Die Suche ergab 128 Treffer

von Mamil
24.01.2020, 13:18
Forum: Taxirecht
Thema: BVerwG sägt Standplatzpflicht für Taxen ab
Antworten: 8
Zugriffe: 218

Re: BVerwG sägt Standplatzpflicht für Taxen ab

Pascha hat geschrieben:
24.01.2020, 11:20
In der Praxis bedeutet dieses Urteil die Aufhebung der Standplatzpflicht, denn das Bereitstellen an anderen Stellen kann nun nicht mehr geahndet werden weil das PbefG §47 dies nicht vorsieht.
Ich nehme das mit dem "Unsinn" zurück. Es stimmt, was Du sagst.
von Mamil
24.01.2020, 08:59
Forum: Taxirecht
Thema: BVerwG sägt Standplatzpflicht für Taxen ab
Antworten: 8
Zugriffe: 218

Re: BVerwG sägt Standplatzpflicht für Taxen ab

Symbolisches Urteil: Die Taxiordnungen sind für die Tonne. Bereithalten ist überall erlaubt. Einfach zu verstehen. Verbreite bitte nicht so einen Unsinn. "Bereithalten" ist nach wie vor nur auf den behördlich vorgesehenen Plätzen erlaubt. Das steht zwar auch in den Taxenordnungen, aber vor allem in...
von Mamil
09.01.2020, 09:18
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

Um die Einstufung der Fahrer als Angestellte in Kalifornien zu verhindern, hat UBER jetzt u.a. den Festpreis (upfront-pricing) aufgegeben. Abgerechnet wird wie bei Taxametern nach Grundpreis, Strecke und Zeit und der Fahrgast bekommt eine Fahrpreisschätzung angezeigt. Ferner darf ohne Sanktionen ein...
von Mamil
04.01.2020, 12:45
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Klage gegen MOIA
Antworten: 2516
Zugriffe: 127235

Re: Klage gegen MOIA

1. Das stehen von Moias ist nicht verboten... Mich persönlich interessiert es weder wie MOIA noch wie der Hansa seine Flotte managt. Ich habe mit beiden nichts zu tun. Wenn aber einzelne Fahrzeuge von denen sich unerlaubt bereithalten, verschaffen sie sich einen Wettbewerbsvorteil mir und allen and...
von Mamil
02.01.2020, 06:32
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Klage gegen MOIA
Antworten: 2516
Zugriffe: 127235

Re: Klage gegen MOIA

Bis dahin werden der Blase Uber bei ihren Geschäftsplänen viele real existierende Menschen im Weg stehen. Insgeheim beten die neuen Anbieter vielleicht sogar dafür, dass das PBefG gar nicht novelliert wird. Ob man einfach so weitere zehn Jahre lang Fahrten subventionieren kann bis der vollelektrisi...
von Mamil
30.12.2019, 21:43
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Klage gegen MOIA
Antworten: 2516
Zugriffe: 127235

Re: Klage gegen MOIA

Es hat System, eben lungerte ein Moia ohne Auftrag am Hauptbahnhof. Poorboy Ich mache seit einiger Zeit die gleichen Beobachtungen. Es fällt deutlich auf. Ob es System hat, weiß ich nicht. Es könnte auch einfach nur die altbekannte schmerzhafte Erfahrung sein, dass mehr Fahrzeuge zu längeren Standz...
von Mamil
28.12.2019, 11:46
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

Und die Rückkehrpflicht, die wird dem SUB Unternehmer (Fahrer auferlegt). Und wenn der es nicht einhält - ist Er ein schwarzes Schaf. Zitat: "Ferner gibt es im Ordnungswidrigkeitenrecht anders als im Strafrecht keine Teilnahme (Anstiftung oder Beihilfe), vielmehr werden gemäß § 14 Abs. 1 OWiG alle ...
von Mamil
23.12.2019, 22:28
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

@ilkoep Das EuGH-Urteil ist natürlich ein gewichtiges Argument. Aber wie läuft das technisch ab? Müsste jetzt "Taxi Deutschland" sich wieder an das Landgericht Frankfurt wenden und sich auf das EuGH-Urteil berufen, so dass das Landgericht UBER zu einer Strafe verdonnert, weil sie immer noch dasselbe...
von Mamil
23.12.2019, 14:09
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

Das Problem UBER könnte sich vielleicht von selbst lösen. Travis Kalanick glaubt jedenfalls nicht mehr an UBER und befindet sich "In the middle of a political campaign where the candidate is CLOUD KITCHEN and the opponent is an a..hole named 'restaurant'." https://www.handelsblatt.com/meinung/kommen...
von Mamil
23.12.2019, 11:42
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

@Thomas-Michael Blinten

Die Presse bestätigt heute Deine Darstellung.
https://amp2.handelsblatt.com/unternehm ... 61684.html
von Mamil
23.12.2019, 11:41
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

det hat geschrieben:
22.12.2019, 19:46
Aber solange Kollegen die Uber APP als zusätzlichen Anbieter mit in ihre Taxe holen, haben wir als Gewerbe doch selber Schuld, wenn wir uns den Feind ins eigene Bett holen.
Ich sehe das genauso, bin aber pessimistisch, wenn es darum geht, ob es überhaupt eine Lösung für dieses Problem gibt.
von Mamil
22.12.2019, 18:45
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

Sicher und genau da sehe ich den Vorteil des Generalunternehmersystems (Hier SafeDriver), sie werden kontrollierbar und angreifbar. SafeDriver ennoo hat hier in Düsseldorf seine Lizenz schon länger verloren...und man kann sich nicht mehr auf die fehlende Zustellung der Übersetzung herausreden... Is...
von Mamil
21.12.2019, 11:01
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

Ein wichtiger Punkt, den die deutsche Presse inklusive der "gewerbeeigenen" komplett vernachlässigt, ist die Tatsache, dass UBER weiterhin Taxen vermitteln darf. Dieser Punkt offenbart, dass das PBefG nicht die "Technologie" von UBER verhindert, sondern eine bestimmte Art der Durchführung der Person...
von Mamil
20.12.2019, 08:08
Forum: Aktuelle Nachrichten und Informationen
Thema: Uber deutschlandweit verboten
Antworten: 69
Zugriffe: 3841

Re: Uber deutschlandweit verboten

Hätte sich UBER je für Gesetze und Gerichtsurteile interessiert, gäbe es UBER in dieser Größe gar nicht. Was sie jedoch sehr interessiert, ist die Wahrnehmung der Kunden. Durch die breite Presse zum Urteil, könnten die Kunden auf die Idee kommen, UBER sei tatsächlich illegal. Deshalb geht man zur "G...
von Mamil
26.11.2019, 07:31
Forum: Mietwagen
Thema: uberX - die neue Konkurrenz
Antworten: 48
Zugriffe: 10821

Re: uberX - die neue Konkurrenz

von Mamil
23.11.2019, 18:11
Forum: Mietwagen
Thema: uberX - die neue Konkurrenz
Antworten: 48
Zugriffe: 10821

Re: uberX - die neue Konkurrenz

am hat geschrieben:
22.11.2019, 17:10
Was wird sie sagen, wenn der uber Preis beim nöchsten Versuch bei 25€ liegt?

Ich tippe/ Sie wird es hinnehmen.
Oder sie wird sich beim UBER-Fahrer beschweren, weil das Taxi 5€ günstiger gewesen wäre.
von Mamil
20.11.2019, 19:25
Forum: Mietwagen
Thema: uberX - die neue Konkurrenz
Antworten: 48
Zugriffe: 10821

Re: uberX - die neue Konkurrenz

IK hat geschrieben:
20.11.2019, 17:48
MOIA erweckt auch die gleiche Illusion und an dieser Illusion hängen Ökonomen sowie die Verkehrsexperten.
Sie können erzählen, was sie wollen. Lügen haben kurze Beine und Zahlen sind unbestechlich. Es ist alles nur eine Frage der Zeit. Ob das Gewerbe das überlebt, steht auf einem anderen Blatt.
von Mamil
20.11.2019, 16:46
Forum: Mietwagen
Thema: uberX - die neue Konkurrenz
Antworten: 48
Zugriffe: 10821

Re: uberX - die neue Konkurrenz

Es ist soweit. Ich hatte heute das erste "Streitgespräch" mit einer Kundin über den Fahrpreis wegen UBER. Sie warf mir vor, ich hätte sie übers Ohr gehauen, weil der Fahrpreis bei rund 20 EUR lag und sie zuvor ein UBER bestellen wollte, das nur 15 EUR gekostet hätte. Es war aber keins verfügbar, des...
von Mamil
11.11.2019, 21:21
Forum: Mietwagen
Thema: UBER und FREE NOW stoppen - Kurze Anleitung
Antworten: 21
Zugriffe: 1373

Re: UBER und FREE NOW stoppen - Kurze Anleitung

Wenn man UBER, FN & Co schon nicht stoppen kann und Vermittler ins Gesetz aufgenommen werden sollen, wäre es m.M.n. ratsam, etwas ähnliches gleich im Gesetz zu verankern, wenn es ohnehin schon novelliert wird: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/nachunternehmerhaftung-1666020 https://ww...