[Halteplatz] Dorotheen

llbesyj
User
Beiträge: 236
Registriert: 29.05.2004, 19:20
Wohnort: 40472 Düsseldorf Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von llbesyj » 02.08.2010, 08:45

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben: Die Sammelnummer (welche auch noch Abends um 23 Uhr besetzt ist)
lautet 0211/8994000.
Dies ist die Sammelnummer des OSD, von dort wird man an die jeweilige Stelle weiter vermittelt.
genau diese Nummer meinte ich auch. Das Ortnungsamt ist hierbei behilflich bei allen Dingen die den ruhenden Verkehr angehen. Deshalb kümmert sich die Polizei auch nicht um solche Kleinigkeiten. Die haben da schon besseres zu tun. Wenn Du jedoch bei Ausfahrt aus einem Halteplatz erheblich behindert wirst, und das ist ja der Fall, wenn es zu gefährlichen Situationen kommen kann :!: dann würden die das Fzg. auch einschleppen.
Na ja, und der Fahrzeugbesitzer sieht danach diesen Parkplatz nicht mehr als sein Privateigentum an. Im überigen kannst Du das ganze auch vertraulich machen. Das Ortnungsamt gibt Deine Personalien als Melder nicht weiter.
ist das Kunst ?, oder kann das weg ?

TAXI Wölfi
User
Beiträge: 154
Registriert: 01.07.2004, 14:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von TAXI Wölfi » 02.08.2010, 08:49

Wenn man den Halteplatz Doro nur umdrehen würde: Also Einfahrt von der Flurstraße und Abfahrt auf die Dorotheenstraße, dann ist das Problem eigentlich gelöst. Da auf der Dorotheenstraße vor der Unterführung eine Ampel ist, wäre eine Aufahrt auf die stark befahrene Straße eigentlich mit etwas Umsicht recht einfach und ungefährlich.

llbesyj
User
Beiträge: 236
Registriert: 29.05.2004, 19:20
Wohnort: 40472 Düsseldorf Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von llbesyj » 02.08.2010, 09:00

TAXI Wölfi hat geschrieben:Wenn man den Halteplatz Doro nur umdrehen würde: Also Einfahrt von der Flurstraße und Abfahrt auf die Dorotheenstraße, dann ist das Problem eigentlich gelöst. Da auf der Dorotheenstraße vor der Unterführung eine Ampel ist, wäre eine Aufahrt auf die stark befahrene Straße eigentlich mit etwas Umsicht recht einfach und ungefährlich.
geb ich Dir Recht wölfi. Ist ne´ gute Idee. Aber war das nicht mal vor vielen Jahren genau SO?! irgendwie kommt mir das so bekannt vor ?!
ist das Kunst ?, oder kann das weg ?

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7117
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 02.08.2010, 15:18

Nein, vorher war die Anfahrt über die Fortunastr. und die Abfahrt wie Heute auf die Flurstr.
Eine solche Abfahrt in die Dorotheen hätte allerdings den Nachteil das man (für Ziele im Bereich Birkenstr. und Kettwigerstr.) über drei Spuren queren müsste und dies auf einem der Hauptlastringe :shock: Zu Rush Hour Zeiten ein schwieriges Unterfangen.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

TAXI Wölfi
User
Beiträge: 154
Registriert: 01.07.2004, 14:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von TAXI Wölfi » 02.08.2010, 16:29

Klar Thomas das ist richtig, aber wie ich oben schon sagte, da ist die Ampel an der Eisenbahnunterführung die den starken Verkehr zeitweise aufhält. Man muß bei der Ausfahrt nur die "Rotphase" der Ampel abwarten. Diese Zeit sollte doch erübrigt werden können?

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3651
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 02.08.2010, 19:12

Genau, dann zwängt man sich dann doch lieber verbotener Weise linksabbiegend vor die Warteschlange an der roten LZA Flurstraße und blockiert alle anderen ... :(
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9040
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Beitrag von Taxi Georg » 08.10.2010, 13:10

Die gefährliche Einfahrt HP Doro!

Bild

Bild

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9040
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Halteplatz] Dorotheen

Beitrag von Taxi Georg » 14.09.2021, 22:59

2019

Bild
[Bildquelle: G. Horafas | Taxiforum.de]
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten