[Verkehr] EM in DUS

Antworten
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

[Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Taxi Georg » 20.06.2024, 14:02

Die Anfahrtsmöglichkeiten für Taxis sind zu den EM-Spielen anders als üblich.
Rund um das Stadion ist eine Pufferzone eingerichtet, sprich ein großflächig gesperrter Bereich.

Es sind zwei Haltepunkte für Taxis vorgesehen:
Der nördliche liegt am Parkplatz 2, Feld 28, an den Stockumer Höfen.
Taxi-Fahrgäste mit den Angaben „Zugang Nord“ und „Zugang West“ auf den Eintrittskarten sollen dort abgesetzt werden.
Die Anfahrt hierher ist laut UEFA nur vom Nordstern aus möglich, dem neuralgischen Schnittpunkt aus A 44 und B 8.

Der südöstliche Haltepunkt, die Vorfahrt Messe Süd, liegt am Congress-Center nahe dem Parkplatz 3 in der Stockumer Kirchstraße und sollte mit Fahrgästen mit dem Ticket-Aufdruck „Zugang Süd“ angefahren werden.
Die Zufahrt hierher ist nur von Osten aus, über die Kreuzung Kaiserswerther Straße / Am Hain möglich.
Die Anfahrt von Südosten ist nicht möglich, da die Rotterdamer Straße an den Spieltagen gesperrt ist. Alle anderen Halteplätze um die Arena sind geschlossen.
:arrow: weiterlesen

Kommentar:
Schade, solche Informationen hätte ich gerne auf den Sozial-Media-Seiten der TFZ, RT oder TRD gesehen,
nicht nur als Fahrer, sondern auch für die Fahrgäste!

Und was noch viel schlimmer ist, ...
TT hat geschrieben:Die UEFA, gibt ausführliche Informationen zur Anreise ... und rät im Kumpelton von der Anfahrt mit dem Taxi ab:

„Bitte beachte, dass die Anreise mit dem Taxi zur Arena Düsseldorf nicht zu empfehlen ist, da am Spieltag auf den Straßen rund um die Arena sehr viel los sein wird.
Rechne mit längeren Fahrzeiten als üblich und brich frühzeitig auf“, heißt es auf ihrer Internetseite.
TT hat geschrieben:Anmerkung der Redaktion: Der Hinweis der UEFA, nicht mit dem Taxi anzufahren, ist eine Frechheit.
Sehe ich auch so!
TT hat geschrieben:Das Düsseldorfer Taxigewerbe sollte ernsthaft darüber nachdenken, die UEFA wegen geschäftsschädigendem Verhalten zu verklagen.
Als ob das einer von den Fahrtenvermittlungsbüros machen würde! 8)
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 20.06.2024, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Taxi Georg » 22.06.2024, 09:34

Drei ukrainische Fans sprachen die Polizei über ihre Dolmetscherin an.
Ein "Taxizist" hatte sie am Freiligrathplatz herausgelassen, weil er nicht ans Stadion käme.

Alle drei Männer trugen Prothesen, zu Fuß zum Stadion zu gehen war unzumutbar!
So haben die Cops sie kurzerhand eingepackt und mit zur Arena genommen.

:arrow: https://ogy.de/o58n (Quelle)

Meinung:
Es wäre ein Traum, wenn es Taxispuren zur Arena geben würde!
Aber hier bestimmt leider die UEFA und nicht die Stadt Düsseldorf
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 27.06.2024, 23:37, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Kosmetik
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7345
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 22.06.2024, 15:49

Taxi Georg hat geschrieben:
20.06.2024, 14:02

Schade, solche Informationen hätte ich gerne auf den Sozial-Media-Seiten der TFZ, RT oder TRD gesehen,
nicht nur als Fahrer, sondern auch für die Fahrgäste!
Nun, zumindest bei RT und der TFZ wurden die Informationen mehrfach an die Fahrer weitergeleitet.
Die Kunden werden sich bestimmt nicht vor der Fahrt im Internet informieren ob und wie man mit dem Taxi anfahren kann, das ist Aufgabe des Fahrpersonals.
Eine Anfahrt wie an den Stockumer Höfen würde ich mir für jedes Spiel an der Arena wünschen, selten bin ich so staufrei (und so oft) zu einem Spiel gefahren...der neuralgische Punkt ist keineswegs der Nordstern sondern der Freiligrathplatz an dem es an jedem Spieltag zu Stausituationen kommt. Letztendlich fände ich einen zusätzliche Ein- und Ausladeplatz am Europaplatz zu Spieltagen (oder Konzerten) in der Arena wünschenswert.
Das Kollegen dann Gäste im Kreisverkehr absetzen und teilweise in Zweierreihen die Fahrbahnen von gleich drei Straßen blockieren kann man sich nur durch mangelndes Leseverständnis erklären.
Auch die Kritik für gehbehinderte Menschen ist nicht nachvollziehbar, vom Halteplatz am P2 fährt ein Barrierefreier Pendelbus (am gegenüberliegendem Schwimmbad) zum Zugang Nord/Süd der Arena. Diese Info ist auch von den vielen Ordnern am Taxihalteplatz zu erfahren. Einen solchen Pendelbus gab es auch vom Ausladepunkt Messe/Süd zum Ost/West Eingang der Arena.
Der einzige Kritikpunkt an dem Bericht über die Ukrainischen Gäste ist ein Taxifahrer der scheinbar des Lesens nicht mächtig ist.
Auch wenn er keiner Zentrale angehören sollte, so ist es doch zumutbar sich vor einem solchen Ereignis zu informieren...alle Infos sind in wenigen Minuten im Internet aufrufbar.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 22.06.2024, 16:02, insgesamt 2-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7345
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 22.06.2024, 16:00

Übrigens wurde das Konzept auch in den Haus- und Hofpostillen der Taxifahrer (Bild und Express) kommuniziert...wer da lesen kann ist klar im Vorteil
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 22.06.2024, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Taxi Georg » 22.06.2024, 17:29

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
22.06.2024, 16:00
Übrigens wurde das Konzept auch in den Haus- und Hofpostillen der Taxifahrer (Bild und Express) kommuniziert...wer da lesen kann ist klar im Vorteil
Ja gut, ich lese diese Zeitungen nicht!
Ich schaue immer bei den Social-Media-Seiten nach diesen Infos oder hier im Forum!

Sowohl da als auch hier wird nichts kommuniziert, zumindest habe ich da nichts gesehen!
Für mich erstmal egal, da ich erst in den Sommerferien wieder vertrete (steht noch offen)!


Danke TMB für die Informationen.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7345
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 22.06.2024, 19:33

Taxi Georg hat geschrieben:
22.06.2024, 17:29

Ja gut, ich lese diese Zeitungen nicht!
Ich schaue immer bei den Social-Media-Seiten nach diesen Infos oder hier im Forum!

...
Nun das war auch nur ein Beispiel, die anderen Printmedien haben es auch kommuniziert, außerdem fast alle Sportseiten im Internet, die Stadt Düsseldorf, D-Sport, Uefa und viele andere...ja auch die Sportsendungen im Fernsehen, mehr kann man nicht machen.
Sozial Media ist eher dafür zuständig sich nachträglich über etwas aufzuregen, ob nun berechtigt oder nicht.
Als Information eher weniger geeignet...
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10728
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von Taxi Georg » 22.06.2024, 19:38

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
22.06.2024, 19:33
Als Information eher weniger geeignet...
Sorry, das sehe ich aber anders, aber nun gut.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3851
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [Verkehr] EM in DUS

Beitrag von KehrenTAXI » 24.06.2024, 11:56

Rhein-Taxi-Fahrer sind sehr rechtzeitig über ihre Postille/Newsletter informiert worden.

Diese Informations-Letter sind vorbildlich im Layout, Informationsgehalt und Anspechton. Ich war erstaunt über die umfangreichen zusätzlichen Hintergrundinformationen, die schon fast zu komplex waren. Sehr aufwendig produziert.

Etwas entsprechendes bieten viele andere Taxizentralen ebenfalls beispielhaft an. Bei der TFZ nicht ansatzweise dran zu denken!

Die TFZ-Fahrer wurden nur durch ausliegende Informationskarten der Messegesellschaft informiert. Dann, nach Protesten von Fahrern, am ersten Spieltag in der Arena, durch K-Leute am DUS und stündliche Rundspüche im Datenfunk.

Zusätzlich bemühten sich die Lokalredaktionen der Taxi-Times um örtliche Spezifikationen bei der TFZ und erhielten angeblich dann nur die Messegesellschafts-Infokarten, die sehr verwirrend beschrieben waren. Ich selbst habe sie eigentlich nicht wirklich verstanden. Außer, dass der Ausladepunkt P2 nordlich Feld 28 sehr gut beschrieben wurde.

Allerdings!

Keine der Zentralen schien sich aber über die tatsächlichen Begebenheiten informiert zu haben.

Alle Fahrer bedienten sich dieser Grundinfo und standen dann an der Zufahrt zur Stockumer Kirchstraße vor der Polizeibarriere und durften nicht zur Messe-Süd. Da die Zufahrt auch von der Rotterdamer Straße untersagt war, fragten sich somit alle, wie man denn nur eigentlich zum Ausladeplatz Messe-Süd kommen solle. Am zweiten Spieltag war die Durchfahrt geöffnet.

Für mich eine klassisch arrogante Info-Politik der Verantwortlichen.

Deutlich erkennt man, was die Politik mit dem Taxi vor hat.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 24.06.2024, 11:58, insgesamt 2-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Antworten