sich also.
Willst Du damit sagen, dass die auch in Kategorie A bis D gehören?????

Poorboy

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11114
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 18.12.2011, 19:15

Die Staatsanwaltschaft fordert und die Richter urteilen! Noch ist kein Urteil ergangen! Das Urteil könnte die eine oder andere Überraschung in sich haben! Ich sage nur in dubio pro reo....!

Sollte es Freiheitsstrafen ohne Bewährung geben, bin ich davon überzeugt das Jörn sein weisses Knast-T-Shirt an demjenigen welcher den schweren Gang antreten muß, feierlich überreicht! Und irgendwann hängt Jörn´s Knast-T-Shirt im Vorstandszimmer der Hansis als Kultobjekt an der Wand, direkt hinter dem Chefsessel! Und über Jörnis Knast T-Shirt steht dann: Den Toten zur Ehre, den Lebenden zur Mahnung!

Bild


Ich möchte mich bei Jörni für seine neutralen Gerichtsreportagen bedanken! Das war inhaltlich und vom Stil her absolut Ordnung und hatte ein sehr hohes Informationsniveau! Inzwischen ist man beim DU angekommen, man kennt sich inzwischen und "Mord und Totschlag" würde es deswegen wohl nicht mehr geben!

Letztendlich war J.K. lediglich Erfüllungsgehilfe des "Systems", der das "System" der SK und WZ bei seinen Amtsantritt beim Hansafunk bereits vorgefunden hat! Und solch eine über Jahre gängige Praxis zu stoppen ist zwar nicht vollkommen unmöglich aber doch sehr schwer! Das "System" das irgendwann mal in den 80er Jahren eingeführt wurde, verselbstständigt sich und bekommt eine Automatik und Dynamik wie bei einer Kernfusion! Um dem Anfängen des "Systems" auf den Grund zu gehen, müßte man in der Chronik 30 Jahre zurückblättern! Und jetzt kommt Jörn mit seinem Archiv und mit irgendwelchen vergilbten Dokumenten aus seinem schier unerschöplichen Fundus... und nun bin ich kurz mal weg.... :wink:

Ich schmeiße meine 10 Jahre alten Kontoauszüge samt der dazugehörigen Buchhaltung regelmäßig in den Schredder, damit ich mir nicht ständig neue Leitz-Ordner kaufen muß und Jörni bewahrt sogar noch eine Kinokarte 20 Jahre auf! Unglaublich!

Antworten